Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: Golem.de 24.11.03 - 10:00

    Eidos hat eine spielbare Demoversion zum mit Spannung erwarteten zweiten Teil von Deus Ex veröffentlicht. Spieler haben hier bereits die Möglichkeit, einige der komplexen Handlungsmöglichkeiten und zahlreiche Waffen auszuprobieren.

    https://www.golem.de/0311/28635.html

  2. grafikkarte

    Autor: C:\ 24.11.03 - 10:07


    welche systemanforderungen wird denn die final stellen? gibts dazu infos?

    die demo läuft auf meiner grafikkarte schonmal nicht.

  3. Re: grafikkarte

    Autor: BrainBug 24.11.03 - 10:21

    Auf meiner Radeon 9700 läuft sie. Allerdings gibt es Grafikbugs (trotz aktueller Treiber) und wirklich ruckellos läuft es auch nicht (PIV 2,6, 512MB). Diese Fehler bei einer relativ alten und bekannten Engine, finde ich doch ein wenig schwach. Desweiteren sind die Texturen alles andere als herausragend. Die Atmosphäre reicht irgendwie nicht an Deus Ex heran. Ich bin enttäuscht. Ok, eine Demo, aber meistens verändert sich da nicht mehr viel. Ich glaub', ich zock nochmal Deus Ex. ;-)

    cya

    BrainBug

  4. Satz?

    Autor: boris 24.11.03 - 10:24

    Was soll mir der Satz sagen?

    "Wie der Vorgänger bietet auch Deus Ex: Invisible War eine Kombination aus Deus Ex: Invisible War."

    *denk*

  5. Re: Satz?

    Autor: Tell 24.11.03 - 10:26

    Jop
    Das ergibt keinen Sinn

  6. Re: Satz?

    Autor: tw (Golem.de) 24.11.03 - 10:27

    Tell schrieb:
    >
    > Jop
    > Das ergibt keinen Sinn


    Stimmt, haben wir jetzt auch gemerkt und den Satz dementsprechend nochmal neu formuliert.

    Grüße, Thorsten

  7. Re: grafikkarte

    Autor: BrainBug 24.11.03 - 10:32

    Man kann u.a. die Grafik schon in der Demo verbessern. Wie? Steht auf Gamigo.de. Vielleicht gibt's ja noch Hoffnung.

  8. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: WindowsXP-HeavyUser 24.11.03 - 10:53

    Hallo,

    ist es nicht möglich mal deutlich zu kennzeichnen, auf welchen Betriebssystemen ein Programm läuft? Nicht mal Eidos macht das auf der Demo-Downloadseite. "Läuft auf PC" ist ja wohl übertrieben, oder? Funktioniert die Demo mit WineX oder native auf Linux? Wird MacOS unterstützt? Windows 98?

    Gentoo-User

  9. Re: grafikkarte

    Autor: LH 24.11.03 - 10:54

    Laut diverser Seiten ist es die UT2 Engine. Die ist weder alt noch relativ bekannt, schlieslich wurde Deus Ex2 schon entwickelt als auch Unreal2 noch nicht erschienen war :)

  10. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: G@mbIT 24.11.03 - 11:07

    Hola,

    auf meinem Rechner 1800XP, 1GB RAM, GFX5600 läuft es einigermaßen in der 1024, alles an, 2* Multisampling. Nicht berauschen, aber so etwas 25-35FPS je nach Szene.

    Was mit gefällt:
    Die Grafik: Gewöhnungsbedürftig zu erst, dann aber durch Licht/Schatten berechnung teilweise herrausragend. Texturen sind blass und eher grau, aber das waren Sie in DX1 und gehört zum Flair. Ist halt kein Tron 2.0 hier ;)

    Sound Musik: Gelungen bis schön.

    Tolle Physik Engine

    Secrets

    Was mir nicht gefällt:
    Man kann Lampen/Lichtquellen nicht ausschießen.

    ... Mehr kann Ich hier nicht sagen, ist ja nur eine Demo... Hab nix gefunden zu Skill Punkte Verteilung soweit z.B., aber das wird wohl drin sein.

    Greetz, Gambit

  11. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: Sebastian Will 24.11.03 - 12:57

    Bei den heutigen Massenmarktspielen muß man nicht angeben, auf welchem OS das Ding läuft, das weiß man schon aus der Erfahrung heraus. Und das es nicht Linux ist, dürfte da klar sein - selbst dir ;-)

    Grüße,
    Sebastian

  12. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: MAnni 24.11.03 - 13:17

    naja das trifft nur auf Direct-X Spiele zu...

    ..es gibt ja auch noch vernünftige Entwickler mit etwas mehr Weitsicht.. ;-)

    Die (für mich) wichtigsten Spiele laufen auch unter Linux (Enemy-Territory, RTCW und auch Doom 3 wird unter Linux laufen.. ) ...und das Interesser der Kunden nimmt mit jedem Sicherheitspatch zu ;-)

  13. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: MAnni 24.11.03 - 13:17

    naja das trifft nur auf Direct-X Spiele zu...

    ..es gibt ja auch noch vernünftige Entwickler mit etwas mehr Weitsicht.. ;-)

    Die (für mich) wichtigsten Spiele laufen auch unter Linux (Enemy-Territory, RTCW und auch Doom 3 wird unter Linux laufen.. ) ...und das Interesse der Kunden nimmt mit jedem Sicherheitspatch zu ;-)

  14. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: Sebastian Will 24.11.03 - 13:25

    MAnni schrieb:
    >
    > naja das trifft nur auf Direct-X Spiele zu...

    yep, die meisten halt ;) Klar, gibt auch einige OpenGL Entwicklungen, aber nur die 3D-engine macht noch keinen Sommer.

    >...und das
    > Interesser der Kunden nimmt mit jedem
    > Sicherheitspatch zu ;-)

    Wenn ich auf unseren LAN-Parties (was kleines, nur im Bekanntenkreis mit etwa 20 Rechnern) mal schaue, sehe ich mal den "normalen" Anwender, der beruflich nichts mit der IT zu tun hat. Und der tut sich schon schwer, sich mal ne feste IP zu geben, von Sicherheitspatchen ganz zu schweigen.

    Ich glaube nicht, daß der jemals nach Linux umschwenken wird. Werde mir wohl für das nächste Mal eine Linux-Distro in VirtualPC auf den Rechner tun, damit wir GTA mal Multiplayer spielen können - da gibts den Server unverständlicherweise nur für Linux ;)

    Grüße,
    Sebastian

  15. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: WindowsXP-HeavyUser 24.11.03 - 13:33

    Sebastian Will schrieb:
    >
    > Bei den heutigen Massenmarktspielen muß man
    > nicht angeben, auf welchem OS das Ding läuft,
    > das weiß man schon aus der Erfahrung heraus. Und
    > das es nicht Linux ist, dürfte da klar sein -
    > selbst dir ;-)

    Mich ärgert die Ignoranz, noch nicht einmal den - in meinen Augen - Mangel anzugeben, dass das Spiel nur auf Windows läuft und dass man sich auch nicht die Mühe gemacht hat, mit Transgaming zusammenzuarbeiten, um das Spiel auch für Linux tauglich zu machen.

    Natürlich vermute ich auch in diesem Fall nur das Schlechteste von den Spieleherstellern. Ich würde es aber gerne WISSEN, und nicht nur vermuten.

    Gentoo-User

  16. Re: Demo zu Deus Ex: Invisible War ist da

    Autor: WindowsXP-HeavyUser 24.11.03 - 13:36

    MAnni schrieb:

    > 3 wird unter Linux laufen.. ) ...und das
    > Interesse der Kunden nimmt mit jedem
    > Sicherheitspatch zu ;-)

    Sicherheitsupdates, Warnungen und Patches gibt es auch unter $favourite_os mehr als genug. Das ist keine Domäne von Windows.

    Mach' Dir da mal keine Illusionen...

    Gentoo-User

  17. Empfehlung!

    Autor: TheGolem 25.11.03 - 00:36

    Die Demo wartet leider mit einigen technischen Schwächen auf (schwammige Steuerung, zu eingeengtes FOV durch zu enges HUD etc). Allerdings kann man die default.ini so modden, dass das meisste davon weg fällt.

    Dazu kann man sich entweder duch DIESEN -> http://www.ionstorm.com/forum/viewthread.asp?forum=AMB_AP619612110&id=34880 <- Forenthread wühlen, ODER man nimmt das tool, welches ein user daraufhin dafür zusammengeklickt hat :) link hier -> http://www.deusexzone.info/downloads.php?file_id=451 <-

    Damit macht die Demo wesentlich mehr Spass :D

  18. Re: Empfehlung!

    Autor: bodybag 25.11.03 - 01:00

    stellt sich die frage, warum ion storm das nicht selbst schon so gemacht hat?

  19. Re: Empfehlung!

    Autor: bloodpack 25.11.03 - 12:57

    dx war damals auch eine ruckelorgie, technisch
    habens die halt nicht besonders drauf...

  20. Re: Empfehlung!

    Autor: Cyberfish 25.11.03 - 18:34

    bloodpack schrieb:
    >
    > dx war damals auch eine ruckelorgie, technisch
    > habens die halt nicht besonders drauf...
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Also DeusEX (1), ruckelt bei mir nicht und hat auch nie geruckelt.
    Obwohl mein PC nun wirklich nicht der beste ist:
    Pentium 3
    500Mhz
    128MB DDRAM
    64MB Grafikarte

    *MFG*
    Cyberifsh ;)

    PS: Das sollte jetzt kein angrif gegen dich sein ;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BWI GmbH, München
  3. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 37,49€
  3. 2,99€
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Dell Vostro: Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren
    Dell Vostro
    Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren

    Dell hat seine Einstiegs-Businessnotebooks aktualisiert. Als Neuerung finden sich Intels jeweils aktuelle Prozessoren der 8. und 9. Generation in den Geräten. Teilweise sind in der Serie sogar Hexa-Core-Prozessoren verbaut.

  2. Elektromobilität: Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design
    Elektromobilität
    Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design

    Der Berliner Elektroroller Unu wird in der neuen Generation deutlich moderner aussehen und soll ab August für rund 2.800 Euro erhältlich sein.

  3. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.


  1. 09:18

  2. 07:52

  3. 07:34

  4. 07:19

  5. 18:21

  6. 18:06

  7. 16:27

  8. 16:14