1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkstrahlung beeinflusst…

Bin ich der Einzige?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin ich der Einzige?

    Autor: Fragender 12.01.09 - 15:10

    der die überschrift nicht versteht?
    Mobilfunkstrahlung beeinflusst Kinder kurzzeitig nicht

  2. Re: Bin ich der Einzige?

    Autor: Gutscheinverteiler 12.01.09 - 15:15

    > Mobilfunkstrahlung beeinflusst Kinder kurzzeitig nicht

    Das liegt an deinem Langfristgedächtnis. ;-)

  3. Re: Bin ich der Einzige?

    Autor: grünfried 12.01.09 - 15:26

    Das heißt, dass die Strahlung generell Kinder beeinflusst, aber innerhalb eines kurzen Zeitraums passiert das nicht.
    Das kannst du leicht nachprüfen: wenn du im Zug sitzt und so ein 13-jähriger Gangsta beschallt den gesamten Innenraum mit Hiphop aus seinem Mobiltelefon, dann steht er offensichtlich unter einem Einfluss, der ihn dazu zwingt, sich wie ein asozialer Volldepp aufzuführen.
    Wenn du dann hingehst und ihm das Teil quer in seinen Arsch schiebst, wird er kurzzeitig nicht beeinflusst.

  4. Re: Bin ich der Einzige?

    Autor: Keimax 12.01.09 - 15:35

    grünfried schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das heißt, dass die Strahlung generell Kinder
    > beeinflusst, aber innerhalb eines kurzen Zeitraums
    > passiert das nicht.

    Käse.
    D.h dass die Strahlung Kinder innerhalb eines kurzen Zeitraums nicht beeinflusst.
    Die Frage dass die Strahlung generell Kinder beeinflusst ist ungeklärt.

  5. Re: Bin ich der Einzige?

    Autor: grünfried 12.01.09 - 15:43

    Keimax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > grünfried schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das heißt, dass die Strahlung generell
    > Kinder
    > beeinflusst, aber innerhalb eines
    > kurzen Zeitraums
    > passiert das nicht.
    >
    > D.h dass die Strahlung Kinder innerhalb eines
    > kurzen Zeitraums nicht beeinflusst.

    Genau das heißt es, wie ich ja auch geschrieben habe.
    Vielleicht wollte man bei iGolem auch ausdrücken, dass kurzfristige Strahlung keinen Einfluss hat. Oder dass Strahlung kurzfristig keinen Einfluss hat. Wer weiß?

  6. Re: Bin ich der Einzige?

    Autor: nee 12.01.09 - 17:36

    grünfried: "Das heißt, dass die Strahlung generell Kinder beeinflusst, aber innerhalb eines kurzen Zeitraums passiert das nicht."

    Keimax: "D.h dass die Strahlung Kinder innerhalb eines kurzen Zeitraums nicht beeinflusst. Die Frage dass die Strahlung generell Kinder beeinflusst ist ungeklärt."

    grünfried: "Genau das heißt es, wie ich ja auch geschrieben habe."
    Nein, falsch, hast du nicht so geschrieben. Du meintest, dass Strahlung generell Kinder beeinflusst, was eben nicht geklärt ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin
  2. NOVENTI Health SE, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar