Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele
  5. The…

Keine Panik: ATI über Far-Cry-Optimierungen und Doom 3

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: @ATI: Macht hinne mit der OpenGL-Beschleunigung!

    Autor: Frank 31.07.04 - 13:35

    Also das kann ich nicht bestätigen.. hab zwar noch nicht sooo viel mit DirectX gemacht.. aber mit OpenGL ging zumindest der Einstieg wesentlich schneller auch wenn DX viele Funktionen ähnlich sind (ob's ein Zufall ist?) ;-)

    Hab bisher zwar erst kleinere Spielereien programmiert....aber die GL Schnittstelle fand ich leichter durschaubar..

  2. Re: bei Doom 3 spielts keine Rolle

    Autor: Steinecke 31.07.04 - 14:17

    Pluralis Majestatis

    Pluralis Majestatis, literally Grandiose Plural, is the use of the plural pronoun in reference to one individual her-, him-, or itself alone. This is also known as the Royal we.

    Examples of purported instances:

    We are not amused. Queen Victoria

    To be distinguished from Pluralis modestiae, also Pluralis Auctoris (inclusion of readers or listeners). For instance:

    Let's calculate! Leibniz
    We are thus led also to a definition of 'time' in physics. Albert Einstein

    (http://www.fact-index.com/p/pl/pluralis_majestatis.html)

    Ich denke, jetzt ist alles klar, Wurst.

  3. Re: bei Doom 3 spielts keine Rolle

    Autor: CreaTeX 31.07.04 - 23:53

    ohje...
    Das Niveau von Golem sinkt täglich....

    Ich bin ein ex-Entwickler von Westwood (um genau zu sein, war ich der stellv. Abteilungsleiter der fRt-rating... zu crazy um das zu erklären)

    Ich habe es sehr oft im Vorfeld erlebt, wie hoch die Grafik-Engines gepriesen wurden und am Ende hat dann doch nen P2 300 Mhz mit ner SVGA-Vesa karte gelangt *lol*
    wartet mal ab, bis das game endlich im Handel ist und dann schaun wir weiter.

    Von Benchmarks, das könnt ihr mir glauben, sollt ihr nicht viel halten... Ich denke die Skandale in der letzten Zeit um getunte Treiber von diversen Firmen (nur um die Punkte des Benchmarks in die Höhe zu treiben) zeigt die falschen Ansätze.

    Ich kann euch versprechen, dass Doom 3 auch ordentlich spielbar mit einem 1,8 Ghz CPU mit ner Geforce 2 Ultra Editon läuft.
    Ihr dürft die Engines nicht an den Pipelines oder den Megahertzzahlen festmachen. Natürlich unterstützen die neuen Karten Tuning wie Shader 3.0 und dieverses. Aber das Game wird trotzdem laufen und wenn man sich dann später die Ligen anschaut, schalten die gamer eh alle High Details aus.

    Ihr werdet sehn, der ganze Stress war umsonst.

    Mit freundlichen Grüßen

    P. Umbrechneg - Chief Mobile Eng. Designer AfSz Comp. AG

  4. Re: @ATI: Macht hinne mit der OpenGL-Beschleunigung!

    Autor: MAV 02.08.04 - 11:44

    DOCH ... ICH !!!
    denn das ist bisher der gund KEINE ATI-karte zu kaufen ;-)Gh0St schrieb:

    > Die sollen es nicht schnell, sondern richtig
    > machen!
    >
    > Dafür bezahlt aber niemand Geld.
    >
    > MfG,
    > Gh0St

  5. Außerdem sind 30FPS flüssig...

    Autor: Marco Blankenburg 02.08.04 - 13:35

    Sieht man ja bei Konsolen.. wenns konstant ist, fällt es nicht auf.. nur mal 30, dann 55.. .das ruckelt...

    und 22 Bilder pro Sekunde... das gabs mal auf dem N64 bei Pilotwings... das war auch nicht mehr ganz so flüssig...

  6. Re: @ATI: Macht hinne mit der OpenGL-Beschleunigung!

    Autor: Unlimited 02.08.04 - 16:17

    Also wenn jetzt wirklich ein neuer,verbesserter OpenGL-Treiber rauskommt,dann müssten doch z.B. die FPS-Probs. bei Counter-Strike verschwinden oder ? (Jetzt nur mal als Beispiel)

    Ich hab eine Sapphire 9600 XT und bei mir rutschen die FPS-Werte bei Counter-Strike immer in den Keller !
    Obwohl es kann ja so vieles sein : Es könnte ja auch der 60H-Bug sein.....ach was weiss ich !

  7. Re: @ATI: Macht hinne mit der OpenGL-Beschleunigung!

    Autor: aldi 02.08.04 - 17:20

    Och wie niedlich nun "reichen" dir 50-70 FPS .
    Wenn Nvidia Karten 50-70 und ATI Karten 60-75 fps brächten währst du doch der erste der sich darauf einen wi...

    Dann der nächste Komment von wegen "das sind ja ältere Spiele" ...
    Ja und ? Darf ich bei älteren Spielen nicht erwarten das sie anständig funktionieren oder wie ?
    Mal ganz davon ab hats mit OpenGL bei ATI auch DANN schon nicht funktioniert als HL / Q3 & co noch nagelneu waren.
    Die hatten reichlich Zeit das in den Griff zu kriegen und angesichts der HL und Q3 Spielerzahlen auch allen Grund dazu !

    Ich hab selber ne 9800 gehabt und festgestellt das von einem Treiber zum nächsten panisch versucht wurde ausschliesslich Bugs bei neueren Games zu fixen. Das reinste Benchmark und fps gehechel.
    Wer da mal nen Shooter installiert hat der ein bisschen älter war hat dann auf einmal sein blaues Wunder erlebt.

    Ums zusammenzufassen: Qualität statt Quantität. Wenn die das mal im bezug auf ihre Treiber berücksichtigen würden hätten sie weit weniger Stress.


    Auch und GTR. Son Forum ist nicht dein privater Kindergarten in dem du dank Internetanonymität rumkotzen kannst wies dir passt.
    Hier gibt sich jeder Mühe ne sachliche Diskussion zu führen.
    Wenn du von deiner Erziehung oder deiner Entwicklung noch nicht reif genug bist dich anders auszudrücken solltest dir vielleicht mal von jemandem helfen lassen der sich nicht wie jemand mit nem IQ von nem Stück Brot ausdrückt.

    Hab da nochwas ganz speziell für dich:
    Never discuss with an idiot - he brings you down to his level and beats you with expierience......

    Viel Spaß noch an beim beten vor deinem ATI Altar ;)

  8. Re: @ATI: Macht hinne mit der OpenGL-Beschleunigung!

    Autor: bEn 02.08.04 - 17:45

    Ich will mich hier nicht für eine Seite einmischen, aber 70 frames schafft meine antike Radeon Mobile (entspricht pi mal daumen ner Radeon 7500) auf meinem 1,2 GHz Laptop bei Counterstrike also so katastrophal kann das nicht sein.
    Anyway sind neue OpenGL Treiber ne feine sache, da IMHO OpenGL ohnehin sträflich unterbewertet ist.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. alanta health group GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00