1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Erste Demo zu Lords of EverQuest erschienen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erste Demo zu Lords of EverQuest erschienen

    Autor: Golem.de 22.09.03 - 10:44

    Ubi Soft hat jetzt eine Demo seines kommenden Echtzeit-Strategiespiels "Lords of EverQuest" veröffentlicht. Der Titel ist in Bezug auf die Storyline an das Online-Rollenspiel EverQuest angelehnt und wird von Rapid Eye Entertainment entwickelt.

    https://www.golem.de/0309/27558.html

  2. Re: Erste Demo zu Lords of EverQuest erschienen

    Autor: Inu 22.09.03 - 11:12

    Cool... Es folgt der Story von Everquest!

    Ähhh... war da eine?
    Vermutlich muss man mit seiner Armee (Gilde) Stundenlang Ressourcen abbauen (=Spot campen) damit man irgendwann evtl. den Rare drop kriegt und den nächsten level betreten darf ;-)

    Ok, ernsthaft. Nicht alles verteufeln wo EQ draufsteht Inu. Böser Inu. Demo ziehen und dann lästern...

  3. Re: Erste Demo zu Lords of EverQuest erschienen

    Autor: stalker331 22.09.03 - 14:44

    Hab auch gehört, dass es im Spiel special events geben soll. So alle Nase lang kommt nen NSC-Spanier oder Dr00d an und trained die eigene Truppen mit ner Riesen-Monster-Armee :-)

  4. Sieht aus, und spielt sich wie Warcraft 3...

    Autor: Inu 23.09.03 - 09:43

    Nein, wirklich.

    So wie es aussieht ist es eher ein Map/Mod Pack wie ein gänzlich neues Spiel. Daran gemessen wie viele Fans WC3 hat, gar keine schlechte idee.

    Weiss einer ob sie die Engine von Blizzard haben, oder ob da wirklich so stark abgekupfert wurde?

    Nette Features die ich beim Tutorial gesehen hab die WC3 jedoch nicht hat: Einheiten Formieren sich einigermassen geschickt (Tanks nach vorne, Archer, Healer, Caster, Kommandanten nach hinten). Die Formationen lassen sich allerdings nicht drehen, was das ganze dann extrem ungeschickt macht (gut es wäre schon möglich, aber das aus Empire Earth/Kohan/Rise of Nations (Nur Beispiele) bekannte System (rightclick - point) sollte sich langsam etabliert haben, gut ist es ja)

    Alles in allem lustig, aber nicht unbedingt ein Must-Have. Werd noch das Demo durchspielen und nochmals den Senf dazugeben (Download dauerte zu lange in die Nacht hinein für einen wirklichen Test/Vergleich zu Warcraft).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. BIPSO GmbH, Singen
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,75€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis 45,85€ + Versand)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 61€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  4. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
    Covid-19
    So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

    Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
    Ein Bericht von Boris Mayer

    1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
    2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
    3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer