1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Fehler in Beta zerstört…

MS erreicht asiatisches Niveau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Copper-Field 09.01.09 - 14:30

    Sehr lustiges Video zu diesem Bericht!
    Kontemplatives Esoterik-Geseiere und Fingergesten, die - natürlich gaaanz zufällig nur - an die Gesten auf dem iPod touch erinnern. Aber stop - nein - die Innovation schlechthin: man kann das auch auf einem Monitor machen. Wow.

    Warum reit sich MS nicht endlich in die asiatische Riege der Hersteller für Plagiate ein? Abgekupfters Zeug hat MS schon immer mit Bravour verkaufen können.
    Wie wäre es also mit "Windows Copper" statt "Windows 7" als OS-Namen ;-?

  2. Und Apple?

    Autor: MacUserKenner 09.01.09 - 14:36

    Copper-Field schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr lustiges Video zu diesem Bericht!
    > Kontemplatives Esoterik-Geseiere und Fingergesten,
    > die - natürlich gaaanz zufällig nur - an die
    > Gesten auf dem iPod touch erinnern. Aber stop -
    > nein - die Innovation schlechthin: man kann das
    > auch auf einem Monitor machen. Wow.
    >
    > Warum reit sich MS nicht endlich in die asiatische
    > Riege der Hersteller für Plagiate ein?
    > Abgekupfters Zeug hat MS schon immer mit Bravour
    > verkaufen können.
    > Wie wäre es also mit "Windows Copper" statt
    > "Windows 7" als OS-Namen ;-?


    Die haben vorher bei LG geschaut wie ein Handy ohne Tastatur aussehen kann, bei Surface wie Multitouch aussehen kann und Bei Sony wie die Form des iPhones aussehen kann oder auch wie mal flache Tastaturen bauen kann oder bei Braun, für alle übrigen Produkte:

    http://www.maclife.de/index.php?module=Photoshare&func=viewimage&iid=7154


    Ein Armutszeugnis sich mit Design zu brüsten, welches geklaut ist.

    Ach BTW: Apple kann nun auch schauen wie Multitouch auf ihrem neuen iMac aussehen kann :-)

  3. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Testuser 09.01.09 - 14:49

    Was spricht dagegen, gute Funktionen und Designs allen zur Verfügung zu stellen?

    Soll ja auch noch Leute geben, die sich keine Apple-Produkte kaufen können, weil das dafür nötige Kleingeld fehlt. Oder Leute, die auf Windows in Form von Anwendungen, die für Windows entwickelt wurden, angewiesen sind und daher kein Linux nutzen können.
    Warum sollte denen soetwas enthalten werden? Wenn VW ein neues System zur besseren Unfallvermeidung entwickelt, warum sollte das nicht auch Autofahrern anderer Marken zugute kommen? (Falls jemand auf das Thema "Patente" kommen sollte: An gleicher Stelle wird über Softwarepatente gewettert)

    Ist doch völliger unsinn. Allerdings passen Kommentare wie solche gut zum allgegenwärtigen Windows-Bashing.

    Man regt sich auf über komische Finger, sogar Gesten werden geklaut - womöglich noch im gleichen Winkel! Schrecklich.
    Vielleicht sollte Microsoft mit Hintergrundbildern machen. Oder mit der DOS-Konsole.

  4. Re: Und Apple?

    Autor: Copper Field 09.01.09 - 15:04

    > Die haben vorher bei LG geschaut wie ein Handy
    > ohne Tastatur aussehen kann, bei Surface wie
    > Multitouch aussehen kann und Bei Sony wie die Form
    > des iPhones aussehen kann oder auch wie mal flache
    > Tastaturen bauen kann oder bei Braun, für alle
    > übrigen Produkte:
    >
    > www.maclife.de

    Richtig! Die Kombination macht es - und der richtige Zeitpunkt.+
    Die Dinge, die MS irgendwie nicht so auf die Kette bekommt.
    Oder haben LG, Sony und Konsorten es geschafft, eine Usability hinzubekommen, die OHNE ANLEITUNG funktioniert?

    >
    > Ein Armutszeugnis sich mit Design zu brüsten,
    > welches geklaut ist.

    Gestaltung baut grundsätzlich auf bereits Bekanntem auf, werter MacUserPenner ...äh -Kenner, sry.
    Die Kunst daran ist, es so hinzubekommen, dass es im GANZEN stimmig ist. Das schafft z.B. auch Sony gut (aber ach: es sind Asiaten - na ja, irgendwas ist ja immer).

    > Ach BTW: Apple kann nun auch schauen wie
    > Multitouch auf ihrem neuen iMac aussehen kann :-)
    >
    Uiii, fein entdeckt. Und das Touchpad auf den MacBooks haben das auch schon seit Jahren drauf. Irgendwie doof, dass die Macuser mit einer Maus- und Touchpad-Taste zurecht kommen. Das frustiert Normalos immer so ;-)


  5. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Copper Field 09.01.09 - 15:21

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was spricht dagegen, gute Funktionen und Designs
    > allen zur Verfügung zu stellen?
    >
    > Soll ja auch noch Leute geben, die sich keine
    > Apple-Produkte kaufen können, weil das dafür
    > nötige Kleingeld fehlt. Oder Leute, die auf
    > Windows in Form von Anwendungen, die für Windows
    > entwickelt wurden, angewiesen sind und daher kein
    > Linux nutzen können.
    Soll man da Mitleid entwickeln, wenn jemand auf etwas angewiesen ist?
    Ich bin auf vieles angewiesen, mir schenkt auch keiner etwas deswegen.

    > Warum sollte denen soetwas enthalten werden? Wenn
    > VW ein neues System zur besseren Unfallvermeidung
    > entwickelt, warum sollte das nicht auch
    > Autofahrern anderer Marken zugute kommen? (Falls
    > jemand auf das Thema "Patente" kommen sollte: An
    > gleicher Stelle wird über Softwarepatente
    > gewettert)
    Richtig, in Deinem Beispiel geht es um Vermeidung von Unfällen.
    Kann bei Fingergesten natürlich schnell mal passieren, und deswegen ist es klasse, dass MS so lange gewartet hat, um sich das Cleverste der Wettbewerber zu schnappen und das Fingerbrechen dann lieber anderen überlässt. Wahrscheinlich denen, die weniger Geld für IT-Entwicklungen haben ...
    >
    > Ist doch völliger unsinn. Allerdings passen
    > Kommentare wie solche gut zum allgegenwärtigen
    > Windows-Bashing.
    Unsinn ist, dass Du unterstellst, es gehe hier um Patente.
    Es geht um Innovationen, die MS seit jeher gerne abkupfert und - nein, nicht verschenkt, sondern - gerne weiter vermarktet. Zugegeben gekonnt. Aber das Kleingeld muss dennoch raus gerückt werden, ob nun für Win oder Mac ^^

    Ohhh, und "gegenwärtig"! Du wirst zugeben müssen, dass hier auf golem in alle Richtungen gebashed wird, und Apple bleibt da nun weiß Gott nicht von verschont :-)

    >
    > Man regt sich auf über komische Finger, sogar
    > Gesten werden geklaut - womöglich noch im gleichen
    > Winkel! Schrecklich.


    > Vielleicht sollte Microsoft mit Hintergrundbildern
    > machen. Oder mit der DOS-Konsole.
    Prima Vorschlag! Der beste von Dir ;-)


  6. Re: Und Apple?

    Autor: Der Kaiser! 10.01.09 - 05:22

    > Oder haben LG, Sony und Konsorten es geschafft, eine Usability hinzubekommen, die OHNE ANLEITUNG funktioniert?
    Den Werbequatsch den du von Apple gesehen hast WAR eine Anleitung. Da wurde fleissig gezeigt wie du welche Geste zu machen hast damit was passiert.



    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Clown 10.01.09 - 06:24

    *gääähn*

  8. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: ___ 10.01.09 - 22:06

    GUI

  9. Re: Und Apple?

    Autor: :-) 11.01.09 - 15:59

    Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen. Da braucht man ja einen IO von 300 :-)


  10. Rassistisches AL

    Autor: cheun 11.01.09 - 20:11

    nt

  11. Re: Und Apple?

    Autor: Der Kaiser! 13.01.09 - 15:34

    > Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen. Da braucht man ja einen IO von 300 :-)
    IO. ^^


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Weissach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

  1. Project Scarlett: Microsoft kündigt Xbox One X Series an
    Project Scarlett
    Microsoft kündigt Xbox One X Series an

    Der Name der nächsten Microsoft-Spielekonsole(n) lautet Xbox One X Series. Das Gehäuse erinnert stark an einen PC, es kann stehend oder liegend verwendet werden. Zum Lieferumfang gehört ein neuer Xbox Wireless Controller mit Share-Taste und optimiertem D-Pad.

  2. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  3. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.


  1. 05:58

  2. 17:28

  3. 16:54

  4. 16:26

  5. 16:03

  6. 15:17

  7. 15:00

  8. 14:42