1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Golem.de 06.05.04 - 14:45

    Am Stealth-Genre führt derzeit kaum mehr ein Weg vorbei - egal ob Hitman, Splinter Cell oder irgendein anderer Action-Titel, plumpes Geballer bringt bei fast keinem Spiel mehr den Sieg, fast immer ist langsames Vorgehen gefragt. Nicht so bei Painkiller: Bei den Horden von Monstern, die hier auf den Spieler losgelassen werden, hat man zum Versteckspielen überhaupt keine Zeit - hier regiert die kompromisslose Action.

    https://www.golem.de/0405/31165.html

  2. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: jaja 06.05.04 - 14:57

    Ein Ballerspiel welches Spaß macht? Pfui - sowas böses! Wird bestimmt bald verboten wie üblich in diesem schönen Lande ...

  3. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: MKayikci 06.05.04 - 14:57

    Im Artikel blieb unerwähnt, wie umheimlich schnell die Engine ist.

    Sie leistet in Sachen Grafik mehr als z.B. UT2004, ist dabei aber
    *deutlich* schneller.

    Die Level sind der Wahnsinn überhaupt. Da müssen wohl immer wieder neue Leute mit endlos viel Lust und Engagement ans Werk gegangen sein. Es sieht absolut toll aus.


    Ich hoffe, dass die Pain-Engine wird zukünftig auch von anderen Projekten benutzt.

  4. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Trixda 06.05.04 - 14:58

    jaja schrieb:
    >
    > Ein Ballerspiel welches Spaß macht? Pfui - sowas
    > böses! Wird bestimmt bald verboten wie üblich in
    > diesem schönen Lande ...


    Nö, ist ja schon dicke zensiert wie im Artikel steht. Grünes Blut - klasse. Und schon ist bvviel wneiger eralistisch als mit rotem, jaja. Wobei: Wer sagt denn eigtl. dass Hexen und Zombies rotes Blut haben? Die sind doch schon verfault - da ist grün doch eh realistischer.....

  5. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Blindside 06.05.04 - 15:03

    Naja, in dem Fall wohl eher schwarz... aber was soll das Kasperlethater mit nicht-rotem Blut? Wenn das Teil eh ab 18 ist? So ein Bullshit...

  6. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Peterbilt 06.05.04 - 15:18

    MKayikci schrieb:
    >
    > Im Artikel blieb unerwähnt, wie umheimlich
    > schnell die Engine ist.
    >
    > Sie leistet in Sachen Grafik mehr als z.B.
    > UT2004, ist dabei aber
    > *deutlich* schneller.
    >
    > Die Level sind der Wahnsinn überhaupt. Da müssen
    > wohl immer wieder neue Leute mit endlos viel
    > Lust und Engagement ans Werk gegangen sein. Es
    > sieht absolut toll aus.
    >
    > Ich hoffe, dass die Pain-Engine wird zukünftig
    > auch von anderen Projekten benutzt.

    Stellen sich nur noch zwei Fragen:

    - Welche Ansprüche an die Hardware stellt das Spiel ? Ich denke mal, daß mein betagter K7-1800+ mit - jetzt bitte nicht schlagen - GF4/420MX GraKa etwas zuwenig Musik unter der Haube hat :(
    - Wo kriege ich die unzensierte Version ?

  7. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: ThorMieNator 06.05.04 - 15:21


    > - Wo kriege ich die unzensierte Version ?

    www.okaysoft.de

  8. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: tw (Golem.de) 06.05.04 - 15:23


    > - Welche Ansprüche an die Hardware stellt das
    > Spiel ? Ich denke mal, daß mein betagter
    > K7-1800+ mit - jetzt bitte nicht schlagen -
    > GF4/420MX GraKa etwas zuwenig Musik unter der
    > Haube hat :(

    Painkiller stellt trotz der opulenten Grafik relativ mäßige Anforderungen an die Hardware - vor allem im Vergleich zu anderen aktuellen Top-Spielen wie Far Cry ist der Titel deutlich weniger Hardware-hungrig. Das angegebene System dürfte allerdings vor allem auf Grund der betagten Grafikkarte wirklich ein wenig zu langsam für den Titel sein...

    Grüße, Thorsten

  9. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Crimson 06.05.04 - 15:24

    Kauf doch die US Version...

  10. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Ironsteve 06.05.04 - 15:28

    ..noch besser und günstiger: bei www.play.com bekommste die unzensierte version für 28,99€ frei Haus!...kann ich nur empfehlen, den versand, bestelle nur noch dort, günstiger geht´s nicht und superfreundlich dabei!

  11. Serious Sam

    Autor: ThorMieNator 06.05.04 - 15:30

    Endlich!
    Ich warte schon lange auf einen Shooter der "Sam I am!" das Wasser reichen kann, was enthirntes Dauermetzeln angeht.

    Nur blöd, dass ich mir das Teil bestellen muss, statt nachher in den Laden zu gehen... die Zensurbehörde ist wieder durchgedreht!

    Rafft es doch endlich! Wenn ich als 38 jähriger so ein Spiel, was ohnehin ab 18 ist, zu meiner Erbauung spiele, dann will ich auch, dass es Blut und Extremitäten regnet!
    Und ich werde ganz sicher nicht zum Amokläufer... versprochen.
    Der wäre ich längst bei dem was ich - als Splatterfan - an indiziertem schon so gesehen und gespielt habe.

  12. Schön...

    Autor: Crimson 06.05.04 - 15:30

    Ich muss das Teil gleich bestellen... Höhöhöh...

    Hach, wie hab ich Quake1 geliebt. Kein Firlefanz drumrum. Nur pure brutale und düstere Action so wie sie sein sollte...

    Ich will mehr solche Games... Yes...

  13. Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Der echte Grabi 06.05.04 - 15:51

    ...erwartet uns hier ein Müllspiel, daß nur für Assis zu empfehlen ist. Die Demo war ja noch schlimmer als das zurecht indizierte Doom. Bei Doom konnte man sich wenigstens noch frei im Level bewegen, bei Painkiller darf man immer erst zum nächsten Raum, wenn man alle Gegner getötet hat. Im großen und ganzen bleibt der Anpruch also auf Moorhuhnniveau. Dummes Rumballern und das Gehirn abschalten. Die einzigen Leute denen so etwas vileicht noch Spaß machen könnte sind zukünftige Amokläufer, die schon mal ausprobieren möchten, wie es ist einen Mitschüler oder Lehrer nach dem anderen abzumurksen. Ich finde, daß dieses Werk nicht nur wie bereits die Demo indiziert werden sollte, sondern man das Spiel verbieten und beschlagnahmen sollte. Was mit solcher Software erreicht wurde, hat sich ja in gewissen Schulen schon gezeigt. Nun ist es an der Zeit, daß die BPjM eingreift!


    Euer,
    G r a b i
    Member of Antitux.de

  14. Re: Serious Sam

    Autor: Thor Walez 06.05.04 - 15:52

    Wenn es Arme etc regenen würde, hätte das Teil nicht den Sticker "Keine Jugendfreigabe" gekriegt, sondern wäre indiziert worden.

  15. Re: Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Azrael 06.05.04 - 15:54

    hallo, was ist denn mit dir?

  16. Re: Spieletest: Painkiller - Shooter in den Fußstapfen von Doom

    Autor: Hucke 06.05.04 - 15:56

    Installier doch den Bloodpatch. Knapp 1MB gross und schon splatterts wieder, so wie es sich gehört.

  17. Re: Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Captain Code 06.05.04 - 15:57

    Sag mal, aus welchem CDU-Ortsverband bist du denn entlaufen ???

  18. Re: Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Crimson 06.05.04 - 15:59

    Hast wohl keine Ahnung, was junge Leute zu Amokläufen motiviert. Immer ist es Heavy Metal, Blood, Gore und Linux... Troll dich...

  19. Re: Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Horst-UWE 06.05.04 - 15:59

    Er hat doch volkommen recht.
    Nur PC Spiele sind da dran schuld das es Amokläufer gibt.
    Amokläufer gibt es ja auch erst seid weniger als 5 Jahren ;)

  20. Re: Wenn man von der Demo auf das fertige Spiel schließen kann...

    Autor: Captain Code 06.05.04 - 16:09

    Genau, Linux ist der schlimmste Amok-Grund *lol*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Migratec Netzwerktechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  3. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 239€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)
  4. 48,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19