1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Klage gegen Microsoft, Apple und…

patente sollten aberkannt werden falls die zuständige firma diese nicht nutzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. patente sollten aberkannt werden falls die zuständige firma diese nicht nutzt

    Autor: ubuntu_user 12.01.09 - 11:16

    was hat denn das noch mit innovationen zu tun?
    aktuell geht es ja so:
    ich erfinde/patentiere was in der hoffnung JEMAND ANDERES bringt etwas heraus was meine patente verletzt...

  2. Re: patente sollten aberkannt werden...

    Autor: byti 12.01.09 - 11:27

    > was hat denn das noch mit innovationen zu tun?
    > aktuell geht es ja so:
    > ich erfinde/patentiere was in der hoffnung JEMAND
    > ANDERES bringt etwas heraus was meine patente
    > verletzt...

    Naja, ganz so is es nicht. Das Problem liegt eigentlich fast nur bei den US-Behörden und US-Gesetzen. Das USPTO hat in der Vergangenheit ziemlich schlecht geprüft (sind einige bereits bekannte Dinge als Patente durchgegangen). Und die ganzen Aufwendigen Verfahren lassen sich zum erpressen von sogar Großfirmen missbrauchen. (Zahlt oder ihr ertrinkt in Anwalts/Verfahrenskosten) Böse Mischung. Aber das wird sich warscheinlich auch demnächst ändern. Der Supreme Court hat schon ein paar Dämpfer ausgeteilt.. und bei der Schlechten Wirtschaftslage is sowas den redlichen Firmen auch nicht mehr zumutbar. Kann doch ned sein das ein Patenttroll eine mittelständische Firma mit irgenwelchen zweifelhaften Dokumenten hinrichten kann.

  3. Re: patente sollten aberkannt werden...

    Autor: jojo2 12.01.09 - 12:00

    nicht zu vergessen, dass durch zahlreich trivialpatente keine innovation, sondern allein schon die idee an und für sich patentiert wird. demnach ist jeder gut beraten, sich die gimiks aus dem nächstbesten sci-fi roman patentieren zu lassen. damit sollte die hochschulausbildung für die enkelkinder zu finanzieren sein.

  4. Re: patente sollten aberkannt werden...

    Autor: ubuntu_user 12.01.09 - 12:00

    was soll sich denn ändern?
    firma a patentiert etwas
    firma b entwickelt etwas, hat aber nicht bemerkt dass irgendetwas von den millarden patenten dort verwendet wird.
    firma a verklagt firma b...

  5. Re: patente sollten aberkannt werden...

    Autor: Bibabuzzelmann 12.01.09 - 15:37

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was hat denn das noch mit innovationen zu tun?
    > aktuell geht es ja so:
    > ich erfinde/patentiere was in der hoffnung JEMAND
    > ANDERES bringt etwas heraus was meine patente
    > verletzt...

    Musst nicht mal was erfinden, musst es nur patentieren lassen, wenns jemand andres erfunden hat und der Meinung war, dass er kein Patent dafür brauch ^^

    Glaub da gibts sogar Scheinfirmen, die nach solchen unpatentierten Erfindungen suchen, sie patentieren lassen und dann reich werden *g

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  2. Amazon Logistik Suelzetal GmbH, Rostock
  3. SCOOP Software GmbH, Köln
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond