1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray: England und Frankreich…

Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: nicht typisch deutsch 12.01.09 - 19:23

    In deutschland sind die Leute ja dumm, und kaufen alles Teure, und Geizen dann bei Angeboten...irgendwie...naja jedenfalls werden die Deutschen von der Unterhaltungsindustrie am meisten Beschissen. Wenn man mal die Preise von BD's, Videospielen, KOnsolen etc. mit den Preisen aus USA UK und so vergleicht, bezahlt man hier teilweise das DOPPELTE!!! SKANDAL!!!
    unmöglich, dass die EU dagegen nichts macht. Rassistische Volksabzocke. " Den dummen deutschen machen wirs teuer!" ODER WAS!??

  2. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: OxKing 13.01.09 - 01:57

    Vielleicht liegt das auch einfach nur an den Zusatzkosten für die aufwendige Synchronisierung der Filme?

    Aber vielleicht hast du auch recht, und es ist eine Verschwörung!

    Gruß,
    OxKing
    -------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.09 01:57 durch OxKing.

  3. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Flow77 13.01.09 - 03:40

    Einfach bei Amazon uk bestellen. Trotz der Steuer und der Versandkosten die noch drauf kommen, viel billiger. Und viele Filme ebsitzen auch eine deutsche Tonspur, einfach mal googeln welche das sind, viel spaß ;)

  4. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Komisch 13.01.09 - 07:09

    Aber wenn die Filme ne Deutsche Tonspur bestitzen kann das nicht stimmen das die Sync so teuer ist.
    Ich habe letzens ein Spiel gekauft was ebenfallf auf Deutsch war und zwar bei Play... , oder kostet das übersetsen der Texte auf der Rückseite der Hülle so wiel Kohle o0 ???

  5. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Matrix 13.01.09 - 07:22

    Matrix-Box .de 88 Euro
    Matrix-Box .uk 31 Euro

    Wer da kein deutsch brauch kurbelt doch lieber die britische Blu-Ray Produktion an!

  6. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: restgwertgwe 13.01.09 - 08:12

    Bluerays sind im Ausland eh viel billiger.

    Bei CDWow gibts z.B die ersten 4 Harry Potter Teile für je 11.99 mit 13 Sprachen (auch Deutsch) drauf. Hier kosten die so ca 30 Euro das Stück.

    Also lieber liefern lassen.

  7. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: iJones 13.01.09 - 08:15

    OxKing schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht liegt das auch einfach nur an den
    > Zusatzkosten für die aufwendige Synchronisierung
    > der Filme?
    >
    > Aber vielleicht hast du auch recht, und es ist
    > eine Verschwörung!
    >
    > Gruß,
    > OxKing
    > -------



    Naja, dann müßte die französische Version aber noch teurer sein, da ja mehr Menschen auf diesem Planeten deutsch als Muttersprache sprechen als französisch...
    Selbst wenn die Synchronisierung eines Films 2-3 Millionen Euro verschlingt, würde sich das doch auf Millionen Kinogänger, DVD-Verleihe und DVD-Käufe aufteilen. Außerdem würde das ja noch nicht erklären, warum die DVD-Version eines Films 5 Euro kostet (z.B. "300"), die Blu-ray aber ein zigfaches (ca. 25 Euro).
    Allerdings dürfen Deutsche sich nicht beschweren, geht mal in einen englischen oder amerikanischen Supermarkt. Da gibt man für den gleichen Einkaufswagen mal eben 50% mehr aus. Blu-rays sind nehmen Medikamenten merkwürdigerweise in Deutschland am teuersten. Aber bei allen anderen Produkten dürfen wir nicht meckern ;-)

  8. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Dellaware 13.01.09 - 08:24

    Möööööööp!!! FALSCH!
    Französisch sprechen gut 50% mehr als deutsch.

  9. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: oooooooooop 13.01.09 - 08:25

    lol nee is klar

  10. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Britischer Franzose 13.01.09 - 08:35

    Sobald der Markt in Deutschland abhebt, wird das alles billiger ... logish mit Weltwirtschaftskrise und den Preisen ist das wohl schwierig, aber ihr kriegt das schon hin ... nur brav bezahlen!

    Ich habe einen 12 Jahre alten Fernseher und bin gluecklich damit, nicht einmal 16/9, kann aber meines erachtens DVD gut darstelen, mehr brauche ich nicht.

    Die Filme sind in meinem Heimatland so billig, weil unser beliebtes (aber nutzloses) Pfund schwergegen den Euro an Wert verloren hat.

    Ich kauf mir da auch gleich nen Mac!

  11. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: iJones 13.01.09 - 09:48

    Dellaware schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Möööööööp!!! FALSCH!
    > Französisch sprechen gut 50% mehr als deutsch.


    Ich habs anders gelernt. Deutsch sprechen als Muttersprache ca. 116 Millionen Menschen. Wo hast du die Zahl für die französische Sprache her? Ich finde im moment leider keine Statistik, aber ich meine mich erinnern zu können, dass Deutsch auf Platz 11 der häufigst gesprochenen Sprachen kam und französsich dahinter lag.

  12. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: AndyM 13.01.09 - 10:41

    Französisch: Weltweit 160 Mio als Muttersprache
    http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Sprache

    Deutsch: Weltweit 105 Millionen als Muttersprache
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Sprache

    Bei Französisch die Karibik, den Pazifik und Afrika nicht vergessen.

  13. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: iJones 13.01.09 - 10:44

    AndyM schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Französisch: Weltweit 160 Mio als Muttersprache
    > de.wikipedia.org
    >
    > Deutsch: Weltweit 105 Millionen als Muttersprache
    > de.wikipedia.org
    >
    > Bei Französisch die Karibik, den Pazifik und
    > Afrika nicht vergessen.


    Ich bezweifel allerdings, dass das Interesse in weiten Teilen Afrikas an Blu-rays entsprechend hoch ist. Die Kaufkraft der 105 Millionen deutsprachigen dürfte zumindest über den der 160 Millionen französisch-sprachigen Menschen liegen.

  14. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: GuertoPancho 13.01.09 - 12:09

    Die Kaufkraft in UK hat durch den hohen Wertverlust des Pfund und die in sich zusammenfallende britische Wirtschaft stark nachgelassen. Trotzdem wird dort weiterhin, auf Pump, die Nachfrage seitens der Verbraucher im Verhältnis zum BIP stabil gehalten.

    In 5 Jahren ist England wie in den 70ern das Armenhaus von Europa. Blueray hin oder her.

  15. Re: Kein Wunder, da BD's hier am teuersten!!!

    Autor: Marcelelinho 14.01.09 - 17:47

    Also ich ahb 300 als BlueRay für 11€ bekommen und die war nicht gebraucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45