Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spielemagazin "GamesTM" kommt nach Deutschland

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielemagazin "GamesTM" kommt nach Deutschland

    Autor: Golem.de 26.09.03 - 15:19

    Das britische Comuter- und Videospiel-Magazin "GamesTM", von dem es bisher 10 Ausgaben gibt, ist seit dem heutigen 26. September 2003 auch in einer ersten deutschen Ausgabe erhältlich. Der verantwortlich zeichnende Frankfurter Pro Verlag, von dem unter anderem das Xbox-Magazin "XBM" stammt, will die GamesTM alle zwei Monate für einen Heftpreis von 7,90 Euro in den Kiosk bringen.

    https://www.golem.de/0309/27644.html

  2. Re: Spielemagazin

    Autor: cmi 26.09.03 - 15:41

    oh klar. gamesTM ist mit pc games wirklich zum verwechseln ähnlich. naja, bei den heutigen marktbedingungen und der klagefreudigkeit überrascht mich nichts mehr.

  3. Re: Spielemagazin

    Autor: CK (Golem.de) 26.09.03 - 15:45

    cmi schrieb:
    > oh klar. gamesTM ist mit pc games wirklich zum
    > verwechseln ähnlich. naja, bei den heutigen
    > marktbedingungen und der klagefreudigkeit
    > überrascht mich nichts mehr.

    Das Mag heisst eigentlich Games, das TM steht nur für Trademark, sieht man schnell beim Blick auf die UK-Vorlage. Der Pro Verlag nennt es jedoch immer GamesTM.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  4. zwischen 20 und 30?

    Autor: 4alle 26.09.03 - 15:48

    Das ist doch keine Marktlücke?

    Die sollten das auf 30 - 99 ausrichten, *das* ist eine Marktlücke ;-)

  5. Re: Spielemagazin

    Autor: -=MaRcOz=- 26.09.03 - 16:03

    Oh yeah!

    Genau was wir noch brauchten. Ein weiteres Magazin mit den gleichen Pre/Re/Sonstwas-Views von den gleichen Spielen und den gleichen Berichten von den gleichen Games-Conventions, sowie den extra gleichen Interviews mit immer denselben Entwicklern der momentan angesagten Spieleschmieden. Dabei auch immer gerne gelesen: Der kontaktgestörte, picklige Teenager-Reporter, der sich in einen Rausch hineinberichtet weil sie nach !AMERIKA! durften um in irgendeiner Zockerbude dem Oberguru dieser Spieleschmiede die Füsse zu lecken.

    Nicht zu vergessen: Jede Menge Tipps und Tricks, die keiner braucht wenn er seine Spiele halbwegs beherrscht. Oder die einem den letzten Spaß am Spiel rauben, weil man keinerlei Herausforderung mehr hat.

    Hey, es kostet ja auch gleich unverschämt viel wie die anderen!

    Supi!

    Fette Grüße an alle Zocker,
    -=MaRcOz=-

  6. Re: zwischen 20 und 30?

    Autor: chojin 26.09.03 - 16:05

    4alle schrieb:
    > Die sollten das auf 30 - 99 ausrichten, *das*
    > ist eine Marktlücke ;-)

    Zumal ich behaupten möchte, dass PC Games und der Rest auch die Zielgruppe zwischen 15 und 20 anpeilt. Wer will sich denn die ganzen Freaks entgehen lassen. Zu der Zeit hatte ich die Games (PC Games) noch abonniert, mittlerweile kaufe ich mir nur noch die Jubiläumsausgaben :)

  7. Re: Spielemagazin

    Autor: chojin 26.09.03 - 16:13

    -=MaRcOz=- schrieb:
    > Hey, es kostet ja auch gleich unverschämt viel
    > wie die anderen!

    Wahrscheinlich mit der Ausrede, dass es nur alle 2 Monate kommt, und bestimmt vieeeeell mehr Inhalt hat *g*

    Die PC Games kostet (soweit ich mit erinnern kann) 3 € ohne Medium, und 5 € mit DVD. Das hat die Zielgruppe zumindest locker in der Tasche ;)

  8. PC Player

    Autor: /ajk 26.09.03 - 16:17

    Ich will meine geleibte PC Player zurück! Mit Lehnhard und Boris Schneider!

    Die waren die Besten! *schnüff*


    /ajk

  9. Ach was, Powerplay ! (oT)

    Autor: gene 26.09.03 - 16:23

    .

  10. Vergeßt mir nicht meine geliebte ASM (RIP) kT

    Autor: Thilo Mohr 26.09.03 - 16:50

    .

  11. Re: Vergeßt mir nicht meine geliebte ASM (RIP) kT

    Autor: Turbinehead 26.09.03 - 17:08

    Genau! Der blasse Manni fehlt mir noch heute... Ganz zu schweigen vom ASM-"Feedback". Die albernen "Rossi" der PC Games sind da nur ein müder Abklatsch...

  12. Re: Spielemagazin

    Autor: flinch 26.09.03 - 17:24

    "Als Leserschaft peilt der Verlag "anspruchsvolle Hardcore-Gamer, Design-Freaks und Opinion-Leader" im Alter zwischen 20 und 30 an."

    Na, da bin ich ja froh, daß ich weder Hardcore-Gamer, noch Design-Freak, noch Opinion-Leader bin. Ich bin einfach nur ein Spieler. Aber die gibt es ja für die Anglizismus-Fetischisten in den Werbezentralen (Neudeutsch Marketing-Centrals) ja nicht mehr.

    So, ich werde jetzt dann meinen "Big, fat ass" "out of the door" schieben und auf der "after work party" sehen, ob ich die tolle "management assistant" finde, die mich immer so hübsch an-"smiled"...

  13. Re: Spielemagazin

    Autor: zeroK 26.09.03 - 17:27

    Was meiner Meinung nach ne absolute Schwachsinnsbegründung wäre, da die Reviews, Previews, News etc. nicht mehr aktuell wären.

    Als ob der deutschsprachige "SpieleMagazinMarkt" nicht schon längst übersättigt wäre *seufz*
    Ein brauchbares Online-Magazin so im Stil von IGN und Gamespot wäre doch mal was nettes.

  14. Re: Spielemagazin

    Autor: Hendrik Mans 26.09.03 - 17:40

    Und das schlimmste: die selben Kids, die am Magazin rummotzen, weil sie nur so ihren kUmp3lz zeig0rn können, wie abgeklärt sie sind.

  15. Ach was : PlayTime und den Joker mit dem kleinen Krieger

    Autor: Sven Janssen 26.09.03 - 20:41

    .

  16. Re: Spielemagazin

    Autor: Liolico 26.09.03 - 20:56

    Full Ack!!!!

    Liolico

  17. Re: Spielemagazin

    Autor: MiBx 26.09.03 - 22:16

    > "... exklusiven "Making of"-Reportagen, "investigativen Interviews" ..."

    will heissen, noch mehr Hype um ein neues Spiel

  18. Re: Spielemagazin

    Autor: Freidenker 26.09.03 - 22:44

    zeroK schrieb:

    > Als ob der deutschsprachige "SpieleMagazinMarkt"
    > nicht schon längst übersättigt wäre *seufz*

    Der deutsche Spielemarkt ist in der Tat übersättigt, allerdings leider bevorzugt von mittelmässigen Zeitschriften, deren Qualität zu Gunsten der "frühen" Berichterstattung immer mehr nachgelassen hat. Die Zeiten sind vorbei, in denen es wirklich gute Gamezeitschriften gab, die man anderswo als am Klo lesen konnte.

    Ich kenne das neue Magazin jetzt zwar noch nicht, habe aber Hoffnung - immerhin ist die Zielgruppendefinition schon mal sympatischer als die normaler 14+ Mags.

    Werde dem Ding doch morgen mal ne Chance geben...

  19. Re: Spielemagazin

    Autor: Mr. G 26.09.03 - 23:40

    Es fehlt in Deutschland eventuell mal ein Magazin "Mit Brusthaar" *g*
    Die Leser werden zwar alle in den Magazinen gesiezt, aber beim lesen z.B. der PC Action wird schnell klar, auf welche Zielgruppe die Zeitschrift abzielt.

    Da in keiner Zeitschrift (die sich aber alle für soo cool halten) Worte wie "DOOM" oder QUAKE" auch nur ausgesprochen werden, hoffe ich mal auf ne Zeitung für Erwachsene, die man auch mal am Kiosk kaufen kann und nicht abonieren muss.

    Auch sag ich "früher war es besser". Hab noch all meine Ausgaben von "PLAY TIME", die war recht gut. Und Rainer Rosshirt war da auch richtig gut. *g*
    -Lang her.

  20. Danke, das Magazin kauf ich schon mal nicht weil...

    Autor: burzum 27.09.03 - 02:09

    ..."Als Leserschaft peilt der Verlag "anspruchsvolle Hardcore-Gamer, Design-Freaks und Opinion-Leader" im Alter zwischen 20 und 30 an - was auch die PC Games und GameStar für sich beanspruchen."

    Wenn ich mir die PC Gamesn ansehe und die GameStar krieg ich das blanke Kotzen.
    Beide Magazine (PCG war vor circa 5 Jahren mal brauchbar) sind doch purer Kinderkram bei dem die Schreiberlinge anscheinend keine Ahnung von der Materie haben wie mir erscheint.

    Ich will endlich mal ein Magazin das wirklich NIVEAU hat und sich nicht an irgendwelche Kinder und totale Newbies oder Idioten wendet und JEDEN Mist erklärt wie die Computer Bild.

    Ein Gamemagazin mit dem Niveau der C`t wie sie es mal vor circa 3 Jahren hatte wäre mir recht lieb, aber ich glaub da kann ich lange warten :(
    Wenns nicht so teuer wäre, würde ich mir glatt mal die PC Gamer aus den USA bestellen. Die gescannten Doom3 Previews die ich gelesen haben waren schön geschrieben und nicht irgendwie überzogen oder sonst was.

    Irgendwie kranken alle relativ allgemeinen IT-Magazine momentan an der Qualität. Scheinbar kann man nur noch Fachmagazine kaufen wenn man Qualität erwartet wie z.B. die Digital Production.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. se commerce GmbH, Gersthofen
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€
  3. 2,49€
  4. (-10%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis
  3. OPA, Mems und MMT Wer baut den ersten Super-Lidar?

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52