1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele
  5. The…

Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Einspruch!

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:07

    Es sind ja hoffentlich auch nur Spiele gemeint, ansonstne kann man diese ganze Statistik (wie die meisten) eh in den Eimer werfen, weil sich dann keine klare Rückschlüsse ziehen lässt. Jedenfalls lässt die Zahlen hier nur einen Rüchschluss zu: Konsolenspiele sind zu teuer und reinste Abzocke, zumal sie durchschnittlich weniger Spieldauer und weniger fordernd sind. Und erzählt mir nichts, ich habe von beidem mehr als genug gespielt, es ist nun mal so, dass Konsolen jüngere Leute als PC Spiele ansprechen, was nicht heisst, dass ältere Semster nicht auch Konsolen spielen würden und dürfen.

  2. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:07

    Und da ist die Industrie ganz selber schuld. Wer schläft den bestraft das Leben.

  3. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Rincewind 04.05.04 - 12:13


    Es scheint ja ganz gut zu funktionieren mit der Käufer Steuerung durch die Spiel indistrie. Gut zu hören.
    Davon solltesich die Musik industrie mal ein zwei Scheibchen abschneiden.
    Anders als die hat die SI den Wechsel von PCs auf Konsolen vorher jahrelang schon angekündigt und dann einfach den Markt für PC-Spiele künstlich verknappt, aber eben auf den Konsolen gute Titel gebracht.
    Gleichzeitig bedeutet das aber für Gegenwart und Zukunft das Wegsterben guter, vielleicht sogar besserer, aber kleiner Spielentwicklerfirmen, weil eben nur noch die großen 4 den markt kontrollieren werden.(MS, Sony, Sega, Nintendo) Und damit für die Spieler eventuell Zukunftsaussichten wie die Zustände bei der MI.

    Am Markt vorbeiproduzierten Billigschrott, den man nur noch Teenies andrehen kann, die aber nicht genug Geld haben um sich jede CD zu kaufen, einen kleinen aber feinen Klassikermarkt, der aber nicht alle Titel bietet, insbesondere die, welche man sucht, und User die sich eben das über P2P der Not folgend illegel ziehen.

    Na denn
    Gute Nacht

  4. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:16

    Solche Blödschwätzer wie du haben schon vor 8 Jahren den Untergang der PC Games prophezeit und nach wie vor ist nicht mal die Anzeichen dafür da. Im Gegenteil, die Konsole existiert bald nicht mehr und dein Sohn wird sich dank MS Xbox und den Nachahmungen der anderen Mitbewerber bald auch standardmässig Patches für die Konsolengames ziehen müssen. Zudem kommmt eine Konsole einiges teuer, wenn sie nicht wie früher 5 Jahre hinhält. Und die Zeiten sind nun definitiv vorbei.

    Egoshooter sind nach wie vor eine Domäne von PC, ebenso fordernde RPGs (Ghotic, Morrowind etc.), genauso Strategiespiele, Simulationen. Und das alleine wegen der Maus-Tastatursteuerung, die zwar auf Konsolen auch erhältlich ist, aber nicht weit verbreitet. Der Joystick ist schon ein Nischenprodukt geworden, obwohl er zu AMIGA Zeiten dominant war, ebenso wird es dem Pad ergehen, denn die nächste Generation wächst mit dem PC am Ausbildungs- und Arbeitsplatz auf, und daher ist Maus und Tastatur von da aus schon ein stetiger Begleiter. Oder hast du schon mal mit einem Pad gearbeitet. Da man aber mit Maus und Tastatur beides sehr gut kann, gamen und arbeitet, gebietet es alleine die Logik, dass sie über dem Pad ebenso triumphieren wird, wie über dem Joystick (PS: ich habe nach wie vor Joysticks und Pads in Verwendung, bin also kein Verfechter).

  5. Hurra auf die Zukunft

    Autor: Rincewind 04.05.04 - 12:16

    Hurra ...!
    Es scheint ja ganz gut zu funktionieren mit der Käufer Steuerung durch die Spiel indistrie. Gut zu hören.
    Davon solltesich die Musik industrie mal ein zwei Scheibchen abschneiden.
    Anders als die hat die SI den Wechsel von PCs auf Konsolen vorher jahrelang schon angekündigt und dann einfach den Markt für PC-Spiele künstlich verknappt, aber eben auf den Konsolen gute Titel gebracht.
    Gleichzeitig bedeutet das aber für Gegenwart und Zukunft das Wegsterben guter, vielleicht sogar besserer, aber kleiner Spielentwicklerfirmen, weil eben nur noch die großen 4 den markt kontrollieren werden.(MS, Sony, Sega, Nintendo) Und damit für die Spieler eventuell Zukunftsaussichten wie die Zustände bei der MI.

    Am Markt vorbeiproduzierten Billigschrott, den man nur noch Teenies andrehen kann, die aber nicht genug Geld haben um sich jede CD zu kaufen, einen kleinen aber feinen Klassikermarkt, der aber nicht alle Titel bietet, insbesondere die, welche man sucht, und User die sich eben das über P2P der Not folgend illegal ziehen.

    Na denn
    Gute Nacht

    http://www.dailylama.net
    Gute Spiele kommen ohne Gewalt aus!
    Gut, machen wir also ein schlechtes Spiel ...

  6. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:18

    Du vergasst M1 Tank Platoon 2 von Microprose, dem einzigen Hersteller der brauchbare Sims zustande brachte, nun leider tot ist.

  7. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:20

    10h Spieldauer im Schnitt ist aber auch nicht das Wahre. Und zudem sind wirklich fordernde Games à la Strategiespiele auf Konsolen Mangelware, weil sie auf ein jüngere Publikum ausgerichtet sind, was sich nun mal einfach nicht abstreiten lässt. Das ist aber auch logisch: Wer kauft sich jeden Schrott, gibt massig Geld für SMS etc. aus? Richtig, die Jugend.

  8. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:24

    Mechwarrior Serie (wobei Teil 2 der beste bis dato ist), Shattered Steel (Voxelgrafik und total zerstörbares Terrain und das 1997!), Heavy Gear (indirekt abgeleitet von Mechwarrior) und alle sind sehr gut und können mit Steel Battalion mithalten (habe ich auch). Und es gibt noch dutzende von anderen Mechspielen die aber unbrauchbar sind, wie alle anderen Mechspiele auf Konsole ausser Steel Battalion (das ist meiner Meinung auf Konsole das einzig brauchbare).

  9. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:26

    Auf der PS2 ruckelt für ein Egoshooter Freak jedes 2. Game, allem voran die GTA Teile, die ich dank Maus und Tastatur auch darum lieber auf dem PC spiele (und wegen den eigenen MP3 Songs die man ins Spiel integrieren kann). Und wenn auf der Konsole im klassischen Sinn ein Spiel schlecht läuft (Zelda auf dem N64 zum Beispiel), kann man eben nicht patchen und ist angeschissen. Beim PC kann man wenigstens was dagegen tun.

  10. Re: Kopierschütze bescherren bald gleiches Schicksal

    Autor: Hotohori 04.05.04 - 12:27

    Ich glaub die teureren Preise liegen einfach auch an den höheren Herstellungskosten, besonders dank dem Trend, sich gegenseitig mit besserer Grafik übertrumpfen zu müssen. Auch was der Rest in den Spielen angeht, KI z.B., wird mehr reingesteckt. Die Spieler forden halt immer mehr, nur leider oft das falsche, denn wirklich neues kommt kaum noch, zu gut 90% wird einfach nur das alte verbessert, neue Funktionen hinzugefügt, in einer neuen meist wenig orginellen Story verpackt und so verkauft. Und kommt mal was neues, gehts oft unter, frei nach dem Spruch "was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht", so ist z.B. das wirklich gute Tron 2.0 Game sang und klanglos untergegangen, obwohl das alles andere als Einheitsbrei ist und dazu noch einer der wenigen guten Filmumsetzungen darstellt, auch wenn das Spiel zeitlich nach dem Film spielt.

    Ich für meinen Teil leg mehr Wert auf neue Spielideen, als auf aufgewärmte und aufgemotzte Konzepte, die hauptsächlich auf der Grafik beruhen.

  11. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Mark 04.05.04 - 12:28

    Irgendwie klar, denn eine Konsole ist in der Anschaffung deutlich günstiger im Vergleich zu einem PC, der mit fetter Grafikkarte, massig RAM, schneller CPU etc. ausgestattet sein muß, um die Spiele auch FLüSSiG spielen zu können. Update-Wahn hurra! (GeForce 6800 bald usw. da macht halt nicht jeder mit bzw. kann nicht mithalten)

    Konsolen-Games sind immer flüssig und deshalb wird halt da mehr gekauft, da das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt.

  12. Re: Hurra auf die Zukunft

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:32

    Dafür kann ich ja dann eben alle Goldies der Konsolen auf dem PC emulieren und das für lau. Zwar offiziell nicht legal, aber verklagen wegen Emus tut dich nach wie vor keiner, da man mit diesen Spielen direkt eh kein Geld mehr verdienen will (können tut man eigentlich schon).

  13. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: JTR 04.05.04 - 12:34

    Immer flüssig?

    GTA3 auf PS2, Zelda auf N64 usw.?

  14. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Hotohori 04.05.04 - 12:39

    Jo, das zeigt mal wie früh es schon Mäuse für Konsolen gab und natürlich immer noch gibt, doch leider nutzen nicht alle Hersteller das aus und machen lieber eine miese Controller Steuerung als einfach eine Maussteuerung zu benutzen.

    Ich glaub kaum das jemand der sich ein Spiel, das für Maus besser geeignet ist, kauft, nicht noch mehr Spiele mit Maussteuerung kaufen wird, meist sind es ja gerade bestimmte Genres die mit Maus einfach besser zu steuern sind und meistens ist ein Spieler dann auch Fan des Genres und hat daher nicht nur ein Spiel der Sorte und demnach würde sich für den eine Maus lohnen, aber nicht wenn ein paar Hersteller meinen sie müssten unbedingt ne Controllersteuerung machen und die Maus nicht unterstützen.

    Was würde mir da ne Maus bringen, wenn z.B. bei meinen 4 Konsolen Egoshootern nur 1 Spiel das unterstützt? Da würd ich mir doch 2x überlegen ob ich mir da ne Maus kaufe. Jedenfalls gings mir so früher mit der PSOne, hatte da die orginal Sony PSOne Maus und kaum ein Spiel hat die Maus unterstützt...

    Inzwischen sieht es da aber besser aus und es lohnt sich immer mehr eine Maus und eine Tasta für die Konsole zu kaufen (wobei es im mom wohl noch drauf ankommt welche Konsole man hat). Dadurch kommt auch noch hinzu, das viele vom PC wegkommen, die ohnehin am PC nur spielen und sonst nix mit machen und am PC bisher den Vorteil hatten, durch Maus und Tasta bei manchen Spielen einfach besser kontrollieren zu können.

  15. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Down the politics 04.05.04 - 12:47

    Was ist eigentlich euer Problem?
    Es gibt spiele die für die Maus-Tastatur-Steuerung aufm PC konzipiert sind und die auf den Konsolen nicht so gut funktionieren und es gibt Spiele die sind besser aufm Pad zu zocken.
    Beispiel PC: Shooter, obwohl MetriodPrime für ne Pad-Shooter-Steuerung ganz gut funktioniert, das Spiel aber aufm PC supereinfach wäre.
    Beispiel Konsole: Beat'em Ups, Arcadegames

    Die Konsolen werden den PCs keine Spieler klauen und die PCs den Konsolen nicht.

    Ich kann euren Fanatismus nicht verstehen.

    Down the politics

  16. Re: Falsch ! 28M PC gegen 16M Konsole !

    Autor: Hotohori 04.05.04 - 12:49

    Ist die Frage was sich auf die Dauer durchsetzt, entweder gibt es irgendwann keine Konsolen mehr, da die komplett mit dem PC verschmolzen sind und der PC dann wirklich im Wohnzimmer steht oder die Konsolen setzen sich zum spielen durch und Spiele verschwinden immer mehr von den PCs und der PC bleibt zum reinen arbeiten übrig.

    Allerdings wäre es auch möglich das die Konsole immer mehr PC wird und die Vorteile eines PCs gegenüber einer Konsole immer mehr verschwinden, was ja jetzt schon teilweise zu merken ist, dank INet Zugang per Konsole. Der einzige bisher gravierenste Nachteil der Konsole, nämlich die Auflösung auf dem Fernseher, könnte auch bald der Vergangenheit angehören, wenn TFT Fernseher die alten Geräte immer mehr ablösen, wird auch die Konsole bald PC Auflösungen haben. Was hält einen dann noch am PC? Jedoch seh ich eine Gefahr bei Konsolen die beim PC ja inzwischen Standard zu sein scheint, Spiele Releases im Beta Stadium. Wenn Konsolen erstmal alle online sind, wirds wohl auch bald Updates auf Konsolen geben...

  17. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Thirsk 04.05.04 - 12:57

    Lächerlich!

    Dass es weniger bis fast gar keine Strategiespiele auf Konsolen gibt, hängt eher damit zusammen, dass man auf dem Fernseher nur 640x480 darstellen kann, sowie die Kontrolle unpraktischer ist. Jede Umsetzung eines PC Strategiespiels, das ich kenne (C&C, Aoe2,Starcraft) war imo auf Konsole einfach Schrott.

    Aber Konsolen sind ja nur was für Kinder und verwöhnte Jugendliche ^^

    Ich glaub hier ist es sowieso fast unmöglich vernünftig zu diskutieren ohne dass es in Glaubenskriegen endet.

    Aber nur mal btw: Ich spiele fast hauptsächlich Konsole, aber Strategie und EgoShooter werden bei mir immernoch am PC gespielt.

  18. Re: Konsolenspiele verkaufen sich deutlich besser als PC-Titel

    Autor: Thirsk 04.05.04 - 13:00

    Das "immer" ist wirklich Schwachsinn.

    Allerdings können die Entwickler weitaus besser kontrollieren wie ein Spiel auf der Konsole aussehen wird. Beim PC hat jeder ein anderes System.

  19. PC vs. Konsole

    Autor: ThadMiller 04.05.04 - 14:34

    "Ist die Frage was sich auf die Dauer durchsetzt, entweder gibt es irgendwann keine Konsolen mehr, da die komplett mit dem PC verschmolzen sind und der PC dann wirklich im Wohnzimmer steht oder die Konsolen setzen sich zum spielen durch und Spiele verschwinden immer mehr von den PCs und der PC bleibt zum reinen arbeiten übrig."

    Warum überhaupt entweder/oder? Ging bisher auch gut nebeneinander.
    PC zum reinen arbeiten? lol Dann wären sie ja jetzt schon überdimensioniert...


    "Allerdings wäre es auch möglich das die Konsole immer mehr PC wird und die Vorteile eines PCs gegenüber einer Konsole immer mehr verschwinden, was ja jetzt schon teilweise zu merken ist, dank INet Zugang per Konsole."

    Eine Konsole wird wohl nie dafür gebaut werden um Büroarbeit damit zu erledigen. Ausserdem besitzt der PC Vorteile die eine Konsole nie erfüllen könnte (ausser sie wäre zu einem PC unfunktioniert, letztenendes also doch wieder ein PC)


    "Was hält einen dann noch am PC?"

    Wie gesagt, Büroarbeit, Grafikanimation und Bildbearbeitung,CAD, Audioediting und mixing, meine Steuererklärung machen,die Datenspeicherung/sicherung, SPS, langatmige Treads verfassen und, und, und...


    "Wenn Konsolen erstmal alle online sind, wirds wohl auch bald Updates auf Konsolen geben"

    Stimmt



    gruß
    Thad

  20. Re: PC vs. Konsole

    Autor: Der_Allemacher 04.05.04 - 14:46

    "Wenn Konsolen erstmal alle online sind, wirds wohl auch bald Updates auf Konsolen geben"

    Nicht nur das! Konsolenbesitzer sind ja jetzt schon am Gängelband der Hersteller, die genau vorschreiben, was ich spielen darf und was nicht! Und wenn dann die Konsole am I-Net hängt, wird das überprüft und wenn da eine Software läuft oder ein Mod-Chip installiert ist, dann wird deine Kosnole stillgelegt! Am PC kann ich spielen, was ICH will, wenn es sein muss auf dem deutschen Windows die US-Version von DOOM 3 ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  2. Bolta Werke GmbH, Leinburg/Diepersdorf
  3. DENIC eG, Frankfurt am Main
  4. AR Media Service GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  2. 39,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme