1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: Golem.de 27.05.03 - 14:00

    Endlich mal wieder eine Herausforderung für wirkliche Shooter-Experten: Mit Ikaruga hat Atari soeben einen der besten, aber auch schwierigsten derzeit erhältlichen Shooter veröffentlicht. Das Spiel erschien ursprünglich für Segas Dreamcast und sorgt nun auch auf Nintendos Gamecube für Furore.

    https://www.golem.de/0305/25682.html

  2. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: Prof. Dr. Adam Weishaupt 27.05.03 - 14:16

    Hab die identische Dreamcast Version ist wirklich endgeil - spielt das Spiel 9 Stunden - pro Stunde gibts ein "Continue" und ab der 9. Stunde unbegrenzt Continues !!!

    MfG Prof. Dr. Adam Weishaupt

  3. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: Soggy 27.05.03 - 14:20

    Yupp, kenns auch von der dremcast und da ist es göttlich. wenn das wirklich auch auf dem GC so gut ist wie im test beschrieben brauch ich schnellstens nen cube....

  4. Horizontal?

    Autor: Tinxo 27.05.03 - 14:22

    "horizontal scrollend"? ;-)

    Rot ist schwarz, und Plus ist Minus...

    Tinxo

  5. Re: Horizontal?

    Autor: down the politics 27.05.03 - 14:26

    wo liegt dein problem, man kann horitontal, vertikal und diagonal scrollen, ich seh da keinen widerspruch

  6. Re: Horizontal?

    Autor: Tinxo 27.05.03 - 14:31

    down the politics schrieb:

    > wo liegt dein problem, man kann horitontal,
    > vertikal und diagonal scrollen, ich seh da
    > keinen widerspruch

    Die Levels auf den Screenshots scheinen aber alle vertikal orientiert zu sein...

  7. Re: Horizontal?

    Autor: Soggy 27.05.03 - 14:37

    äh......das steht doch auch so im text?! wie kommst du auf horizontal?

  8. Re: Horizontal?

    Autor: Tinxo 27.05.03 - 14:45

    Soggy schrieb:

    > äh......das steht doch auch so im text?! wie
    > kommst du auf horizontal?

    Steht halt so im letzten Satz des Artikels... ;-)

  9. Re: Horizontal?

    Autor: tw (Golem.de) 27.05.03 - 15:02

    Mein Fehler, im Test selber war es richtig, im Fazit nicht. Ist jetzt aber korrigiert!


    Grüße, Thorsten

  10. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: Beders 27.05.03 - 15:08

    Man sollte vielleicht noch davor warnen handelsübliche Fernseher
    um 90° gedreht aufzustellen. Das halten die meisten Fernseher nicht aus !!!

  11. Re: Horizontal?

    Autor: Liolico 27.05.03 - 15:10

    Auf der Dreamcast kann man zwischen horizontal und vertikal scrollendem Bildschirm umschalten.

    Liolico

  12. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: mzam 27.05.03 - 15:42

    weahLB HOLSTDU DIR NICHT LIEBER NE DC UND DAS GAME:)

    ist auf jeden stylischer:) und günstiger:)

  13. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: andi 27.05.03 - 16:18

    nachdem matrix so scheisse sein soll, hole ich mir lieber diesen shooter. Bei diesem Genre denke ich irgendwie immer an Turrican. Mann waren das zeiten.

  14. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: Soggy 27.05.03 - 16:30

    Yo, Turrican war cool, aber anders als Ikaruga: Bei ersterem bist du ja gelaufen und konntest selber die geschwindigkeit bestimmen, bei ikaruga scrollt der screen automatisch......gut sind aber beide:-)
    Und ja, das Matrix-Spiel ist scheiße:-)

  15. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: KAMiKAZOW 27.05.03 - 16:34

    Prof. Dr. Adam Weishaupt schrieb:
    >
    > Hab die identische Dreamcast Version ist
    > wirklich endgeil

    Die Dreamcast-Version ist nicht identisch zu der Cube-Version.
    Die Cube-Version hat 'n paar wenige neue Features.
    Außerdem hat die DC-Version wohl ab und an kleine Slowdowns. Diese sollen allesamt ausgemerzt worden sein.

    Die Änderungen sind also nicht weltbewegend, aber zumindest erwähnenswert. :)

  16. Uridium rockt am meisten

    Autor: horst 27.05.03 - 17:11

    Und dabei bleibts auch, aber kennen tut eh keiner mehr

    C64 forever

  17. Re: Uridium rockt am meisten

    Autor: Zak 27.05.03 - 17:17

    Good blasting, Dodo...

    Von wegen, kennt keiner mehr... <g>

  18. Re: Uridium rockt am meisten

    Autor: CK (Golem.de) 27.05.03 - 17:23

    Zak schrieb:
    > Von wegen, kennt keiner mehr... <g>

    Eben, Uridium kennt man. War klasse, obwohl mir die Grafik mehr als das Gameplay gefallen hat, muss ich gestehen. ;)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  19. Re: Turrican &amp; Co

    Autor: Whampa 27.05.03 - 17:26

    andi schrieb:

    > Bei diesem Genre
    > denke ich irgendwie immer an Turrican. Mann
    > waren das zeiten.

    Jupp, der zweite Teil war mein Favorit. Der dritte war dann gar nicht mehr so doll. Und Lionheart! Das war allerdings etwas unfair, hatte dafür aber zwei mögliche Enden. :-)

    Aber bei den "Verticals" waren m.E. Hybris und SWIV die Klassiker. R-Type nicht zu vergessen (allerdings horizontal)!
    Für Uridium/C64 bin ich dann wohl doch zu jung/arm gewesen ... ;-)

    Wie konnte man diese Spiele damals eigentlich schaffen, ohne Speicherfunktion? Ich frage mich das immer wieder.

    Schönen Feierabend,
    Whampa

  20. Re: Spieletest: Ikaruga - Ballern bis der Daumen bricht

    Autor: irata 27.05.03 - 17:33

    KAMiKAZOW schrieb:
    >
    > Außerdem hat die DC-Version wohl ab und an
    > kleine Slowdowns. Diese sollen allesamt
    > ausgemerzt worden sein.

    Slowdowns hab ich bisher nur gesehen, wenn der Endgegner explodiert.
    Habs aber auch noch nicht durch.
    Und da beeinflussen die Slowdowns wenigstens nicht das Gameplay.
    :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. Leistritz AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45