1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: Golem.de 23.10.03 - 17:33

    Etwas mehr an die GeForce-Grafikchipserie erinnert jetzt der Name von Nvidias Treiberpaket für Windows-Betriebssysteme: Anstatt Detonator heisst es nun ForceWare, ist laut Nvidia in der neuen Version 52.16 um einige zusätzliche Funktionen erweitert worden und soll etwas bessere Grafikqualität bieten.

    https://www.golem.de/0310/28125.html

  2. Etwas bessere Bildqualität? lol

    Autor: okuh 23.10.03 - 18:19

    Meinen die damit das fehlende trilineare Filtern oder die vielen Qualitätsreduzierungen um in Benchmarks noch den einen oder anderen Punkt gut zu machen?

  3. Re: Etwas bessere Bildqualität? lol

    Autor: AinSon 23.10.03 - 19:55

    man sollte sich mal mit der benchmark geschichte richtig auseinander setzen bevor man solche statements abgibt.okuh schrieb:

  4. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: Luftballon 23.10.03 - 20:29

    ich frage mich nur: warum bei mir hidden and dangerous deluxe mit einer ti4400 und diesem treiber nicht mehr richtig läuft.

  5. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: itsmemario 24.10.03 - 00:19

    @okuh :lachtot: ;-)

    Jetzt bin ich mal gespannt. Wenn nvidia andere zum Umdenken zwingt. Allerdings, vor DirectX9.1 mach ich mir über neue Detonatoren keinen Kopf mehr. Die "umoptimierungen" sind seit dem (angeblcihen) HL2 Benchmark in Gebrauch...

    itsmemario

  6. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: TOGi 24.10.03 - 00:50

    Ein Bekannter hat den 52.16 gleich wieder runtergeschmissen da mit seiner FX5600 bei einigen Spielen nur noch Grafikfehler vorhanden waren. (z.B. bei BF1942) Mit dem 45.23 war alles wieder ok!

  7. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: DarkVamp 24.10.03 - 08:16

    Hi,

    super Idee :-) Anstatt sofort ihre Hardware ordentlich an den Standard DX9 anzupassen müssen die SpieleCoder nun wieder speziell für FX karten programmieren. Seltsam das dies für ATI Karten nicht nötig zu sein scheint....

  8. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: Dr Funk 24.10.03 - 08:35

    Letzt endlich läufts doch darauf hinaus, dass die Standarts wie DX etc. links liegengelassen werden und wie zur guten alten DOS-Zeit alles für jeden Chip optimiert wird.

    Naja vielleicht nen bisschen stark überzogen aber vorstellbar wär es doch wenn man sich das Geschehen so betrachtet. Oder?

    Frage: Wären dann die Spiele nicht auch einfacher portierbar z.B auf Linux oder auch MAC?

  9. billige tricksereien

    Autor: 3dfx 24.10.03 - 09:12


    nicht das ati nicht auch tricksen würde, aber
    nicht so dreist wie nvidia mit ihren neuen "optimierten"
    (eher schummel-)treibern.

    man sollte meinen das nach aufkauf des konkurrenten
    3dfx auch dessen knowhow (kantenglättung, performance)
    mitübernommen wurde, aber wie es aussieht ist das
    gegenteil der fall....

    zeit sich eine radeon unter den christbaum legen zu lassen :)

  10. Gejammer :P

    Autor: G@mbIT 24.10.03 - 10:57

    Na toll,

    In jeden Forum Weltweit immer diese Kommentare ala: Der neue Treiber/Patch, das neue OS blah blah blah ist murks und das alte war viel besser.

    Komisch nur, der 52.16 macht z.B. in MP2 ca. 8FPS mehr bei alles auf max. So what?

    Wie immer bei allem, der Rechner ist nur so gut wie die Gesamtkonfig und dem Typen der davor sitzt...

    Spart euch doch mal die _dämlichen_ Flamewarz und KAUFT einfach Produkte nicht die euch nicht zusagen und gut is. Einfach mal die Klappe halten, wie wärs?

  11. Re: Gejammer :P

    Autor: Lübke 24.10.03 - 12:01

    Du sagst es ... oder mit den Worten von Dieter Nuhr:

    "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten"

    Diesen Spruch sollten sich manche hier mal zu Herzen nehmen ;-))

  12. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: Havoc 24.10.03 - 12:58

    Ich kann mich da noch an eine Firma erinnern, die mit einer Schnittstelle namens Glide anfangs recht erfolgreich war, doch der Standart hat Sie dann eben wieder verdrängt....

    Ich will damit sagen, alles reguliert sich selbst irgendwo

  13. Re: billige tricksereien

    Autor: itsmemario 24.10.03 - 16:03

    Beide haben schön, so wie Du es nennst, "geschummelt"... DirectX9.1 erstmal abwarten...außerdem ist das ein Microsoft Standart...und wären beide Karten "gleich"...dann gäbes es kaum Konkurrenz...also, nvidia untern Weihnachtsbaum... :-)

    itsmemario

  14. Screenshot vom Nvidia-Treiber nachgefügt

    Autor: CK (Golem.de) 24.10.03 - 18:24

    Hi,

    ich hab beim Benchmarken was Interessantes im ForceWare-Treiber entdeckt, weiss nicht ob es neu ist, aber irgendwer muss bei der Übersetzung der Treiber-Menüs ins Deutsche komisch drauf gewesen sein. ;) Ein Bildschirmfoto davon ist nun in der News zu finden.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  15. Re: Neue Nvidia-Treiber für Windows XP - auch für Athlon 64

    Autor: slawa Weissheim 24.02.04 - 22:09

    Ich wollte nur meine Grafikkarte mit Treibern und Updates verbessern. Danke !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Hamburg, St. Ingbert
  2. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  2. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,88€, Loop Hero für 12,74€, Lovecraft's Untold Stories für 3,50€)
  4. (u. a. Turtle Beach Stealth 600 Gen 2 Gaming-Headset für 84,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de