Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Golem.de 06.12.02 - 11:05

    Konami of Europe kann einen neuen Verkaufserfolg vermelden: Die von Kritikern hochgelobte Fußballsimulation Pro Evolution Soccer 2 konnte sich bereits vierzig Tage nach ihrem Erscheinen am 25. Oktober europaweit bereits eine Million Mal verkaufen.

    https://www.golem.de/0212/23033.html

  2. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Thorsten 06.12.02 - 11:13

    Geims sint voll geil. Ich kuck mir gern Fußball an. Deshalp spiehle ich auch gerne dieses Spiehl. Das kann ich allen empfehlen. Das soldet ihr auch kaufen.

    Thorsten

  3. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: nixblick 06.12.02 - 11:30

    ich kenn das Game ehrlich gesagt noch net - aber nachdem ich grad seh, dass dazu keinerlei Rechtschreibkenntnisse bzw. geistigen Vorraussetzungen nötig sind, werd ichs mir mal anschaun.
    Eine Million Käufer deiner Sorte können ja net irren *g*

  4. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: peter 06.12.02 - 12:36

    fifa ist fifa und pes ist fussball.

  5. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Julian Flügge 12.12.02 - 18:36

    Korregd!

    Spielte früher auch immer FIFA, seit Konami's PES-Reihe kommt mir jedoch nix anderes mehr vors Pad. Schade nur, dass ich immer noch keine eigene PS2 besitze und dafür immer zu meinem Kumpel fahren muss....
    Also: Wer eine Fußball-SIMULATION will, für den führt meiner Meinung nach kein Weg an PES 2 vorbei!

  6. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Goerni 15.12.02 - 03:22

    Hi,
    ich habe mir heute PES 2 für die Playstation 2 gekauft und muß sagen, daß es zwar supergeil ist aber es jedoch einige Abstriche zum FIFA 2003 auf dem PC hinnehmen muss. Die Kommentare der Moderatoren sind in PES 2 nun wirklich ziemlich nervig (Zitat: "Da spielen Sie einen Vorwärtspass nach vorne..." so´n Quatsch) Der Computerschiedsrichter hat es m.E. auch nicht so drauf. Für ein klitzekleines Ärmelziehen gibt´s ne rote Karte, aber für eine Grätsch von hinten nur Freistoß. Also hier muss noch nachgebessert werden.

    Ansonsten find ich es echt gut. Aber die Atmosphäre von Fifa 2003 hat es in meinen Augen noch nicht geschlagen.

    Gruß Goerni
    PS: Der Kommentar mit den Rechtschreibfehhhhlern war gut *gg*

  7. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Howard 23.12.02 - 14:56

    Genau so ist es. Fifa ist fifa, hat aber nichts mit fußball zu tun!!

  8. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: goafreak 08.01.03 - 03:09

    die kommentare sind mehr als nur ein bug. manchmal labern die ein wirres zeug und auch noch übereinander, sowas dürfte für den bezahlten preis nicht mehr vorkommen!
    gameplay ist wie gewohnt gut. aber besser als im vorgänger??? ->geschmackssache
    ki manchmal auf amateurliga niveau.

    trotzdem einmal pes, immer pes. (sag nimmer immer)

    meine meinung.

    grüsse alle nightwalker!

  9. Re: Pro Evolution Soccer 2: Mehr als 1 Million Spiele verkauft

    Autor: Janosch 21.01.03 - 12:30

    Mahlzeit!
    Wirklich gutes Game. Nur schade, daß man nicht ohne Schiedsrichter spielen kann, denn ohne den hätte der COM kaum eine Chance. Außerdem nervt der Kommentator wahnsinnig, aber diese beiden Labertaschen kann man ja glücklicherweise abstellen.
    Ansonsten ist aber alles in Butter. Da kann weder TIF2003 noch FIFA2003 mithalten !!!
    Tschö

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. Torqeedo GmbH, Gilching
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. (-81%) 0,75€
  4. (-78%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
    ARM Flexible Access
    Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

    Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

  2. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.

  3. MSVC: Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen
    MSVC
    Microsoft legt Standardbibliothek für C++ offen

    Die Implementierung der C++-Standardbibliothek von Microsoft ist nun als Open Source verfügbar. Dank der Lizenz ist eine Kooperation mit dem LLVM-Projekt möglich.


  1. 14:13

  2. 14:00

  3. 13:54

  4. 13:39

  5. 13:15

  6. 13:03

  7. 12:42

  8. 12:28