1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: Golem.de 23.05.03 - 10:59

    In kommerzieller Hinsicht ist Enter The Matrix, das parallel zum Kinofilm Matrix Reloaded erscheinende PC und Videospiel, schon jetzt ein voller Erfolg: 4 Millionen vorbestellte Spiele weltweit, Verkaufsrekorde in diversen Ländern und Top-Platzierungen in fast allen Videospielcharts werden den Titel trotz der zweifellos hohen Lizenzgebühren wohl zum größten Geldbringer aller Zeiten für Infogrames/Atari machen. Allerdings sollte man von diesen Zahlen nicht auf die Qualität des Titels schließen, denn spielerisch ist Enter The Matrix in vielerlei Hinsicht eine ziemliche Enttäuschung geworden.

    https://www.golem.de/0305/25638.html

  2. Re: Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: PCGamer 23.05.03 - 11:13

    Ich habe das Spiel versucht auf dem PC zu spielen. Es ruckelt an allen ecken und ich finde auch keine wirklichen innovationen in dem Spiel. Beeindruckend fand ich ja das man sich heutzutage noch traut ein Autorad mit 4 ecken darzustellen *gg*
    Naja, das Geld und vor allem die 4 CDs sind es wirklich nicht wert. Ich frage mich immernoch was der 4 CDs braucht, da es wirkliche keinerlei High-Res Textturen/Grafiken gibt, zum vergleich: UT2003 braucht 3 CDs ist aber dazu noch ne echte Grafikbombe

  3. Re: Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: Klaus Knutsen 23.05.03 - 11:19

    alles Bugs, der ganze Graphik-Bereich ist ein einziger Bug. Eigentlich koennte es ganz gut aussehen, die bringens aber nicht fertig. Bei mir ruckelts auch und dass, obwohl ich nen P4 3.06GHz und 512 MB DDR400 und ne Radeon 9700Pro habe. Die Raeder sind, abhaengig vom Modus auch eckig, wenn ich mehr Polygone habe, funktioniert der Sound bei mir nicht...

    Scheiss Teil bis jetzt, trotz der Patches. Schade ums Geld.

  4. Naja ruckeln tuts bei mir nicht.. aber NAJA

    Autor: Andre 23.05.03 - 11:20

    Flüssig spielt es sich schon.. aber als ich es gestern zum ersten mal gespielt habe war ich auch enttäuscht.. die Grafik haut mich wirklich nicht vom Hocker.. (total eckige Figuren..mittelmäßige Engine..)
    Spielt sich ein bisschen wie Splinter Cell ohne auch nur ansatzweise so gut zu steuern zu sein... und dann ist es auch noch absolut Linear.. schade schade.. hoffe nur das Tron 2 besser wird...!!!

  5. Wie bitte?

    Autor: Yakobusan (mysan.de) 23.05.03 - 11:20

    Golem.de schrieb:
    >
    > Fazit: Es gab sicherlich schon schlechtere Spiele zum Film als Enter The Matrix. Bedenkt man allerdings, mit welchen Versprechungen dieses Spiel angekündigt wurde, gibt es eine ganze Reihe von guten Gründen, jetzt enttäuscht zu sein.

    Ihr klingt ja wie ein kleines Kind, das nicht dass bekommen hat, was in der Wundertüte drin sein sollte!

    Meine Güte, das Game hat fast das gleiche Niveau wie Max Payne, die Grafik ist unglaublich gut, und es macht einfach höllisch viel Spass die ganze Zeit in Slow Motion herumzurennen und Leute zu verkloppen.

    Die Zwischensequenzen sind soch auch klasse, richtig stimmig! Ich kann Eure Bewertung überhaupt nicht verstehen.

    Und zur Spieldauer: Habt Ihr schon die ganzen Bonus Level entdeckt? Das Spiel birgt wesentlich mehr als man denkt...

    Also ich fand das Game echt super. Ein guter Mix aus Max Payne, Tomb Raider und Messiah (grafisch). Vom Film war ich wesentlich mehr enttäuscht als vom Spiel! Aber das Game hat für mich gehalten, was es verspricht.

    Yakobusan

  6. Re: Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: Andre 23.05.03 - 11:21

    Oh stimmt.. die Räder bestehen bei mir nur aus vierecken.. sowas mieses hab ich seit jahren nicht gesehen... dachte aber ich hätte in den Optionen schon alles eingschaltet.. naja lese noch mal nach.. (vermutlich hat's deswegen bei mir nicht geruckelt ;-) )

  7. Re: Wie bitte?

    Autor: crap_for_n00bs 23.05.03 - 11:22

    can you fart in the matrix?
    this game sucks (as does the movie)

    mfg
    xyz

  8. Re: Wie bitte?

    Autor: Frank 23.05.03 - 11:24

    Naja kann ich dir nicht zustimmen Max Payne war 100% besser... naja ich mag diese Lara-Croft - Steuerung eh nicht sonderlich.. aber bei Max Payne konnte ich noch mal darüber hinweg sehen.. aber das die Grafik so berauschend ist kann ich nun wirklich nicht behaupten... da sah der gute Max vor fast 2 Jahren mindestens genauso gut aus..

    Naja werde es am Wochenende in E-Bay versteigern.. war ein totaler Fehlkauf... bin auch auf den Hype hereingefallen

  9. Re: Wie bitte?

    Autor: Flo 23.05.03 - 11:26

    Naja unter einer langen spieldauer versteh ich eigentlich mehr als alle Räume systematisch nach Bonus-Gegenständen - Räumen oder sonstwas abzusuchen.. das ist nicht unbedingt die eigentliche Spiellänge... und ich kenne auch kaum jemanden der heute noch darauf steht wie bei doom gegen alle wände zu laufen und "space" zu drücken in der Hoffnung das ein verstecktes Tor aufgeht..
    nööö das ist "kind of yesterday"

  10. Re: Wie bitte?

    Autor: Klaus Knutsen 23.05.03 - 11:30

    darum gehts doch, alles buggy. Bei dem einen siehts gut aus, beim anderen ists mies ohne Ende.

  11. Re: Wie bitte?

    Autor: Yakobusan (mysan.de) 23.05.03 - 11:33

    Klaus Knutsen schrieb:
    >
    > darum gehts doch, alles buggy. Bei dem einen
    > siehts gut aus, beim anderen ists mies ohne Ende.

    schonmal das Update installiert?

  12. Re: Wie bitte?

    Autor: Yakobusan (mysan.de) 23.05.03 - 11:35

    Frank schrieb:
    > aber das die Grafik so berauschend ist kann ich
    > nun wirklich nicht behaupten... da sah der gute
    > Max vor fast 2 Jahren mindestens genauso gut aus..

    Naja, so detailliert war der gute aber nicht! Ausserdem sind die Level, Moves und Geschichte beim Enter The Matrix viel besser! Aber gut, über Geschmack lässt sich streiten ;)

  13. Re: Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: KingKaktus 23.05.03 - 11:37

    Das einzig coole an dem game sind die Spieleranimationen und die Klopfereien mit den Polizisten.
    Es gibt doch schon seit jahren kein einziges Prügelgame mehr aufm PC das gut war.

    Grüße
    KingKaktus

  14. Re: Wie bitte?

    Autor: update 23.05.03 - 11:37

    grad auf dem markt und schon ein update? toll programmiert ;-)

  15. Re: Wie bitte?

    Autor: Klaus Knutsen 23.05.03 - 11:38

    2 Updates; beide intsalliert, trotzdem

  16. Re: Wie bitte?

    Autor: Nobody 23.05.03 - 11:38

    Ich sag nur scheiß Spiel: nach 6Stunden "Spielspass" war alles rum, zieht man noch die Filmsequenzen ab waren es 5. Und dafür verschwendet es 4GB und kostet je nach Laden bis zu 55Euro.
    Da bin ich doch echt froh das ich es mir nur bei Kumpel ausgeliehn hab und kurz gespielt hab:). Tipp spielt GTA Vice City ist langer und besser und mit Blutpatch noch fun dazu

  17. Re: Spieletest: Enter The Matrix - Don't Believe The Hype

    Autor: chojin 23.05.03 - 11:41

    Es ist wirklich bitter, 4 Millionen Vorbestellungen - ich frage mich, wieviele Käufer jetzt wirklich angepisst sind :/
    Die Grafik erinnert teilweise wirklich an Quake 1 (Umgebung), einzig die Charaktere wirken im Standbild schick.
    Mal schaun, ob und welche Konsequenzen die Käufer daraus ziehen, Shiny & Atari sollten es zumindest besser können.

  18. Re: Wie bitte?

    Autor: Yakobusan (mysan.de) 23.05.03 - 11:45

    Klaus Knutsen schrieb:
    >
    > 2 Updates; beide intsalliert, trotzdem

    noch eins abwarten! ;P

  19. Re: Wie bitte?

    Autor: chojin 23.05.03 - 11:49

    Yakobusan (mysan.de) schrieb:
    > schonmal das Update installiert?

    Wie Klaus in seinem früheren Post geschrieben hat: ja.
    Ich kann verstehen, dass Du dein Spiel auf biegen und brechen verteidigen willst, aber vielleicht solltest du ein wenig aufgeschlossener sein.
    Das Spiel hat _offensichtlich_ Probleme mit Performanz und Grafikfehlern bei vielen Käufern. Schön wenn es bei Dir super läuft, davon haben die anderen nichts. Und wenn ich ein Spiel vorbestelle, endlich erhalte, will ich nicht auf den dritten Patch warten müssen... wirklich.

  20. @Yakobusan

    Autor: Joe 23.05.03 - 11:56

    Eigentlich wollte ich zu diesem Thema nichts schreiben, doch ich las zuviel.

    Also, von dem her was Du schreibst outest Du dich sehr als Fanboi (Fanboy). Bitte, keine Diskussion, Du magst Matrix und alles drumrum einfach.

    Nur leider wurde das alles sehr gehyped und rausgekommen ist ein Spiel welches nicht schlecht ist aber auch nicht das hält was versprochen wurde.

    -out-

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. RAFI GmbH & Co. KG, Berg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Atheris Stormtrooper Edition Gaming-Maus für 32,20€, Speedlink SCELUS Pro High End...
  2. ab 299,90€ Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 74,71€ Bestpreis auf Geizhals
  4. mit 340,01€ Tiefpreis bei Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter