1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

    Autor: Golem.de 18.06.04 - 14:00

    Die Vermarktungsmaschinerie rund um Harry Potter läuft nach anderthalbjähriger Unterbrechung wieder auf Hochtouren, und natürlich veröffentlichte Electronic Arts pünktlich zum Kinostart des dritten Films wieder ein neues Spiel für praktisch alle Plattformen. Dabei war man durchaus bemüht, diesmal neue Spielelemente einzubauen; das Endergebnis ist nichtsdestotrotz aber wieder recht zwiespältig.

    https://www.golem.de/0406/31812.html

  2. Eher eine Zumutung

    Autor: Zeus 20.06.04 - 12:01

    Schade um jeden €, der in den Kauf dieses Spiels investiert wird. Ich kann dem Spiel nichts Gutes abgewinnen. Ich verstehe wirklich nicht, weshalb man nicht gerade angesichts der Tatsache, daß HP ein ausgestaltetes Gedankenuniversum offeriert, nicht eher ein spannendes Rollenspiel zuwege bringt, anstatt sich mit Ballerorgien zufrieden zu geben. Zwar kannn ich ohnehin nicht viel mit HP anfangen, allerdings denke ich, daß der Genuß, den mancher beim Konsum der HP-Bücher und -Filme empfindet, durchaus durch entsprechend ausgestaltete Spiele gesteigert werden könnte. Wenigstens ein Adventure wäre drin gewesen.

  3. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: HellRail 21.06.04 - 09:49

    Also meine Frau hat das Spiel innerhalb von zwei Tagen durchgespielt. Dafür dann noch fast 50 ,- Euro zu verlangen ist eigentlich schon eine Frechheit. Dieses Spiel hat wirklich nur eine Langlebigkeit wie eine Demo. Allen Harry Potter Fans würde ich empfehlen ein paar Wochen zu warten, dann gibts das Spiel sicherlich so um die 20 Euro.

  4. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: unnamed 21.06.04 - 10:14

    Also wahrscheinlich ein Typische spiel zu einem Film.
    Ich glaube für diese Art von Schrottspielen gibt es im Moment einige Beispiele.
    Mir fallen da spontan Spiele zu Matrix eines der Spiele zu Herr der Ringe (irgend so ein Spiel in dem man mit einem der Gefährten mit Schwert durch eine Arg begrenzte Welt zieht und alles böse abmeuchelt) ein. Es kommt mir fast so vor als könnten die Spieldesigner nichts aus der guten Story, die die Filme bieten machen.

  5. Ich sag mal "ein Nachmittag"

    Autor: Terzengel 21.06.04 - 14:07

    Also ich habe für das Spiel einen Nachmittag gebraucht und das auch nur weil die Zwischensequenzen so lange dauern. Zum Glück musste ich den Mist nicht kaufen, sondern durfte ihn ausleihen ...

  6. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: 12456 22.06.04 - 00:56

    000000000000000000000000000000000

  7. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: juergen 22.06.04 - 12:17

    Fuer Kiddies ist es genau das richtige

    Bunt, leicht verstaendlich und vorallem Harry live.

    Alle Erwachsenen die Harry Potter gut finden, sollten eh mal zum Psychiater ;)

  8. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: Blacky 26.06.04 - 19:03

    Jo juergen...Ich bin erwachsen und finde harry potter geil....

    aber sicher ist ,daß du ein kleiner zurückgeblibener muggel bist !!

  9. Re: ziemlich billig gemacht

    Autor: badboy 02.07.04 - 10:18

    also ich find solche spiele immer scheisse obwohl ich voll der potter fan bin , aber die spiele für 50€ sind scheisse

  10. Re: Eher eine Zumutung

    Autor: Rudiralala 08.07.04 - 15:29

    Gott sei Dank hab ich das Spiel nur aus der Videothek ausgeliehen, ich finde das beste an der CD war der Trailer für den Kinofilm!!! Wen findet ihr am besten im Film, ich Hermine, die hat so schöne geile Beine, die würd ich gern mal .... na ihr wisst schon!!! Kauft euch das Spiel bloß nicht, leid es euch aus!

    Hummelchen

  11. Re: ziemlich billig gemacht

    Autor: rettop 04.01.05 - 18:17

    so, dann verratet mir doch bitte mal, wie man am feuergegner vorbeikommt!! meine kleine maus schafft es nämlich nicht (meine tochter ist 8 und ich habe leider keine ahnung wie ich ihr helfen kann...)

    vielen dank schon mal!

  12. Re: ziemlich billig gemacht

    Autor: Tiggy 18.08.05 - 16:00

    rettop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so, dann verratet mir doch bitte mal, wie man am
    > feuergegner vorbeikommt!! meine kleine maus
    > schafft es nämlich nicht (meine tochter ist 8 und
    > ich habe leider keine ahnung wie ich ihr helfen
    > kann...)
    >
    > vielen dank schon mal!


    HALLO,

    Sie müssen mit Hermine den Feuergegner löschen indem sie ihn anvisieren und dann eben mit Y löschen. Zuerst verliert er seine Arme die Sie dann am Boden löschen müssen da er sie sonst wieder an sich nimmt wenn er keine Arme mehr hat geht es schnell doch Sie müssen immer wieder ausweichen da er Kugeln auf Sie (Hermine) feuert.

    Gern geschehen

  13. Re: ziemlich billig gemacht

    Autor: chrissi09 04.11.05 - 17:20

    Tiggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rettop schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > so, dann verratet mir doch bitte mal, wie man
    > am
    > feuergegner vorbeikommt!! meine kleine
    > maus
    > schafft es nämlich nicht (meine tochter
    > ist 8 und
    > ich habe leider keine ahnung wie
    > ich ihr helfen
    > kann...)
    >
    > vielen
    > dank schon mal!
    >
    > HALLO,
    >
    > Sie müssen mit Hermine den Feuergegner löschen
    > indem sie ihn anvisieren und dann eben mit Y
    > löschen. Zuerst verliert er seine Arme die Sie
    > dann am Boden löschen müssen da er sie sonst
    > wieder an sich nimmt wenn er keine Arme mehr hat
    > geht es schnell doch Sie müssen immer wieder
    > ausweichen da er Kugeln auf Sie (Hermine) feuert.
    >
    > Gern geschehen


    Hallo!
    Wir kommen leider auch nicht weiter bei dem Spiel, kann mir vielleicht jemand sagen wie man an den Geistern vorbei kommt die man anleuchten muß? Das Level heißt glaub ich "Nevel und der Gu?? "
    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.

  14. Re: ziemlich billig gemacht

    Autor: wenger 08.11.05 - 15:41

    ´scheiß auf harry potter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 17,99€
  3. 4,99€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt
    Banded Kestrel
    AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

    Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

  2. Network Slicing: Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen
    Network Slicing
    Nokia bietet wichtige 5G-Funktion in LTE-Netzen

    Mit Network Slicing will Nokia zugesicherte Datenkapazität oder Latenz in LTE-Netzen bieten. Einer der wichtigsten Partner ist A1 in Österreich.

  3. Statt Github: FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten
    Statt Github
    FSF will eigene Code-Hosting-Plattform starten

    Noch in diesem Jahr will die Free Software Foundation eine Plattform für Code-Hosting und Kollaboration online stellen. Welche Software zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht klar.


  1. 15:10

  2. 14:42

  3. 14:21

  4. 14:00

  5. 13:15

  6. 12:01

  7. 11:56

  8. 11:50