Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: Golem.de 15.09.03 - 17:09

    Der Spieleentwickler Massive Development hat jetzt seinen 3D-Benchmarkt "AquaMark3" veröffentlicht. Der auf DirectX 9 setzende 3D-Benchmark soll im Unterschied zu synthetischen Benchmarks wie Mad Onions 3DMark aussagekräftigere Ergebnisse liefern, was Massive versucht mit dem Untertitel "The Reality Benchmark" zu unterstreichen.

    https://www.golem.de/0309/27447.html

  2. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: flinch 15.09.03 - 17:24

    Na, Hauptsache wir produzieren ein paar Zahlen, die zeigen, wie dick das MHz-Auspuffrohr wirklich ist. Hunderte Gamer sitzen garantiert schon mit klappernden Zähnen vor ihren Rechnern und hoffen, beim virtuellen Schwanzvergleich ganz vorne mit dabei zu sein.

    Hoffentlich haben sie auch die richtige Treiberversion, sonst kann das Ergebnis sehr "ernüchternd" sein. (Und das wäre dann auch die einzige "Reality", die in diesem Benchmark drin steckt...)

    Dass sie damit der Firma Jowood ganz nebenbei ganz kostenlos ihre 3D-Engine testen, merken sie nicht.

    Ein Hoch auf Marketing & Management...

    Flinch

  3. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: HCeline 15.09.03 - 17:28

    ähm *hust* MadOnion war einmal - Futuremark wollen sie jetzt viel lieber genannt werden ;-)

  4. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: CE 15.09.03 - 18:05

    > Dass sie damit der Firma Jowood ganz nebenbei ganz kostenlos ihre 3D-Engine testen, merken sie nicht.

    Tja, sie testen damit eher ihre eigene Engine.

  5. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: Simon 15.09.03 - 20:41

    @flinch: Hast ja prinzipiell recht, aber na und?
    Und letzten Endes ist es doch interessant, ob dein Rechner so gut ist wie er eigentlich sein sollte, oder nicht? Für mich zumindest. Ich bin meistens im hinteren Mittelfeld, aber mach mir da keinen Kopp wegen.

  6. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: flinch 15.09.03 - 21:17

    Naja, ich habe mir letzt einen neuen Rechner gekauft und wollte eigentlich nur so ein Ding aus dem Regal haben - Nach einer halben Stunde bin ich dann die Besserwisser und Benchmarker los geworden, nicht ohne über die Vorzüge der einen oder anderen Grafikkarte, des Prozessors, etc. aufgeklärt worden zu sein... Grandios. Als ich dann sagte, daß bei mir eine Grafikkarte nix anderes zu tun hat als Pixel einzufärben, und zwar bei maximaler Auflösung mit guter Signalqualität und flottem Refresh, war der Teufel los...

    Möglicherweise reagiere ich etwas über, aber dieses ganze Gebenchmarke treibt doch die Leute in den Wahnsinn und liefert nicht einmal irgendwie halbwegs haltbare Ergebnisse.

    Aber gut, es ist ihre Sache, das stimmt...

  7. Re: AquaMark3 - The Reality Benchmark veröffentlicht

    Autor: Träumer 15.09.03 - 23:53

    Aus dem Leben gegriffen. *lol* Kenne ich ebenso und als ich von Signalstärke am DVI-Ausgang schwafelte, waren die Augen groß und rund. Wer will so was? Na, es scheint ja doch ein paar zu geben, die dem 3D Gebolze nichts abgewinnen können. Jedem das Seine, scheint's zu schallen.

  8. Ach bitte ...

    Autor: Der Gnom 16.09.03 - 00:41

    ... wie willst du sonst die Leistungsfähigkeit eines PC's messen? Gemessen und verglichen wird doch in jeder Branche, die einen eben das Auto, die anderen den PC.
    Wenn ich meinen PC übertakte möchte ich beispielsweise auch wissen was es denn nun gebracht hat und das will ich möglichst nicht daran erkennen das meine CPU raucht.
    Hirnlos finde ich nur die Art wie es dann von vielen verwendet wird ("mein PC is besser als deiner"- Spielchen.)

  9. Re: Ach bitte ...

    Autor: WuttkeA 16.09.03 - 01:58

    Und?
    Was haltet ihr vom Benchmark, ihr Metadiskutierer :)

  10. Realität

    Autor: Gonzo 16.09.03 - 07:37

    Witzig ist dann nur dass:
    Auf einer meiner letzten LANs (etwa 2001) lugte ich doch tatsächlich einem der ersten wassergekühlten, übertakteten PC's über die Schulter. Wie bin ich erschrocken, als ich dann auf den bildschirm geschaut hab!!! ein 14" Monitor mit Qu.ke 3. Ansich nicht schlecht! Aber es waren ALLE Details abgeschaltet! Ich hab nur ein paar wilde Polygone sehen können. Das Ganze aber mit bestimmt 200fps!! Und was bringts?
    Rechner total übertaktet, neueste Grafikkarte drin und dann Spiele ohne jegliche Details?!?!

    Vielleicht sieht das heute anders aus......

    P.S.: Mein OpenOffice läuft noch ohne DirectX9 Grafikkarte! Bin ich froh....

  11. Re: AquaMark3 - Reality ?

    Autor: itsmemario 24.09.03 - 22:20

    Toller Test, wirklich, sagenhaft ! Meine Spiele sind voll von Unterwasserpflanzen und Extreme-Overdraw-Explosionen...eigentlich wurde schon alles gesagt und den virtuellen Schwanz mal kurz weggelassen ;-) ... Benchmarking gibt natürlich gewisse Anhaltspunkte über Stärken & Schwächen eines PCs, aber egal wie es ausschaut, wer lieber BMW statt einem Porsche fahren möchte, soll dieses bitteschön auch tun, ohne sich nach "Benchmarks" zu richten.

    itsmemario

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  4. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 4,67€
  3. (-30%) 4,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
    Cascade Lake AP/SP
    Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

    Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
    Von Marc Sauter

    1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
    2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
    3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

    Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
    Linux
    Wer sind die Debian-Bewerber?

    Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
    Von Fabian A. Scherschel

    1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
    2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
    3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

    3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
      Amazon vs. Google
      Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

      Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


    1. 19:10

    2. 18:20

    3. 17:59

    4. 16:31

    5. 15:32

    6. 14:56

    7. 14:41

    8. 13:20