1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Sapphire kündigt zwei Grafikkarten mit Radeon-9700-Chips an

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sapphire kündigt zwei Grafikkarten mit Radeon-9700-Chips an

    Autor: Golem.de 20.08.02 - 18:22

    Die deutsche Niederlassung des asiatischen Grafikkarten- und Mainboardherstellers Sapphire Technology hat gleich zwei Grafikkarten mit Grafikprozessoren aus der ATI-Radeon-9700-Familie angekündigt. Das Unternehmen aus Hong Kong ist in Europa erst seit 3 Monaten aktiv und deshalb noch nicht sonderlich bekannt, fertigt aber seit bereits fünf Jahren für ATI einen Teil der Original-ATI-Grafikkarten.

    https://www.golem.de/0208/21288.html

  2. ENDLICH...

    Autor: Maniac 21.08.02 - 21:28

    ...gibt es auch mal ne ATI-Karte mit geil aussehendem Lüfter! Werd ich mir gleich kaufen... ;)

  3. Re: ENDLICH...

    Autor: ckc 16.09.02 - 22:32

    das ist auch extrem wichtig, ne wirklich! dafür nimmt man auch schonmal ein schlechtes bis unbrauchbares bild in kauf! das macht ja überhaup nichts! stellt man eben die auflösung hoch, und erfreut sich dann an den riesigen frame-raten! und das beste: man muss sich nochnichteinmal umgewöhnen, weil das bild bei 1600*1200 so matschig wird, dass es genauso aussieht, wie bei 1280*1024!
    ich frage mich, wie es sein kann, dass seit jahren leute grafikkarten kaufen, die ein so schlechtes design haben! und das die firmen das auch anders können beweisen sie ja regelmässig bei ihren gl karten.

  4. Re: ENDLICH...

    Autor: Maniac 16.09.02 - 23:34

    ckc schrieb:
    >
    > das ist auch extrem wichtig, ne wirklich!

    Weil's so wichtig ist, hab ich ja auch ein Smiley hinter den Satz gesetzt...


    > dafür
    > nimmt man auch schonmal ein schlechtes bis
    > unbrauchbares bild in kauf!

    Blödsinn, gerade ATI-Karten haben eine relativ gute Bildqualität. Zwar nicht so gut wie Matrox, dafür sind sie aber auch schnell.


    > das macht ja
    > überhaup nichts! stellt man eben die auflösung
    > hoch, und erfreut sich dann an den riesigen
    > frame-raten! und das beste: man muss sich
    > nochnichteinmal umgewöhnen, weil das bild bei
    > 1600*1200 so matschig wird,

    Das nennt man Anti-Aliasing... ;)


    > dass es genauso
    > aussieht, wie bei 1280*1024!
    > ich frage mich, wie es sein kann, dass seit
    > jahren leute grafikkarten kaufen, die ein so
    > schlechtes design haben! und das die firmen das
    > auch anders können beweisen sie ja regelmässig
    > bei ihren gl karten.

    Und was kosten GL-Karten? Hintert Dich ja niemand Dir eine zu kaufen, wenn sie Dir gefallen.


    Alex

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT-System Engineer (m/w/d)
    Duravit AG, Hornberg
  2. Abteilungsleiter Entwicklung / Charge Controller Software (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin-Schöneberg
  3. Backend Developer (m/w/d) - Cloud & GOlang
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  4. Cyber Security Experte (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,49€
  3. 24,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 19,99€, Hellblade: Senua's Sacrifice für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung