1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Golem.de 09.06.04 - 09:25

    Der Spieleentwickler NCsoft - unter anderem bekannt durch das Online-Rollenspiel Lineage II - hat sich prominente Unterstützung ins Haus geholt: Jon Van Caneghem wird ab sofort für die US-Division von NCsoft als Executive Producer fungieren.

    https://www.golem.de/0406/31652.html

  2. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: sas 09.06.04 - 11:05

    Ja! Das freut den Rollenspiel Fan doch.

  3. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: UnAdmin 09.06.04 - 14:07

    Dann lass' uns doch DEN (einzigen) Rollenspielfan fragen...

  4. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Ich und meine Schwester Klara 09.06.04 - 14:08

    JAAAA!

  5. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Captain Code 09.06.04 - 15:39

    Ich denke da gibts schon noch ein paar mehr ... Wenn Richy Garrioit sich die Geschichte ausdenkt und die technische Umsetzung anderen überlässt (Die älteren erinnern sich sicherlich noch an U9: Selbst auf meinem 2GHz AMD ruckelt es, und das bei einem Spiel von Ende 1999!!!), kann eigentlich nicht viel schief gehen !*Daumen drück*

  6. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Thor 09.06.04 - 16:00

    Hi Fans
    Die Games U6 und U7 waren der Clou.U9 war Schrott......lol...

  7. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: DocHoliday 09.06.04 - 16:43

    Ultima 7 findest du gut ? Dann kennst du womöglich Wizardy 7 und die ganze M&M reihe auch noch. =).
    SO ein oller sack. hehe

    Ja es ist schon was wert , wenn man die macher dieser Spiele wieder aus der Gruft raus holt und nochmal was basteln lässt.

    Hoffen wir , dass sie ihrer Schöpfungen treu bleiben und ein RPG programmieren , der Inhalte bringt (und nicht nur eine schön anzuschauende statische 3d-Welt ).

  8. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Captain Code 09.06.04 - 17:44

    Ich muss zugeben U7 war mir schlicht zu unübersichtlich, mal abgesehn von dem Quatsch mit dem Origin-eigenen Speicher-Manager namens Voodoo, der zu NICHTS anderem Kompatibel war ... Mein Favorit ist U8 (Mit Patch allerdings!): Eine vollkommen neue Welt, neue Gefahren, neue Monster, eine ganz andere Religion etc. fand ich sehr gut ... (Über Underworld lass ich mich jetzt nicht aus, ist ja kein klassisches Ultima)

  9. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Mirajam 14.06.04 - 11:33

    Na da bin ich ja mal gespannt was daraus wird.
    Also Lineage2 ist ja schon obergeil aber der support ist zum schreien. Ich hoffe die kriegen das noch im griff :)


    so long ...
    Mira

  10. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: THE 15.06.04 - 00:04

    Ich will lieber Wizardry IX ! Wer diese Serie jemals gespielt hat, wird wissen was ich meine! Ultima wear ja ganz nett und M&M auch, aber gegen Wizadry VII...

    Heul, warum gibt es keine guten Rollenspiele mehr.

  11. Re: Might&Magic-Erfinder arbeitet mit Lord British zusammen

    Autor: Marica 31.07.04 - 22:36

    Ich spiele schon lange auf den Lineage Freeshard http://www.the-lost-isles.de Richard war mir immer ein Vorbild. Ihm ging es immer darum das Player nicht das Gefühl haben sie spielen und die Erschaffer zocken sie ab. Einige Spieler meinten Ultima Online ist durch EA endstanden. Dieses ist nicht richtig
    Hier ist der Beweis. Ich freue mich das Richard nun eine besondere Aufgabe hat.

    http://www.sircabirus.com/ultimaexplained/pages/index.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Braunschweig
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. W3L AG, Dortmund
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  2. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  3. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50