Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wird ein Roboter der erste…

Deutsches Mondprogramm!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsches Mondprogramm!

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 15:34

    Wegen der schweren Wirtschaftskrise, in der wir uns bereits befinden (Aufträge der Export-Industrie -30% ggü. Vorjahr) und die noch schlimmer werden wird, beschließen die Politiker ja ein Konjunkturprogramm nach dem anderen.

    Der Nutzen von Steuersenkungen oder dem Ausbau von Schulen und DSL-Leitungen ist aber fraglich. Weil die exportabhängigen Unternehmen, denen es jetzt sehr schlecht geht, sind ja Hi-Tech-Unternehmen wie z. B. Maschinenbau und Autoindustrie.

    Was wir brauchen, ist also eine Ankurbelung der Wirtschaft in diesem Hi-Tech-Industrie-Bereich. Was bietet sich da an? Rüstungsindustrie (Panzer usw.) wäre eine Möglichkeit, verbietet sich aber von selbst.

    Wenn ich deutscher Bundeskanzler wäre, dann würde ich ein deutsches Mondprogramm verkünden!
    Ich würde es zu Pflicht machen, bis 2015 einen Deutschen aus eigener Kraft auf den Mond zu bringen und lebendig wieder zurück. Natürlich auch mit Hilfe der ESA und der Ariane 5.

    In den USA hat das Mondprogramm damals einen unheimlichen Schub der Hi-Tech-Wirtschaft in Gang gebracht, von dem die sehr lange profitiert haben.

    :) oder doch nicht?

  2. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:18

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was wir brauchen, ist also eine Ankurbelung der
    > Wirtschaft in diesem Hi-Tech-Industrie-Bereich.
    > Was bietet sich da an? Rüstungsindustrie (Panzer
    > usw.) wäre eine Möglichkeit, verbietet sich aber
    > von selbst.

    Du magst das ironisch meinen, aber ich habe letzthin im ÖR-Morgenmagazin gesehen, dass eine deutsche Mondmission unter diesem Gesichtspunkt gefordert wird.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 16:27

    Sooo ironisch meine ich das gar nicht.

    Es klingt zwar ein bisschen wie eine Schnaps Idee. Das ist es aber gar nicht mal so sehr.

  4. mit der Ariane???

    Autor: OnkelHeinz 08.01.09 - 16:29

    mit der Ariane, die nur 6,8 Tonnen in den Erdorbit bringen kann?
    Zum Vergleich, die Saturn V (vom Apollo Programm) schaffte 120 Tonnen oder 45 Tonnen auf Fluchtgeschwindigkeit zum Mond.

    Bei der Ariane bleiben dann vielleicht 2T Nutzlast zum Mond. Also HIN bekommen wir 2 Astronauten mit Lebenserhaltung und Funkgerät, nur zurück, oder gar landen wird nix mehr...

  5. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:34

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sooo ironisch meine ich das gar nicht.
    >
    > Es klingt zwar ein bisschen wie eine Schnaps Idee.
    > Das ist es aber gar nicht mal so sehr.


    Also, nicht dass ich Raumfahrt nicht auch für eine coole Sache halten würde, aber im Endeffekt weiß nicht nicht, ob das Geld da nicht auf zu wenig Leute verblasen würde.

    Allerdings ist das einzige durch Raumfahrt möglich gemachte Objekt, das ich besitze, auch der Fisher Space Pen (schreibt auch über Kopf und unter Wasser - und natürlich in Schwerlosigkeit), der für die NASA entwickelt wurde.^^

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: mit der Ariane???

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:35

    OnkelHeinz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit der Ariane, die nur 6,8 Tonnen in den Erdorbit
    > bringen kann?
    > Zum Vergleich, die Saturn V (vom Apollo Programm)
    > schaffte 120 Tonnen oder 45 Tonnen auf
    > Fluchtgeschwindigkeit zum Mond.
    >
    > Bei der Ariane bleiben dann vielleicht 2T Nutzlast
    > zum Mond. Also HIN bekommen wir 2 Astronauten mit
    > Lebenserhaltung und Funkgerät, nur zurück, oder
    > gar landen wird nix mehr...


    Mit Wirtschafts- und Energie- und Klimakrise will wahrscheinlich eh keiner zurück. *bummdiss*

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 16:36

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Also, nicht dass ich Raumfahrt nicht auch für eine
    > coole Sache halten würde, aber im Endeffekt weiß
    > nicht nicht, ob das Geld da nicht auf zu wenig
    > Leute verblasen würde.

    Dafür braucht man jede Menge hochqualifizierte Entwicklungsarbeit und laute hochbezahlte neue Jobs. Und auch die Zulieferindustrie wird gefördert.

  8. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: OnkelHeinz 08.01.09 - 16:40

    "Allerdings ist das einzige durch Raumfahrt möglich gemachte Objekt, das ich besitze, auch der Fisher Space Pen"

    Einer der Leute ohne GPS Gerät, Navi, Satellitenfernsehen, der keinen Wettervorhersagen schaut...

  9. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:41

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dafür braucht man jede Menge hochqualifizierte
    > Entwicklungsarbeit und laute hochbezahlte neue
    > Jobs. Und auch die Zulieferindustrie wird
    > gefördert.

    Das ist mir schon klar, aber ist es da besser angelegt als in alternative Energien oder sind die zu erwartenden Entwicklungen auch hier auf Terra Firma interessant und wertvoll?

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Deutsches Mondprogramm!

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:42

    OnkelHeinz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Einer der Leute ohne GPS Gerät, Navi,
    > Satellitenfernsehen, der keinen Wettervorhersagen
    > schaut...

    Bis auf den Wetterbericht alles richtig, den besitze ich allerdings nicht - dennoch ein leichtes touché.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: mit der Ariane???

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 16:48

    OnkelHeinz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mit der Ariane, die nur 6,8 Tonnen in den Erdorbit
    > bringen kann?
    > Zum Vergleich, die Saturn V (vom Apollo Programm)
    > schaffte 120 Tonnen oder 45 Tonnen auf
    > Fluchtgeschwindigkeit zum Mond.

    Sowas hab ich schon geahnt, als ich das geschrieben habe. :)

    Aber man kann ja z. B. mehrmals fliegen. Man könnte auch die ISS als Zwischenlager für die eizelnen Module nehmen. Die Amis haben ja damals auch erst im Erdorbit die einzelnen Module "umgesteckt" für die Reise zum Mond.

    Man muss ich halt was überlegen. Wir haben ja nicht 1969 sondern 2009. Da ist eh alles kleiner, leichter und die Technik ist viel weiter. Heute reicht vermutlich eine Rakte die kleiner ist.

    Oder Deutschland entwickelt halt in Peenemünde eine ordentliche große starke Rakete. Wir haben die Weltall-Rateke erfunden und ohne uns (Werner von Braun) wären die Amis überhaupt nie auf den Mond gekommen. Da sollte es auch ein deutsches Mondprogramm geben. :)

  12. Re: mit der Ariane???

    Autor: Nunja 08.01.09 - 16:54

    Wenn wir eine neue Rakete selbstständig entwickeln würden wäre das dann nicht so ähnlich wie wenn wir Panzer bauen würden??

    Ich meine die letzte Rakete die wir entwickelt haben hieß V2.


    Und wie wäre ihr Name? V3? ;-)

  13. Re: mit der Ariane???

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 16:57

    Nunja schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich meine die letzte Rakete die wir entwickelt
    > haben hieß V2.
    >
    > Und wie wäre ihr Name? V3? ;-)

    Nee, nicht V wie "Vergeltung" sondern M wie "Mond". Also M1.




  14. Re: mit der Ariane???

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 16:58

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nee, nicht V wie "Vergeltung" sondern M wie
    > "Mond". Also M1.

    Das geht bestimmt nicht wegen BMW.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  15. Re: mit der Ariane???

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 17:01

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sukram712 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nee, nicht V wie "Vergeltung" sondern M
    > wie
    > "Mond". Also M1.
    >
    > Das geht bestimmt nicht wegen BMW.

    Dann heißte unser Mond-Programm eben "Mond-Programm" und unsere Mond-Rakete "Mond-Rakete 1" usw.

    Aber vermutlich ist das mit der Ariane eh machbar.

  16. Re: mit der Ariane???

    Autor: FranUnFine 08.01.09 - 17:04

    Sukram712 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann heißte unser Mond-Programm eben
    > "Mond-Programm" und unsere Mond-Rakete
    > "Mond-Rakete 1" usw.
    >
    > Aber vermutlich ist das mit der Ariane eh machbar.

    Wie wär's mit Orion?

    Dann klappt's auch bestimmt mit dem Rücksturz zur Erde!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  17. Re: mit der Ariane???

    Autor: OnkelHeinz 08.01.09 - 17:05

    Mehrmals fliegen? Klar, solange jedes Einzelteil unter 6,8 Tonnen bleibt. Aber da fliegst du oft!

    Alles ist kleiner? Ja, die Computer und Brennstoffzellen. Aber was ist mit dem Hitzeschild, dem Treibstoff, den Antrieben, den Astronauten, der Druckkammer fürs Raumschiff etc...
    Der kleinste Teil ist leichter geworden!

  18. Re: mit der Ariane???

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 17:11

    OnkelHeinz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehrmals fliegen? Klar, solange jedes Einzelteil
    > unter 6,8 Tonnen bleibt. Aber da fliegst du oft!
    >
    > Alles ist kleiner? Ja, die Computer und
    > Brennstoffzellen. Aber was ist mit dem
    > Hitzeschild, dem Treibstoff, den Antrieben, den
    > Astronauten, der Druckkammer fürs Raumschiff
    > etc...
    > Der kleinste Teil ist leichter geworden!

    Damals hatten die aber keine ISS um irgenwas zwischen zu lagern. Da musste (!) alles auf ein mal hoch.

    Und vieles ist halt wirklich kleiner. Der Stromverbrauch der Computer, damit die Batterien. Auch die Triebwerke sind effizienter und deshalb sind die Tanks kleiner. Die Computer sind kleiner, deshalb kann die Raumkapsel und das Versorgungsmodul kleiner sein. Und so weiter, usw., usw.

    Vielleicht kann man den Antrieb der Anriane 5 auch noch was verstärken.

    Man muss sich halt was überlegen. Ich halte das für möglich. Dafür braucht man viele hochbezahlte schlaue Köpfe und Versuche. Deshalb machen wir ja sowas. :)


  19. Re: mit der Ariane???

    Autor: Nunja 08.01.09 - 17:14

    Ist auch alles Leichter geworden.

    Das Spaceshuttle wurde in den 70ern und 80er Jahren entwickelt...

    Der Jungfernflug war noch weit bevor ich geboren wurde (Ich glaub so um 1978).

    Ich glaube schon das alles viel Leichter geworden ist und bei weitem nicht mehr so viel wiegt.

    Ok 6,8 Tonnen mag sich nicht viel anhören aber es könnte reichen

  20. Re: mit der Ariane???

    Autor: Sukram712 08.01.09 - 17:15

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wie wär's mit Orion?
    >

    Das ist ein Erotik-Versand ... :)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  2. Hays AG, Raum Ingolstadt
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  3. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  4. 53,99€ (Release am 27. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
      Customer First
      SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

      SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

    2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
      Konsolenleak
      Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

      Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

    3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
      FCC
      Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

      Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


    1. 18:21

    2. 18:06

    3. 16:27

    4. 16:14

    5. 15:59

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:38