Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe

    Autor: Golem.de 27.02.01 - 15:59

    Der Name von NVidias neuestem Grafikprozessor erinnert zwar an die Vorgänger GeForce256 und GeForce2, ist jedoch in Wirklichkeit mehr mit der XGPU der Microsoft-Spielekonsole Xbox verwandt - kein Wunder, beide basieren auf dem gleichen Kern. So verspricht die GeForce3 nicht nur bahnbrechende 3D-Grafikeffekte, sondern auch einen deutlicheren Leistungssprung als von GeForce256 (bzw. GeForce1) zur GeForce2.

    https://www.golem.de/0102/12624.html

  2. Zu teuer!

    Autor: Barney 27.02.01 - 16:36

    Oha, das sieht ja zum Teil hammerhart aus. Nur mit dem Preis liegt NVidia mittlerweile ja jenseits von Gut und Böse. Ich kann mich an Zeite erinnern, so vor 1-2 Jahren, da kosteten High-End-Grafikkarten zu Beginn so 600,- DM, das hat man mittlerweile verdoppelt. Für 1300,- DM kriegt man ja schon nen kompletten PC.

    Da kauf ich mir doch lieber ne Xbox, die dürfte ähnlich teuer sein, kommt aber komplett mit DVD-Laufwerk, Controller, Sound etc. und die Spiele sind genau auf dieses System zugeschnitten!

    Barney

  3. Ich wart auf die GeForce 3 MX ;-)

    Autor: Tentacle 27.02.01 - 17:16

    Ach, da gerät man schnell ins Schwärmen. Aber ehrlich gesagt wird es bei mir auch erstmal dabei bleiben. Ich warte lieber auf den ersten oder zweiten Preisrutsch, wenn dann endlich die Low-End-Karten draussen sind. Für das Geld bekomm ich ja 'nen Gebrauchtwagen - und der hat Bump-Mapping und Anti-Aliasing auch ohne spürbare Performance-Einbusse. ;-)
    Tentacle

  4. schöne Effekte & Programmieraufwand

    Autor: chojin 27.02.01 - 18:04

    Da bleibt nur zu hoffen, dass sich die Programmierer auch ins Zeug legen und nfiniteFX nutzen. Denn "nur" für mehr fps bei der selben platten Grafik wäre es schade um's Geld!

  5. Re: Zu teuer!

    Autor: Jonas Roever 27.02.01 - 18:11

    Ich weiß gar nicht was Ihr wollt. Ende ´93 hat eine Hercules Graphite Terminator Professional oder eine MIRO ergo 40sv (beide S3 968Vision und 4MB VRAM)auch knappe DM 1.300 gekostet. "Gute" Karten waren eigentlich nie "billig".

    Bedenkt man noch Inflation, Einkommenssteigerungen die Leistungssteigerung ist das ganze sogar günstiger geworden ;-)


    Jonas

  6. Re: GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe

    Autor: Bauklotz 27.02.01 - 18:11

    Endlich habe ich mal verstanden, was da alles hinter steht. Die technischen Tricks sind schon sehr beachtlich!
    Guter Artikel!

    Warum müssen gute Sachen immer so teuer sein??!? ;-)

  7. Re: Zu teuer!

    Autor: Moe. 27.02.01 - 18:38

    Barney schrieb:
    > Da kauf ich mir doch lieber ne Xbox, die dürfte ähnlich teuer
    > sein, kommt aber komplett mit DVD-Laufwerk, Controller, Sound
    > etc. und die Spiele sind genau auf dieses System zugeschnitten!

    Ja, bloss bei der Xbox teilt sich nur die GPU mit der CPU den Speicher von 64 MB - sprich das wird eher die MX-Version :)

  8. Re: Zu teuer!

    Autor: Barney 27.02.01 - 19:29

    Moe. schrieb:

    > Ja, bloss bei der Xbox teilt sich nur die GPU mit der CPU den
    > Speicher von 64 MB - sprich das wird eher die MX-Version :)

    Dafür bietet die Xbox GPU angeblich etwas mehr Leistung. Abgesehen davon, werden die Spiel halt auf Xbox ausgelegt und dann portiert, also hat man kaum mehr von einer GeForce3.

    Barney

  9. Re: Zu teuer!

    Autor: Hendrik Mans 28.02.01 - 11:33

    Barney schrieb:
    > Da kauf ich mir doch lieber ne Xbox, die dürfte ähnlich teuer
    > sein, kommt aber komplett mit DVD-Laufwerk, Controller, Sound
    > etc. und die Spiele sind genau auf dieses System zugeschnitten!

    Zu dem Zeitpunkt, an dem die Xbox auf den Markt kommt, wird die Geforce 3 sehr wahrscheinlich die Hälfte kosten, wenn nicht gar weniger.

    - Hendrik

  10. GeForce3 MX?

    Autor: rAGE 28.02.01 - 12:39

    Wenn die GeForce3 als MX version rauskommt könnte man den Speicher und den Chip mit Kühlern versehen und den dann auch übertakten es wäre sinvoll wenn nvidia die Option in den treibern direkt freigibt, damit man nicht erst die halbe Registry nach den entsprechenden einträgen durchforsten muss. Also ich werde mir wenn dann die MX Version holen da die anderen viel zu teuer sind.

    Qscene Veteran rAGE

  11. Re: GeForce3 - 3D-Grafikqualität erreicht eine neue Stufe

    Autor: Oliver Hofmann 28.02.01 - 15:21

    Wenn dann würde ich mir auch die Geforce3 MX holen, einfach weil der Preisunterschied zu den "vollen" Modellen extrem ist und dabei die Leistung immer noch optimal ist ( zumal man sowieso aus einer MX-Karte - wie jetzt auch - durch Übertakten fast die Leistung des vollen Modells herausholen kann! )

    Mit den Preisen ist das sowieso echt was geworden. Früher war 'ne Voodoo2 High-end, für ca. 400 DM! Soviel kosten jetzt "normale" Karten!

  12. Re: GeForce3 MX?

    Autor: jay 09.06.01 - 12:41

    Jungs, wenn ich eine erfahrung gemacht hab, dann die, das die leistung einer grafikkarte sehr wohl mit dem preis proportional ist, meine geforce2 gts ist fast doppelt so schnell wie eine mx, und meine geforce drei ist wiederum doppelt so schnell, wie die gts. also, ich denke die preise sind ok

  13. geforce 3 nur 256 farben ?

    Autor: [BL@DE] 26.09.01 - 12:21

    hi!
    jemand sagte mir GeForce 3 deLUXE hat nur 256 farben, stimmt das ?

    mFg [BL@DE]

    visite: http://atsquad.ch.to

  14. geforce 3 nur 256 farben ?

    Autor: [BL@DE] 26.09.01 - 12:21

    hi!
    jemand sagte mir GeForce 3 deLUXE hat nur 256 farben, stimmt das ?

    mFg [BL@DE]

    visite: http://atsquad.ch.to

  15. Re: geforce 3 nur 256 farben ?

    Autor: CK (Golem.de) 26.09.01 - 12:31

    [BL@DE] schrieb:
    > jemand sagte mir GeForce 3 deLUXE hat nur 256
    > farben, stimmt das ?

    Das hängt vom Blickwinkel auf die Grafikkarten-Platine ab. ;)
    Im Ernst: Das ist Mumpitz, jede moderne Grafikkarte schafft 16,7 Millionen Farben in den normalen Auflösungen.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  16. Re: geforce 3 nur 256 farben ?

    Autor: jay 26.09.01 - 13:40

    Ähm also meine läuft wunderbar mit 32bit, das wären ein paar millionen mehr als 256 farben um die 16600744, oder so ;-), naja wer würde so eine karte kaufen? die zeiten sind sei jahren vorbei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zech Management GmbH, Bremen
  2. interhyp Gruppe, München
  3. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. US-Boykott gegen Huawei: Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss
      US-Boykott gegen Huawei
      Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss

      Die Smartphones Honor 20 und Honor 20 Pro könnten die ersten Opfer des US-Boykotts gegen Huawei sein. Während das Honor 20 diese Woche mit Verspätung erscheinen soll, gibt es keinen Termin für den Verkaufsstart des Honor 20 Pro. Huawei richtet sich generell auf sinkende Verkaufszahlen ein.

    2. Bildbearbeitung: Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen
      Bildbearbeitung
      Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen

      Mit Photoshop lassen sich Porträts mitunter sehr subtil, aber aussagekräftig bearbeiten - und für menschliche Betrachter nicht feststellbar. Ein Forscherteam hat ein neuronales Netzwerk darauf trainiert, die Fälschungen zu erkennen.

    3. Firmware: ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen
      Firmware
      ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen

      Mit Hilfe des Werkzeugs ME-Cleaner können Nutzer die Intel ME auf ihrem Rechner deaktivieren. Das Team arbeitet nun an dem Support für Version 12 und für die Coffee-Lake-Plattformen.


    1. 10:53

    2. 10:40

    3. 10:28

    4. 10:13

    5. 09:07

    6. 09:00

    7. 08:48

    8. 08:41