1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Grafikhardware

ATI kündigt vier neue Grafikchips an

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: Golem.de 18.07.02 - 11:01

    ATI hat heute gleich vier neue Grafikchips bzw. Grafikkarten angekündigt, die teils bestehende Produkte ersetzen oder diese ergänzen. Während Radeon 8500 LE und Radeon 8500 durch ihren Nachfolger Radeon 9000 respektive Radeon 9000 Pro ersetzt werden, wird die Radeon 9700 das neue Flaggschiff von ATIs Consumer-Grafikkartenlinie, von dem Ende des Jahres in Form der Radeon 9500 noch eine günstigere Version erscheinen wird.

    https://www.golem.de/0207/20818.html

  2. Super ATI !

    Autor: messy 18.07.02 - 12:13

    hach .. ich mag ATI !
    das drückt den preis der nvidia karten und dann kauf ich mir anfang januar ENDLICH eine neue
    geforce !

    messy

  3. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: Alfred E. Neumann 18.07.02 - 12:22

    FEHLER !!!!

    Der Radeon 9000/9000Pro erstetz nicht den 8500er sondern die 7500er !!!!
    Die Lücke des 8500 wird mit dem zum Jahresende erscheinenden 9500 geschlossen.

  4. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: CK (Golem.de) 18.07.02 - 12:41

    Alfred E. Neumann schrieb:
    > FEHLER !!!!
    >
    > Der Radeon 9000/9000Pro erstetz nicht den 8500er
    > sondern die 7500er !!!!
    > Die Lücke des 8500 wird mit dem zum Jahresende
    > erscheinenden 9500 geschlossen.

    Sorry, das ist meinen Infos zufolge definitiv nicht richtig. 8500er werden auslaufen (wird aber ein bissel dauern), der 9000 etwas mehr Leistung bringen und das Preisniveau drücken. Midrange wird Ende des Jahres der 9500 und der früher erscheinene 9700er stellt den High-End-Bereich in Leistung und Preis dar. Das sieht nicht nur ATI sondern auch Guillemot so. Was den 7500 angeht, so rutscht dieser vermutlich auf 7000er Preisniveau.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  5. Re: Super ATI !

    Autor: Putze 18.07.02 - 16:56

    Find ich auch, nur werde ich Anfang naechsten Jahres mir eine aktuelle Graka von ATI holen. Eine Graka von nvidia kommt mir nix mehr in den Rechner rein.

  6. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 16:58

    Ein erster eindrucksvoller Bericht über die Power der Radeon 9700er Karte findet sich hier:

    http://www.tomshardware.com/graphic/02q3/020718/radeon9700-12.html

    Klingt sehr vielversprechend!

    "Here are a few numbers for those of you who can't wait. The 3DMark2001SE score of GeForce4 Ti4600 was 11,400, while Radeon 9700, with its young driver, scored 14,000. Once 4x FSAA and 8x anisotropic filtering was used, the scores changed quite significantly. GeForce4 Ti4600 was able to get a mere 4500 points, while Radeon 9700 scored 10,000 points, thus, more than twice the points of the competitor from NVIDIA."

  7. Re: Super ATI !

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 17:03

    Richtig Bruder! Habe bereits eine Radeon 8500 für schlappe 125 Teuros gekoft und werde sicherlich auch wieder eine karte von ATI kaufen.

  8. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: SH-iWi 18.07.02 - 17:04

    Ich hoffe der angepeilte Preis von ca 399 US-$/€, mit der nun erreichten $/€ Parität, für die Top-Karte wird auch in Europa von Hercules gehalten werden. Aber wahrscheinlich werden die für die 256MB DDR Ram noch mal ordentlich auf den Preis draufschlagen.

  9. Re: Super ATI !

    Autor: Putze 18.07.02 - 17:07

    Weil das Argument mit den schlechten Treibern gilt ja nicht mehr, seit der Radeon machen die da schon ordentlich was. =)

  10. Re: Super ATI !

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 17:12

    Ich habe jedenfalls überhaupt keine Probleme mit der Karte oder den Treibern.
    Und vom Preis/Leistung Verhältnis ist eine Radeon 8500 z.Zt. die beste Karte.

  11. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: Knülle 18.07.02 - 17:15

    Na, is sich schon was krasser - hat ja Direx 8 und nix 7 wie 7500er

  12. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: CK (Golem.de) 18.07.02 - 17:20

    HeNRieTTa schrieb:
    > Ein erster eindrucksvoller Bericht über die
    > Power der Radeon 9700er Karte findet sich hier:
    >
    > http://www.tomshardware.com/graphic/02q3/020718/radeon9700-12.html
    >
    > Klingt sehr vielversprechend!

    Bei Anantech steht ähnliches, bin schon gespannt das Board selber einmal zu testen. Die Radeon 9000 Pro hat mich jedenfalls einige Haare gekostet. ATI selbst hat zwar die Karte immer nur als GeForce4-MX-Killer (GF4 MX 460 gibts ab 150 Euro) angepriesen, der Name suggiert allerdings etwas anderes. Wenn die Karte wirklich nur die MX angehen soll, dann ist der Preisunterschied zur leistungsfähigeren GeForce4 Ti 4200 (ab 180,- Euro zu haben, siehe markt.golem.de) dennoch zu gering. In einigen Tests im Netz war selbst eine Radeon 8500 LE schneller als eine Radeon 9000 Pro - und die LE wird zudem bald günstiger. Verrückt, zumal laut Guillemot die Benchmarkwerte mit einer Radeon 8500 vergleichbar sein müssten - und diese sogar teils überflügeln.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  13. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 17:30

    Die Postionierung der 9000er Pro Karte verstehe ich irgendwie auch nicht. Die ist deutlich langsamer als eine Radeon 8500 und soll scheinbar teurer verkauft werden!?

    Eine Radeon 8500 gibt es in Düsseldorf z.Zt. für 125 Euros. Ein MX Killer ist die 8500er ohnehin und vom Preis/Leistungs Verhältnis interessanter als die 4200er Karten von NVIDIA, da sie fast ganz genau so schnell aber billiger ist.

    Wozu braucht ATI die 9000er Karte?

    Fragt sich,

    HeNRieTTa

  14. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: CK (Golem.de) 18.07.02 - 17:42

    HeNRieTTa schrieb:
    > Die Postionierung der 9000er Pro Karte verstehe
    > ich irgendwie auch nicht. Die ist deutlich
    > langsamer als eine Radeon 8500 und soll
    > scheinbar teurer verkauft werden!?
    >
    > Eine Radeon 8500 gibt es in Düsseldorf z.Zt. für
    > 125 Euros.

    Ein 8500 oder 'ne LE? Naja, in beiden Fällen wäre dies dann der 9000 und 9000 Pro vorzuziehen.

    > Ein MX Killer ist die 8500er ohnehin
    > und vom Preis/Leistungs Verhältnis interessanter
    > als die 4200er Karten von NVIDIA, da sie fast
    > ganz genau so schnell aber billiger ist.
    >
    > Wozu braucht ATI die 9000er Karte?

    Im Moment fällt mir dazu nur folgendes ein, WENN Guillemot unrecht hat und die Karten wirklich nicht mehr Leistung bringen: Rechnet man ein, dass ATI und Guillemot empfohlene Verkaufspreise von Retail-Versionen angeben und Strassenpreise für Retail- und Bulk-Versionen niedriger sein werden, dann könnte es insbesondere für PC-Hersteller durchaus Sinn machen. Und vielleicht auch für diejenigen, die eine DX8-Karte wollen, ohne mehr als für eine MX auszugeben - davon gibt es nicht wenige. Allerdings gilt das nur, solange NVidia seine Preise nun nicht nach unten korrigiert... Naja, wenigstens muss ich mir jetzt meine 8500 nicht aus dem Rechner rupfen, sie hat noch ihre Existenzberechtigung. Mal gucken wie das 9000-Pro-Board von Hercules sich schlagen wird, soll nächste Woche bei uns eintrudeln.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  15. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 18:14

    ATI Radeon 8500 64MB DDR 3,6ns 250/250 TVout DVI Retail

    Die gibt es bei www.pcstore.de für EUR 125,-

    Kann man mit Powerstrip locker auf 275/275 hoch takten...

    Bin gespannt auf die neuen Karten und die Preise!

  16. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: HeNRieTTa 18.07.02 - 18:23

    Da gibt es Benchmarks zu der Radeon 9000 Pro

    http://www17.tomshardware.com/graphic/02q3/0207181/radeon9000-07.html

  17. Re: ATI kündigt vier neue Grafikchips an

    Autor: CK (Golem.de) 18.07.02 - 18:50

    HeNRieTTa schrieb:
    >
    > Da gibt es Benchmarks zu der Radeon 9000 Pro
    >
    > http://www17.tomshardware.com/graphic/02q3/0207181/radeon9000-07.html

    Jo, die hab ich gesehen - TecChannel und Hartware.de haben ähnliche Ergebnisse, stimmen mit den meinen überein. Passt nur nicht zu dem, was ich seitens ATI und Guillemot vermittelt bekommen habe. Morgen erfahre ich vielleicht mehr, jetzt mache ich erstmal Feierabend. :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  18. Re: Super ATI !

    Autor: tzz 18.07.02 - 22:49

    und auf die abgeschwachte LE variante bist du auch noch stolz???

  19. Re: Super ATI !

    Autor: tzz 18.07.02 - 22:50

    sagt wer? du? da hat johnny ne andere meinumg

  20. Re: Super ATI !

    Autor: HeNRieTTa 19.07.02 - 09:54

    Schwachkopf!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Hannover
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
    Von De-Aging zu Un-Deading
    Wie Hollywood die Totenruhe stört

    De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
    Eine Analyse von Peter Osteried


      1. Störerhaftung: Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs
        Störerhaftung
        Weiterhin Unsicherheit bei Anbietern offener WLANs

        Seit zwei Jahren sollte sich die Furcht vor hohen Abmahnkosten bei offenen WLANs erledigt haben. Doch trotz der gesetzlichen Abschaffung der Störerhaftung bleiben Rechtsunsicherheiten bestehen.

      2. Leistungsschutzrecht: Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
        Leistungsschutzrecht
        Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein

        Zwar ist das französische Leistungsschutzrecht nicht einmal einen Monat in Kraft, doch schon hat die juristische Auseinandersetzung mit Google um dessen Durchsetzung begonnen.

      3. Valve: Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx
        Valve
        Systemanforderungen und VR-Headsets für Half-Life Alyx

        Fast 1.100 Euro können Fans für das bestmögliche VR-Headset ausgeben, um Half-Life Alyx zu spielen - es geht aber auch preisgünstiger. Gleichzeitig muss der Gaming-PC ausreichend schnell für das Abenteuer in City 17 sein.


      1. 11:40

      2. 11:25

      3. 11:12

      4. 10:58

      5. 10:45

      6. 10:31

      7. 10:29

      8. 10:13