1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: Golem.de 19.08.04 - 12:53

    Zwar hat ATI seine Treiberunterstützung für Linux im letzten Jahr verbessert, wirklich zufrieden stellend ist die Treiberunterstützung für das freie Betriebssystem aber nicht. Mit einer Petition fordern nun Käufer von Grafikkarten mit ATI-Chip den Hersteller auf, seine Linux-Unterstützung in einigen konkreten Punkten zu verbessern.

    https://www.golem.de/0408/33079.html

  2. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: MrMarco 19.08.04 - 12:58

    Na mal mitmachen. Ob es was hilft... keine Ahnung. Aber wenn man es nicht versucht, weiß man das nie :)

  3. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:01

    16 Votes bisher. Supi :)

  4. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: chojin 19.08.04 - 13:14

    Deep Troy schrieb:
    >
    > 16 Votes bisher. Supi :)

    46 ... Es scheint Interesse zu geben ;)

  5. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: Moo 19.08.04 - 13:14


    hm... schon 47!!! ;)

  6. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: Gorila 19.08.04 - 13:15

    Ich bin vote 48! :-)

  7. Zu spät!

    Autor: Michael D. 19.08.04 - 13:16

    Die neue NVidia-Karte ist schon bestellt. Tja ATI, ihr hattet mehrere Jahre nun dazu die Chance - und habt sie nicht genutzt. Würde mich nicht wundern wenn Nvidia ein deutlich meßbarer Marktanteil gehört weil sie gute Linux-Treiber anbieten. Denn über die kann man nun wirklich nicht meckern (OpenGL 1.5 Support, hoffentlich bald auch die 2.0, und ordentlich stabil sind die inzwischen auch).

    ciao

    Michael

    PS: Mitmachen werde ich trotzdem, man hat ja mehr als eine PC, und spielende Kumpels außerdem :-)

  8. Re: Zu spät!

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:19

    Komisch, irgendwie gabs solche Posts genau andersrum 'zu Zeiten' der FX5xxx Serie :-)

    "Grafikkarten sind Tagesgeschäft"

    (frei nach) Matthias Sammer

  9. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: Swatinem 19.08.04 - 13:26

    Bin nr.67.
    Bin zwar Windows User aber ich würde gerne umsteigen.
    Einer der Gründe wieso das nicht geht sind die fehlenden Treiber für amd64... :(
    Mit Software Treibern lahmt ja sogar der Desktop schon.

  10. Re: Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

    Autor: robespierre 19.08.04 - 13:28

    74. o_0

  11. Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: Tyler Durden 19.08.04 - 13:38

    Wenn ATI nun der einzige Hersteller wäre könnte ich das mit der Petition ja noch verstehen

    Anstatt weiter ATI zu kaufen und auf den Erfolg der Petitionen zu setzen sollte man den Laden einfach ignorieren

    TD

  12. Re: Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:39

    Du, es gibt Sachen da is ATi einfach deutlich besser wie Nvidia Du.

    Falls das nicht weißt, bissl viel gekloppt in letzter Zeit? ;-)

  13. Re: Zu spät!

    Autor: Ernest 19.08.04 - 13:42

    Michael D. schrieb:
    >
    > Die neue NVidia-Karte ist schon bestellt. Tja
    > ATI, ihr hattet mehrere Jahre nun dazu die
    > Chance - und habt sie nicht genutzt. Würde mich
    > nicht wundern wenn Nvidia ein deutlich meßbarer
    > Marktanteil gehört weil sie gute Linux-Treiber
    > anbieten. Denn über die kann man nun wirklich
    > nicht meckern (OpenGL 1.5 Support, hoffentlich
    > bald auch die 2.0, und ordentlich stabil sind
    > die inzwischen auch).

    So ähnlich sieht es bei mir auch aus. Noch reicht zwar meine jetzige ATI aus, aber die nächste 3d-Karte wird nicht mehr von ATI sein.
    Bin zwar noch Windows-Benutzer, aber auch dort sind im OpenGL-Bereich die ATI-Treiber einfach mies. Außerdem lasse ich mir nicht von ATI den potentiellen (Teil-) Umstieg auf Linux ver-karten.

    Hardware hui, Treiber pfui. Doch ohne SW nutzt eine HW gar nichts!

    Sollen sie weiterhin ihren Kopf ins Hinterteil von M$ und DX stecken, sie werden ja sehen, wohin Nibelungentreue ohne Nibelungen führt.

  14. Re: Zu spät??

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:47

    Ich versteh eucht nicht.

    Wo bitte schön sind denn die ATi OGL Treiber um so vieles schlechter wie die von Nvidia?

    Zwischen ner FX58xx und ner R9800xx herrscht nahezu gleichstand in DooM3.

    Abstürze und Bildfehler gibts auch keine.

    Gut, die 6800 ist schneller in OGL, aber das ist dann doch wohl der Chip und nicht der Treiber? Schließlich sind die unified.

    Ansonsten, spielt es eine Rolle ob Du max. 55 oder max 60FPS hast?.
    Dafür aber kein 460W Netzteil brauchst, Kohle in der Anschaffung sparst und sogar besser 2D & TV-Out Quali hast?

    Und bzgl. Umstieg auf Linux:

    NICHT ALLE OGL Spiele haben tatsächlich einen Linux Port. Man denke da nur an Raven Shield...

  15. ADD: Re: Zu spät??

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:51

    a)

  16. Re: Zu spät??

    Autor: Deep Troy 19.08.04 - 13:54

    > Zwischen ner FX58xx und ner R9800xx herrscht
    > nahezu gleichstand in DooM3.

    a) Typo, Ich meinte FX59xx... Links gefällig?

    b) Ich kaufe seit jeher HW die für _mich_ die Beste Preis/Leistung hat. Also bitte nicht sagen ich wäre Fan-Boy. Ich finds nur unwitzig ohne jegliche Fakten rumzuflamen... Obwohl *eg*

  17. Re: Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: Thomas 19.08.04 - 13:56

    Tyler Durden schrieb:

    > Wenn ATI nun der einzige Hersteller wäre könnte
    > ich das mit der Petition ja noch verstehen
    >
    > Anstatt weiter ATI zu kaufen und auf den Erfolg
    > der Petitionen zu setzen sollte man den Laden
    > einfach ignorieren

    Ja, werde ich auch tun, wenn sich ATI nicht bessert, allerdings kann man durch solche Aktionen dem Hersteller auch zeigen, daß man sie boykottiert und vor allem /warum/. Wenn man nur stillschweigend zu einem anderen Hersteller greift, wird sich bei ATI sicher nicht so viel ändern, zumindest so lange Linux (und andere freie Betriebssysteme) keinen ausreichend hohen Marktanteil besitzen.

    --Thomas

  18. Re: Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: MiCao 19.08.04 - 14:00

    So leicht ist es dann doch nicht, insbesondere bei Notebooks ist ein Auswechseln der Grafikkarte schwierig, wenn nicht unmöglich. Und nur daher nen neuen Notebook zu kaufen ist wohl auch nicht die Lösung.

  19. Re: Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: Geek 19.08.04 - 14:01

    Thomas schrieb:

    > Ja, werde ich auch tun, wenn sich ATI nicht
    > bessert, allerdings kann man durch solche

    Außerdem, was spricht dagegen die eigenen Wünsche als Kunde klar zu benennen. ATI macht ja gute Hardware und kann auch gute Treiber entwickeln. Vielleicht muss man ihnen Linux also nur ausreichen schmackhaft machen ...

  20. Re: Warum Petition wenn es Konkurrenz gibt?

    Autor: michi 19.08.04 - 14:02

    Deep Troy schrieb:
    >
    > Du, es gibt Sachen da is ATi einfach deutlich
    > besser wie Nvidia Du.
    >
    > Falls das nicht weißt, bissl viel gekloppt in
    > letzter Zeit? ;-)
    da die Hauptklientel für solche High-End Karten wohl meistens Spieler sind die eh unter Windows spielen (muss man einfach annehmen) versteh ich das nicht ganz. Das die Ati Treiber für Linux Käse sind ist schon lange klar, dann kauft man halt ne nvidia. Fertig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Analytik Jena GmbH, Jena
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner