1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele
  5. The…

Stalker: Tschernobyl-Shooter kommt 2004

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: C.J. 08.05.03 - 20:57

    ist doch scheisse laber nicht so ein dreck!

    der unfall ist doch so lange her man weiss garnicht ob in dem Titel Menschen ausser sich selbst und andere "stalkers" zu sehen gibt also was heisst hier geld machen auf kosten anderer? allein die GRAFIK ists wert das spiel zu kaufen und zu spielen...und wenn das so ist wie dus sagst sollte man spiele in denen ein hauch realität zu sehen ist und wos halbwegs brutal zugeht alle verbieten und das woll ma ja nicht oder?`
    also denkeben bevor schreiben!

  2. Re: Geschmacklos!

    Autor: Alexander 08.05.03 - 21:27

    Hallo,

    es gibt ein Buch der legendären Strugatzki Brüder mit dem Titel "Picknick am Wegesrand" nach dem der Film "Stalker" gedreht worden ist. Der Inhalt des Buches handelt von einem abgesperrten Gebiet, in dem "merkwürdige" Dinge passieren und liegen. Wahrscheinlich Überbleibsel eines Raumschiffes. Die sog. Stalker dringen illegal in diese verbotene Zone ein, um Souvenirs zu suchen und diese auf dem Schwarzmarkt zuverkaufen. Die Zone und das umliegende Gebiet sind ebenfalls auch verstrahlt...
    Tauscht einfach den Reaktor durch ein Raumschiff aus. Nicht Tschernobyl stand Pate bei der gestaltung der Story sondern "Picknick am Wegesrand". Das Buch ist aber leider nicht so bekannt wie das Atomkraftwerk....

    Alexander

  3. Re: Geschmacklos!

    Autor: messy 08.05.03 - 21:37

    oh mann dieses olle gelaber von den müslifressern
    habe mich köstlich amüsiert ..... sätze wie " makaber" oder "geschmacklos" ... echt geil
    mir läuft jetzt schon das wasser im mund zusammen bei der grafik
    wenn die atmosphäre auch noch stimmt dann ist es DER shooter neben doom3 und hl2.
    und an alle geschockten : ich zünde auch für die ersten 4 toten eine kerze an.
    dann ist es bessere stimmung.

    messy

  4. Re: Geschmacklos!

    Autor: Disaster 08.05.03 - 22:02

    oder siehe dreamcatcher, kommt auch nahe daran ran. aber da mault keiner . is ja kein spiel is ja buch/film. so eine doppelzüngige gesellschaft
    pääh

  5. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: Disaster 08.05.03 - 22:04

    mein reden

  6. Re: Geschmacklos!

    Autor: Disaster 08.05.03 - 22:06

    lol da lach ich doch, was is dann mit so spielen wie emergency1-2? die bauen nur auf leid auf

  7. Re: Stalker Endzeit

    Autor: barxxo 08.05.03 - 22:16

    gröhl

  8. Stimmt nicht

    Autor: KoTxE 09.05.03 - 09:49

    Schau dich mal auf der Seite von dem Game um.
    Da wirst du sehen das es nicht um DAS Unglück bei Tschernobyl geht.

    Desweitern kauft sich wohl keiner dieses Spiel weil es in Tschernobyl spielt.

  9. Re: Offtopic

    Autor: Jens W 09.05.03 - 10:25

    > Wieso? Gerade Cola!

    Cola wurde von mir auf Grund der kultur-historischen Zusammenhänge gewählt und nicht wegen der chemischen Zusammensetzung. ;-) <--- bitte beachten

  10. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: Jens W 09.05.03 - 10:32

    <IRONIE>
    Ich bin der Meinung, daß man den Fasching verbieten sollte bzw. nur noch sozial- und politisch-korrekte Verkleidungen zugelassen werden sollten.

    Kinder werden in solchen Veranstaltungen schon in Ihrer frühsten Jugend an Waffen gewöhnt. Mit perverser Begeisterung spielt man die Unterdrückung und beinahe Ausrottung der amerikanischen Ureinwohner nach.

    Auch Silvester hat einen eindeutigen militärischen Hintergrund. Woher sollte sonst die Handlung des Werfens von explosiven Sprengkörpern herrühren. Auch dies sollte Verboten werden.
    </IRONIE>

    P.S.: Wer Lust hat kann die Liste gerne erweitern.

  11. Re: Stimmt nicht

    Autor: Shade 09.05.03 - 10:56

    Ob thernobyl oder WTC, die Welt weiß doch bescheid über das Leid was geschehen ist??!? Oder etwa nicht? Ich verstehe nicht wie man immer nur meckern kann, Menschen die von derartigen Games beeinflusst werden sind meines erachtens nicht nur von Spielen sondern auch von Büchern und noch viel viel schlimmer vom TV beeinflussbar. Nicht das Spiel ist es, der Mensch ist es der vor gewissen Sachen geschützt werden sollte...schimpft nicht immer auf die Medien, sondern achtet auf die labilen Personen! Ich kenne niemanden in meinem Umfeld der von solchen Tickets beeinflusst wurde, na ja die Altersbegrenzung scheint mir in manchen Bereichen ganz angebracht zu sein...denn scheinbar sind "Jugendliche" unter 18 noch nicht bereit solche Sachen so aufzunehmen wie es sein sollte. Na ja.. da währen wir wieder beim USK...


    Ich finde die Grafik auf jeden Fall mega goil und ich werde mir dieses Game ebenfalls besorgen! PS: TV ist bei mir längst abgeschafft, denn dort rennen die wirklichen perversen und gewaltverherlichen Sendungen und Filme....

  12. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: Taralla 09.05.03 - 10:59

    >ich sags mal kurz, das ist unterhaltung und da is alles erlaubt was spannend und gut ist. ich finde je realer desto besser.

    Ach ne, wirklich? Wie wärs dann mit einem Spiel "Busralley über unbeschrankte Bahnübergänge in Ungarn"?! Leute gibts hier vielleicht, unglaublich!

    Taralla

  13. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: MK 09.05.03 - 11:16

    Genau! Wer erinnert sich nicht an Godzilla... hoppla...
    ;-)

  14. Re: Typisch Deutscher Moralapostel

    Autor: Frank 09.05.03 - 11:38

    Wer hasst die Deutschen im Ausland??
    ...das ist totaler quatsch.. naja sieht man mal von der aktuellen Amerikanischen Regierung ab.. ..aber ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit.. ;-)

    ch bin wirklich verdammt viel im Ausland unterwegs... und es ist eher genau das Gegenteil.. sicher ist Deutschland dafür bekannt das sehr viel über Dinge diskutiert wird.. aber die deutschen gelten deswegen als besonnen...und abwiegend...


    ansonsten stimme ich dir allerdings zu

  15. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: Disaster 09.05.03 - 11:54

    juhuu was fürn argumennt.
    aber um nochmal schön in die gleiche kerbe zu schalgen, wenns so ein fungame geben würde, würd ichs zocken. da der sinn so dumm wäre, das es nur gaudi machen könnte.
    dumme frage, was macht mehr spass? in einem bonbonfarbenem etwas rumlaufen und piepende quitschende etwasse ruckeln auf dich zu und schießen mit irgendwelchen gelb rosa blauen dingern auf dich? oder macht es mehr spaß in einer realistisch anmutenden umgebung gegen menschen ähnliche gestallten zu kämpfen und das mit rech realen waffen?
    ok du beforzugst nummer1? dann bist du die ausnahme.
    je realer desto besser für die atmosphäre und komm mir nicht mit som scheiß moral geschwätz

    tz

  16. Re: Stimmt nicht

    Autor: Kingpin 09.05.03 - 11:57

    Ist doch alles Quatsch!
    Ein Spiel ist ein Spiel. Ich persönlich ziehe zwischen Spiel und Realität ne klare Grenze. Es gibt genug andere Spiele, in denen man mit dem Leid
    anderer Menschen Geld verdient oder ne neue Highscore aufstellt, z.B. Soldier of Fortune .

  17. Re: Geld mit dem Elend von Menschen zu machen ist mies! Bitte zensieren!

    Autor: Disaster 09.05.03 - 11:57

    hehehe ich kugel mich grad vor lachen. ja genau so muß man den leuten das erklären. das dumme daran is nur, solche dinge sind sozial anerkannt wie saufen und rauchen. das ist ja "normal".
    juhuuu es lebe die engstirnigkeit ;)

  18. Re: Stimmt nicht

    Autor: Disaster 09.05.03 - 12:05

    ja, da hab ich jeden körper schön einzeln mit dem messer in seine atome zerlet, recht funny. zudem postal1-2 waren auch mal ok. waren zwar nicht inovativ aber fürn zöckchen zwichendurch ok.

    hehe und nochmal was für taralla:
    ich warte sehnsüchtig auf ein game ums thema WTC. zb last mich die machine fliegen, dann stürzen die gebäude schneller ein oder man versucht nen bodycount (von den amis im vietanmkrieg eingeführt) ein, um neue todeshighscores zu erstelen. oder wie wäre es mit carmageddon 332984 wo man mit nem laster über menschen fährt? hehe
    ja sinnlos und dumm aber du spielst ja gerne biene maja im lustigland wo das schlimmste eine verlorene socke ist ;)

    ach ja ich liebe sowas

  19. Re: Stimmt nicht

    Autor: Kingpin 09.05.03 - 12:18

    Wenn Stalker geschmacklos, kontrovers und was weiß ich alles ist, was isn dann zb mit Vietcong? Der Vietnamkrieg war doch wohl auch ziemlich fragwürdig. Da haben auch genug menschen gelitten, und die amis waren auch nicht gerade wenig daran beteiligt.

  20. Re: Geschmacklos!

    Autor: Rainer Haessner 09.05.03 - 12:20

    > es gibt ein Buch der legendären Strugatzki
    > Brüder mit dem Titel "Picknick am Wegesrand"
    > nach dem der Film "Stalker" gedreht worden ist.

    > Wegesrand". Das Buch ist aber leider nicht so
    > bekannt wie das Atomkraftwerk....

    Selbstverstaendlich kenne ich "Picknick am Wegesrand",
    "Ein Gott zu sein, ist schwer" usw. usw
    Dass das verfilmt wurde, hatte ich gar nicht mitbekommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Kundenbetreuung
    net services GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. IT-Service- und Support-Manager (m/w/d)
    Support Center/Einkauf/Wiesbaden, Wiesbaden
  3. Fachlich-technische IT-Verfahrensbetreuung (m/w/d)
    Finanzbehörde, Steuerverwaltung, Hamburg
  4. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    AMTRA Mobilraum GmbH, Dernbach, Wesseling

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de