Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Golem.de 21.05.03 - 09:53

    Laut einem Bericht von CNN hat der Staat Washington in den USA ein neues Gesetz erlassen, das den Verkauf von Computer- und Videospielen an Kinder und Jugendliche reglementiert. Demnach dürfen Programme, in denen man als Spieler Gewalt gegen Staatspersonal wie etwa Polizisten ausübt, nicht mehr an Personen unter 17 Jahren abgegeben werden.

    https://www.golem.de/0305/25597.html

  2. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Marc 21.05.03 - 10:08

    oh man die tollen Schlagzeilen aus dem "Land of the free" reissen nicht ab...
    Ob sie tatsächlich glauben das würde das Verhalten der Bürger gegenüber den Gesetzeshütern verändern?? ein verblendetes oberflächliches land das immer nur die Resultate aber nie die Ursachen bekämpft...weiter so...

  3. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: El Ackabar 21.05.03 - 10:26

    Von einem "Verbot" kann man in dem Fall ja nun wirklich nicht sprechen...

  4. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Martin Schlosser 21.05.03 - 10:27

    Reisserische Überschrift mit Bildzeitungsniveau die wohl auf den ersten Blick vermitteln soll das das in Deutschland verboten sei. "Ab sofort" heizt dann die Stimmung noch an. Peinlich.

  5. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: MNO 21.05.03 - 10:43

    Ich hab auch den Eindruck, dass das eher von der Situation hier in Deutschland ablenkt, bei uns werden sehr wohl Spiele und Bücher nicht nur indiziert sonder sogar Verboten! Und das ist meiner Meinung nach das schlimmste was ein Staat machen kann.

    Bei den Amis ist das ja irgendwie ja auch Konsequent und ähnelt dem Verhallten gegenüber so Cop-Killer Rap Musik.

  6. Re: USA: Verprügeln virtueller Polizisten für Kids verboten

    Autor: chojin 21.05.03 - 10:44

    Marc schrieb:
    > Ob sie tatsächlich glauben das würde das
    > Verhalten der Bürger gegenüber den
    > Gesetzeshütern verändern??

    Naja, solange man Kids und Prostituierte verprügeln kann, ist die Welt der Gesetzeshüter wahrscheinlich in Ordnung. Eigentlich ein Fall von "dumb laws" (http://www.dumblaws.com/states/states.php?State=Washington), wie z.B.:

    "It is mandatory for a motorist with criminal intentions to stop at the city limits and telephone the chief of police as he is entering the town."

  7. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: KoTxE 21.05.03 - 10:48

    Stimmt, man kann ja einfach in dne Nachbar-Staat fahren und sich da das Spiel kaufen.

    Vieleicht boomt aber auch demnächst wieder die Reisebranche, wenn die ganzen frustrieten Kids am 1. Mai nach Deutschland kommen um in Berlin mitzumischen.
    Weil sie ja keine Polizisten mehr in Spielen verprügeln können .

  8. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Andre 21.05.03 - 10:55

    Oh Nazi-Symbolik ist in den USA natürlich nicht verboten... (ich schätze auf diese Verbote in Deutschland spielst du an... ) ...dafür versuch mal in den USA ein Spiel zu verkaufen das sex oder nackte Haut zeigt...bevor du dich versiehst hast du auch ein Verbot am Hals... frage mich was mit "unpatriotischen Spielen" in den USA passieren würde.. z.B. wenn man mal für die Irakische Seite in den Krieg ziehen würde...

  9. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: MNO 21.05.03 - 11:24

    Also eigentlich meinte ich mehr sowas wie Romane mit ganz schrägem Inhalt. (fragt mich nicht wie die heissen, aber da muss es ja wohl eine Schwarze Liste geben). Und ganz besonders an den ein oder anderen SchlächterFilm. Ich glaub da gibts ne ganze Mege von zeug was verboten ist und wir wissen es nicht (ist wohl der zweck von so nem verbot nehm ich mal an )

  10. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: El Ackabar 21.05.03 - 11:51

    KoTxE schrieb:
    >
    > Stimmt, man kann ja einfach in dne Nachbar-Staat
    > fahren und sich da das Spiel kaufen.
    >

    Nicht nur. Demographische Untersuchungen haben gezeigt, dass es durchaus Menschen gibt, die älter als 17 Jahre sind, und somit von der Verkaufsbeschränkung nicht betroffen sein dürften.

  11. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Lazermanne 21.05.03 - 12:11

    ;-))

  12. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Luchsie 21.05.03 - 12:34

    Es sollten alle PC-Spiele mit gewalttätigem Inhalt verboten werden. Gewalt löst prinzipiell keine Probleme, sondern zieht weitere Gewalt nach sich.

  13. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: Andre 21.05.03 - 12:42

    also schlächter Filme können in D. nicht einfach so verboten werden.. eigentlich ist das Recht über Verbote in Deutschland noch recht übersichtlich.. solang man nicht Indizierung mit Verbot gleichsetzt... gibt es eigentlich in meinen Augen wenig unsinnige Verbote.
    Werbeverbote für Tabak etc. oder das Verbot von Nazisymbolik, Kindesmissbrauch etc. schränken natürlich auch ein, treffen aber im Großen und Ganzen aber schon dir richtigen....auf jeden Fall wäre ich persönlich strickt gegen eine Aufhebung...
    ;-)

    Mir fallen sonst keine Verbote ein.. ich glaube nicht mal Snuff-Filme sind in deutschland Illegal oder?

    hast du schon mal einem Amerikaner die XXX Abteilung einer deutschen Videothek gezeigt? hihi die kommen aus dem Staunen gar nicht raus..

    :-)

  14. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: MNO 21.05.03 - 12:43

    Irgend etwas zu verbieten ist doch aber doch auch eindeutig ein Akt der Gewalt. Ich stimme dir zu das Gewalt immer Gewalt erzeugt. Aber das erzeug ich doch lieber virtuelle Gewalt als dann mit meiner ärgerlichen Gesetzgebung die Realität zu beinflussen. Auch wenn du es nicht glauben kannst.


    Wenn man mir etwas irgendwas Wegnimmt (Meine Lebensgrundlage, Mein hobby, usw.) dann fühle ich mich nicht gut. Ja soger als Opfer

  15. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: MNO 21.05.03 - 13:03

    Hier erstmal ein Beispiel das ich sehr wohl den unterschied zwischen "verbot" und "Indieziert" kenne ,-)

    http://www.comic-zensiert.de/

    In Deutschland gibt es seht viele Verbotene Filme und Bücher. diese sind gerichtlich Verboten. Verbote werden von keiner Behörde oder so ausgesprochen. Sie können nur von Richtern in vollzug gestellt werden. Das hat dann zur folge das ALLE bestände eines Buches Videos oder was auch immer beschlagnahmt werden. Du darfst das dann auch nicht mehr Privat besitzen.
    Ein weiterer Link zum Thema Verbote:

    http://www.f-lm.de/frame25/Ausgaben/03_00/zensur.html

  16. krass oder watt

    Autor: braindead 21.05.03 - 14:12

    ist ja krass, im amiland ey, das mutterland von blei- und kugelhagel, wo
    soll das hinführen? haben wir das ins rollen gebracht oder was ist da
    los?... es reicht doch schon das unsere poltiker unfähig sind, jetzt greift dieses
    virus noch weiter um sich. naja, ernsthaft, ab 17 ist schon ok ;)

    gruß an alle rentner (und sonstige präsidenten *g*)

  17. Re: krass oder watt

    Autor: Andre 21.05.03 - 14:17

    JA total scheinheilig.. gewalt gegen Ordnungshüter wird in Spielen verboten.. (wie siehts eigentlich bei Filmen aus.. werden nun Terrintino-Filme auf den Index gesetzt (zitat: "hast du schon mal einen Menschen getötet? ...nein keine Richtigen Menschen.. nur Bullen!" )

    Meiner Meinung nach sollten für Spiele die gleichen Regeln wie für Filme gelten.. und solang die Amis sowas machen:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,249562,00.html

    nehme ich sie zum Thema Gewalt sowieso nicht ernst..

  18. Aber umgekehrt ist es erlaubt.

    Autor: Nico 21.05.03 - 15:13

    Wenn man also ein Videospiel vertreibt, in dem der Spieler als Polizist unschuldige Passanten verprügelt oder mit Schusswaffen tötet, dann ist das erlaubt. Aha.

    Ist eigentlich Need for Speed HP 2 jetzt auch verboten? Weil man in dem Spiel Polizeiwagen anrempeln kann...

  19. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: irata 21.05.03 - 15:18

    Luchsie schrieb:
    >
    > Es sollten alle PC-Spiele mit gewalttätigem
    > Inhalt verboten werden. Gewalt löst prinzipiell
    > keine Probleme, sondern zieht weitere Gewalt
    > nach sich.

    Ja genau! Gewalt in Medien verbieten!
    Verbot für Nachrichten! Verbot für Meinungsfreiheit!
    Gurken mag ich auch nicht - gehören verboten!

    Nein, im Ernst - zwischen echter Gewalt und virtueller "Gewalt" kannst du ja sicher unterscheiden.
    Ist dir auch klar, daß es z.B. beim Schach auch um Gewalt und Macht geht? Willst du vielleicht überhaupt alle Spiele und Freizeitbeschäftigungen verbieten lassen?
    Weißt du, daß es ohne Gewalt keine Technologie und Fortschritt gäbe?

    Gewalt ist die Natur, der Mensch kann sie kanalisieren und kompensieren für vernünftigere und kreativere Zwecke.
    Die Augen vor der Realität zu verschliessen hilft niemanden.

  20. Re: Verbot von Videospielen, in denen man Polizisten verprügelt

    Autor: joc. 21.05.03 - 17:15

    Mir war schon immer klar, dass manche Verhaltensweisen der Amerikaner/innen auf den unbedarften Umgang mit gefährlichem "Spielzeug" in Verbindung mit mangelhafter Bildung zurückzuführen ist.
    Es kann nicht angehen, dass Kinder und Jugendliche, die evtl einmal den Schutz der Polizei brauchen, im Spiel auf Polizisten schiessen und dafür belohnt werden. Ob das nun GTA oder CS oder WasWeisIchNoch ist, solche "Spiele" sind nicht für Kinder!
    Wenn "Erwachsene" ein solches Spiel spielen, dann mag das in Ordnung sein, obwohl sicher auch so mancher "Erwachsener" nicht genügend Mündigkeit besitzt um mit dem vermitteltem Inhalt umzugehen!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 14,95€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
      IT
      Frauen, die programmieren und Bier trinken

      Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
      Von Maja Hoock

      1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
      2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
      3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

      1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
        Nissan
        Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

        Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

      2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
        Kalifornien
        Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

        Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

      3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
        Mainboard
        Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

        Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


      1. 15:00

      2. 13:00

      3. 11:30

      4. 11:00

      5. 10:30

      6. 10:02

      7. 08:00

      8. 23:36