Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: Golem.de 26.05.04 - 10:25

    Das Problem ist altbekannt: Ein Spielehersteller sichert sich eine bekannte Hollywood-Lizenz, um daraus ein Spiel zu machen - und verlässt sich dann nur auf den Namen, so dass das eigentliche Spiel bei Kritikern und Spielern nur Entsetzen hervorruft. Warner Brothers will sich Derartiges nicht länger bieten lassen und zukünftig dafür Sorge tragen, dass die Lizenzspiele auch hohen Qualitätsstandards genügen - ansonsten drohen hohe Gebühren.

    https://www.golem.de/0405/31441.html

  2. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: buzz 26.05.04 - 10:36

    Und wer bestraft die Filmindustrie für schlechte Filme???

  3. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: sprocy 26.05.04 - 10:43

    Die Raubkopierer die den Film nicht bekannt machen. *fg*

  4. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: Sunsetraving 26.05.04 - 10:43

    Die Kunden... Dank FileSharing und Foren geht doch kaum noch Jemand ins Kino um sich einen Schlechten Film anzuschauen. Also das Past eigentlich... ausserdem gibt es Genug Kritiker, die Ihre Meinungen Öffentlich bekannt geben...

    Allerdings muss ich mal sagen, als Leser einiger Foren und PC Spiele Zeitschriften weiss ich doch recht gut bescheid, ob ein Spiel gut ist oder nicht... Von daher habe ich mir Matrix nicht Gekauft...

    Also, Selber schuld wer sich nicht schlau macht ;)

    Und kauf ich mir nur ein Auto, weil da Rolling Stones Drauf Steht??? eher nicht...

  5. Find ich gut

    Autor: Species8372 26.05.04 - 10:46

    denn wer hat sich nicht schon gewünscht, daß die PC-Umsetzung eines guten Films auch endlich mal der Qualität des Films entspricht? Ich kenne zumindest keine einzige gute Filmumsetzung...evtl mal Alias, aber das sieht wieder so Konsolen-Verkorkst aus.

  6. Re: Find ich gut

    Autor: Sunsetraving 26.05.04 - 10:52

    Aber Alias ist unglaublich schlecht... Eintönig und schon 10 mal dagewesen.. also, ein Beispiel für Schlecht :)

    Aber Terminator 2 für meinen Amiga, das war recht gut gewesen, sehr abwechlungsreich. X-Wing, Tie Fighter, Knights of the Old republic, Jedi Knights.. die waren auch Geil...LOTR ist OK, Aber Typisch Konsole...

    Also es gibt schon Gute Beispiele...

    Aber man muss ein Wenig nachdenken...

  7. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: Ein Witz 26.05.04 - 11:02

    Ähm,
    Warner ist bereits jetzt vertraglich dazu in der Lage.

    Das kann nur bedeuten, das die Spielehersteller von vornherein
    die Preise anheben müssen, damit notfalls Regreßzahlungen geleistet werden können. Denn der Preis der Spiels ist zunächst erstmal unabhängig von der Qualität des Spiels.
    (ich nehme mal das Preis/Leistungs-verhältnis raus!)

    Das Gejammer von Warner "Warner Brothers will sich Derartiges nicht länger bieten lassen" ist nicht nachvollziehbar.
    Das bedeutet nur, das sie nicht in der Lage sind vernünftige Verträge zu machen, bzw. zu weitreichende Lizenzen vergeben.
    Das wiederum ist Schwachsinn, da sie als Lizenzgeber (angenommen es ist eine interessante Lizenz) durchaus am längeren Hebel sitzen.

    Es bleibt: Lizenz-Spiele werden teurer.

    Andere Meinungen oder Hoffnungen würden mich interessieren !

    cu

  8. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: Whampa 26.05.04 - 11:07

    Ein Witz schrieb:
    > Es bleibt: Lizenz-Spiele werden teurer.

    Ob das das Resultat bei dem Ganzen ist, bezweifele ich. Derzeit ist es eher so, dass halbherzige Spiele den Ruf der Filmtitel schädigen. Für Warner könnte sich das im Verkauf von Videos und Merchandising-Produkten bemerkbar machen (in gewissem Maß zumindest). Sie wollen nur nicht mehr, dass sich Spielehersteller auf ihren Lorbeeren ausruhen. Das heißt für mich eher, dass man jetzt mal was für sein Geld bekommt. :-)

    Gruß,
    Whampa

  9. Das ich nicht Lache

    Autor: KhlavKalash 26.05.04 - 11:08

    Ham die sich schonmal ihre Spieleverfilmungen angeschaut, ich glaube den Spieß kann man auch umdrehen, denn wenn man sich anschaut was für abgrundtief schlechte Filme die Industrie auf Basis wirklich guter Spiele gemacht hat dreht sich einem genauso der Magen um (und ich glaube nicht das sich das bald ändern wird). Da lob ich mir id´s verhalten, die werden Warner die Rechte an Doom wieder wegnehmen weil die Drehbücher der letzte müll sind....

  10. Klappt nicht

    Autor: slawaweis 26.05.04 - 11:08

    Hi,

    das wohl größte Problem dabei ist die Zeit. Ein gutes Spiel auf dem PC braucht mindestens 2 Jahre, auf einer Konsole mindestens 1 Jahr. Nur ist es so, dass viele Filmstudios das Geld aus ihren Kunden sofort rauspressen wollen, nach drei Monaten ist jeder Film vergessen und da wird sich das Spiel nicht mehr so verkaufen, wie beim Start. Für einen neuen Film ist es schwer abzusehen wie er ankommt, deshalb ist es riskant auch ein teueres Spiel parallel zu machen, lieber ein billiges in den 2 Wochen, wenn der Film Geld einspielt.

    Also bleibt eigentlich nur die Zeit für gute Spiele bei Fortsetzungen, theoretisch. Hier kommt das Problem, dass die Filmstudios Nähe an den Film verlangen und daran scheitern die meisten, wie Matrix. Die erfolgreichen Spiele, die nach einer Filmvorlage gemacht wurden, waren keine Kopien des Films, sondern spielten nur in dem Universum oder bedienten sich daraus. Das beruht übrigens auf Gegenseitigkeit, ein Film nach einem Spiel muss auch ein Film sein und keine Nacherzählung des Spiels.

    Leider ist es so, dass ein Name alleine trotzdem genug Geld abwirft, so das auch weiterhin schlechte Spiele verkauft werden und daran wird Warner Brothers auch nichts ändern, denen geht es ja primär ums Geld. Ein gutes teures Spiel, welches 2 Jahre später erscheint, wird nicht mehr einbringen, als ein Dutzend billiger beim Start des Films.

    Slawa

  11. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: der minister 26.05.04 - 11:09

    das würde ja heissen, dass gute spiele im preis bleiben wie jetzt, und nur die schlechten teurer werden. ;o)

    auch eine generelle preiserhöhung wäre unklug, da die lizensspiele sowieso schon einen schlechten ruf haben, da wäre eine preiserhöhung wenig förderlich.

  12. Re: Find ich gut

    Autor: CRC-Fehler 26.05.04 - 11:10

    Hallo,

    Wollte mal mein Senf dazu geben...
    Kennst ihr Die Umsetzung von "Terminator 3 Rebelion der Machienen"??
    Soll wohl so einen Battelfieldverschnitt darstellen....
    ... ich schätze die Strafe auf ca. 3 Jahre ohne Bewährung :P

    mfg CRC-FEhler

  13. Re: Find ich gut

    Autor: T-Zer0 26.05.04 - 11:11

    Sunsetraving schrieb:

    > Aber Terminator 2 für meinen Amiga, das war
    > recht gut gewesen, sehr abwechlungsreich.

    Ja das war geil, aber welches meinst du?
    Die Automaten umsetzung oder die eigenständige Filmumsetzung?

    > X-Wing, Tie Fighter, Knights of the Old
    > republic, Jedi Knights.. die waren auch
    > Geil...LOTR ist OK, Aber Typisch Konsole...

    Dumm nur, das keins der von dir aufgezeigten Spiele (Bis auf LOTR) eine Filmumsetzung ist, sondern nur in den jeweiligen "Universen" spielen

    > Also es gibt schon Gute Beispiele...

    Aber die anzahl an guten Filmumsetzungen kann man an einer Hand abzählen und die der schlechten ist unüberschaubar.. Ich erinner nur an die grottenschlechten Simpsons Games oder an die Back To The Future und James Bond Spiele von anfang der 90er....

    Das einzig gute Filmumsetzung war die Adventure Version von Indiana Jones und der letzte Kreuzzug meines erachtens nach, wobei mir eigentlich die Amiga AGA Version von Jurrassic Parc auch spaß gemacht hat... naja, geschmackssache eben...

    > Aber man muss ein Wenig nachdenken...

    Würd ich auch empfehlen (s.o.) ;)

  14. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: T-Zer0 26.05.04 - 11:13

    Whampa schrieb:

    > Derzeit ist es eher so, dass
    > halbherzige Spiele den Ruf der Filmtitel
    > schädigen.

    Derzeit??? Ich sags dir, das war wirklich schon IMMER so!!!

    > Gruß,
    > Whampa

    Grüße zurück :)
    T-Zer0

  15. Re: Schlechte Spielumsetzungen von Kinofilmen werden bald teuer

    Autor: KhlavKalash 26.05.04 - 11:17

    Whampa schrieb:

    > Ob das das Resultat bei dem Ganzen ist,
    > bezweifele ich. Derzeit ist es eher so, dass
    > halbherzige Spiele den Ruf der Filmtitel
    > schädigen. Für Warner könnte sich das im Verkauf
    > von Videos und Merchandising-Produkten bemerkbar
    > machen (in gewissem Maß zumindest). Sie wollen
    > nur nicht mehr, dass sich Spielehersteller auf
    > ihren Lorbeeren ausruhen. Das heißt für mich
    > eher, dass man jetzt mal was für sein Geld
    > bekommt. :-)

    Das ist aber mehr die Versäumniss der Filmindustrie die verkaufen schnell die rechte um kohle zu schäffeln und erwarten dann das zeitnah zu ihren Filmen Qualitativ hochwertige Spiele entstehen, ein gutes Spiel hat eine Entwicklungszeit von ca. drei Jahren, und wenn man sich die budget verhältnisse anschaut, Film 120 Mio, Spiel vieleicht 5 Mio, kann man sich auch fragen. Das Matrix Spiel hatte nur ein derartig hohes Budget weil die Lizenz für den Grottenschlechten Film so teuer war (zumal es auch wirklich lächerlich ist dieses spiel im vergleich mit dem Film zu kritisieren, ich glaub es hat ihm alle Ehre gemacht)

  16. Re: Find ich gut

    Autor: Sunsetraving 26.05.04 - 11:19

    Stimmt... Aber ohne Film Lizenz wären diese Spiele Undenkbar... Was T3 Angeht, das ist ja wohl der Totale Absturz..

    Aber da fällt mir ein Starwars Game ein, das war geil... Da muste man zum Todesstern flieen.. und im 2. Level dann über die Oberfläsche von dem Ding und zum Schluss in diesm Graben lang fetzen umd zum Schluss die Komische Bombe ab zu setzen... das Allerdings habe ich noch auf meinem A500 Gezockt... Und indiana Jones war nur Geil.. Stimmt total...

    Was Je Richitig Schlecht war, das War indipendez Day (Oder so ähnlich). Alarm für Cobra 11 war sogar mal Gurke des Monats *g*

  17. Re: Find ich gut

    Autor: T-Zer0 26.05.04 - 11:22

    Du meinst die Version, wo du alles in so 3D Grafik mit grünen strichen gesehen hast, also dies hier:

    http://hol.abime.net/?id=2099

    Das war wirklich geil, hab ich auch gezockt bis zum umfallen :D

  18. Re: Find ich gut

    Autor: Sunsetraving 26.05.04 - 11:31

    Genau die :)

    Das war doch ne Coole Umsetzung.. Und die Grafik... Bombastisch *lol*

  19. Re: Find ich gut

    Autor: CRC-Fehler 26.05.04 - 11:31

    "indipendez" Day? (weis leider auch nicht wie das richtig geschrieben wird ^^)
    Meinst du das auf diskette? oO
    Oder gibts da schon wieder ein neues??

  20. Re: Find ich gut

    Autor: Sunsetraving 26.05.04 - 11:32

    Kein Plan, aber auf dem Video machen die Werbung dafür.. echt Grauenvoll...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  3. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  4. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50