1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Entertainment
  4. Spiele

Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 20

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Golem.de 09.08.04 - 11:40

    Endlich ist es so weit: Nach monatelangen Diskussionen über die Leistungsfähigkeit der Doom-3-Engine, die für den Shooter benötigte Hardware und die Frage, ob es id-Software wieder allen anderen zeigen kann, ist das Spiel tatsächlich fertig gestellt - und anhand der US-Version haben wir uns davon überzeugt, ob der Titel die immens hohen Erwartungen auch wirklich erfüllen kann.

    https://www.golem.de/0408/32856.html

  2. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Kars-T 09.08.04 - 11:45

    Wow, das erstemal, das ich ein treffendes Fazit zu dem Spiel sehe! Die meisten finden es schlecht und es hat ja kein richtiges Multiplayer!?! Das Fazit trifft es richtig, gutes schockendes Spiel bis es halt zu ende ist mit etwas lahmen Levels und struntz dummen Gegnern. Golem.de wird noch mein lieblings spielemagazin :D

  3. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Jolla 09.08.04 - 11:45

    "Schwereres Geschütz wie Plasma- und Railgun folgen im weiteren Spielverlauf."

    Afaik gibt es keine Railgun im Spiel. Wohl aber eine BFG :)

  4. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Nameless 09.08.04 - 11:50

    "Das stellenweise etwas müde Level-Design und die miese KI enttäuschen etwas, da hätte man id deutlich mehr zugetraut."

    Soll die Hölle und die Forschungsstation wie ein schön designtes Haus aussehen?
    Eher nicht!


    Sollen Höllenmonster intelligent sein und taktisch vorgehen, wie z.B. in Far Cry?
    Ich glaube nicht!

  5. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: messy 09.08.04 - 11:50

    kann alles nur bestätigen.
    darüberhinaus bleibt anzumerken, dass trotz eintönigkeit die atmosphäre nie leidet und man die ganze zeit ein ungutes gefühl in der nackengegend verspürt.
    und eins ist leider auch wahr : alles unterhalb high details und ohne fsaa bringt nicht die grtafikpracht hervor,die man sich gewünscht hat.
    da ist die grafik von far cry dann doch wieder besser ... !!!!
    messy

  6. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: worfman 09.08.04 - 11:52

    Nein, aber vielleicht etwas abwechslungsreicher? Vielleicht hilft nachdenken auch. Und woher weißt du denn wie die Hölle und die Forschungsstation aussehen müssen? Und woher willst du wissen wie klever die Dämonen sein sollen? Ich glaub du bis n bisschen doof.

  7. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: SuXi 09.08.04 - 12:01

    worfman schrieb:
    > Und woher
    > willst du wissen wie klever die Dämonen sein
    > sollen? Ich glaub du bis n bisschen doof.

    erm, die KI sollte einfach zum Monster passen...


    sollen die verwandelten Zombie-Marines etwa taktisch vorgehen und sich etwa hinter Kisten verschanzen, ballern und wieder zurückziehen? ja? genau das tun sie auch...

    soll der Pinky-Demon etwa taktisch vorgehen? würde das zu ihm passen? NEIN! er sollte aufheulen und auf dich zurennen, während man im rückwärtsgang eine kugel nach der anderen reinjagt.

    sollen die kleineren spinnentiere, wenn sie angeschossen werden etwa auch ausweichen um dann erst erneut auf den spieler loszugehen? ja? genau das tun sie auch...

  8. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Jolla 09.08.04 - 12:01

    Und wer sagt, dass es nicht genauso aussieht wie im Spiel? Ödes Design und stupide Kreaturen?

  9. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: CK (Golem.de) 09.08.04 - 12:02

    Jolla schrieb:
    > "Schwereres Geschütz wie Plasma- und Railgun
    > folgen im weiteren Spielverlauf."
    >
    > Afaik gibt es keine Railgun im Spiel. Wohl aber
    > eine BFG :)

    Stimmt, ist korrigiert - danke für den Hinweis.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  10. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: chojin 09.08.04 - 12:02

    Nameless schrieb:
    >
    > Soll die Hölle und die Forschungsstation wie ein
    > schön designtes Haus aussehen?
    > Eher nicht!

    Ich denke es geht um das grundsätzliche Leveldesign, nicht um die Ausschmückungen derselben, die der Umgebung entsprechend eigentlich ganz gut sind. Aber es wäre halt mal etwas Abwechslung drin gewesen, statt der schmalen Gänge mit den dunklen Ecken, aus der immer per Skript ein Monster herausspringt. Klar, nur durch lineare (und geskripteten) Spielverlauf kann man exakt eine Geschichte erzählen, will man es möchte, aber ein bisschen mehr Freiraum wäre vielleicht auch ok gewesen.

  11. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Bloddy 09.08.04 - 12:02

    hab zwar noch nicht doom3 gespielt aber man kann sone Forschungsstation schon abwechslungsreich gestalten. Die in Far Cry waren echt super gemacht und haben mich auch einige male zum schwitzen gebracht ;)

  12. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Jolla 09.08.04 - 12:02

    Wie gut, dass das alles subjektive Aussagen sind.

  13. Re: Spieletest: Doom 3 - Schaurig schön & schrecklich eintönig?

    Autor: Squiddle 09.08.04 - 12:09

    naja Firingsquad hat auch dasselbe Fazit gezogen, letzte Woche. Es sind also tatsächlich die guten Spielemagazine die dem Hype wiederstehen :)

    Habs auch gezockt und muss sagen dass das Scripting immer dann nervt wenn man stirbt und wieder genau an derselben stelle weiß was kommt. Wiederpsielwert = 0 Außer man machts mit Spaß (FastestLevel, nur fist oder sontwas).

    Dumme Gegner seh ich jetzt nicht als Nachteil. Ich mein FarCry Intelligenz? Wenn ein Mann eine gnaze Insel niedermähen kann? Is ja wohl Quark. Und Gegner die auf einen zustürmen sind dumm egal ob sie das taktisch vorher beraten (random Wartezeit) oder sofort tun.

    Is wie damals bei Quake. Das hatte auch nur 2 Farben braun und hellbraun (fürs Licht). Dennoch hats einfach mordsspaß gemacht.

    Das einzigste was an Doom3 stört ist die "tolle" Engine. Vielleicht leigts an meiner Grafikkarte. Aber wenn ich solche Schaltpanele sehe mit roten und grünen kleinen Lämpchen in einer sonst pechschwarzen umgebung dann sieht das von der Ferne noch halbwegs realistisch aus. Aber warum leuchtet diese rote Diode nicht an die gegenüberliegende wand? Warum nicht auf meine eigene Waffe? das nervt.
    Oder man steht vorm Spiegel mit der Taschenlampe, man wird weder geblendet noch wird das eigene Gesicht ausgeleuchtet. Is ja wohl nicht soooo toll wie versprochen.
    Wie gesagt die Engine leistet enormes, aber bei solchen Versprechen muss doch sone kleine rote Diode und der Spiegel möglich sein.

    Ansonsten ist ein geniales Spiel und ist zur Zeit das Beste für Singleplayer FPS Fans, welche nicht auf Pseudotaktik stehen. Für alle die vorgeben wollen beim Spielen zu denken ists natürlich nicht, die sollten bei SystemShock und DeusEx bleiben.

  14. ID nicht verstanden

    Autor: JTR 09.08.04 - 12:13

    Definitiv ID Spiele nicht geschnallt. Das Game ist ein neuer Meilenstein im Shooterbereich, denn noch nie hat mich ein Spiel derart gepackt, mich derart mit seiner Atmosphäre in den Bann zu ziehen vermocht, nicht mal Half Life.

    Das Leveldesign ist sehr abwechslungsreich, aber wenn man eben keine Ahnung hat.... es gab auch Nubes die die Quake 3 Maps von ID nicht verstanden, und ihre dummen CS Levels besser fanden.

    Bei Doom 3 gleicht kein Levelabschnitt dem anderen, es mag den gleichen Farbton haben, was nun mal bei Forschungsstationen und Militärbasen auf dem Mars so sein dürfte. Aber Recycling von Objekten wird bei Far Cry viel arger betrieben.

    Und Zombies und intelligent? Des weiteren weichen die Biester mit den Feuerbällen gut aus, wenn man nicht auf leichtester Schwierigkeitsstufe spielt. Und ein Monster mit Raketenwerfer... warum soll so ein Ding ausweichen... selbst bei echten Menschen (siehe Irak) ist das nicht der Fall, weil man glaubt mit so einem Ding geschulter sei man Gott und einem könne gar nichts passieren. Und Doom 3 war schon immer ein hirnloses Gemetzel, alles andere wäre Stilbruch und würde von den Fans arg kritisiert.

  15. Nachtrag

    Autor: JTR 09.08.04 - 12:20

    Des weiteren soll jeder der bisher nicht jedes einzelne ID Spiel gezockt hat, seine Meinung für sich behalten, in meinen Augen sind nämlich dann solche Aussagen nicht gerechtfertigt, weil man als Liebhaber von ID weiss, dass man keine Intelligenz erwarten soll bei den Monster. Ginge es nach John Carmack gäbe es keine realistische Physikenginge und keine KI, denn beides hält er für überflüssigen Balast, und haben die alten Doom Spiele auch nicht gebraucht, und sie haben trotzdem Spass gemacht.

  16. hilfe...

    Autor: g. 09.08.04 - 12:20

    mein doom 3 funzt net... nun hat man die ami version geliefert bekommen und ich geb sie meiner radeon mobility fire gl 2 zum fressen und es startet nicht weil devise not supported und ich keinen ati treiber finde... weiss jemand rat?

  17. scheiß dunkelheit

    Autor: qwertzuiop 09.08.04 - 12:20

    diese scheiß dunkelheit...in den ersten 2 leveln is es ja noch witzig, danach nervt es einfach nur! warum geht immer das licht aus, wenn man in einen raum kommt? was bringt gute grafik, wenns stockdunkel ist?

    vorallem nerven diese roten "besenkammern"...sprich man is in einem raum, solide wand rechts. dreh um, wand geht auf und 2 monster kommen raus...su-per.


    gegner-KI ist eigentlich nicht vorhanden....dank der enge wäre die aber eh total umsonst.

    und kommt jetzt nicht mit dem "muss so sein es is ja doom"
    nach 4 jahren entwicklung sollte es einfach mehr sein als doom2 mit besserer grafik....

  18. Re: ID nicht verstanden

    Autor: fanboi 09.08.04 - 12:22

    JTR schrieb:
    >
    > Definitiv ID Spiele nicht geschnallt. [...]
    >
    > Das Leveldesign ist sehr abwechslungsreich, aber
    > wenn man eben keine Ahnung hat.... es gab auch
    > Nubes die die Quake 3 Maps von ID nicht
    > verstanden, und ihre dummen CS Levels besser
    > fanden.

    Mist. Ertappt. Ich habs einfach nur nicht verstanden.
    Erklär's mir! ;)

  19. Re: scheiß dunkelheit

    Autor: SucheFreunde 09.08.04 - 12:24

    Mach Monitor an dann haste Licht ;)

  20. Re: scheiß dunkelheit

    Autor: qwertzuiop 09.08.04 - 12:25

    gehirn einschalten, dann kannste hier was posten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 20

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz
  2. Hays AG, Ansbach
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 189€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Surface Pro X, Surface Book: Microsoft Surface muss sich verändern
Surface Pro X, Surface Book
Microsoft Surface muss sich verändern

CES 2021 Ob Laptop oder Tablet: Seit Jahren stopft Microsoft etwas bessere Prozessoren in die immer gleichen Gehäuse. Das darf nicht so weitergehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  2. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro
  3. Microsoft Erste Bilder zeigen Surface Laptop 4 und Surface Pro 8