1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Die Beta von Windows 7…

Fenster maximieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fenster maximieren

    Autor: PP 17.01.09 - 18:34

    "Mit Aero Snap können Programmfenster bequem auf Standardgrößen gesetzt werden. Wird das Fenster an den oberen Bildschirmrand gezogen, wird es maximiert."

    So ein Quatsch! Doppelklick auf die Titelzeile des Fensters ist doch viel schneller und bequemer, besonders wenn man den Doppelklick auf die Daumentaste der Maus gelegt hat!

  2. Re: Fenster maximieren

    Autor: RedSign 17.01.09 - 20:18

    >So ein Quatsch! Doppelklick auf die Titelzeile des Fensters ist doch >viel schneller und bequemer, besonders wenn man den Doppelklick auf >die Daumentaste der Maus gelegt hat!

    Das Ganze ist sehr praktisch, wenn man mit zwei Monitoren arbeitet, denn dann kann man ohne weiteres ein Fenster auf den zweiten Desktop ziehen und dann am oberen Bildschirmrand ziehen, um es dort gleich zu maximieren. Außerdem ist der Effekt nur eine Ergänzung zum Vorhandenen und sicher auch praktisch für die Bedienung mit den Fingern, auf die das System nunmal auch ausgelegt ist.

    Du meckerst gleich dreimal sinnlos, das ist auch eine Kunst.

  3. Re: Fenster maximieren

    Autor: PP 17.01.09 - 20:55

    RedSign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Ganze ist sehr praktisch, wenn man mit zwei
    > Monitoren arbeitet, denn dann kann man ohne
    > weiteres ein Fenster auf den zweiten Desktop
    > ziehen und dann am oberen Bildschirmrand ziehen,
    > um es dort gleich zu maximieren. Außerdem ist der
    > Effekt nur eine Ergänzung zum Vorhandenen und
    > sicher auch praktisch für die Bedienung mit den
    > Fingern, auf die das System nunmal auch ausgelegt
    > ist.

    Dieser Anwendungsfall wird wohl weniger als ein Zehntausendstel eines Promille aller Anwendungsfälle ausmachen, oder anders ausgedrückt: Dieser Anwendungsfall ist an den Haaren herbeigezogen.

    > Du meckerst gleich dreimal sinnlos, das ist auch
    > eine Kunst.

    Das ist das Lustige an eurer "Task Force": Kamm rüttelt man ein wenig an einem Microsoft-Stein (d.h. äußert man sachliche Kritik), kommen schon die ganzen possierlichen Tierchen darunter hervorgekrochen und schreien Zeter und Mordio. :-) Wäre es nicht viel besser für euer Image (und langfristig auch für den Geschäftserfolg), wenn ihr sachlich bleiben könntet? Aber nein, ihr wollt euren Geschäftserfolg ja auf der Dummheit der Anwender aufbauen. Das wird sich irgendwann rächen, davon bin ich überzeugt.

  4. Re: Fenster maximieren

    Autor: RedSign 17.01.09 - 22:05

    Was machst du die Taskforce hier auch noch lächerlich? Wenn du kritik hast, dann ist dort die richtige Adresse und außerdem findet dort eine sachliche Auseinandersetzung mit der Beienoberfläche des Systems statt.

    Du kritisierst etwas, dass man, wenn man es nicht mag einfach links liegen lässt. Es enstehen dir keine Nachteile, wenn du es nicht brauchst, insofern ist das alles andere als knonstruktiv. Fenster lassen sich wie immer maximieren und die beschriebene Methode ist nur ein Aufsatz, den ich selbst auch nicht brauche und auch nicht nutze, was aber kein Grund ist es zu kritisieren, weil es vielleicht Leute gibt, die es gern nutzen.

    Im Übrigen wurde das von mir beschriebene Szenario bei der Vorstellung von Windows 7 auf der PDC erwähnt und erscheint mir bei Nutzung zweiter Bildschirme auch als durchaus Plausibel. Wie gesagt, wer es nicht braucht, der nutzt es nicht und gut ist. Das geht beui mir komischerweise auch. Und du testest die Beta nichtmal, also bbleib mal ruhig da.

  5. Re: Fenster maximieren

    Autor: PP 17.01.09 - 22:30

    RedSign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was machst du die Taskforce hier auch noch
    > lächerlich?

    Das ist ein Missverständnis. Als ich das schrieb, hatte ich deinen Link zur Windows7Taskforce Website noch nicht gelesen. Ich meinte damit vielmehr dich als Angehörigen einer hypothetischen Heilsarmee, der auf hysterische Weise überreagiert.

    Die Windows7Taskforce Website selbst finde ich sehr gut, das habe ich mir bei Windows immer gewünscht. Das könnte eine echte Demokratisierung und Hinwendung zu den Wünschen und Bedürfnissen der Anwender sein, WENN (ja, wenn):
    - die Ergebnisse dort nicht manipuliert werden,
    - die Ergebnisse dort auf vernünftige Weise von Microsoft bei der Gestaltung und allfälligen Weiterentwicklung von Windows berücksichtigt werden und wirklich eine SUBSTANTIELLE Verbesserung von Windows bewirken. Der Beweis dafür muss aber noch erbracht werden.

  6. Re: Fenster maximieren

    Autor: RedSign 17.01.09 - 23:51

    Es wurden in der Tat schon Fehler aus der Taskforce behoben und zum Teil kommentieren dort auch MS-Mitarbeiter. Das Ganze ist wirklich eine gute Sache und jeder Tester kann dort gerne Vorschläge zur Verbesserung machen. Oftmals werden dort Fehler entdeckt, die man selbst nie bemerkt hat, deren Verbesserung aber in der Summe wirklich viel bringt.

    Gerade bei Windows 7 wird auf die Nutzer gehört und jetzt schon wurde vieles von dem verbessert, was bei Vista kritisiert worden ist. Insofern finde ich unsachliches Gemecker - und da beziehe ich mich jetzt mal nicht auf dich - einfach nur ungerecht.

  7. Re: Fenster maximieren

    Autor: casper. 17.01.09 - 23:58

    PP schrieb:

    > Das ist das Lustige an eurer "Task Force": Kamm
    > rüttelt man ein wenig an einem Microsoft-Stein
    > (d.h. äußert man sachliche Kritik)

    Was war ein Deiner Kritik denn sachlich?

    casper

  8. Re: Fenster maximieren

    Autor: hmmm 19.01.09 - 20:11

    er brauchts nicht... darum allgemeingültige sowie sachliche kritik. verstanden? - ich auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bielefeld
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,26€
  2. 1,99€
  3. 2,99€
  4. (-28%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
    Bosch-Parkplatzsensor im Test
    Ein Knöllchen von LoRa

    Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
    Ein Test von Friedhelm Greis

    1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
    Frauen in der IT
    Ist Logik von Natur aus Männersache?

    Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
    Von Valerie Lux

    1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
    2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    1. Security Lab: Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code
      Security Lab
      Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code

      Mit seinem Security-Lab will der Code-Hoster Github künftig aktiv nach Sicherheitslücken in Open Source Code suchen und wird dabei von vielen Unternehmen unterstützt. Für Github-Nutzer soll zudem der Umgang mit Sicherheitslücken einfacher werden.

    2. SSD: Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher
      SSD
      Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher

      Die BX500 gibt es mittlerweile auch mit 1 TByte und 2 TByte Kapazität. Crucial verwendet bei den günstigen Sata-SSDs jedoch etwas flotteren Flash-Speicher als bei den bisherigen kleineren Modellen.

    3. Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
      Raumfahrt
      Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

      Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.


    1. 10:28

    2. 10:13

    3. 10:00

    4. 09:45

    5. 09:26

    6. 09:08

    7. 08:02

    8. 07:44