1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Neverwinter Nights 2 angekündigt

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neverwinter Nights 2 angekündigt

    Autor: Golem.de 05.08.04 - 09:38

    Das gelungene Rollenspiel Neverwinter Nights wird laut Atari einen Nachfolger erhalten. Anders als beim Vorgänger wird aber diesmal nicht BioWare sondern Obsidian für die Entwicklung von Neverwinter Nights 2 verantwortlich sein.

    https://www.golem.de/0408/32812.html

  2. Hurraahhhh..

    Autor: -=mArCoZ=- 05.08.04 - 10:19

    ...endlich mal wieder ein ernstzunehmendes Singleplayer RPG (neben KOTOR).

    Jetzt fehlt nur noch Baldurs Gate 3, Wizardry 10, Might&Magic 11...

    Wann macht eigentlich mal wieder eine Spieleschmiede was aus dem schwarzen Auge? Das letzte was es da gab, war ja die Nordland-Trilogie fürs Handy ;)

    Grüße vom 20-seitigen Würfel,
    -=mArCoZ=-

  3. Wo kann ich vorbestellen? ;-)

    Autor: mich 05.08.04 - 10:32

    Weiß jemand etwas mehr über Odsidian? Als Bioware von MS aufgekauft wurde, hatte ich schon die Befürchtung der Linux Client für NWN2 ist tot...

  4. Re: Neverwinter Nights 2 angekündigt

    Autor: Elvis 05.08.04 - 10:58

    "Neverwinter Nights ist der wichtigste Titel, den Bioware jemals entwickelt hat. Wir haben definitiv vor, an der Produktion und Entwicklung von Neverwinter Nights 2 beteiligt zu bleiben und sind erfreut, eine weitere Partnerschaft mit Obsidian und Atari aufzubauen"

    auf deutsch:
    die wollten uns komplett rausschmeissen aber wir hatten das glueck, dass trotzdem noch 1-2 leute von uns dort ab und zu mal was mitmachen duerfen.


    (arbeite zu lange in der software branche ;)

  5. Re: Wo kann ich vorbestellen? ;-)

    Autor: der Mosher 05.08.04 - 10:59

    Sind die wirklich gekauft worden? Unter http://www.bioware.com/bioware_info/about/ steht:

    Founded in 1995, BioWare Corp. is a privately owned Canadian corporation based in Edmonton, Alberta, Canada

    MfG, René

  6. Re: Hurraahhhh..

    Autor: picky 05.08.04 - 11:04

    Würde mich auch mal Interessieren ob es mit dem schwarzen Auge weiter geht,
    habe damals alle 3 Teile für den PC durchgespiel gehabt

  7. Re: Hurraahhhh..

    Autor: Dumdideldum 05.08.04 - 11:43

    Nordland-Trilogie für's Handy...hm. Meint Ihr, das gibt's auch für PDA? (Windows Pocket 2003) Weiß jemand mehr? Würde mich uber info freuen! :)

  8. Re: Neverwinter Nights 2 angekündigt

    Autor: Dumdideldum 05.08.04 - 11:47

    Elvis, genau deine Worte schwirrten mir im Kopf als ich die Zeilen gelesen habe haha

    Da wird schon was wahres dran sein! ;)

  9. Wishlist

    Autor: DuX 05.08.04 - 12:08

    Die beste Nachricht, die der Sommer bisher gebracht hat!-D
    Wieder ein Game, auf dass ich mich jahrelang freuen darf - wie damals auf Diablo, Diablo 2 und eben dem Vorgänger NWN1!
    Ganz oben auf meiner Wishlist: Natürlich wirkende Levels (Stichwort: Eckigkeit) und ein durchdachtes Spieldesign, dass es ermöglicht internationale Updates heraus zu bringen (damit hat mich Bioware fast voll vergrault bei dem super Spiel..), Ich bin schon auf die ersten Details gespannt, leider ist es ja noch soooo lang, und wenn man die üblichen Verschiebungen mit einrechnet, dann ist mit dem Spiel sicher nicht vor Frühjahr 2007 zu rechen *sniff* ;-/

  10. Re: Wishlist

    Autor: Elvis 05.08.04 - 12:12

    ich hoffe, dass es noch besser zu modden sein wird.

    mich hat sehr gestoert, dass man rassen und klassen nur ueber extrem viel rumgebastle reinbekommen hat.

  11. Re: Hurraahhhh..

    Autor: Elvis 05.08.04 - 12:14

    ich habe den ersten teil auf meinem amiga 2000 gespielt. nur 2 diskettenlaufwerke und keine festplatte.

    -> 7 mal diskettenwechseln um in einen kampf reinzukommen. (und fuer jeden zauberspruch nochmal)

    als ich mir dann ne festplatte gegoennt habe war das spiel irgendwie viel schneller, keine ahnung warum ;)

  12. Re: Wishlist

    Autor: Clown 05.08.04 - 12:47

    Ich habe eigentlich nur einen Wunsch für NW2: den großteil (oder alle) Dialoge vertonen! Viel mehr Arbeit, weiss ich, aber es tut der Spielatmosphäre wirklich gut (siehe Gothic oder kotor). Speicherplatz ist eh kein Problem: Spiel einfach auf DVD releasen (versteh ich sowieso nicht, warum so wenige Hersteller das machen).

  13. Kosten

    Autor: Zeus 05.08.04 - 12:58

    Alleine die Kosten der Lokalisierung mit Synchronsprechern kostet ordentlich Geld. Der organisatorische Aufwand ebenfalls.

  14. Re: Hurraahhhh..

    Autor: Zeus 05.08.04 - 13:02

    hehe, der gute A2000. Tja, eine Festplatte war angesichts der zunehmenden Professionalisierung der Spiele und damit einhergehender Nutzung mehrerer Disketten essentiell. Ich hatte das schon auf meinem A500 gespürt, zumal auch bei auf verhältnismäßig wenige Disketten verteilte Spiele der Komfort kraft schnellerer Ladezeiten enorm war. Ich denke da insbesondere auch an Monkey-Island, Beneath a Steal Sky usw. :)

  15. Guckst du hier:

    Autor: -=mArCoZ=- 05.08.04 - 13:47

    http://www.chromatrix.com/

    Grüsse,
    -=mArCoZ=-

  16. Re: Wishlist

    Autor: DuX 05.08.04 - 14:16

    Da gebe ich Dir recht, das hatte ich mir in der Tat auch oft gedacht während des Spielens, dass es toll wäre, wenn die ganzen langen Dialoge, die man in dem Spiel zu lesen hat, vertont wären, klar ist der Aufwand enorm, aber das fesselt meiner Meinung nach einfach mehr ins Spiel, als sich mit viel scrollen und klicken durch seitenlange Dialoge zu kramen, auch wenn ich das bei dem Spiel wirklich gerne gemacht habe. Bis das Spiel dann wirklich auf dem Markt ist sollte ja eine DVD kein Thema mehr sein hoffe ich, eigentlich könnte das Spiel dann ja vielleicht sogar schon auf die neue Blue-Laser-Trechnik von Sony setzen, das wäre doch auch ein Argument gegen die Kopiererei und für ausgiebig vertonte Dialoge!-)

  17. Re: Wishlist

    Autor: wag 05.08.04 - 14:55

    Da kotor der Entwicklungstechnische Nachfolger von NWN ist (beides von Bioware, beides mit DnD-3ed-Rollenspiele) würde ich sagen, die chancen stehen gut.
    Ausser sie wurden von Lucas in der Lizenz zum kompletten vertonen gezwungen, dann kann es natürlich sein, dass sie es jetzt wieder lassen...

  18. Re: Guckst du hier:

    Autor: Dumdideldum 05.08.04 - 17:05

    Ah...thank you =)

    Aber die sind leider nur für Handy's und nicht für meinen PocketPC-MDA zu gebrauchen. Gibt's da vielleicht alternativen aus Aventurien?

    Deutsche URL von deinem Tipp wäre übrigens:

    www.dsa-mobile.de <- Deutsche Bestellseite

  19. Golem: L I N U X ?

    Autor: Suomynona 05.08.04 - 20:44

    Hallo wach Golem?
    Wieso wird sowas in euren News _immer_ totgeschwiegen?
    Schreibt ihr nur bei anderen ab und habt gar keine eigenen Quellen denen ihr solche Fragen stellen koenntet oder ist es so schwer einfach zum Schluss noch die Frage anzuhaengen: "Vom Vorgaenger gab es eine Linux-Portierung. Steht bereits fest ob es eine Linux-Version geben wird?"

    Anm.: Im Fall von NWN hat die nachtraegliche Portierung viel Kopfschmerzen bereitete weil bei der Auswahl der Spiel-Technologien und Entwicklingswerkzeuge nicht darueber nachgedacht wurde.

    Liebes Golem-Team diese Fragen zu stellen ist _wichtig_. Nur wenn immer und grundsaetzlich die Frage Linux im Raum steht denken die Entwickler und Publisher schon fruehzeitig ueber diese Option nach. Bleibt Linux bei Interviews und Anfragen unerwaehnt, faellt Linux bei allen PLanungen erst mal unter den Tisch, denn "es besteht kein interesse bei unseren kunden"...

    Linux-Portierungen sind nicht auf Grund des realitv kleinen Marktes unrentabel, sondern weil "portiert" werden muss. Das Spiel/Programm ist also fuer Windows bereits (fast) fertig und dann muss viel zusaetzliche und unnoetige Arbeit investiert werden, um Komponenten auszutauschen die es unter Linux nicht gibt.
    Bei vorausschauender PLanung koennen Techniken wie OpenAL, libfmod (fmod.org) oder sogar SDL eingesetzt werden, die unter Windows, Linux und MacOS zur Verfuegung stehen und damit den Aufwand fuer zusaetzliche Plattformen erheblich reduziert.

    MfG,
    Suomynona

  20. Re: Golem: L I N U X ?

    Autor: YoMama 05.08.04 - 20:55

    es hängt ja vor allem davon ab, ob die engine (insbesondere der grafik-/3d-part) des spiels auf directx oder opengl aufsetzt! ersteres erleichtert eine portierung ungemein, da es sowohl unter linux als auch unter mac-os vorhanden ist ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. Formel D GmbH, Köln
  3. DESAGA GmbH, Wiesloch
  4. BREDEX GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme