1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: Golem.de 02.07.04 - 10:10

    Der Videospielhersteller Midway hat nach Angaben des Wall Street Journals in den USA Klage gegen Sony Ericsson eingereicht. Der Mobiltelefonhersteller soll ohne vorherige Genehmigung seitens Midway ein Spiel in diverse Mobiltelefone integriert haben, das laut Midway offensichtlich vom Klassiker "Defender" abgekupfert ist.

    https://www.golem.de/0407/32128.html

  2. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: DaiMudda 02.07.04 - 10:23

    Entstandene Schäden????

    Naja, man hätte sie schon fragen können, aber wo entstehen denn da Schäden, wenn man ein 26 Jahre altes Spiel auf dem Handy rausbringt?

    Es sind höchstens entgangene Lizenzgebühren. Das wird meiner Meinung nach viel zu oft verwechselt...

  3. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: dong 02.07.04 - 10:56

    "Es sind höchstens entgangene Lizenzgebühren."
    ach, ist das kein Schaden ?

    Gruß
    /dong

  4. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: www.zoozle.6x.to - emule suche 02.07.04 - 11:28

    hmm,also ich seh das so,
    verklagt sony auf 1MRD US Dollar und dann is gut ...

  5. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: hwk 02.07.04 - 11:31

    ich finde das irgendwie albern.
    irgendwann sollte eine spielidee auch mal verjähren. id software erhebt auch keine lizenzen, obwohl sie im prinzip den ersten 3D Schooter (Wolfenstein 3D) programmiert haben.

  6. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: DasBoo 02.07.04 - 12:09

    Der erste 3D Shooter war nicht Wolfenstein 3D, sondern MidiMaze (bzw. MidiMaze II). Wolfenstein 3D kam 92 raus, Midimaze gabs schon Ende der 80er. Nur halt nicht so blutig. Aber ist eh alles lang her, und daher heutzutage sowieso irrelevant.

  7. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: braincrusha 02.07.04 - 12:11

    und das war länger her als defender?? *lol*

  8. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: DaiMudda 02.07.04 - 14:07

    Ich mein damit ja nur, dass, wenn die handys das spiel nicht draufgehabt hätten, jedem das spiel egal gewesen wäre und midway auch keine kohle gesehen hätte.

    ich finde es ja auch nicht korrekt, dass da "geklaut" wurde, aber das gerede vom angeblich so hohen "schadensersatz" kann ich nicht mehr hören. vor allem die begründungen.

    midway meint jetzt bestimmt wieder sowas wie:
    "1 Mio von den handy wurden gekauft und deswegen haben wir 1Mio weniger Atari-Module im Jahr 2004 verkauft. Bei 20DM im Jahr 1980 sind das heute 30 Euro pro Spiel und deswegen verklagen wir die jetzt auf 30Mio Euro."

  9. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: barnalop 03.07.04 - 14:15

    Bis jetzt gibt es keine wirklichen Patente für Spielideen! Daher ist Midways Aktion auch nur als letzter Aufschrei vor dem Untergang zu verstehen.

    Der Firma geht es nicht gut und sie produziert schlechte Spiele. Aber wie ich die kenne werden die sich mit Mortal Kombat (welches überhaupt keine Klasse mehr hat) wieder retten.

    Abkupfern muss bei der Spieleindustrie erlaubt sein! Das wissen auch alle großen, weil es anders gar nicht geht. Wer will denn hier die Grenze ziehen.

  10. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: John Doe 03.07.04 - 16:46

    och, das letzte MK war ganz brauchbar und der neueste Teil der Serie hat dutzendweise Extras die ich für ganz lustig halte - und Spaß ist bei einem Spiel ja schliesslich die Hauptsache. Ist zwar alles geklaut, aber besser gut abgekupfert als schlecht selbstgemacht. Warum verklagt Capcom eigentlich Midway nicht wegen dem neuen Spielmodus "Puzzle Kombat"?

  11. hmmmm......

    Autor: Hacker Harry 05.07.04 - 10:18

    war Defender nicht von Williams?


    Best Bytes®,
    Harry

  12. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: <Sparkplug> 05.07.04 - 10:26

    ach, hast wohl psi-ops noch nicht gespielt...

  13. Re: Midway verklagt Sony Ericsson: Handy-Spiel Defender geklaut?

    Autor: barnalop 05.07.04 - 12:16

    Ja Psi Ops scheint eine wirkliche Ausnahme zu sein. Aber trotzdem produziert Midway in der regel Schrott der keine 20euro Wert ist.

  14. Re: hmmmm......

    Autor: Chris2 17.01.05 - 13:02

    Bin zufällig hierher geraten und muss sagen:
    Stimmt; war Anfang der 80-er DAS TV-Spiel, aber auch vielen zu schwer, wegen der vielen (5 + Joystick) Knöpfe.
    Übrigens suche ich eins! Wer was weiß: Bitte melden.

  15. Re: hmmmm......

    Autor: Tomato 13.07.05 - 11:49

    Chris2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bin zufällig hierher geraten und muss sagen:
    > Stimmt; war Anfang der 80-er DAS TV-Spiel, aber
    > auch vielen zu schwer, wegen der vielen (5 +
    > Joystick) Knöpfe.
    > Übrigens suche ich eins! Wer was weiß: Bitte
    > melden.

    Google mal nach MAME...


  16. Re: hmmmm......

    Autor: Reiner 19.07.05 - 02:26

    Hacker Harry schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > war Defender nicht von Williams?
    >
    > Best Bytes®,
    > Harry


    Ich glaube die sind irgendwann fusoniert.
    Midway hat zum Beispiel auch alte -Atari-Rechte,dadurch das sie -Atari Games-(Arcade)gekauft haben(1996).

    www.atari-yesterday.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
  3. TransnetBW GmbH, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. Lexus: Toyota bringt nun doch einen Elektro-SUV
    Lexus
    Toyota bringt nun doch einen Elektro-SUV

    Toyotas Edelmarke Lexus hat mit dem UX300e ein Elektroauto angekündigt, das Anfang 2020 in China und im Sommer in Europa auf den Markt kommen soll. Bisher galt Toyota nicht als Befürworter rein elektrischer Autos.

  2. Apple: Mac Pro kostet bis zu 62.419 Euro
    Apple
    Mac Pro kostet bis zu 62.419 Euro

    Apple bietet den Mac Pro nun zum Verkauf an. Das Gerät ist ab 6.499 Euro erhältlich und kostet in Vollausstattung mit 62.419 Euro fast das Zehnfache. Künftig könnte der Desktop noch teurer werden.

  3. Psychologie: Rot soll im Winter die Reichweite von E-Autos steigern
    Psychologie
    Rot soll im Winter die Reichweite von E-Autos steigern

    Farben beeinflussen Stimmungen und offenbar auch das Temperaturempfinden. Diese Erkenntnis könnte laut Ford genutzt werden, um die Reichweite von Elektroautos zu steigern.


  1. 07:46

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 22:13

  5. 18:45

  6. 18:07

  7. 17:40

  8. 16:51