Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

    Autor: Golem.de 05.08.03 - 14:00

    Mitte 2001 veröffentlichte das in München ansässige Entwicklerteam Shin'en mit Iridion 3D ein Shoot'em-Up für den Game Boy Advance, das auf Grund fantastischer Grafik und beeindruckender Sound-Kulisse hinsichtlich der Präsentation voll und ganz überzeugte, spielerisch allerdings einige Mängel aufwies. Beim seit Kurzem erhältlichen Iridion II wiederholte man diese Fehler allerdings nicht, sondern schuf eines der derzeit besten vertikal scrollenden Ballerspiele für Nintendos Handheld-Konsole.

    https://www.golem.de/0308/26800.html

  2. Re: Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

    Autor: Geber 05.08.03 - 22:35

    Ich hab den Titel vor vier Tagen gekauft und kann nur sagen: DER HAMMER! Das Spiel kann ich jedem (nicht nur Shooter-Freunde) wärmstens empfehlen!

  3. Re: Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

    Autor: Geber 05.08.03 - 22:41

    Ach, ich möchte noch was erwähnen. Im Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen! Wenn man stirbt muss man den Level nicht zwangsweise von vorne beginnen, sondern nur vom zuletzt aktivierten Rücksetzpunkt. Davon gibt es in jedem Level mehrere. Leute, kauft euch den Titel, ihr kurbelt auch eine deutsche (!) Softwarefirma an!

  4. Re: Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

    Autor: anonymous 06.08.03 - 08:53

    Ich besitze den ersten teil und fande ihn bereits verdammt gut, den zweiten teil werde ich mir vermutlich auch bald kaufen.

  5. Re: Spieletest: Iridion II - Rasantes Shoot'em-Up für GBA

    Autor: no_skill 13.08.03 - 12:58

    ich würde es mir kaufen wenn die gba game preise sinken würden, aber bei aktuellen 50-60 euro pro spiel seh ich keine zukunft für meinen gba!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)
  2. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Rigiet: Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren
    Rigiet
    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

    Rigiet hat einen Stabilisator für Smartphones entwickelt, der das Gerät auch bei Bewegungen automatisch ruhig hält. So sollen verwackelte Handyvideos vermieden werden.

  2. Tele Columbus: 1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"
    Tele Columbus
    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

    Auch wenn sie die Telekom wegen ihres Vectoringausbaus kritisieren, lassen sich die Kabelnetzbetreiber bewusst Zeit beim Ausbau von Gigabitnetzen. Sehr hohe Datenraten wolle heute noch kaum einer, betonte ein großer Betreiber.

  3. Systemkamera: Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik
    Systemkamera
    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

    Leica entwickelt sein APS-C-System weiter und hat nun die CL vorgestellt, die sich vor allem durch einen höher auflösenden Sensor, einen schnelleren Autofokus und ein etwas verändertes Aussehen von der TL unterscheidet und an klassische Leicas erinnert.


  1. 07:38

  2. 20:00

  3. 18:28

  4. 18:19

  5. 17:51

  6. 16:55

  7. 16:06

  8. 15:51