1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: Golem.de 12.02.04 - 10:10

    Teenager schlagen sich mit 3D-Shootern und Strategiespielen die Nächte um die Ohren, Erwachsene hingegen spielen eher selten online, und Frauen über 40 fast gar nicht - so das gängige Klischee. Eine von AOL und Digital Marketing Services durchgeführte Studie will nun allerdings das komplette Gegenteil zur landläufigen Meinung herausgefunden haben.

    https://www.golem.de/0402/29722.html

  2. AOL halt....

    Autor: JTR 12.02.04 - 10:26

    ... ne dümmere Studie habe ich echt noch nicht gelesen. Wahrscheinlich haben sie die Umfrage irgendwo in einer einschlägigen Site platziert. Das ist so intelligent wie jeweils auf einer CS Site zu fragen was man lieber spielen würde: CS oder ein anderes Spiel... haha... guter Witz.

  3. Re: Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: Zak 12.02.04 - 10:47

    Stimmt.
    1. Wer hat schon AOL.
    2. Wer spielt dann auch noch die AOL-Spiele.
    --> Die, die kein Plan vom Internet und von gescheiten Spielen haben.
    --> Frauen über 40, mit hohem Alk-Konsum, Arbeitslos, keine Freunde.

    cu. dEr oNlinebÄr

  4. FULL ACK ! n/t

    Autor: Peter 12.02.04 - 10:50

    n/t

  5. Re: Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: Firestorm 12.02.04 - 11:29

    so wird sein, ich kann mir das so richtig gut vorstellen....
    Die echten "Freaks" (kein angriff, ichw ar auch einer *gg*) sind die über 40-jährigen Frauen!!!
    Und die ganzen Viren und Würmer kommen bestimmt auch von denen...
    Also keiner Frau über 40 mehr n I-Net anschluss verkaufen!!!

  6. Re: FULL ACK ! n/t

    Autor: Deamon 12.02.04 - 11:32

    /*Flame ON......
    ... Typische Profile:

    Sozialhilfeemfänger, oder gar (Halb)tagsjob, Geschieden, 2-3 Kinder von verschiedenen Männern, 3-4 Katzen, ein AOL Anschluss, ein gestörtes Verhältniss zu Männern und eine unheimliche RTL2 Vorliebe, vor allem die Psycho Serien ....

    /* Flame Off ....

  7. 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: Dr. T 12.02.04 - 11:49

    9,1h pro Woche ist ja lächerlich, das schaffe ich an einem Tag.

  8. Re: Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: chojin 12.02.04 - 12:02

    Firestorm schrieb:
    > Die echten "Freaks" (kein angriff, ichw ar auch
    > einer *gg*) sind die über 40-jährigen Frauen!!!

    Echt? Wann warst du ne Frau über 40? ;)

    Zum Glück habe ich kein AOL, und schon gar keine Spiele von denen. Aber ich frage mich, wozu man bei diesen Rätselspielen online sein muss... Ist das Multiplayer?

    Ich glaube, ich bleibe lieber Gelegenheitsquaker ;)

  9. Re: Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: JTR 12.02.04 - 12:03

    Vorallem: Wer ausser assoziale Schmarotzer kann schon während der Woche nach Mitternacht noch zocken, wenn er am nächsten Tag wieder arbeiten gehen muss? Wenn ich AOL wäre, würde ich die Tatsache, dass bei ihnen nur Deppen, DAUs und Asis Kunde sind, für mich behalten. Obwohl verheimlichen braucht man es ja auch nicht, weil die Tatsache eh schon überall bekannt ist. Schön für AOL: Es gibt immer mehr, immer dümmere Menschen (Volksverdummung), daher dürfte ihnen die Kunden hier sicher nicht ausgehen. Der andere Teil von Deppen sind noch T-kom Kunden und dann bleibt noch ein kleiner Rest von Normalen. In der USA ist die Verblödung soweit fortgeschritten, dass selbst AOL den Leuten zu kompliziert ist und sich lieber auf der Strasse erschiessen, anstatt in Foren rumzutrollen ;) Darum verliert AOL dort auch immer mehr Kunden (sie sterben weg).

  10. Re: 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: Spuki 12.02.04 - 12:03

    Stehender Applaus für diesen Kommentar (KLAPP KLAPP KLAPP).

  11. Re: 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: BigX 12.02.04 - 12:08

    > Stehender Applaus für diesen Kommentar (KLAPP KLAPP KLAPP).

    Sitzender Applaus für Deine Unwissenheit ...
    Jeder zockende Teenager schafft _locker_ das 2-3 fache von 9,1h in einer Woche!

  12. Re: 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: Spuki 12.02.04 - 12:13

    Es geht in diesem Artikel allerdings um Frauen über 40 die 9 Std in der Woche online spielen.
    Ich verstehe nicht was Teenager mit 9 Std am Tag damit zutun haben sollten *Wunder*.

    Gruß

  13. Re: 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: BigX 12.02.04 - 12:17

    > Es geht in diesem Artikel allerdings um Frauen
    > über 40 die 9 Std in der Woche online spielen.
    > Ich verstehe nicht was Teenager mit 9 Std am Tag
    > damit zutun haben sollten *Wunder*.

    Es geht darum wer die "wahren Online-Zocker" sind.
    Und das sind sicherlich die Teenager.

    Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

  14. Re: 9,1h pro Woche? *lol*

    Autor: JTR 12.02.04 - 12:19

    Doch einer Statistik die besagen würde, dass 90% der Menschheit nix anderes als ein primitives Primatenvolk mit etwas mehr Intelligenz ausgestatten um sich komplizierter zu unterhalten, handelt, dann würde ich der bedienungslos glauben.

  15. AOL-user sind Highpinger

    Autor: banzai 12.02.04 - 12:24

    Beim Onlinezocken ist ein niedriger Ping enscheidend. Bei CoD komm ich dank Fastpath auf 20-30, vor Fastpath ca 70- 100, provider ist Telekom. Die Leute, die AOL nutzen liegen meistens im 100- 150er Bereich. Dadurch sind die gesrade bei Shootern im Nachteil.

    Jeder Online-zocker, der was auf sich hält meidet AOl wiue die Pest. AOL ist Hausfrauen Internet, das erklärt auch warum so viele Frauen über 40 da vertreten sind.

  16. Re: Primatenvolk *lol*

    Autor: d43M0n 12.02.04 - 12:26

    JTR schrieb:
    > [...] dann würde ich der
    > bedienungslos glauben.

    Hm... ich auch. Autsch.

    Irgendwo habe ich vor Jahren mal gelesen, dass Frauen Spiele bevorzugen, bei denen man nebenbei noch bspw. Rauchen oder Käffchen trinken kann, und daher seltener Ego-Shooter daddeln.

    Vielleicht sollte AOL sich einfach mal Gedanken machen, warum ihre beste Zielgruppe Frauen über 40 sind, die zwischen Mitternacht und 5 Uhr morgens am liebsten Puzzles lösen.

  17. Re: Sind Frauen über 40 die wahren Online-Zocker?

    Autor: banzai 12.02.04 - 12:29

    Danke, das du mich in eine Schublade packst. Ich zocke Werktags bis ca. 01:30 -02:00 Uhr. Undich kenne einige Leute die das auch tun. Das sind alles Erwerbstätige, die eben andere Arbeitszeiten haben als du. Das ich z.b. selten vor 9:30 anfange zu arbeiten, aber dann bis 19:00 oder 20:00 ist eben so. Andere Leute die ich kenne arbeiten ca. 1-3 Tage die Woche, aber dann eben 20 Stunde am Tag. Sind wir deshalb asoziale Schmarotzer oder bist du blos ein ignoranter Kleingeist?

  18. Re: Primatenvolk *lol*

    Autor: px 12.02.04 - 12:34

    d43M0n schrieb:
    > Vielleicht sollte AOL sich einfach mal Gedanken
    > machen, warum ihre beste Zielgruppe Frauen über
    > 40 sind, die zwischen Mitternacht und 5 Uhr
    > morgens am liebsten Puzzles lösen.

    Das ist der Punkt. Es geht da nur um AOL-interne Statistik, die, wie hier schon festgestellt wurde, alles andere als repräsentativ ist.

    AOL-User halten IT doch für ein Vieh aus dem Weltall... immerhin verirren die sich nicht hierher.

  19. Flamer die sich nicht auskennen...

    Autor: John Doe 12.02.04 - 12:39

    ...solltene einfach mal den Mund halten.
    Seit einiger zeit kann man sich bei AOL genau wie sonstwo auch bei DSL per DFÜ-Einwahl anmelden ohne Extrasoftware, die Latenzzeiten sind was Ping in Onlinegames und Anzahl der Hops beim Erreichen von Webseiten angeht mit T-Online ebenbürtig (regelrecht identisch).
    Also, was bitte will uns der Author damit sagen ausser das er uninformiert alte Vorurteile aus der Modemzeit wiederkäut?

  20. Re: Primatenvolk *lol*

    Autor: Spuki 12.02.04 - 12:56

    Und ich mit meinen 35 Jahren Primatenerfahrung, der am liebsten Tatik-Shooter online spielt muß jetzt verhungern oder wie ? Wo ist meine Statistik ?

    ;-) und Gruß

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent*in (m/w/d) Digitale Leistungserfassung
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Senior Java Developer (f/m/d)
    ecx international GmbH, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  3. Software-Entwickler Prozessdigitalisierung / -automatisierung (m/w/d)
    HWI pharma services GmbH, Rülzheim
  4. Full-Stack Webentwickler (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Chipindustrie: Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch
    Chipindustrie
    Chinas Tech-Brigaden auf dem Vormarsch

    Die Halbleiterindustrie der Volksrepublik hat trotz der US-Exportkontrollen massiv aufgeholt. Was das für Europa bedeutet.
    Eine Analyse von Gerd Mischler

    1. Halbleiterfertigung Globalfoundries baut neue Fab und sagt Intel ab
    2. Gate All Around (GAA) Samsungs Nanowire-Transistoren verspäten sich
    3. Halbleiterfertigung China und Huawei setzen auf eigene Chips