1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: Golem.de 16.06.03 - 11:57

    Im Juni 2003 sollen die ersten Grafikkarten mit Nvidias GeForceFX 5900 Ultra auf den Markt kommen; ATIs Top-Produkt Radeon 9800 Pro ist hingegen schon seit Mai regulär im Handel zu haben. Einen eindeutigen Sieger scheint es diesmal nicht zu geben, denn mal ist der Radeon 9800 Pro schneller, mal der GeForceFX 5900 Ultra.

    https://www.golem.de/0306/25946.html

  2. Überrascht? Nein! =)

    Autor: Indyaner 16.06.03 - 12:16

    Also wirklich!

    Als hätte mich das nun überrascht dass die Radeon klar vor der nVidia "Ich bin so geil und überhaupt kann mir keiner was" GeforceFX liegt =)


    cu indy

  3. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: Languste 16.06.03 - 12:24

    Naja..beim Preis seh ich die Radeons aber vorne ;)
    Und dafür, dass die nvidia Chips nicht mehr leisten, ist das schon ein echter Vorteil.

  4. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: Smee 16.06.03 - 12:28

    Das Ergebnis überrascht mich nicht. Es spiegelt nur das wider was man schon weiß. Bei gleicher Leistung ist Nvidia teurer und vor allem zu spät gekommen. Wenn die nächste Generation erhältlich sein wird, ist wahrscheinlich auch ATI der erste Anbieter der eine Karte stellt die bis zum Ende der Generation konkurrenzfähig oder das Referenzmodel bleibt.
    Und das wirklich noch Spiele entwickelt werden müssen die voll DirctX9 fähig sind, ist klar, allerdings werden die beiden Karten dann sicher nicht mehr die Krönung der Grafikkartenschöpfung darstellen.

  5. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: £╗{×Øæ{ƒ 16.06.03 - 12:29

    Bitte zu diesem Topic keine Flamebeiträge.

  6. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: Roussilion 16.06.03 - 12:36

    wie wärs mit nem vernünftigen Usernamen?

  7. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: gNutY 16.06.03 - 12:46

    Jop und das wird nach dem Riesensprung von ATI auch wohl erstmal so bleiben.

    Fraglich wird nur auf was die Top-Spiele-Entwickler sich drengen werden ... da ist NVidia immer noch vorne ... aber das wird auch nur eine Frage der Zeit sein :-)

  8. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: cookie 16.06.03 - 13:06

    Und wenn man dann noch bedenkt, dass ich die Radeon passiv kühlen kann .... :)

  9. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: immi 16.06.03 - 13:13

    Hi,

    einen aspekt habt ihr bei dem test allerdings ein wenig unter den tisch fallen lassen: die Treiber-zuverlaessigkeit.
    Was hab ich denn von einer noch so tollen Karte, die mir abraucht, bloss weil der hersteller nen treiber liefert, der ein abrauch-feature beinhaltet.
    Da lob ich mir doch diese catalyst-philosophie von ati. Die sind schon recht nah an dem dran, was ich von matrox gewohnt bin... naja, im verhaeltniss gesehen... ;-))
    Aber wie zuverlaessig kann denn ein Firma sein, die ihre Treiber auf benchmarks optimiert und die Wahl zuverlaessiger Treiber eine Wissenschaft fuer sich darstellt. Ob dann die "Mehrleistung" auch tatsaechlich bei Spielen ankommt ist dabei auch mehr als unsicher.
    Ebenfalls weggefallen ist die Signalqualitaet - vor allem am zweiten monitorausgang bzw. die TV-Out-Quali.

    Trotzdem guter Artikel: Will wenigstens nicht mehr sein als ein isolierter Blick auf isolierte Funktionen.

  10. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: chojin 16.06.03 - 13:27

    immi schrieb:
    > Ebenfalls weggefallen ist die Signalqualitaet -
    > vor allem am zweiten monitorausgang bzw. die
    > TV-Out-Quali.

    Ist ja kein kompletter Hardware-Test :) Aber es gibt ja einige Labs, die sich solcher Aspekte annehmen. Ich wäre allerdings etwas überrascht, wenn sich dabei zeigen würde, dass die eine oder andere Karte ein schlechtes Signal liefert - die sind doch mittlerweile recht zuverlässig, oder?
    Mir ist allerdings Atis Treiber lieber, da hier 2 Grafikkarten vom System (Windows) erkannt werden, und man einfach die Monitore vom System zuweisen kann. Die älteren Ati Karten & Treiber (vor 9000) sowie die nView Variante ist mir zuviel Schnickschnack drumherum.
    Weiß jemand, ob/bei welchen Grafikkarten Overlay (z.B. TV-Karte) auf beiden Monitoren funktioniert?

    Ich hoffe dass bis November die Preise weiter fallen, wahrscheinlich wird dann eine aktuelle Karte fällig :)

  11. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: Lex 16.06.03 - 13:28

    Ähm, ich lese an den Benchmarks eine knappe Führung für die NVidia ab. Von einer klaren ATI-führung kann nicht die Rede sein.

    3DMark2kx kann man nicht als Benchmark gebrauchen, das sind Grafikdemos. Die aussagekräftigen Geschichten im Kurztest sind die UT2k3-benches (ich weiß nicht, was ich von Codecreatures halten soll), und da liegt NVidia im Durchschnitt 9,6% vor ATI.

  12. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: TheCounter 16.06.03 - 13:32

    Die FX5900U kann man auch passiv kühlen, ein Entsprechendes Modell is schon in der Mache.

    Übrigens, die Preise von PC Spezialist für die FX5900 Karten:

    Leadtek FX5900U: 499€
    Leadtek FX5900: 399€

    In kurzer Zeit lieferbar. Wobei die FX5900 non U locker mit der R9800Pro mithält.

  13. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: Thomas 16.06.03 - 13:33

    Roussilion schrieb:
    >
    > wie wärs mit nem vernünftigen Usernamen?

    wie wäres es mit vernünftigen Diskussionen?

    Immer wieder neu.....

    AMD vs. Intel
    Windows vs. Linux
    nVidia vs. ATI

  14. Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: Indyaner 16.06.03 - 13:39

    Thomas schrieb:
    >
    > Immer wieder neu.....
    >
    > AMD vs. Intel
    > Windows vs. Linux
    > nVidia vs. ATI

    Aber vergiss nicht: HIER (im Forum.. nicht das topic) geht es schliesslich um nVidia vs. ATI! Da bin ich keinem böse der dann dieses Thema aufkommen lässt! =)

    cu indy

  15. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: chojin 16.06.03 - 13:39

    Lex schrieb:
    > Ähm, ich lese an den Benchmarks eine knappe
    > Führung für die NVidia ab. [...] Die
    > aussagekräftigen Geschichten im Kurztest sind
    > die UT2k3-benches [...], und da liegt NVidia
    > im Durchschnitt 9,6% vor ATI.

    Wie im Artikel steht, hängen die Ergebnisse auch von den getesteten Maps ab, bei anderen Maps liegen Radeon Karten vorne. Zusätzlich verwendet UT2003 nur DirectX® version 8.1, sodass die Leistung neuer Effekte nicht berücksichtigt werden kann.

  16. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: hiTCH-HiKER 16.06.03 - 13:40

    Die FX liegt doch einzig und alleine bei manchen Spielen in hohen Auflösungen vorne und da so wenig das man in der Auflösung trotzdem nicht spielen kann. Außerdem bezweifle ich sehr stark das nVidias 4xAA auch nur annähernd an das der Radeon 9800 Pro heranreichen kann.
    Deshalb ist die ATI Karte für mich eindeutiger Sieger, natürlich auch weil mir ATI wesentlich sympathischer ist als der arrogante nVidia-Propagandaladen.
    Bin aber nVidia dankbar das sie ENDLICH eine vergleichbare Karte rausbringen, damit die Radeon-Karten billiger werden.

  17. DX9 Geschwindigkeit - Re: Angetestet: GeForceFX 5900 Ultra gegen Radeon 9800 Pro

    Autor: hiTCH-HiKER 16.06.03 - 13:42

    Bin gespannt wie sich die beiden Grafikchips in DX9 Spielen schlagen, da die "Shader" des R3xx ja wesentlich leistungsfähiger sind als die Konkurrenztechnologien.

  18. Baufrom

    Autor: Python 16.06.03 - 13:42

    Wird es auch Geforce 5900 Versionen in normalen
    (1 Slot, gewöhnlicher Lüfter) Bauformen geben?

  19. Re: Überrascht? Nein! =)

    Autor: chojin 16.06.03 - 13:54

    TheCounter schrieb:
    > In kurzer Zeit lieferbar. Wobei die FX5900 non U
    > locker mit der R9800Pro mithält

    lol, was allem widerspricht, was in den Benchmarks zu lesen ist, davon ausgehend, dass die Ultra nicht langsamer als die Non-Ultra ist ;)
    naja, konkrete Daten wirst du ja auch diesmal nicht liefern (außer Preise)... :(

  20. Re: Baufrom

    Autor: hiTCH-HiKER 16.06.03 - 14:02

    Ja zumindest ersteres gibt es und letzteres wird wohl auch möglich sein, wenn schon eine passiv gekühlte in Vorbereitung ist. Ich würde momentan trotzdem eher zu einer ATI Karte tendieren, außer die 5900 fällt deutlich unter den Preis einer vergleichbaren Radeon.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. finanzen.de, Berlin
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning
  4. inxire GmbH, Augsburg, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-40%) 32,99€
  3. 4,25€
  4. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Bethesda: The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand
    Bethesda
    The Elder Scrolls Online reist ins westliche Himmelsrand

    Das Schwarze Herz von Skyrim: Mit dieser auf ein Jahr angelegten Erweiterung können sich Spieler von The Elder Scrolls Online demnächst beschäftigen. Das Abenteuer besteht aus mehreren Abschnitten und dreht sich um einen Vampirfürsten.

  2. Grafikschnittstelle: Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten
    Grafikschnittstelle
    Vulkan 1.2 läuft auf aktuellen Karten

    Mit der Version 1.2 erhält die Vulkan-Grafikschnittstelle diverse Verbesserungen: Dank FP16-Shadern sollen native Spiele runder laufen und Timeline-Semaphore helfen Entwicklern, zudem gibt es Optimierungen für per DXVK übersetzte Windows-Direct3D-Titel unter Linux.

  3. IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
    IT-Gehälter
    Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

    Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.


  1. 12:58

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:55

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:14

  8. 10:59