1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorolas Handyverkauf bricht um 50…

seit 2004 das selbe Design, technisch fast alles verschlafen, WEG damit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. seit 2004 das selbe Design, technisch fast alles verschlafen, WEG damit!

    Autor: Handyuser 15.01.09 - 14:27

    Das Design von Motorola hat sich nicht mehr geändert, seit den Megaerfolg vom V3 (seit 2004) gibt es keine neuen Designlinien, immer nur das V3-Design (Tastatur auf allen Geräten ähnlich usw....)

    Das kann nicht funktionieren, weil irgendwann alles alt aussieht, es hätten neue Designer Motorola helfen können, aber 4 Jahre dass gleiche Design anzubieten, einfach nur unmölich.

    Weiters hat man viele technische Entwicklungen verschlafen, mp3 player Serie nur halbherzig entwickelt, keine Geräte fürs Büro, ..... Handysoftware ist mittlerweile altbacken.

    Keine Markenträger ala Nokia wie N80, N95 oder andere Premiumgeräte. Es gibt nämlich auch Leute die heute noch teure Handies kaufen.

    Ich bin entäuscht von der Produktpalette, früher war Motorola noch was, mein erstes Handy war ein Motorola CD930, das hab ich nach 2 Jahren weitergegeben und lief über 5 Jahre ohne Probleme.

    Was diese Firma heute abliefert ist nur noch Schrott (in Lizenz von einer chinesischen Firma produziert) oder Designstudien 4mal aufgekocht.

    In diesem Fall sollten sie die Sparte abspalten und verkaufen um der Handyherstellung noch eine Chance zu lassen. Selbst kriegen sie dass ja nicht mehr auf die Reihe.

    mfg

  2. genau!

    Autor: auchexmotorola 15.01.09 - 15:58

    Sehe ich ganz genau so, also mich wundern die Ergebnisse da nicht. Mich wundert nur, dass die so blöd sind und das selbst nicht erkennen. Schon vor über einem Jahr hatte ich bereits das erste mal die gleichen Gedanken wie du sie hier aufschreibst.

  3. Re: seit 2004 das selbe Design, technisch fast alles verschlafen, WEG damit!

    Autor: Phil K. 15.01.09 - 16:46

    Handyuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Design von Motorola hat sich nicht mehr
    > geändert, seit den Megaerfolg vom V3 (seit 2004)
    > gibt es keine neuen Designlinien, immer nur das
    > V3-Design (Tastatur auf allen Geräten ähnlich
    > usw....)
    Naja.. an der Tastatur gibts ja wohl nix zu meckern, super zu bedienen, schöne große Tasten.
    Und komischerweise haben alle PCs die gleiche Tastatur, da will auch keiner jedes Jahr ein neues Design...

    2 Ct.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweizer Electronic AG, Schramberg (im Schwarzwald)
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Bühler Motor GbmH, Monheim
  4. AOK Systems GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  2. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  3. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. ID Ruggdzz: VW soll Elektro-Geländewagen planen
      ID Ruggdzz
      VW soll Elektro-Geländewagen planen

      Volkswagen will künftig auch einen richtigen Geländewagen mit Allradantrieb als Elektroauto bauen. Das Fahrzeug soll ID Ruggdzz heißen und könnte Landrover Konkurrenz machen.

    2. Bose-Lautsprecher: Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2
      Bose-Lautsprecher
      Soundtouch- und Lifestyle-Modelle erhalten Airplay 2

      Darauf haben Bose-Kunden seit 2017 gewartet: Der Hersteller hat ein Update mit Airplay 2 für die Soundtouch- und Lifestyle-Modellreihe veröffentlicht. Neben WLAN-Lautsprechern werden auch Heimkinosysteme damit ausgestattet.

    3. Ab Sommer: App Satellite bringt eSIM als In-App-Kauf
      Ab Sommer
      App Satellite bringt eSIM als In-App-Kauf

      Erst einmal nur im Ausland, später auch in Deutschland: Die App Satellite hat die eSIM gemeistert, für Android und iOS. Doch noch nicht für alle Smartphones.


    1. 08:40

    2. 08:24

    3. 08:00

    4. 07:58

    5. 07:32

    6. 07:12

    7. 18:22

    8. 18:00