1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Barracuda 7200.12 - 500 GByte pro…

1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: CDU-Mitglied 06.01.09 - 08:45

    Kein Mensch kriegt so ne Platte voll wenn er nicht unmengen an MP3s, Filme etc. hat.

    Und für FirmenPC ist die Platte nicht ausgelegt.

  2. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Pirat 06.01.09 - 08:51

    <°)))>< bla

  3. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: lollipop 06.01.09 - 08:53

    Also schwer ist das schon, aber nicht unmöglich. Eigentlich, bevor ich mir eine 160GB für 50€ kaufe, kaufe ich dann doch lieber 1TB was vielleicht nur 70€ kostet.

  4. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Milka_Muh_Kuh 06.01.09 - 08:54

    Porsche=Raser. Golf=Normalbürger
    Wodka=Alkoholiker. Bier=Normalbürger.
    Die Welt ist ja so einfach, wenn man nur einen stark begrenzten Horizont hat.

  5. Korrektur

    Autor: Alter Nörgler 06.01.09 - 09:03

    Ich bin Hobbyfotograf und mache im Jahr zwischen 5000 und 10000 Bildern (Mit einer Nikon D200 im RAW-Format ca. 10MB/Bild) Also bis zu 100 GB im Jahr.

    Nebenbei mache ich noch etwas Videobearbeitung mit meiner DV-Kamera.

    Ich würde mir sehr gerne eine Terabyte-Platte kaufen, habe aber Angst, dass das CDU-Mitglied mich dann als Raubkopierer beschimpft. Deshalb werde ich wohl meine D200 verkaufen und wieder auf analoge Kamera und VHS-C Camcorder wechseln.

    Alter Nörgler

  6. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: brotkrume 06.01.09 - 09:04

    ach? es gibt unmengen an möglichkeiten so eine platte ganz legal zu füllen, ich denke da nur an die zigtausend babyfotos und -filme die sich bei mir angesammelt haben. dann wären da noch computerspiele die nicht nur selber eine menge platz belegen sondern auch schon mal locker 1 GB für spielstände verbraten - kurzum, wer selbst bloss excel-tabellen auf seinem rechner hat sollte nicht immer davon ausgehen dass das bei anderen auch so sein muss.

  7. STOP

    Autor: Trollhunter 06.01.09 - 09:06

    LEUTE,

    FALLT DOCH NICHT IMMER WIEDER DRAUF REIN ! ! !

    Spart eure Energie für konstruktivere Beiträge.

  8. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: SPD-Mitglied 06.01.09 - 09:08

    Find das irgendwie eigenartig wieso die Autornamen bei solchen "0815" Beiträgen immer so klar definiert einem Lager zuzuordnen sind. Ist das Absichtliche Meinungsmache anderer Parteien in entsprechend Hitech interessierten Foren den Fortschritt in Frage zu stellen um die CDU in den Reihen der Interessierten als beschränkt darzustellen? Ich bin CDU wähler... aber trotzdem hätte ich gern lieber eine 1 TB Samsung mit ordnetlich Leistung als ne 160er mit höherer Leistungsaufnahme... und ob da nun jemand Tausende MP3´s und Videos speichert finde ich auch in Ordnung, schließlich bin ich auch der Meinung freie Daten für freie Bürger... und unterstütze auch das Betreiben entsprechender Torrent KAD Emule Server um jedem jede Art von Information zur Verfügung zu stellen... und wenn ich Lust habe mit "the power of Ten" runterzuladen soll es jeder können dürfen... Wieso also so ein beitrag des "CDU-Mitglieds"??? Kann mir das jemand erklären?

  9. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Datensicherer 06.01.09 - 09:12

    ...Sagt der, der nie eine Datensicherung macht. Viel Spass beim ersten Festplattencrash.

  10. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Voytech 06.01.09 - 09:21

    Ironie / Sarkasmus

    Schon mal dran gedacht, einen Internetführerschein zu machen? ;)

  11. CDU-Mitglied = TROLL

    Autor: Trollhunter 06.01.09 - 09:27

    kt

  12. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Johnny Cache 06.01.09 - 09:43

    Milka_Muh_Kuh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Welt ist ja so einfach, wenn man nur einen
    > stark begrenzten Horizont hat.

    "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  13. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: tut nix zur sache 06.01.09 - 09:47

    ....haettest wenigstens noch den Autor dieses netten Zitates nennen sollen. Denn auf Deinen Mist ist das sicher nicht gewachsen.

    Zitat (moeglicherweise): Einstein, aber auch David Hilbert oder Leonhard Euler moeglich

    tnzs

  14. Re: Korrektur

    Autor: tut nix zur sache 06.01.09 - 09:48

    Du bist ja leicht zu beeindrucken! ;)

    tnzs

  15. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Chuan Pablo 06.01.09 - 09:55

    Also ich weiss ja nicht!
    ich habe schon sehr viele mp3's durch gerippte cd's (Ja ich habe sie alle von meinem geld gekauft!) und dazu wenn man viel raw bild und video material erzeugt kann man damit sehr schnell eine Disk füllen.

    PS: das zitat passt perfekt^^ egal von wem es is. es ist eine sehr kurzsichtige überlegung: "1TB für Privatuser = Raubkopierer"

  16. 1TB auf nur 2 Platten ... Platz für mehr

    Autor: FibreFoX 06.01.09 - 10:02

    Wenn ich mir so vorstelle, dass 1 TB vor ein paar Jahren noch als "reicht für gute 10 Jahre" galt ... heute jedoch dank Festplattenspeicherhungriger (vielleicht sogar gefräßiger) Betriebssysteme und Hochauflösenden Spiele, vielleicht noch ein paar gerippte MP3-Files von der selbst gekauften CD, oder aber eine DVD für Unterwegs ... da denke ich SCHON, dass es ein enormer Fortschritt geworden ist. Jetzt ist nur noch abzuwarten, wann die Laptop-Festplatten ihre Speichergrenzen wieder "anpassen", die ja eh schon Desktop-Dimensionen vom Speicherangebot bekommen haben.

    Außerdem bedeuten "nur" 2 Platten mehr Kapazität für eine LEISE Festplatte.

    Gerade im privatem Video-Schnitt oder aber semi-professionellem Grafiker- oder Soundbearbeitungsbereich wird das einen enormen Jubel verursachen, denn Qualität benötigt schließlich auch ein wenig Platz (sprich RAW-Formate).

    Und noch einen kleinen Gruß an unseren lieben Troll "CDU-Mitglied":
    =) get a real life ... open your mind. Du solltest lieber mal dich umschauen, BEVOR du deinen Senf abgibst, denn du scheinst echt nicht zu wissen, was draußen so los ist ;)

  17. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Libertärer Parteienhasser 06.01.09 - 10:10

    > es gibt unmengen an möglichkeiten so eine platte ganz legal zu füllen, ich denke da nur an die zigtausend babyfotos und -filme die sich bei mir angesammelt haben.
    Immer diese überstolzen Eltern... Wahrscheinlich auch noch die Familienfotos als Desktophintergrund im Büro, damit auch jeder zuschauen muss?

    Ich frage mich immer, wozu die Leute solche Fotoexzesse machen. Es ist ja nicht gerade so, als ob sich Jarnice-Latisha Schulze später gerne 10000 Fotos von sich als Kleinkind anschauen würde. Nicht einmal Oma und Opa verschwenden ihre kostbare Zeit damit, sich uralte Bilder von ihren Enkeln anzuschauen.

  18. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Coldzero 06.01.09 - 12:46

    Man merke du hast null ahnung von IT.

    ich als beispiel nutze eine 1tb platte. einfacher grund habe sie partitioniert und zwar so das ich mein komplettes System gespiegelt habe ;) heißt shcießt mir mein system weg. nix los. btw habe ich dazu noch eine externe auf der die 1tb gespiegelt ist, da ich verdammt viele wichtige daten auf dem rechner habe.

    also erst lernen von der materie von der man redet, dann schrieben ;)

  19. Re: 1TB auf nur 2 Platten ... Platz für mehr

    Autor: Coldzero 06.01.09 - 12:49

    ja die lappis hängen hinterher, aber unteranderem auch weil Microshit den hahn zu dreht.

    Lappis und Pcs mit Win XP dürfen nur noch MAXIMAL 160gb HDD haben!
    Klar, die wollen vista los werden ;) für vista gibbet keine grneze.

  20. Re: 1 TB für Privatuser = Raubkopierer!

    Autor: Johnny Cache 06.01.09 - 12:49

    tut nix zur sache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ....haettest wenigstens noch den Autor dieses
    > netten Zitates nennen sollen. Denn auf Deinen Mist
    > ist das sicher nicht gewachsen.
    >
    > Zitat (moeglicherweise): Einstein, aber auch David
    > Hilbert oder Leonhard Euler moeglich

    Deswegen auch die Anführungszeichen.
    Und warum sollte ich irgendwelche Namen nennen wenn überhaupt nicht klar ist wer diesen Spruch nun verzapft hat?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreis Segeberg, Segeberg
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  2. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  3. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  4. 5€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronakrise Netzbetreiber dürfen Dienste und Zugänge drosseln

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland