1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musicload will den Kopierschutz…

Wasserzeichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasserzeichen

    Autor: ei0r 08.01.09 - 15:51

    Ich kaufe hin und wieder bei Musicload ein - natürlich ausschließlich DRM-freie Melodien - und frage mich, ob nicht anstelle des DRM digitale Wasserzeichen eingesetzt werden. Infos darüber habe ich bei Musicload nicht gefunden. Auszuschließen ist es nicht und gerade Wasserzeichen sind ja eine leicht hinterfotzige Angelegenheit (ihr wisst, was ich meine) ;>

  2. Re: Wasserzeichen

    Autor: Andreas Heitmann 08.01.09 - 15:59

    Nein, weiß ich nicht. Klär mich bitte mal auf ...

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  3. Re: Wasserzeichen

    Autor: he_is_stupid 08.01.09 - 16:04

    stirb endlich andi

  4. Re: Wasserzeichen

    Autor: JanZmus 08.01.09 - 16:10

    Muss man 12 Zeilen schreiben, um 1 Zeile Antwort zu posten?

  5. Re: Wasserzeichen

    Autor: ei0r 08.01.09 - 16:11

    Na gut, dann will ich dich mal aufklären:

    Wasserzeichen sind leicht hinterfotzig.

  6. Re: Wasserzeichen

    Autor: MovieKnight 08.01.09 - 16:25

    ei0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na gut, dann will ich dich mal aufklären:
    >
    > Wasserzeichen sind leicht hinterfotzig.


    Dann eben nochmal: Was an Wasserzeichen ist leicht hinterfotzig?
    Allein das mantraeske wiederholen von Aussagen macht sie nicht wahr!

    Die Einschränkungen von DRM sind Scheiße
    -nicht überall abspielbar
    -abgeschaltete DRM-Server
    -nicht auf beliebig viele Player überspielbar
    -...

    Die Einschränkungen von Wasserzeichen sind... ?

    Das die MI was gegen die umsich greifende "umsonst"-Verteilung von Musik machen will ist doch legitim. Möchtest Du dass die Grundlage deines Lebensunterhaltes umsonst im Netz verteilt wird? Der Weg über DRM hat sich glücklicherweise offensichtlich selbst erledigt, da er den Kunden zu sehr gegängelt hat. Aber was ist das Problem an Wasserzeichen?

    Wenn Du Musik kaufst, stell sie halt nicht in irgendein P2P-Netz.
    Damit ist sowohl Dir und den Musikern geholfen!

  7. Re: Wasserzeichen

    Autor: Andreas Heitmann 08.01.09 - 17:10

    ei0r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na gut, dann will ich dich mal aufklären:
    >
    > Wasserzeichen sind leicht hinterfotzig.

    Eine ordentliche Frage, drei Idioten und ein Gedanke: Geburtenkontrolle! Mann, wenn man euch an die Birne haut, wie lange hallt das nach?! ....


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  8. Re: Wasserzeichen

    Autor: Sil53r_Surf3r 08.01.09 - 17:31

    MovieKnight schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Einschränkungen von Wasserzeichen sind... ?

    Verminderung der Klangqualität. Wasserzeichendaten sind Fremdmaterial, das den ursprünglichen Tonspuren zugefügt wird. Damit der beabsichtigte Zweck erreicht wird, muß die Veränderung der Tonspur über weite Teile der Lauflänge eines Tracks erfolgen. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob sie zu hören ist oder nicht. Deshalb kann man auch nicht damit argumentieren, das spielte bei MP3 ohnehin keine Rolle mehr.

    > Das die MI was gegen die umsich greifende
    > "umsonst"-Verteilung von Musik machen will ist
    > doch legitim. Möchtest Du dass die Grundlage
    > deines Lebensunterhaltes umsonst im Netz verteilt
    > wird? Der Weg über DRM hat sich glücklicherweise
    > offensichtlich selbst erledigt, da er den Kunden
    > zu sehr gegängelt hat. Aber was ist das Problem an
    > Wasserzeichen?

    Daß es ein völlig falscher Ansatz ist. Statt dem Kunden eine gewisse Mindestqualität (Audio-CD) zu bieten, versucht man, ihm immer weiter qualitätsreduzierten Dreck anzudrehen. Anstatt aufzuwachen und zu begreifen, daß der Zug abgefahren und Musikdatenträger als Handelsware tot sind, sich nach anderen Vertriebs-, Einnahmemöglichkeiten und Geschäftsfeldern umzusehen und beispielsweise verstärkt auf Dienstleistungen auf dem Sektor Musik zu setzen, versucht die Musikindustrie mit dem verkniffenen Gesicht eines ausrangierten Cowboys ein totes Pferd so lange zuschande zu reiten, bis die gebleichten Knochen unter ihrem Hintern zu Staub zerfallen sind.

    Bitteschön, sollen sie. Dann aber auch nicht wundern, daß es den Rest der Welt nicht interessiert. Die meisten halbwegs intelligenten Kunden lassen sich eben nur eine begrenzte Zeit lang ohne sinnvollen Gegenwert in die Tasche greifen.
    Das soll heißen, die Kopierthematik ist ein MI-hausgemachtes Problem. Nicht eines der Konsumenten.

  9. Re: Wasserzeichen

    Autor: firlefranz 08.01.09 - 17:43

    noch immer nicht gestorben? verdammt

  10. Re: Wasserzeichen

    Autor: firlefranz 08.01.09 - 17:46

    Stiiiiiiiiiiiiiiiiiirb!!!!!!

  11. Was sind Downloader für Kasper!

    Autor: Download-Skeptiker 08.01.09 - 18:39

    Sil53r_Surf3r schrieb:

    > Daß es ein völlig falscher Ansatz ist. Statt dem
    > Kunden eine gewisse Mindestqualität (Audio-CD) zu
    > bieten, versucht man, ihm immer weiter
    > qualitätsreduzierten Dreck anzudrehen.

    Dann kauft doch die Audio-CD!

    Ich weiß nicht, was das Problem ist. Da gehen
    sie lieber auf irgendwelche Downloadplattformen,
    lassen sich Zeug andrehen,

    1. das nicht physisch ist
    2. das man nicht verkaufen kann,
    3. das womöglich noch weg ist, wenn die Platte
    hops geht,
    4. das in minderer Qualität vorliegt,
    5. das nicht das Wunschformat hat,
    6. das kein Booklet hat,
    7. das womöglich noch DRM und ein Wasserzeichen
    hat,
    8. das man vielleicht dem Freund nicht ohne
    weiteres leihen kann...

    ...aber hier wird trotzdem rumgemault ohne
    Ende.

    Ihr seid's doch selber schuld, wenn Ihr sowas
    kauft, nur weil es am Anfang ein bisschen
    schneller geht!

    Alles, was nach dem Kauf folgt, ist unbequemer.

    Leck! Das geht mir nicht in den Kopf!

  12. Re: -keine- Wasserzeichen ?!

    Autor: Konsument3000 08.01.09 - 19:08

    wenn es nirgends steht sind auch keine drin. sonst koennten die jetzt schon zumachen.

    wegen datenschutz und datenmissbrauch und datenmanipulation und beschaedigung fremden eigentums wuerden die schadenersatzklagen pro kunde schon in die 100.000 gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. über vietenplus, Südwestfalen
  3. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  4. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  2. 224,19€ (bei lego.com)
  3. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de