1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streit um Halo 3: 17-Jähriger wegen…

Endlich ein Richter mit "Augenmaß"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich ein Richter mit "Augenmaß"

    Autor: Vorhersager 15.01.09 - 13:16

    Die Äußerungen des Richters decken sich 1:1 mit meinen Erfahrungen.
    Nicht, dass es bisher zu einem Todesfall gekommen ist, aber die Hemmschwelle zur Brutalität ist definitiv gesunken.
    Seit ein paar Jahren beobachte ich eine ähnliche Entwicklung in meinem Bekanntenkreis: Jugendliche, die solche "Games" spielen, sind fast ausnahmslos aggressiver als diejenigen, deren Eltern solche Spiele gar nicht erst zulassen.
    Diese sind aber nicht auch zu bequem, sich mit den Kindern zu beschäftigen und deren Bedürfnisse ernst zu nehmen.

    Meine Prognose: Erst wenn ein Kind eines hochrangigen Regierunfsmitgliedes mal die Mutter erschlägt, wird es zu echten Änderungen kommen. Wenn man diesen Totschlag nicht irgend einem "Pseudo-Terroristen" in die Schuhe schiebt.

    Wie auch immer: Für die Mutter von Daniel Petric ist es zu spät.

  2. Re: Endlich ein Richter mit "Augenmaß"

    Autor: Flying Circus 15.01.09 - 13:23

    Vorhersager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese sind aber nicht auch zu bequem, sich mit den
    > Kindern zu beschäftigen und deren Bedürfnisse
    > ernst zu nehmen.

    Das halte ich für die schlüssigere Erklärung.

    Daß aus einem normal erzogenen Kind allein durch "Killerspiele" ein "Killer" wird, halte ich für ziemlich unwahrscheinlich. Höflich ausgedrückt. Aber es ist natürlich bequemer, die Verantwortung für alle sozialen Mißstände auf einen Faktor schieben zu können. Was nicht heißt, daß ich nur die Eltern in der Pflicht sehe. Der Rest der Gesellschaft kann seinen Teil beitragen, Kindern das Leben lebenswert zu gestalten.

  3. Re: Endlich ein Richter mit "Augenmaß"

    Autor: Vollhorst 15.01.09 - 13:25

    Hast du alle Jugendlichen in deinem Bekanntenkreis gefragt, was für Spiele sie spielen, oder wie kommst du zu dieser Pauschalaussage? Sind dir vielleicht nur die Jugendlichen aufgefallen die aggressiv sind (aus welchen Gründen auch immer), und der "Streber", der nachdem er seine Hausaufgaben gemacht hat, den Müll runter gebracht hat und auf dem Rückweg einer älteren Nachbarin den Einkauf hochgetragen hat auch mal gerne ne Runde zockt, ist dir gar nicht aufgefallen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. MicroNova AG, Kassel
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-79%) 21,00€
  3. 23,99€
  4. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Open Source: Angriff von zwei Seiten
    Open Source
    Angriff von zwei Seiten

    Angeblich schlecht für kommerzielle Anbieter, andererseits aber auch nicht ethisch genug: An der Jahrzehnte alten Definition, was Open Source ist und was es sein soll, wird die Kritik im lauter. Der Streit in der Community wird zur Belastungsprobe.

  2. Windows 10: Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang
    Windows 10
    Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang

    Nachdem Microsoft die Windows-Installation mit Online-Kontozwang in den USA eingeführt hat, beobachten Nutzer dieses Verhalten jetzt auch hierzulande. Anwender können vor der Installation die Netzwerkverbindung trennen. Auch nach der Einrichtung lassen sich Offline-Konten noch einrichten.

  3. Gesten-Erkennung: Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut
    Gesten-Erkennung
    Mauszeigerkopfsteuerung wird in MacOS eingebaut

    Apple hat in Betaversionen von MacOS eine Funktion zur Maussteuerung mit dem Kopf eingebaut. Zusätzliche Hardware ist überflüssig, sofern eine Webcam vorhanden ist.


  1. 09:30

  2. 09:16

  3. 08:55

  4. 07:54

  5. 23:17

  6. 19:04

  7. 18:13

  8. 17:29