1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Die Beta von Windows 7…
  6. Thema

Wtf. Fenster schütteln?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dient wohl der Bedienung per Touchscreen

    Autor: Bekannt 15.01.09 - 13:00

    DieMamma schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geh doch mal raus an die frische Luft Kind. Wenn
    > du ständig vor der Kiste hängst, bekommst du noch
    > ganz wunde Finger!


    Ich danke dir für diese erfreuliche Konversation.

  2. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: nhr 15.01.09 - 13:06

    > Was kann man denn unter Windows nicht über die Tastatur bedienen?

    > Also wenn ich es darauf anlege, kann ich alles ohne Maus steuern.

    Dann würde ich gern wissen wie man nur mit der Tastatur Monitor 1 und 2 vertauscht, oder bei den Netzwerk-Resourcen die Werte ändert? Leider ist es so, dass bei vielen Einstellungsdialogen gewisse Eingabefelder mit der Tab-Taste nicht erreichbar sind.
    Natürlich könnte man via Regedit oder via "Tastaturmaus" dahin kommen...

  3. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: CaymanS 15.01.09 - 13:59

    Und auf dem PC gab es Zeiten (viele Jahre) ohne graphische Benutzeroberfläche, nur Konsole (MS-DOS) oder dann grauenhaftes Windows 1, 2, 3 .... Zeiten in denen man auf dem Mac (und NextStep) schon längst eine leistungsfähige graphische Oberfläche hatte, DTP und Bildbearbeitung machen konnte usw.
    Ja ich weiß, Apple hat das nicht erfunden, aber marktfähig gemacht.

  4. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: daonk 15.01.09 - 14:11

    > Leider ist es
    > so, dass bei vielen Einstellungsdialogen gewisse
    > Eingabefelder mit der Tab-Taste nicht erreichbar
    > sind.


    Beispiel?

  5. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: Versteher 15.01.09 - 15:03

    Wie in den endlosen, sinnlosen Diskussionen schonmal jemand geschreiben hat, sind diese ganze Funktionen wie ein Fenster schüttlen schlicht und ergreifend auf den kommenden Standard "Touch-Bedienung" ausgelegt. Bzw. sind das nunmal die ersten Versuche das Ganze Consumer-Fähig zu machen.
    Natürlich ist es Schwachsinn ein Fenster mit der Maus zu schütteln. Aber wenn man eben mal ein paar cm weiter denkt als der Durchschnitt hier, kommt man evtl auf auf die Idee dass man nicht direkt trollen muss nur weil man etwas nicht versteht.

    Immer wieder schön wie einfältig doch manche Leute sind. Schlaft weiter und bastelt wieder im Keller an euren Rechnern rum. Ihr dürft euch dann auch später wieder wundern und beschweren warum Linux es schon wieder nicht geschafft das böse, böse und ach so schlechte Windows vom Desktop zu verdrängen. Wir lesen uns dann wieder 2012... oder so.

  6. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: fensterschüttler 15.01.09 - 15:05

    nhr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was kann man denn unter Windows nicht über
    > die Tastatur bedienen?
    >
    > > Also wenn ich es darauf anlege, kann ich
    > alles ohne Maus steuern.
    >
    > Dann würde ich gern wissen wie man nur mit der
    > Tastatur Monitor 1 und 2 vertauscht, oder bei den
    > Netzwerk-Resourcen die Werte ändert? Leider ist es
    > so, dass bei vielen Einstellungsdialogen gewisse
    > Eingabefelder mit der Tab-Taste nicht erreichbar
    > sind.
    > Natürlich könnte man via Regedit oder via
    > "Tastaturmaus" dahin kommen...

    sagt mal is eure maus so dreckig oder wieso habt ihr angst die ab und zu anzufassen? jetz wird sogar schon übers monitorvertauschen gemeckert. also langsam wirds ganz schön lächerlich leute.

    wenn ihr keyboard only wollt: bash unter *nix system. ohne grafische aufsätze etc.

  7. Woran liegts

    Autor: huhuhu 15.01.09 - 15:07

    ...die Windows Anwender kennen schon länger die zweite Maustaste und deren Vorteile! Alternativ hast du links unten neben Start den kleinen Desktop um alle Fenster zu minimieren. Warum soll das OS selber sowas nicht unterstützen. Hast du auf dem Apple doch auch sobald du mit der Maus den Rand auch nur berührst verstecken sich die Fenster.

  8. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: magic23 15.01.09 - 16:40

    Mann mann mann.. Wie wäre es mit Windows-Taste & D? Und das schon seit.. ja seit wann eigentlich? 10 Jahre? 15?

    Aber stimmt schon, wenn neue Features eingebaut werden, dann darf man gesetzlich ja die alten nicht mehr verwenden.. Oo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.09 16:41 durch magic23.

  9. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: magic23 15.01.09 - 16:43

    Ich bedien dir ein Windows KOMPLETT ohne Maus!

    Alles kein Thema. "Gewusst wie" und so..

  10. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: magic23 15.01.09 - 16:46

    Geschwätz!

    Auch das geht. Und man kann überall hintabben. Sollte es nicht gehen, dann hier ein Tipp für dich: Sobald man im Fenster ist, Pfeiltasten nutzen.

    Windows ist komplett ohne Maus nutzbar. Ist so. Es ist sehr umständlich und man lernt auch mal Tasten kennen, die man bis dato nie benutzt hat (Beispiel: Rechts neben Alt GR), aber es geht. Viele können es nicht, aber man sollte nicht immer von sich auf andere schließen.

  11. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: smalltalk 15.01.09 - 17:02

    Vielleicht bin ich etwas zu blöd: aber wer verkleinert alle Fester bis auf das aktuelle, außer um auf den Desktop zu sehen ?
    Dafür gibt es schon ein Shortcut (WIN-D).

    Im Regelfall wird doch ein Fenster verkleinert, um den Inhalt eines anderen Fensters zu sehen.

  12. Re: Wtf. Fenster schütteln?

    Autor: ABE 15.01.09 - 18:18

    Die Frage stellt sich auf einem Appel gleich gar nicht weil man auf einem Apple einfach keine Fenster minimiert. Wofür hat man bitteschön Exposé?

    Aber auf einem WindowsPC macht dieses Wobbling durchaus Sinn, ist halt ein anderer Umgang mit den Fenstern und eigentlich nur die Frage was einem persönlich besser gefällt.


  13. LOLZ! (k.T.)

    Autor: Cat 15.01.09 - 18:57

    .

  14. Umgekehrt wrid ein Schuh draus

    Autor: Der Lehrer 15.01.09 - 22:17

    Mit dieser kindischen Schüttelei hat ja Äppel bei seinen Produkten angefangen. Allerdings hat Äppel ja auch die zahlungskräftige Frühpubertät als Käufergruppe. Da paßt das dann auch.

    Aber Fensterschütteln an einem Bürocomputer? Das ist beinahe so daneben wie der klobige iPod-Clone in braun. Füher hat M$ wirklich besser geklaut.

  15. Riesen Icons oO

    Autor: lerlche 15.01.09 - 22:40

    Werden die Icons eigentlich von Version zu Version größer?

  16. Re: Riesen Icons oO

    Autor: Jusah 16.01.09 - 10:58

    lerlche schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Werden die Icons eigentlich von Version zu Version
    > größer?


    Klar! Die bei Microsoft haben Monitore so groß wie Kleinwagen und da scheinen die Symbole so poplig klein obwohl bei Monitoren für normal Sterbliche dann ein Symbol das ganze Bild einnimmt, aber sich auf die ebene der normal User runter zu lassen kommt für einen Microsoft Entwickler natürlich nicht in Frage, dass musst du verstehen.

  17. Re: Riesen Icons oO

    Autor: Test_The_Rest 16.01.09 - 11:09

    Werden die Nutzer eigentlich von Version zu Version dümmer?

    STRG + Mausrad und Du bekommst die Icons so klein, daß selbst Du, mit deinen Flaschenböden als Brille, sie in "Normal"größe siehst...

  18. Noch umgekehrter wrid ein Schuh draus

    Autor: Der MacLehrer 16.01.09 - 11:34

    Der Mac war schon immer einfach _der_ professionellere Bürocomputer, im Vergleich zu Windows. Shortcuts im Mac OS ziehen sich viel konsistenter als bei Windows schon seit Jahrzehnten durch _alle_ Programme. Wo man bei Windows in jedem Popelprogramm neue Shortcuts lernen muss, kann man sich im Mac OS einfach komplett darauf verlassen, dass die immer gleich sind.

    Der Kindergarten-Computer mit Windows drauf ist eben nur für Spiele richtig gut geeignet. Um effizientes Arbeiten zu ermöglichen, muss MS noch einige Jahrzehnte nachbessern. Und auch die Dritthersteller in eine konformes Korsett zwingen. Bis dahin wird Apple allerdings nicht stehengeblieben sein ...

    Windows-User, die ewig gestrigen ... in 2009 mit nem Opel Kadett posen ... das ich nicht lache ...

  19. Re: Riesen Icons oO Alle sind dumm!!!

    Autor: Dummzi 16.01.09 - 11:38

    >Werden die Nutzer eigentlich von Version zu Version dümmer?

    Gute Frage! ... Wo ist übrigens STRG + Mausrad beim Touchscreen?

  20. Re: Noch umgekehrter wrid ein Schuh draus

    Autor: Test_The_Rest 16.01.09 - 11:39

    Geh wieder spielen :)
    Danke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover
  2. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  3. L-Bank, Karlsruhe
  4. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 1.199,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00