1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Golem.de 06.08.04 - 15:46

    Mit ATIs neuem Linux-Treiber in der Version 3.11.1 sollen sich nun auch Grafikkarten mit Chips der Radeon-X800-Familie ansteuern lassen. Dazu zählt auch die X800-Pro-basierte neue Profigrafikkarte FireGL X3-256.

    https://www.golem.de/0408/32849.html

  2. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Eser 06.08.04 - 16:50

    Was bin ich froh, dass ich keine ATI-Karte hab. Das ist ja echt traurig, dass ATI es nicht gebacken bekommt anständige Treiber zu entwickeln. Die ausschliesslich als RPMs anzubieten und dann noch nur für Xfree86 4.1, 4.2 und 4.3 ist ja ein Witz.

  3. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Raptaker 06.08.04 - 17:12

    Schlimmer ist, dass sie wahrscheinlich wieder nur unter Kernel 2.4 klaglos funktionieren und Suse 9.1 mit 2.6 außen vor bleibt.

  4. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Anonymous Coward 06.08.04 - 17:14

    Naja, ich hab ne nVidia-Karte, aber die "neuen Treiber" (Es gibt seit heute scheinbar 6111) machen immernoch Probleme mit XawTV, MoTV ebenso wie XawDecode (Lock Ups nach wenigen Sekunden), scheint wohl am Treiber zu liegen, der scheinbar noch Probleme mit SMP-Systemen hat.

  5. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: MrMarco 06.08.04 - 18:04

    Ich brauch die bei mir erst gar nicht installieren. Mit Fedora gibts nur Probleme, weil dort XOrg eingesetzt wird, man jetzt wieder auch Hacks/Patches warten muß und selbst die Tips in den ganzen Foren nicht immer funktionieren...

    Also unter Windows mag meine ATI Radeon 9500pro ja gut laufen, aber unter Linux ist es zum Schreien.

  6. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: :D 06.08.04 - 18:11

    keine probleme hier mit gentoo+xorg+ati :P

    jetz werden mich einige wieder als kiddie beschimpfen

  7. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: WoLfPaC 06.08.04 - 18:34

    also die vorherigen 3.9.0er treiber liefen auch problemlos mit kernel 2.6.x (ab 2.6.7 brauchte man einen patch)

    ich hatte mit xfree 4.4.0 auch probleme den treiber zum laufen zu bekommen, das liess sich aber leicht beheben (denke selbes gilt für Xorg, ist ja bisher nur n abklatsch von xfree)

  8. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Anonymous Corward 06.08.04 - 18:44

    Gab es nicht auf der aktuellen Knoppix-CD ein progrämmchen, dass die lästigen Treiber installiert.

    als Alternative bleibt immer die Möglichkeit, selbst ein Kernel zu compilieren und Versuchen ob man damit mehr Glück hat.

  9. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Wanbird 06.08.04 - 22:52

    Jo das gleiche bei mir, hatte noch nie Problehme
    obwohl ich meist den neusten Kernel drauf habe und auch
    Xorg benutze.Abgesehen davon finde ich die Treibersituation
    bei ATI auch ziemlich schlecht. Vorallem Programmierer
    von XFree Alternativen wie YPlus haben da große Problehme,
    welche sich natürlich nicht nur auf die ATI Karten
    beschränken. Wenn ATi seine LinuxTreiber nicht
    verbessert werde ich meine nächste Karte wohl wieder
    bei Nvidia kaufen.

  10. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: g. 07.08.04 - 15:00

    bei mir läuft alles mit ner fire gl 2 mobilty... drum würde ich mich da nicht beschweren...

  11. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: g. 07.08.04 - 15:03

    stimmt ich habe auch gentoo und bin glücklich. endlich mal ein einfaches system, aber das gehört nich hier her...

  12. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Andreas 08.08.04 - 00:17

    Eser schrieb:

    > Was bin ich froh, dass ich keine ATI-Karte hab.
    > Das ist ja echt traurig, dass ATI es nicht
    > gebacken bekommt anständige Treiber zu
    > entwickeln. Die ausschliesslich als RPMs
    > anzubieten und dann noch nur für Xfree86 4.1,
    > 4.2 und 4.3 ist ja ein Witz.

    Ich finde es viel trauriger, dass es mal wieder nur Treiber fuer Windows, Mac und Linux gibt... Alles andere bleibt aussen vor.

  13. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Stefan 08.08.04 - 02:57

    Weißt jemand, ob die IGP320 auch dazu gehört?

  14. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Anonymous Corward 08.08.04 - 03:11

    Naja wie ich den FAQs entnehmen konnte:

    "The ATI Proprietary Linux driver currently supports RADEON 8500 and later, as well as FireGL 8700 and later products. ..."


    Theoretisch müsste es funktionieren.

  15. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: Stefan 08.08.04 - 10:09

    Dann werde ich es mal wagen

  16. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: burzum 08.08.04 - 16:24

    Dann sagt mir doch mal wie ihr das hinbekommen habt.
    Mein Problem ist exakt das hier und ich hab es auch nach 8 Wochen nicht gelöst... :(

    http://forums.gentoo.org/viewtopic.php?t=188844

  17. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: plok 08.08.04 - 17:45

    Ist die X800 mit den linuxtreibern dann ungefähr so schnell wie ne ti4200?

  18. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: PeeT 09.08.04 - 18:47

    ich habe eine x800 unter RedHat 9. habe den besagten treiber in ver 3.11.1 für Xfree 4.3.0 (wie vorher mit check.sh herausgefunden) heruntergeladen. Alles nach Vorschrift gestartet und das erste was man aufeglistet bekommt ist:

    - ATI Radeon 8500 / 9100
    - ATI FireGL 8700 / 8800
    - ATI FireGL E1
    - ATI FireGL T2
    - ATI Radeon 9000
    - ATI Radeon 9200
    - ATI Radeon 9500
    - ATI Radeon 9600
    - ATI Radeon 9700
    - ATI Radeon 9800
    - ATI FireGL Z1 / X1 / X2
    - ATI Mobility M9
    - ATI Mobility FireGL 9000
    - ATI Mobility M9PLUS

    Die X800 soll eine X3 sein.. sieht irgendeiner von euch die X800 hier???
    Kurz vor Schluß der Installation meint auch der Installer, dass es keine dieser Grafikkarten erkannt hat. Mal sehen wie es in der Xfree.config aussieht...
    Werde das Ergebniss hier posten... falls das System wieder bootet und ich auf dem Monitor noch was sehe... ;-)

  19. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: PeeT 09.08.04 - 19:27

    OK, die Radeon X800 pro ist doch die X2 und nicht X3. Mit der Treiberinstallation hat alles soweit geklappt, naja, es funktioniert zumindest. Trotzdem wird in der XF86Config-4 der Card-Name und Chip-Typ als "unknown" bezeichnet. Der RAM-Dac und der Speicher werden aber richtig erkannt.

    Jetzt bräuchte ich nur noch ein 3D-Grafik Benchmark für Linux, damit ich die Geschwindigkeit testen kann. Kann mir da jemand aushelfen??

    Muss noch dazu sagen: bin noch relativ neu in der Linuxwelt. Aber so langsam steige ich durch.

  20. Re: Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800

    Autor: PeeT 09.08.04 - 21:32

    Kommando zurück!!!

    Das mit dem Treiber hat doch nicht geklappt. Es passiert genau das was ATI auch schreibt was passieren könnte, nämlich:
    Nach fglrxinfo erscheint der "Mesa" und nicht ATI vendor.

    Im Kernel log file steht ziemlich weit unten folgendes:

    Aug 9 21:05:11 localhost kernel: agpgart: Unsupported Via chipset (device id: 3188), you might want to try agp_try_unsupported=1

    Was mich schlussfolgern läßt, dass RedHat wohl Probleme mit dem AGP-Port hat, oder??

    Ich habe ein MSI K8T Neo-FIS2R Board mit AMD 64 3200+, für das es keine Linux Treiber gibt... hmmmmmm... was mach ich denn jetzt???????

    Greetz
    Newbie

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Cohline GmbH, Dillenburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist