1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Golem.de 06.02.04 - 10:44

    Mit Perimeter will Codemasters im Frühjahr 2004 ein neues Echtzeit-Strategiespiel für den PC veröffentlichen, das sich vor allem auf Grund des so genannten Terraforming von anderen Titeln unterscheiden soll: Spieler haben die Möglichkeit, die Planetenoberfläche in dem Science-Fiction-Programm drastisch zu verändern, um so unter anderem an lebensnotwendige Energieressourcen zu gelangen.

    https://www.golem.de/0402/29630.html

  2. @Golem: Qualität der Screenshots

    Autor: AnonymousCoward 06.02.04 - 10:54

    Hi,

    also, die Grafik des Game's sieht auf den Screenshots echt schlecht aus. Liegt das an der Qualität der Screenshots, oder sieht das Game wirklich so aus?

    Gruß,
    AC

  3. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Flo 06.02.04 - 10:55

    Beim ersten Civilization konnte man auch Terraforming machen ;-) Sand -> Feld z.B.

  4. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Hannes Roth 06.02.04 - 10:59

    :D

  5. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Horst 06.02.04 - 11:13

    2150 hatte auch schon Terraforming, man konnte z.B Graeben baun damit der Gegner langsamer vorrankam. Außerdem war die Grafik besser, dabei is das game schon 4 Jahre (oder mehr) alt und lief damals auf meinem Celeron 433 fluessig. Die Leute hatten noch was drauf :)

  6. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Horst 06.02.04 - 11:14

    +Earth am anfang

  7. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: THE MAN 06.02.04 - 11:28

    Mh,
    Terraforming kenne ich nur so aus den Science Fiction:

    Ein Planet mit einer Atmosphäre, die der Erdatmosphäre nicht
    entspricht und daher Lebensfeindlich für unsere Spezies ist,
    wird durch Terraforming für Menschen, Erdflora und Fauna etc.
    lebensfreundlich gemacht.

    Das betrifft dann den ganzen Planeten.

    Mit der Variante: Ich ziehe irgendwo einen Graben oder erschaffe einen
    Berg (quasi Terraforming auf Sandkasten Niveau) hat das wenig zu tun.

    Also entweder habe ich was flasch verstanden oder diverse andere, die
    hier Posten...

    THE MAN

  8. SIM-Planet

    Autor: krille 06.02.04 - 11:36

    .. erinnert mich dann an SIM-City (4) mit Gegenern auf planetarer Ebene oder was - aber da kann mann auch die Welt umgestalten - und zieht damit sogar Nachbarstädte in Mitleidenschaft.

  9. Populous

    Autor: blurb 06.02.04 - 11:38

    kommt mir da in den Sinn.
    Kennt das noch jemand hier ?

  10. Re: Populous

    Autor: buzz 06.02.04 - 11:40

    Na klar!! Was für ein Spiel.

  11. Re: Populous

    Autor: Rhalgaln 06.02.04 - 11:45

    Klar -

    dies spiel scheint genauso bunt. Und der Rest erinnert an Battleisle (zum Beispiel Energiekopplungen)

    Wann gibts endlich nen remake von Paradroid ?
    Warum müssen die neuen Spiele alle diese doofe 3D optik mit drehbarer Karte haben ? Für ein Strategiespiel sollte die Strategie wichtig sein und nicht die bekloppte optik.

    Ich bin für 2D draufsicht, Rundenbasiert, excellente KI und viel spieltiefe.

  12. gabs ein paar letztens...

    Autor: inu 06.02.04 - 12:04

    Also so mit 2 D und all das...

    Die Disciples Serie zum beispiel... Warum RTS ums verrecken unbedingt 3D&Drehbar (jedesmal wenn ich was drehe in so nem game, schick ich danach die Armeen in die Wüste anstatt aufs Schlachtfeld...) sein müssen, weiss wohl keine Sau.

  13. die Screenshots..

    Autor: Jacky 06.02.04 - 12:20

    erinnern mich an die Voxel Space Engine von Comanche und Co. ...

  14. Re: Populous

    Autor: blurb 06.02.04 - 12:23

    3D-Ansicht kann schon ganz hilfreich sein.
    Bsp: Medieval Total-War um die Höhen im Gelände einzuschätzen,
    was strategisch wichtig ist.

  15. Re: Perimeter: Echtzeitstrategie mit verformbarer Oberfläche

    Autor: Lughwyn 06.02.04 - 12:25

    You're the man!

    Hast vollkommen recht. Terraforming ist für "einen ganzen Planeten gedacht", hier als Beispiel können die Ideen von der ESA und NASA für den Mars genannt werden.

    Fàilte, Lughwyn Shor Gormalin

  16. Re: Populous

    Autor: Lucky Luckster 06.02.04 - 12:36

    Rhalgaln schrieb:
    >
    > Wann gibts endlich nen remake von Paradroid ?

    http://paradroid.sourceforge.net/

    Gruß
    Luckster

  17. Terraforming: kein Hollywood

    Autor: Realität 06.02.04 - 13:36

    Und wie nennt ihr die Aktionen der Araber? Mit ihrem "New World" usw.?
    Übersetzt doch einfach mal "terraforming". Das ist genau das was das Wort sagt.
    Sience Fiction/Hollywood ist einfach die falsche Quelle (aprop Amis....). Wie immer.

  18. Terraforming in der Ville

    Autor: Evil Azrael 06.02.04 - 14:43

    Also wenn das Terraforming ist, dann wird im Braunkohlegebiet zwischen Köln und Aachen schon Terraforming bis zum abwinken betrieben ;)

    Aussderm kam mir bei der Beschreibung der Engine irgendwie direkt die GeoMod engine in dne sinn, die müssste das doch auch können.

  19. Re: die Screenshots..

    Autor: Conz 06.02.04 - 16:13

    Screenshot 9:
    https://scr3.golem.de/?d=0402/perimeter&a=29630&s=9

    sieht für mich nicht nach Voxelengine aus. Das sind klassische Polys.

    Conz

  20. Re: Populous

    Autor: remake von populus 06.02.04 - 16:22

    das wäre mal nice

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Freiburg im Breisgau
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. IVU Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 39,99€
  3. 2,79
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15