1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

    Autor: Golem.de 12.12.02 - 11:21

    Nvidia hat am 11. Dezember 2002 neue Grafiktreiberpakete für Linux-Nutzer veröffentlicht. Angeboten werden drei verschiedene Versionen, die entweder x86-Prozessoren (IA32), Itanium-Prozessoren (IA64) oder - erstmals - Athlon-64 (Hammer, x86-32) unterstützen.

    https://www.golem.de/0212/23130.html

  2. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

    Autor: Sven Janssen 12.12.02 - 12:53

    die rpms für RH8 funzen nicht.
    "no Screen found"
    Übersetzen ist doch wie immer die bessere Alternative.
    Wobei ich in Geschwindigkeit und Darstellunge nix gemerkt hab zu dem nv Treiber.
    Ausser das mplayer funktioniert.

    hab aber auch erst seit 3 Tagen das System :-)

    Gruß Sven

  3. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

    Autor: SilenceX 12.12.02 - 14:08

    Dann versuch mal mit dem nv Treiber 3D anzusprechen :-)

  4. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

    Autor: lfc.messiah 12.12.02 - 15:16

    hmm jo, 3D geht nicht mit nv :)


    Aber zu dem neuen Treiber. Da steht: "Auch GLX 1.3 wird nun unterstützt."

    und weiter unten: "Die enthaltenen OpenGL-1.4-Treiber unterstützen ebenfalls die GeForceFX-Extensions."


    Brauche ich für GLX 1.3 noch irgendwelche anderen Sourcen ? Oder nur NVIDIA_GLX_bla ?
    Und OpenGL 1.4 würde mir nur was nützen mit ner GeForce FX oder ?
    Meine GF3-Ti200 kann glaube ich nur OpenGL 1.3

    Naja erstmal saugen.

  5. Neue Linux-Treiber von Nvidia - auch Mulihead-fähig?

    Autor: Alex 03.01.03 - 22:47

    Ja, die Treiber laufen perfekt. Sogar der 3D-Test verläuft positiv.
    Aber hat jemand einen Tip für mich, wie ich XFree86 jetzt sage, dass ich ZWEI MONITORE im DUALHEAD Betrieb verwenden möchte?

  6. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - auch Mulihead-fähig?

    Autor: lfc.messiah 04.01.03 - 21:51

    Jupp stimmt. Die Treiber sind erstklassig.
    Aber das mit den 2 Monitoren kann ich dir nicht beantworten, da ich leider keine Multihead Graka habe. Ansonsten würde es mich aber auch brennend interessieren.

  7. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - auch Mulihead-fähig?

    Autor: Alex 05.01.03 - 02:09

    ok, ich hab' ne Anleitung gefunden.
    ...die war bei den Linux-Treiber Downloadseiten auf der Nvidia-Homepage.
    Tatsache ist: DualHead geht, und das nahezu perfekt!
    -> nie wieder "nur" ein Monitor *lol*

  8. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - auch Mulihead-fähig?

    Autor: Drake02 02.02.04 - 10:52

    Wo Kann ich den open GL 1.4.0-Treiber für Geforce 4Ti 4200 downloaden?
    `Habe schon überall geguckt nur nicht gefunden!

    Wäre für jede hilfe dankbar!

  9. Re: Neue Linux-Treiber von Nvidia - auch Mulihead-fähig?

    Autor: T.C 02.02.04 - 20:21

    Kannst du mir evtl. deine XF86Config auszugsweise schicken? Hab seit einem 1/4 Jahr kein Twin-View mehr...entweder liegts am treiber und/oder an meiner GF2 MX.
    danke
    T.C.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  2. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  3. Kreis Segeberg, Segeberg
  4. über duerenhoff GmbH, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17