1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Golem.de 20.06.02 - 14:34

    Mit Final Fantasy X hat der japanische Spielehersteller Square Software bereits Anfang des Jahres in Japan und den USA den ersten PlayStation-2-Titel seiner überaus erfolgreichen Fantasy-Rollenspiel-Serie veröffentlicht. Das international bereits über sieben Millionen Mal verkaufte Spiel ist seit kurzem auch in Deutschland erhältlich - Sony hofft damit neue PlayStation-2-Käufer zu gewinnen.

    https://www.golem.de/0206/20415.html

  2. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Andreas J. 20.06.02 - 15:03

    Also ehrlich gesagt, ist das Spiel nicht schlecht. Super Grafik, schöne Story, super Chars und tolle Bestia. Ich habe bisher ca. 50 Std. hinter mir.
    Aber irgendwie finde ich es nicht mehr ganz so toll wie seine Vorgänger. Irgendwie fehlt mir da was. Irgendwie schaffe ich es nicht die gleiche Begeisterung aufzubauen wie bei den Vorgängern.
    Na ja, vielleicht liegt es an mir?

  3. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Shuichiro 20.06.02 - 15:16

    jup. Liegt eindeutig an dir. ;)
    Was mir fehlt und der schlimmste Fehler war...
    Man kann nicht mehr auf der Oberfläche laufen!!!! *sobb*

  4. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: noman 20.06.02 - 16:08

    Der Artikel erwähnt garn icht das "PAL Problem". Hab jetzt merhfach gelesen, dass die europäische PAL Version nur eine Drittel des Bildschirm nutzt und dabei auch noch das Seiten/Höhnenverhältnis ändert, so daß alle Kugeln zu Eiern mutieren?
    Ist da was dran, oder wurde das noch behoben?

    Gruß,

    Thomas

  5. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Dirk M. 20.06.02 - 17:29

    Vergiss es, nicht's wurde behoben. Ich weiß nicht wie es bei Teil 7 und 8 ist aber wenn du Teil 9 gespielt hast weißt du, daß bei Square etwas nicht stimmt! Den selben Fehler ein weiteres mal einzubauen und dann auch noch schlimmer grenzt schon an Selbstzerstörung des Ruf's! Auch bei Teil 9 waren Mond und Kugeln nicht rund sondern eierförmig. Man muß schon arg rückständig sein wenn man dieses Problem nicht in den Griff bekommt.
    Was noch ein großes Problem darstellt ist die Einfallslosigkeit die Square bei der Spielbarkeit an den Tag legt. Es wird einfach immer schlimmer mit dem Schwirigkeitsgrad. Gegen FFX war FFIX was für Kleinkinder zwecks der Anforderungen. Warum Square so einen derartigen Sprung hingelegt hat ist mir schleierhaft.
    Auch bei der Grafik muß ich meine Meinung überdenken, denn die flimmert so dermaßen, daß es schon weh tut wenn man ein paar Stunden hintereinander spielt, was man ja nicht soll aber trotzdem tut!
    Von der Geschichte her hat es mir sehr gefallen, zumindest so lange wie ich es gespielt habe, denn nach 30 Stunden kennt man ja daß Ende noch nicht um sich eine Gesamtmeinung zu bilden. Ich hätte gern weiter gespielt, der Story wegen aber die Kämpfe waren mir schon nach 20 Stunden zu wieder und nach 30 Stunden hat es mir dann gereicht! Eine neue Idee seitens Square wäre für weitere Final Fantasy Spiele angebracht denn so kann es nicht weiter gehen, es ist einfach ausgelutscht und langweilig. Dieses Kampf~~~~~~ ist für den Arsch!

  6. FFX für PC??

    Autor: Magus 21.06.02 - 08:01

    Warum machen die FFX nich für PC *heul* will auch zocken und hab keinen bock mir deshalb die PS2 zu kaufen!
    FFX 4 PC

  7. Re: FFX für PC??

    Autor: TOM 21.06.02 - 10:29

    Das genau ist der Trick, wenn Du diesen Herrschaften Geld in den Hintern blasen möchtest, dann gib wenigstens auch das Geld für die unnötige PS2 aus, und denke daran, daß Du noch Speicherkarte, PAL Kabel etc. dideldum brauchst um spielen zu können.

    Gruß
    TOM

  8. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: CK (Golem.de) 21.06.02 - 11:46

    noman schrieb:
    > Der Artikel erwähnt garn icht das "PAL Problem".
    > Hab jetzt merhfach gelesen, dass die europäische
    > PAL Version nur eine Drittel des Bildschirm
    > nutzt und dabei auch noch das
    > Seiten/Höhnenverhältnis ändert, so daß alle
    > Kugeln zu Eiern mutieren?
    > Ist da was dran, oder wurde das noch behoben?

    Hmm, das mit der Verformung ist mir nicht wirklich aufgefallen - bin sonst sehr pingelig was sowas angeht. Die Balken stören mich persönlich überhaupt nicht, man sieht halt nicht mehr und nicht weniger als bei der US-Version. Zudem ist man - meiner bescheidenen Meinung nach - bei Kinofilmen auf dem normalen 4:3-Fernseher auch an Balken gewohnt. Die Aufregung ist es also nicht wirklich wert.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  9. Re: FFX für PC??

    Autor: Tarok 21.06.02 - 12:16

    Grüzi,

    über F.F. gibt es nichts zu diskutieren wer es wirklich schonmal von anfang bis zum ende durchgespielt hatt (vor kurzem gerade FF8 COMPLET gespielt mehr habe ich dan auch im lösungsbuch nicht mehr gefunden was man vileicht noch hätte spielen können auser den ganz großen GUARDIAN mit 1.000.000 HP der war mihr dan doch zu heavy)...............spielzeit und spielspass ist garantiert selbst wenn man es mehrmals gespielt hatt.

    Auserdem nene mihr ein PC-Spiel (und ich bin ansonsten ein ECHTER PC-Verfechter baue mihr auch meine PCs selbst und helfe unmengen an freunden bei Problemen und neuaufbauten von PCs) das diese spieltiefe hatt "150Std." spielspass beim COMPLETEN durchspielen des spiels (REINE SPIELZEIT pausen schon abgezogen usw...) FF8. Wobei COMPLET hier wirklich COMPLET heist................

    FF10 ist jetzt dran (wobei schade ist das in JAPAN schon FF11 drausen ist seit einiger zeit und wir uns erst an einer meiner meinung nach SCHLECHT übersetzten europäisirten FF10 dranmachen durften sogar noch mit PAL-BALKEN...............tut der STORY aber gootseidank nicht weh).

    Wer FF (egal welche version) wirklich schonmal von vorne bis hinten durchgespielt hatt weis einfach das dieses spiel das kaufen einer Konsole wert ist.............da fliesen tränen wenn ein Character stirbt................und man hatt Action ohne ende wenn man will und nebenbei noch nebenspiele die manchmal überhaupt nichts mit dem spiel zu tuen haben (FF9 war da recht grass grübel oder war die 7 da noch schlimmer müste ich mihr jetzt nochmal im detail ansehen).

    Hm bei GIGA-GAMES gerade gesehen da kamm doch fast zeitgleich zur konsole der titel SPIDER-MAN heraus...............wies auf der konsole (egal welcher) vorgestelt wurde lief alles einwandfrei (man glaubt es kaum sogar auf der X-Box).................dan wurde die PC-Version vorgestern vorgestelt und als erstes durfte man bewundern wenn man aus dem spiel rausging und in das config-hauptmenü zurüg wolte das es erst mall einige mall abgekakt ist (natürlich war auch gleich ein PATCH drausen der leider noch nicht eingespielt war).................nene bei der Konsole kaufe ich mihr ein spiel und es leuft und auf dem PC obwohl dort mitlerweile auch fast ALLES standartisiert ist muss ich erst den 10ten patch abwarten (das war früher mall anderst auf dem PC aber die Qualität der PC-Programme nimt ihmer mehr ab und wird durch QUANTITÄT ersetzt).

  10. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: DyNaStY 27.06.02 - 23:15

    Ich weiß nicht was die anderen für Probleme haben, vonwegen Square Problem, flimmern des Bildschirms, den Balken und den eierförmigen Kugeln. Ich habe im Großen und Ganzen nichts bemerkt. Dieses Spiel ist wirklich eine Sensation für den Entwickler als auch für den Spieler, jedoch wie schon vorher erwähnt ist es eine Abzocke. Sie brauchen eine neue Geldquelle um diese Sensationen ermöglichen zu können, desswegen Playstation 2. Außerdem wurde die PS2 nicht nur wegen des Geldes entwickelt, sondern wegen der Graffik, der Geschwindigkeit und den DVD´s die ja 4,5GigaByte an Speicher besitzen, nicht wie eine Standart CD ( 0,65 GigaByte).
    Ich selber habe bis jetzt fast alle Teile durchgespielt, von FF4 bis FF10 und ich kann nur sagen, dass es auf der ganzen Erde kein besseres Rollenspiel gibt, und das meine ich im ERNST.
    Also leute seid nicht so geizig und kauft euch die Konsole, außerdem gibt es weitere GEILE Spiele auf dieser fetten Konsole.
    Ihr wollt all dies, auf gut Deutsch, in den Arsch gesteckt bekommen, jedoch müsst ihr auch was tun, denn diese schwulen Entwickler sitzen nicht umsonst Tag und Nacht an den komplizierten Programmen und Programmieren Frame für Frame, das heißt Sekunde für Sekunde 27, ja genau ca. siebenundzwanzig Frames.
    Ihr spielt diese Spiele in Kürze durch und findet hier und da klitzekleine Fehler und macht aus Mücken Elefanten.
    Da sage ich nur noch "Schämt euch!"
    Die RICHTIGEN FFX-Fans blättern diese Kohle ohne einmal mit den Augen zu zucken.
    Mein Urteil: SEHR GUTES SPIEL, SOGAR ZU GUT
    Viel spaß noch und lasst euch mal meine Worte durch den Kopf gehen.

    MFG DyNaStY

  11. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Dirk M. 29.06.02 - 13:19

    Du mußt wirklich blind sein oder keine Ansprüche stellen. Die Grafik flimmert ist gestaucht und das Spiel ist scheiße schwer. Also lobe es nicht so in den Himmel. Meine Rat an die Leute ist, sie sollten lieber warten bis es billiger wird, weil man für € 69, die das Spiel jetzt kostet, wirklich verarscht wird! Spielt lieber noch einmal Teil sieben durch, der ist um Welten besser.

  12. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: klaus rupp 25.09.02 - 11:05

    da hast du recht ! geiler beitrag ! unmenschlich, was da an arbeit drinsteckt. wo man früher für ein PS1-Spiel €50 hingeblätter hat, um nach ca. 5-8 Stunden durch zu sein, löhnt man jetzt ein wenig mehr und spielt 100 oder 150 Stunden. ist doch geil.
    und von wegen die kreise und kugeln seien ei-förmig, ich weiß nicht, welche art tv die leute benutzen. bei mir sind weder figuren gestaucht noch sonst was.
    LULU FOREVER !!!

  13. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Baendax 03.10.02 - 20:39

    Son Quatsch!! Was heißt schwer? Ich hab alle FF Spiele durchgezockt un muss sagen das FF 10 nicht schwerer ist alls die anderen! Meiner meinung nach ist FF8 klar das schwerste!
    Und von wegen scheiß Grafik usw.........kein einziges Rollenspiel kann bei der FF Reihe mithalten was Spaß, Action und verdammt fette Gegner& Endbosse angeht!!!!

    FINAL FANTASY RULEZ!!!!

  14. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Da Rul0r 05.12.02 - 18:45

    ich schätze mal, die leute, die behaupten das ffx eine scheiss grafik hat, haben entweder ein zu kleines tv gerät oder sind bloss neidisch auf uns, da sie gar keine ps2 besitzen!!!!

  15. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: ap0c 14.01.03 - 04:43

    *spoiler*
    also ich muss sagen, mit ist das nicht aufgefallen mit den balken. Zu der Grafik.... ähmm dumme frage hab ihr schonmal die derart detailierten Gesichter die in zwischen oder kampf oder auf der weltrumlaufsequenzen gezeigt werden geachtet?, das ausser einiger WAHNSINNIG gut gemachten rendervideos, das ganze spiel in Spielgrafik abläuft? also gegen die INGAME zwischensequenzen sehen die meisten RENDERVideos in PC rollenspielen alt aus. Flimmern? hab ich nicht... ka wie ihr drauf kommt. Ich hab einen neueren Fernseher der wahlweise zwischen 50 und 60 hz läuft... vielleicht liegts dadran... tipp: wer geld für eine so gute konsole hat, sollte auch mal überlegen sich nen besseren fernseher zu holen... ist doch wie mit dem pc: geiler rechner scheiss MONITOR = eingeschränkter Spielspass ^^ ... aber auch die Story
    alleine solche mine Kämpfe wieder Kampf mit Kimahri gegen die beiden Ronsos.. ist doch geil gemacht... ich fand diesen kampf sehr geil. Und das kampfsystem, ich find das sehr gut umgesetzt, die übergänge zwischen kämpfen und story bei den endgegner sind überfliessend.
    Man ist mittendrin... ein kleiner Interaktiver Film, so seh ich es. Ich zock seit finalfantasy 7 und hab dann im nachhinen alle anderen teile gespielt... und FFX ist der genialste... alles wird bedient: Ein gute Story, grafisch opulent verpackt, fordende Kämpfe, Leveln der Charaktere (sphärobrett empfehle ich jedem Manuell zu spielen) Chraraktere die WOHLdurchdacht und somit sehr "echt" wirken. Die Story ist deart spannend, wie auch vielseitig, mit vielen wendungen, das man oft überrascht ist und nicht mehr von der Konsole weg kommt. Viele nette items, die möglichkeit zu experimentieren (ich sag nur Rikku Overdrive, BASTELN... aber auch der Umbau macht spass, neue superwaffen bauen) Viele Secrets.... die Al Bhed -Sprache die man erlernen kann... nich muss aber wer sich die mühe macht wird belohnt, dialoge, und mehr secrets ^^ .... zu dem Kampfsystem mal: FF war noch nie ein NORMALES RPG.... es vereint im Kampfsystem RUNDENSTRATEGIE ----> und das führt dazu, das stumpfes draufhauen viele gegner sich nicht plätten lassen... wer gern strategien ausklügelt und auch mal zb Analyse nutzt kann auch gegen den schwersten gegner bestehen, oder halt ein kampf 2 - 3 mal machen bis man sich eine strategie zusammengestellt hat die den gegner besiegt... bei FFx gibts 2 möglichkeiten entweder du liebst es oder du hasst es ^^... ich liebe es ^^ nur so btw *g
    auch die musikalische untermalung ist gut gemacht und und und ^^ nur ich kann nicht mehr
    sorry wenn viele sprünge drin sind... bin bissl müde
    ich wollt nur mal meine meinung zu FFX loswerden, vielleicht kann mich ja wer verstehen ^^

    ps: ich bin jemand der als ff freak bezeichnet werden darf... ich suche nämlich auch das letzte item was "secret" is ^^

  16. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Ta Jire 09.05.03 - 11:28

    Ich weiss nicht wass manche leute für probleme haben,alle meckern über das flimmern,wenn es euch stört müsst ihr es doch nicht spielen.und so ganz nebenbei wenn man es mit vielen anderen spielen auf der ps2 vergleicht ist diese grafik ein wunder,trotz der balken,es ist nicht umsonst die beste rpg serie aller zeiten

  17. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Gerisbase 02.11.03 - 06:24

    Hi

    Also ehrlich ich spiele FFX auf nem fetten 16:9 Fernseher und ich kann nur eins sagen diese Grafik (bzw Renderszenen) kriegt kein PC hin ausser ich muss alle 3 Monate mal wieder eine Neue Grafikkarte holen bei der Release des Neusten Knaller Doom 3 mit 20 Frames spielen zu können weil ich natürlich kein Geld hatte mir ein Neues Motherboard für den Cpu zu holen :-)

    Man darf nicht vergessen es ist FFX-2 raus und es läuft auf der selben Konsole die ich mir vor 2 Jahren geholt habe und wenn FF12 rauskommt so etwa ende 2004 (hoffe ich mal ) dann wird es wieder auf der selben Ps2 laufen und die Grafik wird immer besser und wenn einer sagt Ps2 wäre gelmacherei ... HEY MANN MACH DIE AUGEN AUF PC´s SIND GELMACHEREI......


    MFg

    Mfg

  18. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Kimahri 03.07.04 - 18:43

    Also ich weiß nich was die haben, die sagen Final Fantasy X flimmert, hat eierköpfe, SPINNT IHR! Das Spiel flimmert NICHT, hat KEINE EIERKÖPFE, GEILE CHARAKTERE, COOLE STORY, NUR GEILE GRAFIK, EINFACH ALLES AN DEM SPIEL IST GEIL!

  19. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: Sergej 21.07.04 - 10:59

    Nein, es liegt nicht an dir ich habe es ja auch und mir fehlt was. Ich glaube es liegt daran, dass man im Spiel nichts neues macht

  20. Re: Spieletest: Final Fantasy X - Fantasy-Knaller für die PS 2

    Autor: gametester 06.12.04 - 13:03

    Danke dass auch mal jemand an die Leute denkt, die ne Menge Arbeit in diese Spiele stecken und unter wahnwitzigem Zeitdruck das perfekte Spiel entwickeln (programmieren, testen) sollen. In der Praxis sieht das nunmal so aus, dass manchmal einfach nicht genug Zeit bleibt und dann heißt es schon mal von Seiten der Projektleitung, dass bestimmte Fehler nicht mehr behoben werden können, weil die Behebung zu zeitaufwendig wäre und ja auch jeder ein pünktliches release erwartet, deswegen sind manchmal eben doch ein paar Kleinigkeiten nicht perfekt.
    Zum Glück werden Spiele immer noch von Menschen gemacht und nicht von Maschinen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Cooper Advertising GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner