Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 7: Fehler in Beta zerstört…

MS erreicht asiatisches Niveau

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Copper-Field 09.01.09 - 14:30

    Sehr lustiges Video zu diesem Bericht!
    Kontemplatives Esoterik-Geseiere und Fingergesten, die - natürlich gaaanz zufällig nur - an die Gesten auf dem iPod touch erinnern. Aber stop - nein - die Innovation schlechthin: man kann das auch auf einem Monitor machen. Wow.

    Warum reit sich MS nicht endlich in die asiatische Riege der Hersteller für Plagiate ein? Abgekupfters Zeug hat MS schon immer mit Bravour verkaufen können.
    Wie wäre es also mit "Windows Copper" statt "Windows 7" als OS-Namen ;-?

  2. Und Apple?

    Autor: MacUserKenner 09.01.09 - 14:36

    Copper-Field schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehr lustiges Video zu diesem Bericht!
    > Kontemplatives Esoterik-Geseiere und Fingergesten,
    > die - natürlich gaaanz zufällig nur - an die
    > Gesten auf dem iPod touch erinnern. Aber stop -
    > nein - die Innovation schlechthin: man kann das
    > auch auf einem Monitor machen. Wow.
    >
    > Warum reit sich MS nicht endlich in die asiatische
    > Riege der Hersteller für Plagiate ein?
    > Abgekupfters Zeug hat MS schon immer mit Bravour
    > verkaufen können.
    > Wie wäre es also mit "Windows Copper" statt
    > "Windows 7" als OS-Namen ;-?


    Die haben vorher bei LG geschaut wie ein Handy ohne Tastatur aussehen kann, bei Surface wie Multitouch aussehen kann und Bei Sony wie die Form des iPhones aussehen kann oder auch wie mal flache Tastaturen bauen kann oder bei Braun, für alle übrigen Produkte:

    http://www.maclife.de/index.php?module=Photoshare&func=viewimage&iid=7154


    Ein Armutszeugnis sich mit Design zu brüsten, welches geklaut ist.

    Ach BTW: Apple kann nun auch schauen wie Multitouch auf ihrem neuen iMac aussehen kann :-)

  3. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Testuser 09.01.09 - 14:49

    Was spricht dagegen, gute Funktionen und Designs allen zur Verfügung zu stellen?

    Soll ja auch noch Leute geben, die sich keine Apple-Produkte kaufen können, weil das dafür nötige Kleingeld fehlt. Oder Leute, die auf Windows in Form von Anwendungen, die für Windows entwickelt wurden, angewiesen sind und daher kein Linux nutzen können.
    Warum sollte denen soetwas enthalten werden? Wenn VW ein neues System zur besseren Unfallvermeidung entwickelt, warum sollte das nicht auch Autofahrern anderer Marken zugute kommen? (Falls jemand auf das Thema "Patente" kommen sollte: An gleicher Stelle wird über Softwarepatente gewettert)

    Ist doch völliger unsinn. Allerdings passen Kommentare wie solche gut zum allgegenwärtigen Windows-Bashing.

    Man regt sich auf über komische Finger, sogar Gesten werden geklaut - womöglich noch im gleichen Winkel! Schrecklich.
    Vielleicht sollte Microsoft mit Hintergrundbildern machen. Oder mit der DOS-Konsole.

  4. Re: Und Apple?

    Autor: Copper Field 09.01.09 - 15:04

    > Die haben vorher bei LG geschaut wie ein Handy
    > ohne Tastatur aussehen kann, bei Surface wie
    > Multitouch aussehen kann und Bei Sony wie die Form
    > des iPhones aussehen kann oder auch wie mal flache
    > Tastaturen bauen kann oder bei Braun, für alle
    > übrigen Produkte:
    >
    > www.maclife.de

    Richtig! Die Kombination macht es - und der richtige Zeitpunkt.+
    Die Dinge, die MS irgendwie nicht so auf die Kette bekommt.
    Oder haben LG, Sony und Konsorten es geschafft, eine Usability hinzubekommen, die OHNE ANLEITUNG funktioniert?

    >
    > Ein Armutszeugnis sich mit Design zu brüsten,
    > welches geklaut ist.

    Gestaltung baut grundsätzlich auf bereits Bekanntem auf, werter MacUserPenner ...äh -Kenner, sry.
    Die Kunst daran ist, es so hinzubekommen, dass es im GANZEN stimmig ist. Das schafft z.B. auch Sony gut (aber ach: es sind Asiaten - na ja, irgendwas ist ja immer).

    > Ach BTW: Apple kann nun auch schauen wie
    > Multitouch auf ihrem neuen iMac aussehen kann :-)
    >
    Uiii, fein entdeckt. Und das Touchpad auf den MacBooks haben das auch schon seit Jahren drauf. Irgendwie doof, dass die Macuser mit einer Maus- und Touchpad-Taste zurecht kommen. Das frustiert Normalos immer so ;-)


  5. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Copper Field 09.01.09 - 15:21

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was spricht dagegen, gute Funktionen und Designs
    > allen zur Verfügung zu stellen?
    >
    > Soll ja auch noch Leute geben, die sich keine
    > Apple-Produkte kaufen können, weil das dafür
    > nötige Kleingeld fehlt. Oder Leute, die auf
    > Windows in Form von Anwendungen, die für Windows
    > entwickelt wurden, angewiesen sind und daher kein
    > Linux nutzen können.
    Soll man da Mitleid entwickeln, wenn jemand auf etwas angewiesen ist?
    Ich bin auf vieles angewiesen, mir schenkt auch keiner etwas deswegen.

    > Warum sollte denen soetwas enthalten werden? Wenn
    > VW ein neues System zur besseren Unfallvermeidung
    > entwickelt, warum sollte das nicht auch
    > Autofahrern anderer Marken zugute kommen? (Falls
    > jemand auf das Thema "Patente" kommen sollte: An
    > gleicher Stelle wird über Softwarepatente
    > gewettert)
    Richtig, in Deinem Beispiel geht es um Vermeidung von Unfällen.
    Kann bei Fingergesten natürlich schnell mal passieren, und deswegen ist es klasse, dass MS so lange gewartet hat, um sich das Cleverste der Wettbewerber zu schnappen und das Fingerbrechen dann lieber anderen überlässt. Wahrscheinlich denen, die weniger Geld für IT-Entwicklungen haben ...
    >
    > Ist doch völliger unsinn. Allerdings passen
    > Kommentare wie solche gut zum allgegenwärtigen
    > Windows-Bashing.
    Unsinn ist, dass Du unterstellst, es gehe hier um Patente.
    Es geht um Innovationen, die MS seit jeher gerne abkupfert und - nein, nicht verschenkt, sondern - gerne weiter vermarktet. Zugegeben gekonnt. Aber das Kleingeld muss dennoch raus gerückt werden, ob nun für Win oder Mac ^^

    Ohhh, und "gegenwärtig"! Du wirst zugeben müssen, dass hier auf golem in alle Richtungen gebashed wird, und Apple bleibt da nun weiß Gott nicht von verschont :-)

    >
    > Man regt sich auf über komische Finger, sogar
    > Gesten werden geklaut - womöglich noch im gleichen
    > Winkel! Schrecklich.


    > Vielleicht sollte Microsoft mit Hintergrundbildern
    > machen. Oder mit der DOS-Konsole.
    Prima Vorschlag! Der beste von Dir ;-)


  6. Re: Und Apple?

    Autor: Der Kaiser! 10.01.09 - 05:22

    > Oder haben LG, Sony und Konsorten es geschafft, eine Usability hinzubekommen, die OHNE ANLEITUNG funktioniert?
    Den Werbequatsch den du von Apple gesehen hast WAR eine Anleitung. Da wurde fleissig gezeigt wie du welche Geste zu machen hast damit was passiert.



    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  7. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: Clown 10.01.09 - 06:24

    *gääähn*

  8. Re: MS erreicht asiatisches Niveau

    Autor: ___ 10.01.09 - 22:06

    GUI

  9. Re: Und Apple?

    Autor: :-) 11.01.09 - 15:59

    Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen. Da braucht man ja einen IO von 300 :-)


  10. Rassistisches AL

    Autor: cheun 11.01.09 - 20:11

    nt

  11. Re: Und Apple?

    Autor: Der Kaiser! 13.01.09 - 15:34

    > Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen. Da braucht man ja einen IO von 300 :-)
    IO. ^^


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  2. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.

  3. Epic Games: Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite
    Epic Games
    Fans frustriert über mehr Grind in Fortnite

    Nach dem Start des zweiten Kapitels von Fortnite gibt es Frust in der Community: Es ist nun noch mehr Zeitaufwand oder Geld nötig, um alle Stufen des Battle Pass freizuschalten - und dabei wirbt Epic Games mit "Mehr Spaß, weniger Grinden".


  1. 17:38

  2. 17:23

  3. 16:54

  4. 16:39

  5. 15:47

  6. 15:00

  7. 13:27

  8. 12:55