1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Black Isle Studios dicht - Kein Fallout 3 mehr?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Black Isle Studios dicht - Kein Fallout 3 mehr?

    Autor: Golem.de 09.12.03 - 09:59

    Nach übereinstimmenden Berichten zahlreicher Rollenspiel-Fansites hat Interplay die legendären Black Isle Studios geschlossen, die unter anderem Rollenspiel-Klassiker wie Fallout und Baldur's Gate erschufen. Damit ist auch die Entwicklung von Fallout 3 - dem so genannten "Van Buren" - vorerst beendet.

    https://www.golem.de/0312/28848.html

  2. na klasse...

    Autor: cmi 09.12.03 - 10:20

    ...aber hauptsache ea bringt fifa 2019, nhl 2012 (2nd edition), die sims 5:magic quotes, battlefield:los angeles raus.

    *seufz*

    r.i.p. black isle :(

  3. Re: na klasse...

    Autor: Doc Rock 09.12.03 - 10:27

    Sir Tech pleite, Bioware geht Richtung Konsolen und jetzt auch noch Black Isle... toll... ich freu mich schon auf die ganzen nächsten Diablo-Ableger mit dem Tiefgang einer Kartoffel.

    Was bleibt denn jetzt noch? Troika hat mit ToEE ja auch ziemlichen Mist abgeliefert... :-(

  4. Re: na klasse...

    Autor: Irgendwie 09.12.03 - 10:28

    Irgendwie muss ich die echt zustimmen...

    Fallout, Baldur's Gate, alle liegen sie hier bei mir in ihren schönen sonderedtionen, zichmal gezoggt... oh man... und das gerade nachdem erst das feine ufo:aftermath kam, das auch verdammt gut war, wie ich fand...

    das sind noch echt spiele die motivieren... argh, das kotzt mich jez richtig an, das war ein gutes entwicklerstudio... hoffentlich bleiben die zusammen und finden woanders unterkumft... hoffentlich...

  5. Re: na klasse...

    Autor: Jens W 09.12.03 - 10:29

    ob es einem gefällt oder nicht, es sind nunmal firmen und die müssen geld verdienen. that´s it.

    trotzdem ein harter schlag für alle die gerne rpg´s zocken.

    hoffentlich kommen die mitarbeiter woanders unter...

  6. Re: na klasse...

    Autor: LH 09.12.03 - 10:35

    Bei aller Trauer um solche Firmen, Diablo ist genial und Blizzard nicht ohne Grund so extrem verfolgreich. Die Variationsmöglichkeiten eines Diablo2 sind mehr als gewaltig.
    Ich spiele es seit 3 Jahren (mit pausen natürlich), und die kombinationen der Fähigkeiten der Charaketere ist beeindruckend. Hät ich zu anfang auch nicht gedacht, aber jeden der 7 Chars kann man auf mind. 10 verschiedene Grundprinzipien spielen, mit div. Gegenständen.
    200 Variationen wollen erstmal erforscht werden ;)

  7. Diablo II ???

    Autor: TRL 09.12.03 - 11:01

    Jung, aber Diablo II ist ja wohl kaum ein richtiges RPG sondern eher ein reinens Hack&Slash Game (mit Character Entwicklung).

    Kann wohl von der Spieltiefe kaum mit Perlen wie 'Planescape: Torment' mithalten, ned?

    Aber der Trend geht schon stark Richtung 'kurzweilig' im eher negativen Sinne. Gibt ja kaum noch ein Spiel das nicht durch Konsolen-"Features" verschlimmbessert worden ist (Deus Ex 2...), wo die Steuerung auf Gamepads ausgelegt ist (SH 2+3...) oder wo die Gesamtspielzeit für den Sub-16-Jahre Markt auf 6-max. 8h reduziert wurde (MP2, CoD...Gut, MP1 war auch nicht berauschend länger zugegeben).

    Da blutet einem Spieler 'alter Schule' schon ein wenig das Herz.

    Eine Außnahme ist wohl KotoR, zwar auch offensichtlich, das das von der Konsole her kommt (Inventar Managment, PoV) aber ordentlicher Spielzeit und Storyline wenigstens... War wohl mit das letzte echte RPG (vom Feeling her) seit langem (ToEE war auch eher schwach).

    Greetz, TRL

  8. herb... bye bye BIS

    Autor: Aloysius 09.12.03 - 11:06

    ...ich weiß noch genau, wie ein raunen durch die foren von "no mutants allowed" ging, daß ein ominöses "van buren" projekt das langersehnte fallout 3 sein soll - endlich wieder in bester mad max manier durch ein rollenspieluniversum stapfen, das nicht ausgelatschten pfaden folgt... oder die begeisterung, als ich die diablo-demo in den fingern hatte und klar war: das mußt du haben! genau wie baldur's gate... seit ultima 7 war nichts mehr in dieser qualität auf dem markt...

    man kann nur hoffen, daß die jungs der black ilse studios nicht in irgendeiner kaschemme konsolenspiele oder den nächsten moorhuhn-klon programmieren müssen (was ich auch sehr stark bezweifle)... wenn john romero wieder einen job gefunden hat, werden sie's auch.

    bleibt für uns rollenspieler nur zu hoffen, daß die idee von fallout nicht vermurkst wird...

    cu


    btw, ein bitteres nachwort noch: ich denke, daß sind auch die auswirkungen der allseits diskutierten raubkopiererei... wenn ein entwicklerstudio so gute arbeit abliefert, und dann trotzdem alles kopiert wird, dann kann soetwas passieren...

    laßt's euch ma dirch den kopf gehen....

  9. Re: na klasse...

    Autor: Schlurp 09.12.03 - 11:06

    ... könnten ja in ihrer Freizeit Spiele für Linux entwickeln ;)

  10. Re: na klasse...

    Autor: haha 09.12.03 - 11:09

    linux ist mist

  11. Re: na klasse...

    Autor: cmi 09.12.03 - 11:14

    ja das ist schon klar. aber traurig, dass eine firma, die wirkliche qualitätsspiele ablieferte, in der heutigen zeit nicht mehr bestehen kann. wo der markt regiert wird von der x-ten neuauflage von fifa/whatever.

  12. Re: na klasse...

    Autor: Schlup 09.12.03 - 11:17

    Richtig, deshalb sollen sie ja was machen.

  13. Re: herb... bye bye BIS

    Autor: TRL 09.12.03 - 11:26

    Könnte natürlich wirklich sein (Deine Anmerkung bzgl. Raubkopien). Wobei z.B. Planescape Torment bei aller güte trotzdem eher wie blei in den Regalen lag. Oder auch System Shock 2, wenn es auch kein Bioware Produkt ist.

    Wenn bei eh geringem Absatz auch noch die Raubkopien dazu kommen ist das natürlich Genickbruch für jede Firma.

    Aber zum anderen Teil kämpfen diese Firmen eben mit den neuen Anforderungen der großen Masse. Und passen sich an (eben Deus Ex 2) oder gehen unter (Bioware). Und wenn man sich die Top 10 der Spiele anguckt ists nunmal so: es zählt mehr Eye-Candy denn Spieltiefe (man vergleiche hier nur Unreal I und II!), das Game für "zwischen-durch" und möglichst simplifiezierte Interaktion.

    Jetzt überleg Ich nur wie "Die Sims" da rein paßt ;-)

  14. Re: herb... bye bye BIS

    Autor: Tell 09.12.03 - 11:42

    Jap...........
    Tiefgehende Spiele kommen bei den Kiddies und 0815 Spielern halt nicht an. Und wenn dann noch die Raubkopiererei bei guten Produkten so wuchert wie ein Krebsgeschwür, dann können sich noch nicht einmal gute Spiele-Schmieden halten.
    Wobei man sich gute Spiele doch schon kaufen sollte, im gegensatz zu guter Musik, die es nicht mehr gibt :p (ok es gibt sie noch, aber versucht sie mal zu finden)
    Shite happens
    Achja apropos Schei..., guckt euch mal die Sims an, da hat man aus der besagten Hinterbliebenschaft Gold gemacht.

  15. Re: Diablo II ???

    Autor: Lagrange 09.12.03 - 11:56

    Stimme mit Dir voll überein! Planescape Torment und Baldurs Gate II mit jeweils ca. 140 Stunden Spielzeit, das waren noch erstklassige Rollenspiele. Diablo, Dungeon Siege & Co. ist doch nur Hack&Slay.

  16. Re: herb... bye bye BIS

    Autor: Aloysius 09.12.03 - 14:59

    ...da kann ich TRL und Tell nur zustimmen... snacks für zwischendurch sind zur zeit eben gefragter - daß der hauptbestandteil eines spiels eine fesselnde geschichte sein sollte, ist zweitrangig (und auchschwerer zu entwickeln...).

    es sieht zumindest so aus, als würde der trend wieder in die andere richtung gehen, wenn auch langsam. denn genauso wie bei guten rollenspielen (oder sogar noch mehr) ist es bei adventures pflicht, eine spannende handlung abzuliefern, oder?

    bleibt nur die frage, wieviele der "guten" spieleschmieden noch die waffen strecken, bis es anders wird. aber mit dem neuen bard's tale, mit dungeon lords und doom 3 (jaaaaaa, auch doom zähle ich -oh wunder, oh graus- zu spielen, die eine geschichte erzählen, wenn auch ganz auf andere weise) ist doch einiges in sicht... ein anderes hochgelobtes "ding" habe ich erstmal außen vor gelassen - ihr wißt, was ich meine...

    zurück zum thema: die sims... tja, was sol ich dazu sagen... ich weiß nur, was ich darüber gelesen habe, aber ich finde es genauso ansprechend wie sardellen pizza (no offense!!). da ist kein story-telling, sondern eine simulierte realität, die ich auch haben kann, wenn ich meinen hintern vom bürostuhl erhebe und meine nase vom monitor abewende...

    aber auch dafür gibt's nen markt und wenn gekauft wird, wird's auch jemandem gefallen... die geschmäcker sind eben verschieden... wenn damit fallout 3 finaziert wird, könnt's mir recht
    sein ;)


    in diesem sinne...

  17. Re: herb... bye bye BIS

    Autor: GHOST 09.12.03 - 15:35

    die Frage die sich mir stellt ist diese:
    Würde es weniger Raubkopieen geben wenn die Preise der Games sinken würden???
    Ich finde es nämlich eine Frechheit wenn ich ein Spiel in 6-10 Std durchzocke und dafür 55Euro berappen muss, was natütlich durch eine gute Storie, Atmosphäre, Support usw evtl ausgeglichen werden kann.
    aber ärgern tut es mich trotzdem(15-25 Std wäre ja schon ok wenn der Rest stimmt)

  18. Re: Black Isle Studios dicht - Kein Fallout 3 mehr?

    Autor: trägt schwarz 09.12.03 - 16:44

    zum einen...och nö...die nu gerade nich...von mir aus die anderen...aber nicht black isle...

    zum anderen...die tollen rollenspiele (baldurs gate 1/2...fallout 1/2...planescape); von wem genau wurden die entwickelt?...bioware oder black isle...oder war nich black isle so ein untergruppenentwicklerteamdingens von bioware...oder so?...bin ich schon lange verwirrt drüber...

    danke

  19. Re: na klasse...

    Autor: Infinity 09.12.03 - 17:34

    Schade dass Black Isle tot ist ...

    Ich habe all diese RPGs von BG I / Fallout I beginnend hier orginal im Schrank stehen. Die sind echt grossartige Spiele...

    Ich habe auch Diablo II einige Zeit gespielt - und ich muss sagen: Diablo II ist zwar ein ganz nettes Hack&Slay für zwischendurch - einfach mal ein bisschen niveauloses Metzeln - aber weder von den Charakterentwicklungen und vor allem von der Athmosphäre her kommt es nicht in Ansätzen an diese teilweise nicht wirklich MP fähigen Spiele dran. Einerseits von der Charentwicklung: Das was man vor allem bei NWN machen konnte ist echt grandios - 200 Kombinationen sind da garnichts - und auch BG I / II waren dadrin nicht schlecht - auch da waren 200 ENtwicklungsmöglichkeiten ein Witz. Auch Fallout I / II war sehr vielfältig - und Planescape Torment hat vor allem durch seine unglaubliche Atmosphäre überzeugt. Die Möglichkeiten waren da wie bei allen AD&D RPGs reichweitend, aber das Spiel hat mich echt gefesselt - noch mehr als BG II. BG I fand ich nicht soooo fesselnd weil da strecken von systematischem Absuchen von Wildnis drin waren, aber die Stadt selber war dann wieder erste Sahne.

    Naja - vielleicht wird Mitte nächsten Jahres ein weiteres Rollenspiel erscheinen dass zwar nicht so in der Charakterentwicklung glänzen wird (dämliche Engine Begrenzungen ...) aber dafür eine sehr gute Story haben wird. Mal sehen wie das wird ;)

    Grüsse

    Infinity

  20. Re: Black Isle Studios dicht - Kein Fallout 3 mehr?

    Autor: TankGirl 09.12.03 - 18:44

    Ausgerechnet BIS. Dabei hatte ich mich schon so auf Fallout 3 gefreut. Viel mehr als auf alle anderen Spiele, die in nächster Zeit rauskommen.
    Erinnert mich irgendwie an Jagged Alliance 3 und Alien vs. Predator 3. Die werden wohl auch nie rauskommen :-(((. Oder hat da jemand aktuelle Informationen?
    Hoffentlich wird Fallout 3 irgendwann fertig entwickelt und zwar nicht(!!!) für Konsole. Ich kaufe mir sicher keine Konsole, um ein Spiel zu zocken, das da einfach nicht hingehört, selbst wenn es so ein super Game ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin
  3. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45