Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Golem.de 04.06.02 - 10:21

    Die aktuelle Diskussion um gewalttätige Computer- und Videospiele zieht erste Konsequenzen nach sich: Sony Computer Entertainment Deutschland hat nun angekündigt, das Spiel Vampire Night vorerst hier zu Lande nicht zu veröffentlichen.

    https://www.golem.de/0206/20137.html

  2. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: J_the webmaster 04.06.02 - 11:03

    Was soll den das bitte??
    Sollen Deutsche Spieler jetzt schon durch den Hersteller endmündigt werden??? Reicht nicht die minderheit der Profilierungssüchtigen Politiker??
    Gut das man sich Spiele auch übers Internet bestellen kann.
    So muß man diesen Polit hokuspokus nicht mitmachen!

  3. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: alex 04.06.02 - 11:25

    ich lebe derzeit in asien (hong kong). es gibt hier so allerlei kaputtes, aber eines gibt es nicht in dem ausmasse wie in deutschland: leute die auf die strasse gehen und autos kaputt schlagen, leute die ihre (ex-?) frauen samt all ihren kindern erschiessen und eben schueler die nach dem spielen von quake ihr waffen arsenal auspacken und vom buergermeister bis hin zum hauptschuldirektor alle erschiessen.

    komischerweise gibt es hier in asien diese censur nicht. dafuer wie gesagt allerhand andere kranke sachen ;-)

  4. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Zapp 04.06.02 - 11:28

    Kann man amerikanische Importspiele auf der europäischen PS2 spielen? Ich glaube nicht. Dem Erfurt-Dämon wird also auch die Auswahl der Konsolenspiele geopfert. Hoffen wir mal, dass er damit besänftigt ist und nicht nach weiteren Lämmern verlangt.

    Damit hat der PC als Spielplattform wieder an Attraktivität gewonnen. Da kann mir keiner einen Schnuller in den Mund drücken.

  5. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: hitachi 04.06.02 - 11:31

    Man kann auf der PS2 Importspiele spielen man kann sie sogar brennen und mit der Kopie spielen. Im netzt gibt es einige Informationen und ich habs auch schon liver gesehen wie das geht. Einfach mal nachschauen am besten unter Gamecopyworld.com

    Viel Spass

  6. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Mark 04.06.02 - 11:31

    Da lob ich mir doch die Grenze zu Österreich, die von hier grade mal 45 Autominuten weg ist.
    Ein kleiner Ausflug lässt sich immer mit nem Einkaufsbummel verbinden.

    Das was unsere Politiker (und nun leider auch die Hersteller selbst) hier abziehen ist nichts anderes als eine lächerliche Augenwischerei - solche Spiele werden doch durch die Beschränkungen gerade interessant gemacht.

    Mich nervt nur, dass man als auf die "30 Zugehender" derart in seiner Freiheit eingeschränkt wird und bevormundet wird!!!
    Ich finde es eine Unverschämtheit, dass sich Politiker, die von Computerspielen so viel Ahnung haben wie Fische vom Fahrrad fahren, anmassen zu entscheiden was auf Deutschlands Konsolen/Computern läuft oder nicht.

    Wo soll das nur hinführen??

  7. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Joseph Goebbels jr. 04.06.02 - 11:39

    da es im Mai doch noch nicht geklappt hat, treffen wir uns alle einen Monat später am 10. Juni am Opernplatz in Berlin und verbrennen alle undeutschen Computerspiele. Bringt alle möglichst viele dieser entarteten Machwerke mit, damit wir ein hübsches Feuer entfachen können. Schließt Euch an und macht in Euren Städten vergleichbare Computerspiel-Verbrennungen. Als Vorbild darf ruhig das Großereignis am 10. Mai 1933 gelten.

  8. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: J_the webmaster 04.06.02 - 11:46

    Ich habs noch näher zu Österreich und bin ganz deiner MEINUNG !!!!!

  9. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: J_the webmaster 04.06.02 - 11:52

    Du bist einfach nur Krank!

  10. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Jürgen 04.06.02 - 12:09

    Nein er ist nicht krank. Er hat nur verstanden um was es geht.... und in unserer Zeit ist das so das Computerspiele und Filme den Platz eingenommen haben wie 1933 diese subversiven Schriften... Bücher genannt.

    Und man darf nicht vergessen das es nur ein kleiner Schritt ist vom (Jugend) Schutz zur absoluten Kontrolle ist.

    Früher waren es Bücher und heute sind es die Spiele oder Filme. Was kommt denn dannach? Nach der Verbrennung? Was dannach kam wissen wir ja alle. Was passiert heute nach der optimalen Kontrolle?


    Grüße Jürgen

    .... pps. es interessiert sich doch gar keiner warum der Typ seine Lehrer umgelegt hat oder? Irgendwie ist das mit den Spielen viel einfacher und passt außerdem ins Konzept...


    J_the webmaster schrieb:
    >
    > Du bist einfach nur Krank!

  11. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Kasperle 04.06.02 - 12:22

    Herzlich willkommen in Deutschland...
    Ja, wir tun wirklich alles dafür, um uns selbst und dem Rest der Welt zu zeigen, dass wir die höchste Stufe der Lächerlichkeit noch lange nicht erreicht haben.
    Langsam frage ich mich, ob das nicht schon gegen irgendwelche EG-Richtlinien verstösst?
    Und was die ganzen Zocker wohl im September wählen werden?

  12. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Tantalus 04.06.02 - 12:27

    Ganz Genau!

    Das kann ja noch heiter werden...

  13. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: eyehategod 04.06.02 - 12:28

    Kasperle schrieb

    Und was die ganzen Zocker wohl im September wählen werden?

    Die ganzen Zocker werden niemanden wählen da die meisten noch nicht wahlplichtig sind.

  14. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Ramihyn 04.06.02 - 12:29

    J_the webmaster schrieb:
    >
    > Was soll den das bitte??
    > Sollen Deutsche Spieler jetzt schon durch den
    > Hersteller endmündigt werden??? Reicht nicht die
    > minderheit der Profilierungssüchtigen Politiker??

    Es gibt eine gewisse Art Gesetze mit denen man für Selbstzensur sorgen kann. Selbstzensur hat mehrere Vorteile und je drastischer die Strafen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die betroffenen Personen (Vertriebe/Hersteller) im Zweifelsfall immer mehr "von selber" zurückhalten/zensieren als der Staat das überhaupt könnte/dürfte.

    Im Zuge von Erfurt wird dies mit den neuen "Jugendschutz" Regelungen und Gesetzen IMHO sehr deutlich gemacht und obiges ist nur die erste (noch sichtbare) Auswirkung davon. In Zukunft wird sowas nicht mehr durch die Presse gehen weil es "normal" ist.

    Es ist absehbar, dass es noch erheblich schlimmer wird wenn man die Formulierungen einiger "Gedanken" liest.

    Siehe dazu auch z.B.:
    https://www.golem.de/0206/20093.html

    Nach diesem Artikel habe ich gedacht "Ok die bisherigen Verbote betrafen Western, die neuen Verbote werden dann auch das gesamte Vampirfilm Genre sowie die üblichen lokalisierten deutschen Versionen betreffen.". Roboter sind ebenso "menschenähnlich" wie Vampire - ist halt sehr subjektiv.

    "Gewaltverherrlichend" und Gesetze dagegen gab es bisher auch - besser aber ist noch "verharmlosend".

    Ist nicht um Grunde alles Verharmlosung was die Folgen negiert bzw. nicht zeigt ?
    Wird es also unmöglich einen Menschen in einem Film zu verletzen oder gar zu töten (in Krimis) da man danach auch die Trauer, Krankheit etc. zeigen _müsste_ ?

    Es wird wohl kaum jemand den "Tatort" oder Columbo zensieren, aber bei entsprechenden Computerspielen wäre ich vorsichtig mit Prognosen.

    > Gut das man sich Spiele auch übers Internet
    > bestellen kann.
    > So muß man diesen Polit hokuspokus nicht
    > mitmachen!

    Einerseits wirst Dich in der ein oder andren Weise strafbar machen (Prognose). Andrerseits wird man durch die Beschränkung des Internet versuchen es zu verhindern.

  15. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Mark 04.06.02 - 12:33

    Tja was willst Du denn wählen? In der Politik herrscht ja mittlerweile fast parteienübergreifend
    der Konsens, dass "Gewalt"-Computerspiele auch aus gefestigten Persönlichkeiten und Volljährigen automatisch hochgezüchtete Elite-Soldaten mit Hang zu Amoklauf machen.

    Darüberhinaus finde ich nicht dass man dieses Thema zum wahlentscheidenden Grund machen sollte - auch wenn es jeden von uns Zockern nat. direkt betrifft.

    Es gibt sicherlich wichtigeres als Computerspiele in Hinsicht auf die nächste Wahl...

  16. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Mark 04.06.02 - 12:34

    da täusch dich mal nicht...

  17. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Ramihyn 04.06.02 - 12:34

    eyehategod schrieb:
    >
    > Kasperle schrieb
    >
    > Und was die ganzen Zocker wohl im September
    > wählen werden?
    >
    > Die ganzen Zocker werden niemanden wählen da die
    > meisten noch nicht wahlplichtig sind.

    Ich kenn ne Menge "Zocker" die volljährig sind und dem Staat respektable Steuern einbringen - was man als so jemand wählen soll, ist aber in der Beziehung fast egal.

    Zensieren wollen momentan alle grossen Partieen und auch wenn kleine erheblich zurückhaltender sind, so ist der "Kampf gegen Gewalt" halt jetzt ein zu grosses Thema in der Öffentlichkeit geworden um noch nach der Wahl still ignoriert werden zu können.

    Ausserdem müssen die Politiker ja auch zumindestens versuchen den Anschein zu erwecken als ob sie ihre politische Linie verfolgen. Da den meisten Menschen klar ist, dass es mit Steuersenkungen oder Abbau der Arbeitslosigkeit im Endeffekt nicht funktionieren wird, bietet sich doch dieses Thema gradezu an um zu zeigen wie verlässlich und hart durchgreifend man ist ;-)

  18. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Zielgruppenmitglied 04.06.02 - 13:03

    > Darüberhinaus finde ich nicht dass man dieses Thema zum wahlentscheidenden Grund machen > sollte - auch wenn es jeden von uns Zockern nat. direkt betrifft.

    Du hast recht. Dieses Thema alleine wäre zu wenig. Wenn Du Dir aber mal anschaust, was sonst so alles an Initativen und Gesetzesentwürfen (Enfopol, EU-Überwachungsrichtlinie, unbefristete Verbindungsdatenspeicherung sämtlicher TK-Aktivitäten) im Raum schwebt, die allesamt auf eine stärkere Gängelung der Bürger zielen, dann wird das für mich schon zum wahlentscheidenden Aspekt. Dumm nur, dass ich deshalb noch lange nicht weiß, wen ichwählen soll. SPD und CDU/CSU sind mittlerweile nicht mehr unterscheidbar. FDP heißt Stoiber wählen. Die Grünen? Vielleicht. Aber vorher müssten die noch ordentlich Profil gewinnen und gerade gegenüber Schily für eine Stärkung der Bürgerrechte eintreten.

  19. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: DuMichAuchEdmund 04.06.02 - 13:05

    wozu groß aufregen? wer solche titel will,
    der holt sie sich eben woanders...

    dieses ganze rumgetue ist doch schwachsinn...

  20. Re: Sony: Gewaltspiel für die PS2 wird nicht veröffentlicht

    Autor: Ramihyn 04.06.02 - 13:21

    DuMichAuchEdmund schrieb:
    >
    > wozu groß aufregen? wer solche titel will,
    > der holt sie sich eben woanders...
    >
    > dieses ganze rumgetue ist doch schwachsinn...

    - es kriminalisiert viele Bürger
    - es verhindert öffentliche Lanparties/websites
    - ausländische Hersteller verlieren Einnahmen- inländische Hersteller müssen auf Autorennen und Jump'n'Run clones umstellen
    - Vertriebe verlieren Einnahmen

    und nicht zuletzt
    - Bürger verlieren weitere Rechte

    Ok um den Punkt schert sich heute so gut wie niemand mehr und diejenigen die es tun, stehen als "Spinner" da.

    und in ein paar Jahren dann sitzen einträchtig Kreditkarten Betrüger, Nahrungsvergifter, Raubmörder und illegale Quake-Spieler/Importeure im Knast ;)
    Das dürfte momentan noch viel Stoff für heitere Comedy liefern.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Heidelberg
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Hays AG, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
      Bundesarbeitsgericht
      Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

      Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

    2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
      MBBF
      LTE wird der Basislayer von 5G

      Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

    3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
      Fallout 76
      Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

      Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


    1. 19:49

    2. 19:01

    3. 18:44

    4. 17:09

    5. 16:20

    6. 16:15

    7. 16:04

    8. 15:49