1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SanDisk G3 - SSDs mit 240 GByte…

Defragmentierung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Defragmentierung?

    Autor: asdfdsa 09.01.09 - 11:48

    Wie ist das bei den SSDs?
    Da ist es doch egal wie stark eine Platte fragmentiert ist oder?
    Schließlich hat ein SSD keine beweglichen Teile die viel zu lange brauchen um vom einen Ende der Platte ans andere zu kommen.

  2. Re: Defragmentierung?

    Autor: SuperITSheMan 09.01.09 - 11:52

    Defragmentierung ist gerade bei SSDs sehr wichtig. Insbesondere unter Windows (auch Vista) ist es äußerst wichtig öfters mal auch die SSD-Platte zu defragmentieren, um eine optimale Systemleistung sicherzustellen. Liegen die Daten alle ordentlich sortiert, können die Blöcke schneller ausgelesen werden, weil der Steuerchip nicht erst eine Datei aus vielen kleinen Bestandteilen zusammensetzen muss.

  3. Re: Defragmentierung?

    Autor: Defragmentierung zerstört den Flashsp 09.01.09 - 12:35

    Eben genau das ist nicht der Fall eine Defragmentierung verursacht unnötige Lese/Shcreib Vorgänge und verkürzt die Lebensdauer jedweigen Flash-Speicher unnötig. Auch wenn die Hersteller mit utopischen Lebensdauerangaben und ausgeklügelten Fehlerkorrekturen werben.
    Flashspeicher hat immer noch eine Oxid-Schicht die sich irgendwann mal abnutzt.

  4. Re: Defragmentierung?

    Autor: SuperITSheMan 09.01.09 - 12:38

    Das ist alles Quatsch! Für optimale Leistung ihres Windows-Computers muss die Platte - auch eine SSD - öfter, wenn möglich täglich defragmentiert werden! Das war schon immer so und wird immer so bleiben! Defragmentieren ist wie Zäneputzen und Popo abwischen nach dem Kacken!

  5. Re: Defragmentierung?

    Autor: Testet 09.01.09 - 12:42

    Ne SSD-Platte hat aber im Gegensatz zur "normalen" Platte keine Zähne und kein Popo mehr. ;)

  6. Re: Defragmentierung?

    Autor: Pro 99 09.01.09 - 12:50

    Lasst mal SuperITSheMan in Ruhe,
    er/sie kann nicht wissen, dass es nicht nur FAT(32) gibt.

    cu

  7. Re: Defragmentierung?

    Autor: titrat 09.01.09 - 13:48

    Nicht ganz richtig - noch wichtiger ist die RAM-Defragmentierung.
    Wer es ganz sauber und superschnell haben will, sollte auch die Byte-Defragmentierung im RAM und den CPU-Registern durchführen.

    Bei den SSDs reicht die Unwucht-Defragmentierung, um Rotationsprobleme auszutarieren.

  8. Re: Defragmentierung?

    Autor: Karl Napf 09.01.09 - 13:58

    So *richtig* schnell wird es aber erst, wenn man die Bytes in der Programmen und Bibliotheken schon mal vorsortiert... also erst alle 0-Bytes, dann alle 1-Bytes und so weiter bis dann ganz hinten all 255-Bytes kommen.

    So kann die Anwendung mit optimaler Geschwindigkeit auf alle Werte zugreifen, ohne erst das ganze Programm von vorne scannen zu müssen. So ein riesiges Programm wie Photoshop oder so mit all seinen Bibliotheken ganz nach z.B. der einen 129 abzusuchen, die das Ding gerade braucht, muss ja ewig brauchen! Kein wunder, das da gerade die Datenintensieven Image-Sachen so langsam sind!

  9. Re: Defragmentierung?

    Autor: SuperITSheMan 09.01.09 - 14:00

    Genau! Ihr beide sprecht meine Sprache!

  10. Re: Defragmentierung?

    Autor: Legalolas 09.01.09 - 14:04

    Don't feed the TROLL!!!

    Oder kann einer allein wirklich, ohne es zu spielen, so dumm sein?

  11. Re: Defragmentierung?

    Autor: Coldzero 09.01.09 - 16:28

    alter däne du hast doch keine ahnung! einen flashspeicher lässt sich nur bestimme zahl beschreiben! heißt defragmentierung bringt nur unnötige schreibprozesse wodurch die SSD shcneller tot is. meine güte ey -.- erkundigt euch erst richtig dann laber rum!
    Defragmentierung zerstört den Flashsp aht schon recht!

  12. Re: Defragmentierung?

    Autor: Coldzero 09.01.09 - 16:30

    glaube schon ^^

  13. Re: Defragmentierung?

    Autor: Spanki 09.01.09 - 18:30

    Du würdest nen Witz nichtmal erkennen, stünde er 2,5 m neben dir...

  14. Re: Defragmentierung?

    Autor: :-) 09.01.09 - 18:39

    Ich hab die Defragmentierungsbeiträge allesamt für die intelligentesten Beiträge des heutigen Tages gehalten und jetzt sagst du, die waren nur ein Witz?


  15. Re: Defragmentierung?

    Autor: Spanki 09.01.09 - 18:47

    ist das ganze leben nicht ein einziger witz, denk mal drüber nach ;)

  16. Re: Defragmentierung?

    Autor: DoenerMan 09.01.09 - 19:22

    außerdem lassen sich die bytes dann herrlich komprimieren, wenn sie alle so schön hintereinander kommen :)
    das gibt zusätzlichen geschwindigkeitsgewinn beim lesen und schreiben :))

  17. Re: Defragmentierung?

    Autor: :-) 10.01.09 - 19:25

    ... und wie lange soll ich nun darüber nachdenken? Ein ganzes Leben lang?


  18. Re: Defragmentierung?

    Autor: IT-Tieger 10.01.09 - 19:49

    Das ist alles nur halb-richtig was dir die Jungs hier geschrieben haben.

    Zum einen sollte nat. auch eine SSD regelmäßig defragmentiert werden. Allerdings sollte man dazu spezielle Flash-Defragmetierungs-Software einsetzen. Diese analysiert die Datei- und Ordernstruktur und optimiert sie virtuell schonmal vor, die Optimierung findet also nicht wie bei HDD-Defragmentieren zur Laufzeit, also "on-the-fly" statt, sondern schon bevor das 1.Bit verschoben wird ist klar wie der Endzustand aussieht. Die Flash-Defragmentierer zeichnen sich durch besonders schonndes Lesen und Schreiben aus, das sogenannte "soft accessing", die Daten werden dabei nicht "hart" verschoben sondern sanft (wie der Name schon andeutet). Das kostet nat. etwas Geschwindigkeit, der Aufwand lohnt sich aber in jedem Fall. SSD sind ja ohnehin nicht so groß derzeit, der Aufwand sollte sich also in grenzen halten. Schau am besten alle paar Tage mal nach wie es mit der Defragmentierung der SSD steht um so den optimalen Defragmentierungsplan herauszubekommen. Dann lohnt es auch die Sache zu automatisieren.

    Ich glaube in der letzen Computer-BILD war ein Test solcher Defragmentierer, kann aber auf die PC-Welt oder so gewesen sein.

    Laß dich also nicht verarschen und setze vorallem keine HDD-Defragmentierer auf einer SSD ein, dann kann die Lebensdauer sich tatsächlich verkürzen.

  19. Re: Defragmentierung?

    Autor: original-task 07.04.09 - 22:23

    SuperITSheMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Defragmentierung ist gerade bei SSDs sehr wichtig.
    > Insbesondere unter Windows (auch Vista) ist es
    > äußerst wichtig öfters mal auch die SSD-Platte zu
    > defragmentieren, um eine optimale Systemleistung
    > sicherzustellen. Liegen die Daten alle ordentlich
    > sortiert, können die Blöcke schneller ausgelesen
    > werden, weil der Steuerchip nicht erst eine Datei
    > aus vielen kleinen Bestandteilen zusammensetzen
    > muss.


    das ist völlig richtig und gilt auch für mac oder linux clients.

    in der tat darf man nicht vergessen, dass die anfoderung der daten sozusagen rechenleistung kostet, und die teile erst im buffer wieder zuzsammengesetzt werden nmüssen, genau wie bei einer altmodischen platte.
    jeder task kostet halt zeit, nicht wahr ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SDL, Leipzig / München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-30%) 41,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12