1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware
  5. Thema

Test: Radeon 9800 Pro - Schneller Radeon-9700-Pro-Nachfolger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: @kleiner junge hier vorne links um die ecke

    Autor: chojin 07.03.03 - 10:04

    Acerep schrieb:
    > [...] Da <150fps immer noch >25fps
    > ist, oder????

    Das ist mathematisch so nicht korrekt ;)
    Aber bitte, bitte, es war nur ein Spaß. Ich will das nicht ausdiskutieren, und auch nicht meinen Abi-Schnitt, Schule oder Diplom ausweiten :)

    Ich tendiere im Moment auch sehr stark zu ATI, und schaue in Richtung Radeon 9600 Pro.

  2. Re: Frage eines Laien

    Autor: chojin 07.03.03 - 10:10

    Pyrdacor schrieb:
    > [...] vergessen aber dabei das ihr Monitor nur
    > 60 Hz hat.. naja, alles ist subjektiv.

    Ähm, du hast wohl entweder einen seeeehr alten Monitor, oder nicht den Refresh-Bug gefixt, was? ;)
    Oder gar ein LC-Display?

  3. Re: Test: Radeon 9800 Pro - Schneller Radeon-9700-Pro-Nachfolger

    Autor: ercan 07.03.03 - 11:47

    Wie ich in den oberen/unteren Beiträgen gelesen habe, scheint die 9600er nicht wirklich schneller als eine ti4200 zu sein. Ich bin gerade im Begriff, mir einen neuen Rechner für 3d-Rendering etc. zusammenzubasteln. Und das möglichst billig. Was ich so gelesen habe, sollte man bei OpenGL etc. besser eine ti4xxx nehmen. Wie sieht es mit der OpenGL-Beschleunigung der ATi Chips aus?

    Hat jemand irgendwelche Links zu vergleichen? Oder selbst Erfahrungen gemacht?


    </ercan>

  4. 30 vs. 60 FPS

    Autor: Gizzmo 07.03.03 - 12:08

    Aaron schrieb:
    >
    > Is aber so net ganz richtig.....fürs Gehirn, bzw
    > fürs Auge und das Reizweiterleitungssystem is
    > bei 25fps schluss...

    Nö.
    Ok.. Schluss ist vielleicht bei der Möglichkeit, Einzelbilder zu unterscheiden.

    Es gibt von 3dfx eine Demo, in der man 2 rotierende Objekte sieht. Das eine rotiert mit exakt 30fps, das andere mit exakt 60fps.

    Bie 60fps Rotation ist extrem flüssig, die 30fps Rotation "ruckelt" hingegen dermassen Stark, dass ein Spiel damit nur schwer spielbar wäre.

    Wenn du dir ein Video anschaust, macht sich das nicht so bemerkbar, wenn du aber selbst agieren musst, dann ist das aber ein wichtiger Unterschied.

    Hinzu kommt, dass bei Filmaufnahmen automatische ein Blur-Effekt entsteht, der das ganze flüssiger erscheinen lässt - auf dem Computer ist das nicht so.


    Und dann noch etwas.
    Setzt dich im Kino mal relativ weit vorne hin und achte bei einem schnelleren Kameraschwenk genau auf das Bild. Du erkennst noch deutlich die Einzelbilder. mit 24fps möchte ich also keinen 3d Shooter spielen - die Bewegungen wären zu ungenau.

  5. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: Gizzmo 07.03.03 - 12:13

    Link hierzu:
    http://www.penstarsys.com/editor/30v60/30v60p1.htm

  6. Re: Oh JAAA

    Autor: derIch 07.03.03 - 12:26

    Scarface schrieb:
    >
    > auserdem ist die Half Life engine sowiso auf 99
    > frames limitiert!
    > Da bringt dir auch keine karte was :)
    doch, etwas bringen die neueren Karten:
    4xAA, Anisotropisches Filtern & andere grafikverbessernde Filter...
    Alle Spielereien an un. HL & seine Mods rennen immer noch super.
    Und so gut hat HL oder eines seiner Mods noch nie ausgesehen! :D

    Gruß,
    derIch

    ps: man brauch aber nich wirklich ne gfFx o. R.95/6/700 um HL der etwas ältere Spiele zu zocken
    pps: hab auch nur ne gf4 4200...

  7. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: Aaron 07.03.03 - 13:29

    > Setzt dich im Kino mal relativ weit vorne hin und achte bei einem schnelleren Kameraschwenk > genau auf das Bild. Du erkennst noch deutlich die Einzelbilder. mit 24fps möchte ich also > > > keinen 3d Shooter spielen - die Bewegungen wären zu ungenau.


    Stimmt..allerdings siehst du das ruckeln aufgrund der Trägheit der Nervenleitgeschwindigkeit....deshalb sieht man ja auch z.b. seine Hand so ruckelig, wenn man sie z.b. am Fernseher vorbeiführt. Effektif sehen tust du aber 'nur' maximal 25fps.
    Kino- oder Fernsehprogramme sind daher ehe nah an der visuellen 'Grenze'.
    Wenn man z.b. einen Kinofilm im Fernseher sieht sinds ja trotzdem nur 24 bzw 25 fps....meisst sogar weniger um den Fim in die Länge zu ziehen.
    Tatsache ist das für deine Augen kein unterschied zwischen...ok, nehmen wir mal 50 oder 100fps ist.

  8. Re: @kleiner junge hier vorne links um die ecke

    Autor: Sense 07.03.03 - 13:41

    Ich hab mir vor kurzem ne Radeon 9700 (keine Pro) gekauft und bin vollends zufrieden.. Wieso bitte 110€ mehr für die Pro (einziger Unterschied sind 325 statt 275Mhz) zahlen, wenn man die normale 9700 noch gut übertakten kann ;)?

  9. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: chojin 07.03.03 - 15:12

    Aaron schrieb:
    > Stimmt..allerdings siehst du das ruckeln
    > aufgrund der Trägheit der
    > Nervenleitgeschwindigkeit....deshalb sieht man
    > ja auch z.b. seine Hand so ruckelig, wenn man
    > sie z.b. am Fernseher vorbeiführt.

    Das ist falsch. Aufgrund der Trägheit würde ja gerade der Eindruck von Bewegung entstehen. Man sieht die Hand vor dem Fernseher in Einzelbildern, weil der Fernseher mit 50Hz flimmert.

    > Tatsache ist das für deine Augen kein
    > unterschied zwischen...ok, nehmen wir mal 50
    > oder 100fps ist.

    Wie in anderen Postings beschrieben, besteht aber ein Unterschied zwischen Filmen mit Bewegungsunschärfe und klaren Computerbildern. Bei 100fps würde man (angenommen 25 Hz Auge) genau 4 Bilder "gleichzeitig" sehen. Damit wäre wieder eine Bewegungsunschärfe emuliert, die die Bewegungen flüssiger erscheinen lassen.

  10. Re: solche leute wie dich

    Autor: eumelinchen 07.03.03 - 15:59

    Ähhhhh

    Leute, isses nun langsam nich genug?
    Ich hatte gehofft, hier etwas über die meinungen zu den neuen grafikkarten zu lesen. Stattdessen muss ich mitansehen, wie sich zwei (oder auch mehr, wer weiss) Menschen, die sich noch nie gesehen haben, sich auf eine völlig kindische art ankacken und selbst nicht sehen, dass dies zu überhaupt nichts führt. Wenn ihr euch streiten wollt, dann tausch eure mail adressen aus und tragt dies woanders aus. In diesem teil des Forums sind alle falsch die nichts zu dem gewählten thema sagen wollen.(genaugenommen auch dieser thread) Wenn euch das nächste mal jemand anmacht ignoriert ihn doch einfach und es wird nicht einer solchen sinnlosen tipparbeit.

    Ansonsten wünsche ich euch allen einen schönen tag
    eure
    eumelinchen

  11. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: Aaron 07.03.03 - 19:33

    Irrtum...man sieht nicht 4 Bilder gleichzeitig sondern nur jedes vierte. Die drei die bei 100fps dazwischen liegen gehen unter...die nimmt das Auge nicht wahr. Is biologisch unmöglich. Es bleibt effektiv bei 25fps die du optisch wahrnimmst

  12. Re: Frage eines Laien

    Autor: irata 08.03.03 - 00:19

    chojin schrieb:
    >
    > Pyrdacor schrieb:
    > > [...] vergessen aber dabei das ihr Monitor nur
    > > 60 Hz hat.. naja, alles ist subjektiv.
    >
    > Ähm, du hast wohl entweder einen seeeehr alten
    > Monitor, oder nicht den Refresh-Bug gefixt, was?
    > ;)
    > Oder gar ein LC-Display?

    Eigenartig - mein Monitor kann auch 60Hz, ist aber ziemlich neu.
    Und mein TFT hat 75Hz.
    ;-)

    BTW - was für ein Refresh-Bugfix kann die Monitorfrequenz ändern?

  13. Re: Frage eines Laien

    Autor: Sense 08.03.03 - 00:23

    [offtopic]
    >BTW - was für ein Refresh-Bugfix kann die Monitorfrequenz ändern?

    Refreshrate Fixes gibts fast immer nur speziell für einzelne GraKas. Notfalls (falls du nicht weißt was für eine du hast *g*), nimm PowerStrip
    [/offtopic] ;)

  14. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: BadJoke 08.03.03 - 00:56

    Das menschliche Auge kann Unterschiede bis etwa 65/70 FPS wahrnehmen.

    Das beim Fernsehen nur 25 Bilder die Sekunde gezeigt werden, hängt auch damit zusammen, dass die Informationen irgendwie vom Sender auf den Schirm gesendet werden müssen( per Satellit, Kabel, Antenne...). Um die Datenmengen möglichst gering zu halten werden halt nur 25 Bilder die Sekunde übertragen.

    Du kannst das ja mal mal bei irgend einem Spiel mit Framecounter ausprobieren.
    Du setzt Auflösung und FSAA so hoch, bis nur noch etwa 30 FPS über den Monitor flimmern.
    Anschliessend setzt du die Auflösung wieder runter und vergleichst.

  15. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: irata 08.03.03 - 01:02

    Aaron schrieb:
    >
    > Irrtum...man sieht nicht 4 Bilder gleichzeitig
    > sondern nur jedes vierte. Die drei die bei
    > 100fps dazwischen liegen gehen unter...die nimmt
    > das Auge nicht wahr. Is biologisch unmöglich. Es
    > bleibt effektiv bei 25fps die du optisch
    > wahrnimmst

    Woher hast du eigentlich deine Informationen?
    Dabei hab ich sogar mal über eine Studie gelesen, laut der das menschliche Gehirn sogar nur etwa 10 Bilder/Sekunde verarbeiten kann.
    Andererseits können Piloten bei 1/100 oder sogar 1/200 Sekunde ein Flugzeug erkennen - das wäre dann aber biologisch absolut unmöglich?

    Vielmehr glaube ich, daß das Gehirn ab einer gewissen Geschwindigkeit keine genauen Details mehr erkennt, und das Gesehene vermischt bzw. nur mehr verschwommen wahrnimmt.
    Ähnlich wie beim Film, wo allerdings die Belichtungszeit einen ähnlichen Effekt erzielt.

    Wenn du dir mal eine High-Speed-Shutter Aufnahme ansiehst (z.B. manche Musikvideos), dann wirst du trotz 25/50fps einen deutlichen Unterschied zu normal belichteten Aufnahmen sehen.

    Deiner Beschreibung nach würde man 25fps jeweils gestochen scharf sehen, wonach es im richtigen Leben gar keinen "Motion Blur" gäbe.

  16. Re: Frage eines Laien

    Autor: irata 08.03.03 - 01:11

    Sense schrieb:
    >
    > [offtopic]
    > >BTW - was für ein Refresh-Bugfix kann die
    > Monitorfrequenz ändern?
    >
    > Refreshrate Fixes gibts fast immer nur speziell
    > für einzelne GraKas. Notfalls (falls du nicht
    > weißt was für eine du hast *g*), nimm PowerStrip
    > [/offtopic] ;)

    Sorry, war keine ersntgemeinte Frage - war wohl missversändlich interpretiert.
    Dachte dabei eher an Spiele-Patches o.ä.
    Hatte auch niemals so ein Problem.
    Handelt es sich dabei um nicht funktionierenden vsynch?
    Ansonsten hängt die Frequenz ja vom Monitor ab - könnte auch sein, daß die Graka falsche Signale schickt.

  17. Da blickt kein Schwein mehr durch !

    Autor: Tom 08.03.03 - 12:01


    Da blickt so langsam kein Schwein mehr durch. Die eine ist langsamer als die andere, aber nur wenn die Sonne scheint, wenn regnet sind beide gleich schnell. Bei Schnee ist die andere schneller.

    ;o)

  18. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: Aaron 08.03.03 - 14:14

    Die Nervenleitgeschwindigkeit des Sehnervs beträgt ca. 1m/sek...Er ist ca 4.5cm lang
    ...macht 22.2 - Bilder pro Sekunde...

    Mal nicht mitgerechnet das es noch zur Verzögerung durch Synapsen etc. kommt.
    Alle Bilder die jeweils Zwischen diesen 25 Bildern kommen gehen verloren. Je höher nun die Bilder pro Sek. desto kleiner die Unterschiede in der Bewegung. Daher 'wirkt' es lediglich fürs Gehirn flüssiger. Ähnlich wie eine optische Täuschung

  19. Re: 30 vs. 60 FPS

    Autor: Sense 08.03.03 - 14:38

    Zuerst müsste geklärt werden, wie das Auge seine "Daten" verschickt. Ob er sich an die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns anpasst, oder ob er z.B. schon das nächste Bild sendet, wenn das vorherige noch nicht angekommen ist.. Denn dann wären theoretisch mehr Bilder pro Sekunde möglich..

    Vielleicht weiß das ja jemand ;)

    Ich würde jetzt behaupten, dass das Auge immer dann Signale schickt, wenn es eine Änderung des Bildes feststellt (bzw die einzelnen "Sehzellen", Zäpfchen und Stäbchen hießen die, nicht?)... Denn wenn mann lange (>1m) immer auf genau die selbe Stelle im Raum blickt scheint alles grau zu werden -> keine neuen Reize treffen beim Gehirn ein und das "Referenzbild" im Gehirn verschwimmt...
    Wobei das jetzt aber auch daran liegen könnte, dass in den Sehzellen bei zu langem Reiz der Stoff der beim Erkennen von Licht ausgeschüttet wird zuneige geht.. :|

    Mein Fachgebiet ist eben die Informatik, aber vielleicht kann hier jemand Klarheit verschaffen ;)

    Denn wenn es so wäre, würde sich
    >Die Nervenleitgeschwindigkeit des Sehnervs beträgt
    >ca. 1m/sek...Er ist ca 4.5cm lang
    einzig und alleine auf die Reaktionszeit auswirken, nicht aber auf die "FPS" die vom Gehirn erfasst werden können...

    Auch wäre mal interessant zu wissen, ob alle Nervenzellen im Auge ihre Daten synchron versenden, also in kompletten Bildern.. oder ob jede Zelle sobald sie einen Reiz empfängt eigenständig ein Signal zum Gehirn schickt, welches dann aus den Einzelsignalen ein komplettes Bild "berechnet".

    Fragen über Fragen..

  20. ]hGc[ cH3KK3r

    Autor: ~BoZe~ 08.03.03 - 15:56

    klarer fall von fachidiot!?
    nix gegen dein abi an dem härtesten gym deutschlands.... *amen* - aber ich glaub mit sowas machst dir nicht viele freunde, und schlussendlich... schlussendlich sagt diese note wohl nix von deiner leistung in der öffentlichkeit (außerhalb des schulgebäudes)... - merkt man ja, oder?


    klarer fall von "ich weiß alles, du weißt nichts"
    ~BoZe~

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April