1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Golem.de 29.04.03 - 14:00

    Shigeru Myamoto hat in seinem Leben schon eine ganze Reihe fantastischer Spiele entworfen, die Super-Mario-Reihe oder das neuartige Strategiespiel Pikmin sind nur zwei aus einer langen Hit-Liste. Die Zelda-Serie stellt aber selbst für ihn immer noch etwas ganz Besonderes dar. Und mit The Wind Waker ist ihm und den Entwicklern von Nintendo einmal mehr ein absolutes Meisterstück gelungen.

    https://www.golem.de/0304/25243.html

  2. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: hurricane 29.04.03 - 14:32

    Nur wieso ist die grafik so unter aller sau??

  3. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: deixu 29.04.03 - 14:48

    Ich gehe mal davon aus, dass du das Spiel nicht gespielt hast. ;)

    Die Grafik ist nicht unter aller Sau... Wenn ich nix anders zu tun hätte, würde ich jetzt durch die schöne Landschaft laufen %]

  4. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Blubb 29.04.03 - 15:05

    Heeeeeeeeeeeeeeeeeey *G*

    Verteil doch Deine Visitenkarte *g*

  5. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Maka 29.04.03 - 15:15

    Lies den Beitrag gründlicher!

    Leider ist es das größte Manko der Cel-Shading-Grafik, dass sie auf Screenshots (statisch allgemein) schlecht aussieht. In Bewegung ists aber traumhaft.

    Man vergleiche (mein Lieblingsbeispiel in diesem Falle) Standbilder aus einem aktuellen Disney-Film (Beispielsweise Tarzan, wo auch ausgiebig Cel-Shading eingesetzt wird) mit einem aktuellen Pixar-Film (Monster AG). Sieht auch schlimm aus.

  6. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Dwai 29.04.03 - 15:27

    wer mal gegen den ersten boss gekämpft hat, weis spätestens seit diesem kampf, wie klasse die grafik ist.

    tschüssi
    Dwai

  7. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: irata 29.04.03 - 16:32

    hurricane schrieb:
    >
    > Nur wieso ist die grafik so unter aller sau??

    Witzig. Da wundere ich mich, ob es in der Kunst ähnliche "Kritiken" gibt.
    "Picasso's Bilder sind unter aller Sau" o.ä.

    Dabei hat es mich damals noch gewundert, warum plötzlich Unkenrufe über die Grafik laut wurden.
    Vorher hatte mich Zelda noch überhaupt nicht interessiert - der Grafikstil war wie jedes andere x-beliebige Spiel.
    Und dann gab es auf einmal Aufschreie und Wehgeklage wegen der Grafik, die laut diversen Aussagen plötzlich total scheisse waren.
    Aus boshafter Neugier habe ich mir dann diese Grafiken angesehen ... und war sehr erstaunt, wie schön diese Screenshots waren. Vergleichbar mit einem hoch-qualitativem Zeichentrickfilm.
    Das es in Bewegung phenomenal wird, habe ich mir gleich gedacht.
    Das es darüber boshafte Beschimpfungen gab, hat mich dann um so mehr verwundert.

    Nun ja, in der Kunst gab es ähnliche Ansichten. Zu einer Zeit, wo "realistische" Gemälde "in" waren, wurde auch über andere Kunstrichtungen hergezogen (Van Gogh usw.).
    Auch Comics wurden lange Zeit nicht ernst genommen, und in einigen Ländern werden auch heute noch Comics und Zeichentrickfilme nicht für voll genommen bzw. als Kinderkram abgetan.
    Kein Wunder, daß z.B. die Star Trek Zeichentrickserie in Deutschland gekürzt, umgeschnitten und mit "witzigen" Dialogen unterlegt wurde.
    Dagegen wurden die westlichen Comics und Trickfilme in anderen Ländern wie z.B. Japan gerne angenommen und auch ernst genommen, und mit der eigenen Tradition verknüpft.
    (Die Japaner haben sich auch früh für Videogames und z.B. C-RPGs interessiert bzw. übernommen).

    Manche sind vielleicht nur noch nicht reif für neue Stilrichtungen.

  8. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: egal oder 29.04.03 - 17:30

    FULL ACK

  9. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Miezekatze007 29.04.03 - 18:22

    Uih.... 4 Seiten über Zelda´s neues Abenteuer.
    Na, wenn das mal keine Fan- Autor war. (-;

  10. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: NGC 29.04.03 - 19:03

    ...oder einfach jemand, der von dem Spiel überzeugt ist, nachdem er es gründlich getestet hat......

  11. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: F.S. 29.04.03 - 19:08

    lol das glaubst du doch wohl selber nicht

    der autor ist eindeutig ein fanboy sondersgleichen,
    der noch nicht einmal seine sentimentalen tendezen zu verstecken sucht

    d.h. nicht, dass das spiel schlecht ist

    nur die "kritik" (wenn man das in diesem fall überhaupt sagen kann) ist subjektiv bis zum abwinken

  12. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: Ich 29.04.03 - 21:37

    Ich stimme allen die hier gut über die Grafik gesprochen haben vollends zu. Ich slebst habe so gut wie alle Zelda Titel gespielt und bin von der Gamereihe total begeistert. Den Gamecube habe ich nu nicht und werde daher aucvh nicht das neuste Abendteuer zocken können, aber naja. Aber die Buhrufe über die Grafik versteh ich nicht ganz. Sieht doch cool aus und wie hier bereits erwähnt kommt das erst am besten auf bewegten Bildern rüber. Trotzdem ist es schon einer kurzen Eingwöhnung dürftig. Naja und für Leute die Zelda nicht großartig kennen sieht es natürlich ziemlich kindlich aus. Das ist ein bißchen schade, da Nintendo seit dem Gamecube ja nun auch versucht vom Ruf der Kleinkinderkonsole vollends wegzukommen. Hoffentlich schafft das Nintedo auch, da in Sachen Hardware der Gmaecube auf jeden Fall schon mehr als die PS2 drauf hat. Auf jeden Fall ist Zelda The Windwaker ein weiterer genialer Teil der Kultreihe.

    MfG und schönen Abend.

  13. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: irata 30.04.03 - 00:10

    Miezekatze007 schrieb:
    >
    > Uih.... 4 Seiten über Zelda´s neues Abenteuer.
    > Na, wenn das mal keine Fan- Autor war. (-;

    Aber hallo! Na sicher.
    Ich war nie besonders hingetan von den diversen Zelda-Spielen,
    aber nachdem ich die ersten Screenshots dieses Spiels gesehen habe, und mittlerweile einiges vom fertigen Spiel, entwickle ich mich auch langsam zum Fan :-)
    Werd mir auch in nächster Zeit einen Cube oder Q zulegen müssen (nicht nur wegen Zelda)

  14. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: irata 30.04.03 - 00:16

    F.S. schrieb:
    >
    > lol das glaubst du doch wohl selber nicht
    >
    > der autor ist eindeutig ein fanboy
    > sondersgleichen,
    > der noch nicht einmal seine sentimentalen
    > tendezen zu verstecken sucht
    >
    > d.h. nicht, dass das spiel schlecht ist
    >
    > nur die "kritik" (wenn man das in diesem fall
    > überhaupt sagen kann) ist subjektiv bis zum
    > abwinken

    Fanboy: Ausdruck von EGM-Journalisten (oder war es IGN?) für Kids, die auf der E3 (vormals Fachmesse) herumlungerten.
    Glaube, daß trifft hier nicht zu.
    ;-)

    Genau so wird der Begriff DAU von den meisten in Unwissenheit über den tatsächlichen Sachverhalt immer wieder fälschlicherweise verwendet.

    Schon interessant, wie sich der Sprachgebrauch alleine durch Unwissende verändert.

  15. wenn man auf grüne wichtel steht...

    Autor: american_psycho 30.04.03 - 08:59

    ...mag das ja stimmen mit dem 'genial', für leute die mit solchem kinderkram
    nichts anfangen können sind enix/esp/quest/etc. games allerdings eher die wahl.
    nintendo halt ;)

  16. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: F.S. 30.04.03 - 09:24

    es ist vollkommen wurscht, wo das wort ursprünglich herkam

    denkst du die jungs, die es das erste mal benutzten haben jetzt copy right darauf oder wie?

    im übrigen hat sich der begriff fanboy als das etabliert als was ich ihn gebraucht habe:

    als ausdruck für menschen, die sich stark von einem thema mitreißen lassen und es teilweise bis aufs blut verteidigen

    man könnte dazu auch fanatiker sagen, muß man aber nicht

  17. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: tw (Golem.de) 30.04.03 - 10:24

    Hi,

    > der autor ist eindeutig ein fanboy
    > sondersgleichen,
    > der noch nicht einmal seine sentimentalen
    > tendezen zu verstecken sucht

    nun, "der Autor" ist mittlerweile wirklich Fan vom Spiel - nach mehreren durchzockten Nächten bin ich nicht nur auf Grund des genialen Gameplays und der schicken Optik vollkommen begeistert.

    > nur die "kritik" (wenn man das in diesem fall
    > überhaupt sagen kann) ist subjektiv bis zum
    > abwinken


    Man könnte jetzt darüber streiten inwiefern es überhaupt möglich ist, einen "objektiven" Test zu schreiben. Aber davon mal abgesehen gibt es meiner Meinung nach am neuen Zelda kaum etwas zu kritisieren - und das habe ich auch in aller Deutlichkeit versucht klar zu machen. Schlechte und mittelmäßige Spiele haben bei uns wenig Chancen auf eine gute Beurteilung, insofern sollte es auf der anderen Seite auch durchaus gerechtfertigt sein, ein derart gutes Spiel mal in entsprechendem Umfang zu würdigen.

    Grüße, Thorsten

  18. Re: wenn man auf grüne wichtel steht...

    Autor: Hans-Jörg Stangor 30.04.03 - 12:29

    Ich seh schon... wieder einer, der Spiele für "Heranwachsende" (== not a kid
    not yet adult) besser findet als Nintendos Palette an Spielen für die
    Altersgruppen davor und danach... Dir dann mal weiterhin viel Spass bei
    "ach so erwachsenen", in unbegrenzter Mengen verfügbaren
    EgoShootern, Horror- und Sportspielen. Niemand kann zu Spielspass dank
    Gameplay gezwungen werden.

    R(ead yo)U, HaJö

  19. Re: Spieletest: Zelda The Wind Waker - Genialer Videospieltraum

    Autor: irata 30.04.03 - 12:54

    F.S. schrieb:
    >
    > es ist vollkommen wurscht, wo das wort
    > ursprünglich herkam
    >
    > denkst du die jungs, die es das erste mal
    > benutzten haben jetzt copy right darauf oder wie?

    Nö, aber aus dem Zusammenhang gerissen kann man viel erzählen. Besonders wenn der Tag lang ist.


    > im übrigen hat sich der begriff fanboy als das
    > etabliert als was ich ihn gebraucht habe:
    >
    > als ausdruck für menschen, die sich stark von
    > einem thema mitreißen lassen und es teilweise
    > bis aufs blut verteidigen
    >
    > man könnte dazu auch fanatiker sagen, muß man
    > aber nicht

    Ach ja, Fanatiker, umgangssprachlich auch Fan. Wozu ein neues Wort erfinden?
    Im übrigen wird aber Fanboy üblicherweise als abwertende Steigerungsstufe von Fan verwendet.

    Aber benutz ruhig weiterhin deine eigenen Worte. Solange man gerade noch weiß, worum es geht.
    ;-)

  20. Re: wenn man auf grüne wichtel steht...

    Autor: american_psycho 30.04.03 - 14:48


    nintendo games sind zwar qualitativ ok, richten sich aber an ein sehr
    junges zielpublikum (eg. zelda, mario, pokemon, etc.). ich weiß zwar
    nicht was 'Spiele für 'Heranwachsende'' sein sollen, es klingt aber sehr
    nach schubladendenken. mir pers. ist es egal ob ich eine runde metal slug 3
    auf meinem neogeo zocke, in red faction 2 den revoluzzer mime oder
    in lunar 2 complete meine party aufpeppe, hauptsache die präsentation spricht
    einen an... und diese wichtelrpgs aka zelda sind halt nicht gerade
    mein fall.. aber jedem das seine.

    gruß,
    ein +30 jähriger

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. abilex GmbH, Berlin
  3. Somfy GmbH, München, Augsburg
  4. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 5,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31