1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele
  5. The…

Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:39

    Künstliche Übermacht? Sag mal wie stellst du dir den 2. Weltkrieg vor? Was glaubst du wie es da zugangen ist, wenn die deutschen zu einem Ansturm angegangen sind. Da dürfte teilweise die Übermacht noch grösser gewesen sein, je nach Situation. Und nochmals: Bei Singleplayershooter ist es immer so, dass der vom Spieler gespielte Charakter ein Übermensch ist, sonst ginge das Spielprinzip nicht auf. Da ist Battlefield sogar unrealistischer, dort hälst du einiges mehr aus, grad was MG Stellungen betrifft, bei CoD bist du in einer halben Sekunde tod, wenn dich eine MG Stellung aufgefasst hat.

  2. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: core21 19.11.03 - 12:41

    Das Spiel ist für Shooter-Freunde echt zu empfehlen!
    Leider sind es aus meiner Sicht zu wenige Missionen, vielleicht kommt ja noch ein Mission-Pack raus.

    *und man kann nur mit den Alliierten kämpfen aber nicht mit den Achsenmächten*
    ;-(

  3. Re: Na toll... Danke Golem!

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:43

    Mir kommt es doch nicht um das Szenario an, sondern um die Atmosphäre. Ob nun AVP2 das auf SciFiction Kollonien spielt, ob Tron 2.0 das in einem Computer spielt (einer der genialsten Shooter überhaupt den ich gespielt habe), ob Max Payne 2 das in einem realistischen Gegenwartsszenario spielt, oder halt nun Call of Duty das im 2. WW Szenarion angesiedelt ist, hauptsache das Spiel ist packend.

  4. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: Sven 19.11.03 - 12:43

    Die Masse ist halt doof.
    Hauptsachen neue Grafikengine, der Rest ist eh altbekannt... :P

  5. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:44

    Naja, grad in Deutschland hätte es mit diesem Wunsch doch so einige Probleme gegeben, vorallem bei derart authentischen Szenen.

  6. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:48

    Hatte man HL¹ nicht auch unter 10h durchgespielt. Und das mit dem fremden Planeten fand ich zum kotzen. So fing es so schön gegenwartsbezogen mit dem Labor usw. an, und dann driftet man total ab. Und das HL² schlecht wird, davon bin ich je länger je mehr überzeugt, vorallem seit ich die E3 Präsentation gesehen habe (ich meine die illegale Beta... oder Alpha... oder was auch immer). Und Valves Recycling Wahn und Abzockerei mit den Adons (inkl. Gunman) sind ein starker Kritikpunkt an den Machern. Half Life war gut, aber heute wird es überbewertet. Ich halte da ID schon noch für eine Klasse höher, ohne deren Fundament es ja auch nie ein Half Life gegeben hätte.

  7. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:52

    Wieso neue Grafik, an CoD hat mich die ganze Atmosphäre, die packende und realistischen Szenarien fasziniert, nicht die Grafik. Wenn ich so ein Grafikfetisch wäre würde ich nun mit HL² oder Stalker oder Far Cry kommen. Aber gerade HL² und Far Cry werden vermutlich wirklich nicht mehr als ne nette Grafikdemo und bieten auch nicht viel neues. Den Russen traue ich mit Stalker ein Überraschungshit zu... wollen wir es hoffen.

    PS: Ich spiele recht viel Emus, genau weil mir Gameplay vor Grafikpracht und dergleichen geht.

  8. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: JTR 19.11.03 - 12:54

    Ergänzend mächte ich noch Anmerken: Wenn es den Entwicklern Anstelle der Spielatmosphäre nur um geile Grafik gegangen wäre, dann hätten sie Anstelle der Q3 Engine wohl die Unreal Warfare Engine oder Lithtech genommen. Aber sie wussten genau dass die Engines von ID einfach am performantesten sind und auch gut ausbaubar sind, und daher auch auf älteren Kisten gut laufen

  9. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: Dibo 19.11.03 - 15:44

    Hallo!

    Ich habe ebenfalls CoD mal durchgespielt und bin ein wenig darüber enttäuscht, daß die einzelnen Missionen maximal nur 15 Minuten dauern und so war ich nach 1 1/2 Tagen durch.
    Eigentlich schade um das viele Geld und nun verstaubt der Shooter ;)
    Das Game bietet auch keine Herausforderung und ich habe sehr wenige Missionen nochmals spielen müssen und z. B. die Panzerfahrt ist so easy, daß man die deutschen Tanks wie Tiger oder Panzer IV, nicht zu fürchten hat und von Gegenwehr war eigentlich keine Rede
    Wer z. B. ein MoHAA-Veteran ist, der lacht über diese "Leichtigkeit" im Game.
    Aber gut gelungen finde ich den Kampf um den Reichstag und wiederrum finde ich es sehr schade, daß man in kleinen Filmchen nicht zeigt, wenn man etwas zerstört hat.
    Dabei habe ich den Staudamm im Auge und gerne hätte ich mitangesehen, wie das Ding in die Luft fliegt und die Wassermassen sich im Tal ergießen.
    Desweiteren habe ich die Maschinengewehre zu bemäckern, da diese wie eine Waffe, die niemals nachladen muß, schießen kann. Das kam besonders bei der Rückeroberung von Stalingrad zum Tragen und daß ist eine Mission, die ich mehrmals starten mußte.

    Also für das Geld hätte ich einen längeren Spielespaß erwartet und das der Gegner schwer zu besiegen ist und man mehr Gegenwehr erwartet alias Panzerfahrt.

  10. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: runzel 21.11.03 - 07:46

    hmmm
    also ich finde es sehr anregend auch wegen der vielen Story machenden Scripts und Animationen im Sp sehr gut....

    Ausserdem sollte man es wirjklich nicht auf den einfacherern Schwierigkeitsstufen spiele !!!
    Dann fetzt es auch richtig !

    Und am allerbesten ist eh der Multiplayermodus !!!!

    --->

    www.callofduty.de

    Player Server -Stats

    Player Search -

  11. Band of Brothers

    Autor: Evil Azrael 21.11.03 - 23:09

    Sag mal, hatte noch jemand bei den screenshots mit den geschützen den eindruck, dass es irgendwie aus band of brothers 3 geklaut ist?

  12. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: Der_Allemacher 24.11.03 - 17:05

    Gibt es einen WW2-Shooter, bei dem man auch die deutsche (italiensiche, japanische) Seite spielen kann?

  13. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: plexx 24.11.03 - 17:07

    RTCW / ET ...allerdings nur im Multiplayer :-)

    ...das geht ja auch nicht.. schliesslich sind wir doch die Bösen!!

  14. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: Der_Allemacher 24.11.03 - 17:18

    Hm, ich spiel auch gern FluSims mit dem thema WW2, und da flieg ich auch für die deutsche Luftwaffe oder die japansiche Marine-Luftwaffe! Bin ich nun ein Böser? *g*
    Bei Simulationen und Strategie-Spielen ist es Standard, BEIDE Seiten spielen zu können, bei Shootern scheint das irgendwie vollkommen ausserhalb der Denkwelt der Programmierer zu sein ...

  15. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: plexx 24.11.03 - 17:30

    *gg* naja ich glaub nicht das die Amis Shooter kaufen würden bei denen sie als "Krauts" gegen die "eigenen Jungs" kämpfen... ...oder ein Desert Storm 2 bei denen mal als Iraker sein Land verteidigt?

    nein nein wer in god's own country Shooter verkaufen will muss schon zwischen gut und böse unterscheiden können... soooo einfach is das.. ;-)

  16. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: WarHammer 22.12.03 - 08:46

    spielt doch CoD mal mit Links(hier ist die Hand gemeint) und schon erhöht sich der schwierigkeitsgrad um volle 100%, ansonsten spiel ich shooter weils kracht und ich eben der schlächter in Person bin. is mir dabei egal ob der Kerl der neben mir fällt realistisch Aua schreit oder nicht. und auf begleiter in form von Kameraden kann ich auch verzichten stehn doch bloss im weg rum.Das ist was anderes bei online Spielen wo du auf die Denkfähigkeit deiner Mitspieler angewiesen bist. Fazit: CoD ist ein ganz gut gelunger Shooter nicht das Game des Jahrhunderts aber mit sicherheit auch nicht das schlechteste.

  17. Re: Band of Brothers

    Autor: quicknick 14.01.04 - 12:06

    stimmt, ist mir auch aufgefallen. das spiel war soweiso eine aneinanderreihung vom verschiedenen filemn bzw. ausschnitten.

    - Enemy at the Gates
    - Band of Brothers
    - Saving Private Ryan

  18. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: 6ud 17.04.04 - 18:31

    hzhhgztht

  19. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: coNCon 18.04.04 - 21:13

    habs mit links und rechts gespielt war beides gleich schwach :o/ ist wohl so weil ich ne linke sau (auch auf de hand bezogen ) bin ^^ naja das spiel ist eher nen multiplayer als single Player ich het im netz schon oft mein spass beim headshooten gehabt ich find die meisten der missionen langweilig oder undurchsichtig z.b. das mit den raketen das einzige schwere war für mich die tür zum bunker zu finden das mit den scharfschützen war für mich auch eher nen kinderspiel und ne überflüssige missi naja und der rest ging so ... toll find ich aber die Grafik die net viel sourcen zieht wie z.b. die von UT2k4 naja und sonst ich kann mich net beklagen da ich das spiel auch nur ausse videotek aus geborgt hatte ...

  20. Re: Spieletest: Call of Duty - Atmosphärischer WWII-Shooter

    Autor: WW2 Playa 01.09.04 - 16:14

    Nen Dicken du TROTTEL HalfLife is nich WW2
    Boah wie dumm!!!!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ellwangen (Jagst)
  2. üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Hannover
  3. MVV Energie AG, Mannheim
  4. imbus AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 6,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer