Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Die Beta von Windows 7…

Hardwarekiller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hardwarekiller

    Autor: Michael Weinstätter 21.01.09 - 10:25

    Da ladet man sich die Beta und installiert sie; brennt einem glatt die Grafikkarte ab. Habe dann das System noch mal gestartet und dann war auch schon die Festplatte dabei - wenn das so weiter geht ist mein ganzer PC kaputt - wobei er doch seit so vielen Jahren golden mit den diversesten Unix Systemen läuft.

    Einfach eine Frechheit die hier wieder geliefert wurde und nur ein weiterer Vista Clon am Markt.

    Schämt euch.

  2. Re: Hardwarekiller

    Autor: tgeg3e 21.01.09 - 10:40

    Seit vielen Jahren arbeite ich im Büro mit den diversesten Unix Systemen und bin immer mit einem breiten Grinsen nach Hause gelaufen. Gestern habe ich mir die Windows 7 Beta installiert und wurde natürlich unterwegs überfallen - so ein unglück.

    Ein Freund von mir wurde nachdem er Windows 7 installiert hatte sogar direkt von Banditen erschossen.

    Echt eine Frechheit die hier wieder geliefert wurde.

  3. Re: Hardwarekiller

    Autor: Mmbh 21.01.09 - 16:27

    tgeg3e schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seit vielen Jahren arbeite ich im Büro mit den
    > diversesten Unix Systemen und bin immer mit einem
    > breiten Grinsen nach Hause gelaufen. Gestern habe
    > ich mir die Windows 7 Beta installiert und wurde
    > natürlich unterwegs überfallen - so ein unglück.
    >
    > Ein Freund von mir wurde nachdem er Windows 7
    > installiert hatte sogar direkt von Banditen
    > erschossen.
    >
    > Echt eine Frechheit die hier wieder geliefert
    > wurde.

    Ist dir so faad das du sowas schreibst ?


  4. Re: Hardwarekiller

    Autor: scrat 21.01.09 - 16:58

    ich fands super

  5. Re: Hardwarekiller

    Autor: JOmassa 21.01.09 - 17:36

    Michael Weinstätter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da ladet man sich die Beta und installiert sie;
    > brennt einem glatt die Grafikkarte ab. Habe dann
    > das System noch mal gestartet und dann war auch
    > schon die Festplatte dabei - wenn das so weiter
    > geht ist mein ganzer PC kaputt - wobei er doch
    > seit so vielen Jahren golden mit den diversesten
    > Unix Systemen läuft.
    >
    > Einfach eine Frechheit die hier wieder geliefert
    > wurde und nur ein weiterer Vista Clon am Markt.
    >
    > Schämt euch.


    Von deiner Sprachsoftware hast du dir wohl auch ne Betag "geladet"

  6. Re: Hardwarekiller

    Autor: Walket Stece 21.01.09 - 20:37

    Was hast du gegen seine Sprache ?
    Die ist doch weit hochwertiger als deine oder der vieler anderer ?

    Während er das in diesem Kontext völlig eindeutige Wort "laden" verwendet, schreibst du Wörter wie "Betag" was alles mögliche heißen könnte (Betrag, BE-Tag, Beichtag, Beintag, ... ) ?!

    Also unterlass doch bitte Anschuldigungen an jemanden, der sich ganz und gar nicht falsch verhält.

  7. Re: Hardwarekiller

    Autor: addydaddy 26.01.09 - 21:40

    Tja, das wird wohl an M$ liegen, die haben da bestimmt was eingebaut :P

  8. Re: Hardwarekiller

    Autor: omg 28.01.09 - 12:02

    Mein Gott, was ein Kunde -.-
    Als ob die Hardware kaputt geht, nur weil man ein neues
    OS auf den Rechner installiert. LOL, ich dachte Golem.de
    wäre eine Seite für Profi's :D

  9. Re: Hardwarekiller

    Autor: Mein Held 28.01.09 - 12:05

    Zitat:
    "Einfach eine Frechheit die hier wieder geliefert wurde und nur ein weiterer Vista Clon am Markt. "

    Windows 7 ist kein Clon, wohl eher du ein Clown ^^

  10. Re: Hardwarekiller

    Autor: itachi 28.01.09 - 17:27

    Wenn man keine Ahnung hat ....
    Bei Linux gabs nen Wlan Treiber, der ned ganz perfekt war und hat die Wlan karte gebricked, wenn man pech hatte (ka. ob a aktualisierter Treiber die noch retten konnte(Punkto Firmware)).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim
  3. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Internet im Flugzeug: Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi
        Internet im Flugzeug
        Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi

        Normalerweise müssen WLAN-Geräte im Flugzeug bis zum Erreichen einer gewissen Flughöhe ausgeschaltet oder im Flugmodus bleiben. Die Billigfluggesellschaft Norwegian ermöglicht nun die Nutzung über die gesamte Zeit an Bord.

      2. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
        Interview Ancestors
        "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

        Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.

      3. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
        Retro-Optik
        Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

        Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.


      1. 08:58

      2. 08:15

      3. 08:03

      4. 07:56

      5. 23:55

      6. 23:24

      7. 18:53

      8. 18:15