Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Golem.de 28.11.03 - 14:00

    Der Name Need For Speed gehört immer noch zu den bekanntesten und beliebtesten Marken im Rennspielgenre, mit dem seit kurzem erhältlichen Need for Speed Underground bewegt sich Electronic Arts allerdings weit weg von den ersten Titeln der Reihe - statt mit Luxus-Rennwagen über edle Kurse zu brettern, nimmt man hier mit aufgemotzten Serienautos an illegalen nächtlichen Straßenrennen teil.

    https://www.golem.de/0311/28675.html

  2. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: chojin 28.11.03 - 14:10

    Dass das Setting auf nur 1 Stadt beschränkt ist, und das klar immer Nachts, ist natürlich etwas ärgerlich. Zwar wiederholten sich die Streckenabschnitte in NFS HP2 auch, allerdings gab es verschiedene Settings.
    Bleibt die Frage, ob es weitere Strecken mit anderen Themes sowie weitere Autos als Zusatz wie bei den bisherigen Serien geben wird. Damit könnte der Spielspaß längerfristig gewahrt bleiben :)

  3. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Tim 28.11.03 - 14:11

    Ich finde dass ne Frechheit - nur eine Stadt, immer dieselbe Strecke - ohne mich. EA hat eine einst großartige Serie zu Tode fortgesetzt.

  4. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: r00t 28.11.03 - 14:15

    Sorry also ich finde den Artikel zwar gelungen allerdings verstehe ich überhaupt nicht warum der Drag Modus so runtergeputzt wurde ich finde das einen der besten Modi Überhaupt. Er ist wirklich nicht einfach und bietet vorallem im Internet eine Langzeitmotivation, dadurch das viele verschiedene Selbstgetunte Autos vorhanden sind.


    r00t

  5. @Golem

    Autor: Bieter Dohlen 28.11.03 - 14:18

    Das mit den Verwischeffekten konnte man zumindest in der PC-Demo ebenfalls einstellen. Ist das in der Endversion etwa wieder entfallen?

  6. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Holger 28.11.03 - 14:20

    Seit NFS1 habe ich mir alle Titel mit Begeisterung gekauft. Dies wird sich mit NFS Underground ändern! Auf so ein Proll-Rennen habe ich echt keinen Bock. Der Reiz IMHO bestand doch in den vorherigen Versionen vor allem in der landschaftlich sehr reizvollen Umgebung.
    Echt traurig...

  7. Re: @Golem

    Autor: Timur 28.11.03 - 14:21

    Nein, dies ist allerdings nur für user mit einer Geforce 4 TI karte möglich.
    Wahrscheinlich hatte der Tester keine ;).
    zum drag mode:
    kann ich auchnicht verstehene warum der so runteregmacht wird, drag races sind die coolste im spiel find ich, durch das zittern kommt die geschwindigkeit richtig gut rüber!

  8. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Marc 28.11.03 - 14:35

    Genauso sehe ich das auch.. war einfach geil durch die Berge zu fahren und kilometerweit in die Landschaft gucken zu können... oder die Mediteranen Strecken in Porsche...

    naja NFS Underground werde ich mir auch schenken.. wenigstens einen Persuit-Modus hätten sie implemtieren können... naja nur warte ich auf das nächste Rennspiel...

  9. Re: @Golem

    Autor: Frank 28.11.03 - 14:39

    Ich schliesse mich dem Redakteur an.. mag die Drag-Rennen auch nicht.. ist kein vergleich zu einem richtigen Rennen mit abgrängen und dem sliden in den Kurven

    ...ingesamt ist ist bei dem Spiel der Charme des alten NFS in den Sand gesetzt worden...

    gerade die Abwechslung machte NFS doch so klasse... zig verschiedene Landschaften, Autos und Renn-Modi , mit Radar-Kontrollen, wilden Verfolgungsjagden etc. etc.

  10. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: xerxes 28.11.03 - 14:58

    also ich hab nfs auch von anfang an gespielt und fand die landschaft eigentlich immer hässlich.
    ich fand das geschwindigkeitsgefühl immer gut und das is auch hier wieder gut rübergekommen.

    ausserdem finde ich es eigentlich mal ganz nett nich immer nen ferrari oder mercedes oder so zu fahren....

    ich finde auch diesen teil gelungen

  11. @Golem: Welche ist die beste Konsolenfassung?

    Autor: tux 28.11.03 - 15:04

    Laut 4players.de ruckelt die XBox Version doch des öfteren, während es auf der PS2 und dem GC nur sehr selten zu Rucklern kommt (bei der PS2 in der Innenansicht gar nicht)... sowas gehört meiner Meinung nach in einen seriösen Testbericht, oder habt ihr nur Bildschirmphotos getestet? Für die meisten Freunde der Konsolenrennspiele ist ein flüssiger Spielablauf wesentlich wichtiger als ein paar Polygone mehr an den Autos oder andere Detailunterschiede.

  12. Re: Schadensmodell?

    Autor: Rappy 28.11.03 - 15:25

    Ich finde das Spiel durchaus gelungen. Geile Musik, sehenswerte Grafik, THX-Sound und altbewährtes Gameplay nur in anderer Umgebung. Das mit der etwas monotonen Streckenauswahl find ich auch schade. Und ein Schadensmodell an den Autos währe das berühmte I-Tüpfelchen gewesen. Das fehlt mir so´n bissl, weils so zu sehr arcade ist.

  13. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Supergrobi 28.11.03 - 15:33

    Ich hab das Game bereits und hab festgestellt, dass da weitaus mehr als nur ein und die selbe Strecke zu fahren ist. In fast jeder Mission wird die Strecke geändert. Es spielt zwar alles nur in einer virtuellen Stadt aber man wird in jeder Mission durch andere Stadtteile fahren müssen, wo sich das Design der Umgebung doch schon sehr ändert im Laufe des Spiels.

    IMHO ist NFS-Underground der beste Arcade-Racer der z.Zt. auf dem Markt ist. Soviel Spaß und Action gab es schon lange nicht mehr in einem Rennspiel. Für mich ein würdiger Ableger der NFS-Reihe.

  14. Re: Spieletest: Need for Speed Underground - Tuning-Car-Raserei

    Autor: Slider 28.11.03 - 15:40

    Also die Grafik ist schon geil, da muss man EA echt loben. Die ist um welten Besser als HP2 oder Midnight CLub II. Vom Mercedes Benz World Racing gar nicht zu reden ;-)
    Das Spiel läuft bei mir absolut flüssig, auf 1024x768x32, und das mit ner Geforce 3Ti200(!), Athlon XP2400+ @ 2800+, und KT333CE@FSB333.

  15. Re: @Golem: Welche ist die beste Konsolenfassung?

    Autor: Mieber 28.11.03 - 15:50

    "Laut 4players.de ruckelt die XBox Version doch des öfteren"
    "oder habt ihr nur Bildschirmphotos getestet"

    sagt einer der nur einen Test gelesen hat.

  16. Re: Schadensmodell?

    Autor: chojin 28.11.03 - 16:22

    Rappy schrieb:
    > [...] Und ein Schadensmodell an den
    > Autos währe das berühmte I-Tüpfelchen gewesen.
    > Das fehlt mir so´n bissl, weils so zu sehr
    > arcade ist.

    Ja das finde ich auch scharf:
    Mit 250 Sachen frontal gegen eine Baustelle fahren, das Vehikel fliegt durch die Luft, ist natürlich äußerlich unversehrt und ohne Kratzer. Dann die Anzeige: TOTALSCHADEN...
    Mehr Schadensmodell war leider nicht drin ;)
    Optimal wäre es gewesen, wenn entsprechend die getuneten Komponenten rausfliegen, mal nen Spoiler flöten geht etc., zusätzlich zu nem normalen Schadensmodell natürlich.

  17. Das soll Need for Speed sein?

    Autor: oli993 28.11.03 - 16:28

    Das kann doch wohl nicht EAs Ernst sein! Eine Proll-Raserei im Stil von "The fast and the furious" - wer sich dieses Spiel installiert, dessen IQ fällt augenblicklich um 10 Punkte...

    Man erinnere sich voller Wehmut an die gute alte Zeit von NFS - Porsche Unleashed: absolute TRAUMAUTOS (356 B Roadster, 550 Spyder, 1963er 911, 956 "Moby Dick" etc..), dazu mit einem genialen Schadensmodell und vor allem realistischen Fahreigenschaften - wunderschön programmiert, man könnte liebevoll sagen :-)

    In HP2 ist es EA nicht ganz gelungen, dieses außergewöhnliche Niveau zu halten - trotzdem Hispeed-Action vom Feinsten mit Boliden ala F50, Carrera GT, McLaren F1 oder Aston Martin Vanquish.

    Und jetzt dieser Absturz in die primitive "Wer hat den längsten"- und "Boaah ey, geile Alus"-Szene... ist das erbärmlich!

  18. Re: Das soll Need for Speed sein?

    Autor: joker667 28.11.03 - 16:36

    Tja, ich finde es ist das beste Need for Speed seit Jahren. Die Autos und das Tuning sind sehr liebvoll umgesetzt, und der Karrieremodus verdient seinen Namen endlich mal wieder.

    Wenn Du es prollig findest ok, aber ich finde dicke Porsches oder Ferraris mindestens genauso daneben.

  19. Re: Das soll Need for Speed sein?

    Autor: NFS-Fan 28.11.03 - 16:43

    einerseites muss ich oli993
    recht geben NFS5 war/ist eines der gelungensten autorennspiele die ich je gespielt habe...
    von hp2 war ich dann nicht mehr zu überzeugt weil ich zeitgleich cmr2 gespielt habe und dort die
    fahreingenschaften viel besser umgesetzt wurden...
    zu behaupten das beim installieren des spieles der iq sinkt finde ich eine frechheit
    ich sehe das ehrer als eine abwechelung und mal was neues...
    und wer glaubt das man den iq des fahres am auto erkennt finde ich echt arm!!

    was ich allerdings auch vermisse ist das schadensmodel...
    und einen netzwerkmodus

  20. Re: Schadensmodell?

    Autor: Dalai-Lama 28.11.03 - 16:44

    Der wievielte NFS Titel ist das denn ? Und schlecht hat er sich doch auch nciht verkauft. Und dann bekiommen sie in so vielen versionen noch ncihtmal ein schadensmodell hin hart :p

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ingolstadt
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee
  3. Ruhrbahn GmbH, Essen
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 234,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25